Joe
53 cm – der Hoffnungsvolle
[29575 Altenmedingen]

Steckbrief
Alter: ca. 5 Jahre
Geschlecht: männlich, kastriert
Größe: ca. 53 cm
Charakter: zurückhaltend, sehr ruhig, entspannt, lieb
Kinderverträglich: nicht getestet, wäre ihm aber sicher zu trubelig
Artgenossenverträglich: absolut
Jagdinstinkt: bisher nicht
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: liebevolle Menschen mit ganz viel Geduld und Garten


Liebe potentielle Familie-fürs-Leben, mein Name ist Joe, ich bin 5 Jahre alt und sehe aus wie ein großer Kuschelbär. Vor einiger Zeit habe ich das große Los gezogen und durfte mich auf den weiten Weg zu meiner Familie nach Deutschland machen. Ich dachte eigentlich, dass ich hier mein großes Glück bereits gefunden hätte. Doch häufig kommt im Leben ja doch alles anders als man denkt und so stellte sich heraus, dass meine Bezugsperson keine Bindung zu mir aufbauen konnte. Daher musste ich leider meine Köfferchen wieder packen und mich auf den Weg zu einer Pflegefamilie in Altenmedingen (Niedersachsen) machen, von wo aus ich mich nun erneut auf die Suche nach meinen richtigen Menschen begebe. Ich habe aber meine Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass ich vielleicht schon bei Euch mein Zuhause für die Ewigkeit finden kann.

Ich bin wahrlich kein Draufgänger und eher zurückhaltend in meiner Art. Doch ich habe einen sehr liebenswürdigen und freundlichen Charakter und mit ein bisschen Zeit und Geduld werde ich ganz sicher ein toller Begleiter für die ganze Familie. Aktuell bin ich im Umgang mit Menschen noch etwas unsicher, aber ihr müsst auch bedenken, dass ich eine lange Zeit meines Lebens auf den Straßen und im Tierheim von Rumänien verbracht habe. Eine eigene Familie und ein warmes Körbchen sind noch ganz neu für mich, daher brauche ich einfach etwas Zeit, um mich daran zu gewöhnen.

Meine Artgenossen finde ich absolut prima. Entgegen meines Verhaltens bei Menschen zeige ich gegenüber Hunden keinerlei Berührungsängste und bin je nach Hund entweder sehr aufgeschlossen und spielfreudig, oder, wenn meine Anwesenheit nicht gewünscht ist, zurückhaltend und beschwichtigend. An einem Konflikt unter Kollegen habe ich jedenfalls gar kein Interesse und gehe jedem Streit aus dem Weg. Einen Futterneid habe ich bislang nicht gezeigt und auch ein Jagdinstinkt ist nicht erkennbar. Ich lebe problemlos mit Katzen zusammen und auch die hier lebenden Kaninchen sind mir egal.

Seit ich in Deutschland bin habe ich fleißig die Schulbank gedrückt, um das Hunde-ABC zu lernen. Ein paar Fertigkeiten konnte ich mir sogar schon aneignen und so bin ich bereits stubenrein, bleibe ganz ruhig alleine zuhause, gehe toll an der Leine und habe keine Probleme mit Treppen. Im Auto mitzufahren ist noch etwas ungewohnt für mich, aber ich steige schon ganz alleine ein. Grundkommandos kenne ich leider noch keine. Aber wenn Ihr mir dabei etwas helfen würdet, dann können wir in diesem Bereich bestimmt gemeinsam ein paar tolle Erfolge erzielen – das schweißt ja auch zusammen.

Für meine Zukunft wünsche ich mir eine ganz liebe Familie mit viel Verständnis für einen Hund aus dem Tierschutz, die mich in meinem eigenen Tempo ankommen lässt. Dabei ist es mir nicht wichtig, ob Ihr jünger oder älter seid, mit Hundeerfahrung oder aber ambitionierte Anfänger. Kleine Kinder würden mich zu Beginn sicherlich etwas überfordern, daher wäre es gut, wenn sie bereits etwas älter sind und auch genügend Verständnis für mich mitbringen würden. Da ich es liebe mit anderen Hunden zu toben, wäre ein Garten für mich super, damit ich mich mal richtig auspowern kann. Auch ein souveräner Ersthund würde mir bei der Eingewöhnung sicherlich helfen, das ist aber kein Muss.

Ich werde vielleicht einen Moment brauchen, um mich Euch komplett zu öffnen. Doch dann werden wir ganz bestimmt zu einem tollen Team zusammenwachsen und können die Welt gemeinsam entdecken. Wenn Ihr Interesse an mir habt, dann meldet Euch doch bitte ganz schnell bei mir. Ich würde mich riesig freuen!

Joe ist ca. 5 Jahre alt, etwa 57 cm groß und wiegt 28 kg. Er wird kastriert, entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: