Fenja
48 cm – die Willensstarke
[31275 Steinwedel]

Steckbrief
Alter: ca. 3 Jahre
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe: ca. 45-50 cm
Charakter: wild, stürmisch, willensstark
Kinderverträglich: sollte nicht zu Kindern
Artgenossenverträglich: ja
Jagdinstinkt: ja, aber gut händelbar, sollte jedoch nicht zu Katzen
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: sehr konsequente Menschen, die Fenja Führung und Grenzen geben können, Garten ist Pflicht
Besonderheit: sucht dringend ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle (Notfell)


Fenja wurde im Juni 2020 aus einem öffentlichen Shelter in Rumänien gerettet.  Welch ein Glück für die temperamentvolle Hundedame. Wer weiß, wie ihre Zukunft dort ausgesehen hätte…

Mitte September durfte sie dann Rumänien den Rücken kehren und ein Pflegekörbchen in Deutschland beziehen. Dort zeigt sich Fenja als agile Hündin, die gern beschäftigt werden möchte. Vor allem Kopfarbeit bei den Spaziergängen lastet die energievolle Hündin wunderbar aus.

Fenja nimmt das Leben wie es kommt, ist stets optimistisch und willensstark. Deshalb gehört sie auf jeden Fall in erfahrene Hände und benötigt Struktur, Regeln und eine klare Führung in ihrem Leben. Sie testet sich immer wieder aus und nutzt Unsicherheiten der Menschen dann auch aus. In ihrem zukünftigen Zuhause sollten daher keine Kinder leben.

Mit Artgenossen versteht sich Fenja gut und liebt das gemeinsame Spiel mit ihnen. Zudem ist sie stubenrein und kann für eine gewisse Zeit alleine bleiben.

Unsere willensstarke Fenja braucht ein Zuhause mit eingezäuntem Garten und viel Platz, wo sie ihrem Temperament freien Lauf lassen kann. Und starke, hundeerfahrene Menschen an ihrer Seite, die sich diese Herausforderung zutrauen und in der Lage sind Fenja Regeln und Grenzen zu zeigen und sie auszulasten. Katzen sollten im neuen Zuhause nicht leben.

Wenn Sie Fenja kennenlernen möchten, melden Sie sich gern. Eine treue Begleiterin wartet auf Sie!

Fenja ist ca. 3 Jahre alt und 45-50 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 390 € über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:


Ein Video aus Juni 2020: