Tia
die schöne Mama

Hallo ihr Lieben, auch ich – Tia – bin eine von den vielen Hundemamas, die sich zur Zeit im Racari Shelter den wenigen Platz teilen. Seit Dezember bin ich mit meinen 6 Welpen schon hier und man schätzt mich auf ca 4-5 Jahre. Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, bin ich eine schöne große Hündin und ich glaube, auch meine Welpen werden einmal richtig schöne Hunde! Meine Welpen sind RW 93, 94, 95 und 96, RM 105 und 106. Eine richtige Rasselbande sag ich euch. Ich hab alle Pfoten voll zu tun und irgendwie ist es ja schon vorteilhaft, jetzt hier im Shelter zu sein, wo ich mich nicht mehr so intensiv um unsere Versorgung kümmern muss. Doch auch wenn wir hier sicher sind, so wünsche ich mir für uns alle kein Leben hinter diesen Gittern. Ich hoffe, dass meine Kleinen schnell das Glück haben werden und eine tolle neue Familie finden, die ihnen allen ein spannendes und junghundewürdiges Leben beschert. Hier groß zu werden wäre doch ein wirklich trostloses Schicksal und das wünsche ich niemandem. Nicht meinen Kleinen und auch nicht allen anderen, die inzwischen ebenfalls den Weg ins Shelter gefunden haben.
Ich selbst bleibe natürlich noch so lange, wie mich meine Welpen an ihrer Seite brauchen. Ich habe mich nicht mit ihnen gemeinsam durchgeschlagen, um sie nun früher zu verlassen, als gut für sie wäre. Doch auch ich habe natürlich die Hoffnung, dass sich die Türen für mich irgendwann wieder öffnen und ich die ersten Schritte in ein neues Leben machen kann. Ein Leben, welches meinen Bedürfnissen eher gerecht wird, als dieser Zwinger. Je länger man hier bleibt, desto mehr vegetiert man irgendwann nur noch vor sich hin. Kurz kommt mal jemand vorbei, man wird einen Moment lang gestreichelt, bekommt einen Moment lang das Gefühl, gemocht und geschätzt zu werden. Doch danach wird wieder nur noch existiert. Ich möchte mehr sein als eine bloße Existenz. Ich möchte Leben mit allem, was dazu gehört! Und ich hoffe sehr, dass sich irgendwann auch für mich die Menschen finden, die mir ein Leben schenken, wie ich mir das vorstelle.
Sicherlich werden meine Vorstellungen ganz andere sein, als eure Realität. Euer Leben wird mir völlig fremd und neu sein und deshalb braucht ihr Zeit und Verständnis für mich, wenn ich anfangs noch zurückhaltend und eingeschüchtert bin. All die neuen Eindrücke müssen erstmal verarbeitet werden. Vertrauen muss aufgebaut werden und nach und nach werde ich auftauen können und das zu schätzen wissen, was ihr mir ermöglicht. Doch bis dahin wird es sicher ein längerer und vielleicht auch manchmal schwieriger Weg sein. Es wird ein Abenteuer und ich brauche Menschen, die den Weg in dieses Abenteuer gemeinsam mit mir gehen wollen.
Wenn ihr also bereit dafür seid, dann warte ich hier auf euch!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Tia haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Tia ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Tias voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Natascha O. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!