Nuri
ca. 45 cm – Liebt Streicheleinheiten

Wir möchten nun unseren Nuri vorstellen. Er ist noch recht neu bei uns, hat sich aber schon gut an den Alltag gewöhnt. Er ist etwa 2015 geboren und ungefähr 45 cm groß.

Dieser hübsche Kerl mit dem braunen Fell und den bernsteinfarbenen Augen ist ein ganz lieber, freundlicher Rüde, der sich gern kraulen lässt und den Kontakt zu den Menschen sucht. Er scheint aber mit seinem linken Vorderbein ein Problem zu haben, denn es zuckt gelegentlich.
Wir sind froh, dass er nun bei uns ist, denn hier ist er in Sicherheit. Die Situation in der Stadt Bârlad hat sich für die Straßenhunde zu einer Katastrophe entwickelt. Außerdem wurde der alte Teil unseres angemieteten Shelters durch einen Beschluss geräumt. Zum Glück konnten unsere Pfleger die 90 Hunde noch rechtzeitig umsetzen, so dass sie in Sicherheit sind. Aber die Zwinger sind jetzt so voll, dass die Hunde die Enge kaum ertragen und sehr gestresst sind. Darum haben wir einen außerplanmäßigen Transport organisiert, um so viele Hunde wie möglich da heraus zu holen und ihnen somit ein behütetes und glückliches Leben zu ermöglichen und die Situation im Shelter zu entschärfen.
Unser Nuri würde sich auch sehr darüber freuen, wenn er dem Zwinger entkommen könnte. Er würde sich gern wieder frei bewegen können, mit seinen Menschen gemeinsame Spaziergänge unternehmen können, mit ihnen zu spielen und natürlich ganz viel zu kuscheln. Selbstverständlich würde er sich auch sehr freuen, wenn er viele Dinge lernen könnte.
Nuris linkes Voderbein zuckt. Wahrscheinlich ist dieses Zucken eine Folgeerscheinung der Staupe-Erkrankung.
Seinen Koffer hat Nuri bereits gepackt, um sich auf die Reise seines Lebens zu machen. Die Fahrt ist anstrengend und lang. Wenn er im neuen Zuhause angekommen ist, wird er sich erst einmal erholen müssen und er wird auch einige Zeit brauchen, um sich an den für ihn völlig fremden Alltag zu gewöhnen. Mit Ruhe und Geduld kann man ihm helfen, sich einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch möchte unserem tollen Rüden ein Zuhause schenken und mit ihm zusammen durch dick und dünn gehen und vieles zu erleben?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Nuri haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Nuri ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.


Hilfe durch eine Patenschaft!

Nuri wünscht sich wieder einen lieben Menschen, der an ihn denkt und sein Näpfchen füllt!

Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt.
Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5 €, 10 € oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen.
Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten.
Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 750 Hunden.
Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Dieses Videos entstand bei unserem Besuch im April 2019:

Hier ein Video aus November 2018: