Hannibal
ca. 35 cm – sucht sein A-Team

Unser niedlicher Hannibal ist noch ganz neu hier im Shelter. Was er hier soll? Das versteht er noch nicht so wirklich. Er hatte bisher noch nicht viel Glück im Leben. Gerade mal etwa ein Jahr jung, wurde er auf der Straße ausgesetzt. Zum Glück hat dieses Erlebnis sein Vertrauen in den Menschen nicht allzu sehr erschüttert und so ist er nach wie vor ein freundlicher kleiner Hundejunge. Hannibal ist jetzt hier erstmal in Sicherheit, aber so richtig gefällt es ihm hier natürlich nicht. Denn, wie sein Namenspatron, ist er auf der Suche nach seinem A-Team!

Er ist etwa 2018 geboren und nur etwa 35 cm klein. Hannibal ist freundlich zu jedermann, egal ob zu Zwei- oder Vierbeinern. Wir können ihn uns somit wirklich überall vorstellen. Na klar, am Anfang wir alles neu sein für den kleinen Rüden mit seinen spitzen Öhrchen, aber er wird sich sicher schnell eingewöhnen und dann alle Herzen im Sturm erobern. Am Meisten freut er sich aber darauf, endlich geliebt und umsorgt zu werden. Jeden Tag einen vollen Napf mit leckerem Futter, Streicheleinheiten und ein weiches Körbchen – das wär’s!

Wir hoffen, dass Hannibal nicht noch mehr Zeit hier verschwenden muss und bald ein Zuhause findet. Vielleicht bei dir?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Hannibal haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Hannibal ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: (Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose). 

Saskia W. hat die Patenschaft für Hannibal übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde