Joey
+++Verstorben+++

Joey ist leider an einer akuten Erkrankung verstorben. Wir sind so unendlich traurig, zumal er auf dem besten Wege war, in sein erstes eigenes Zuhause zu starten. So kurz vorm Ziel…

Wir werden dich vermissen! R.I.P., Joey
(verstorben am 03.05.2021)

Steckbrief
Alter: nach Schätzung deutscher Tierärzte maximal 8-10 Jahre
Geschlecht: männlich, kastriert
Größe: ca. 62 cm
Charakter: freundlich, unerschrocken, neugierig, überschwänglich, verschmust
Kinderverträglich: bisher an der Leine sehr freundlich
Artgenossenverträglich: ja
Jagdinstinkt: bisher nicht
Für Hundeanfänger geeignet: für ambitionierte Anfänger, die sich durch so viel Lebensfreude nicht abschrecken lassen
Wunschzuhause: liebevolle Menschen mit eigenem Garten


Hallo, ich bin der liebe Joey und möchte euch gern etwas über mir erzählen. Nachdem ich viele Jahre lang meiner Familie in Rumänien gedient habe, wurde ich im Shelter abgegeben, als ich in ihren Augen zu alt war und ausgedient hatte. Ich habe das gar nicht verstanden, denn ich habe ja nichts falsch gemacht. Es traf mich sehr hart, aber ich hatte großes Glück. Mein liebes Pflegefrauchen war schnell entschlossen, mir den Winter im Shelter zu ersparen und mir eine Chance zu geben, von Deutschland aus mein Für-Immer-Zuhause suchen zu können. Ganz sicher hat sie sofort erkannt, was für ein Juwel ich bin. Und so kam ich schon im Dezember auf meine Pflegestelle in Bayern und kann seither erstmal den Schrecken des Verstoßenwerdens abschütteln und täglich mehr vom Leben hierzulande kennenlernen.

Dabei fasziniere ich mein Pflegefrauchen jeden Tag aufs Neue, da ich unglaublich schnell lerne und ja auch schon viele Kenntnisse und Erfahrungen mitbringe. Also von wegen „altes Eisen“! Ich war von der ersten Minute an stubenrein, habe zwei Minuten dafür gebraucht das Treppensteigen zu lernen und auf glatten Fliesen zu laufen, bleibe zusammen mit meinen beiden Hundekumpels hier problemlos alleine und fahre richtig gerne Auto. Dabei bin ich aber manchmal noch ein bisschen aufgeregt, weil es noch so neu und spannend ist. Auch an der Leine laufe ich gut. Nur sobald ich fremde Hunde treffe fällt es mir aktuell noch sehr schwer geduldig zu warten, bis alle für einen Kontakt bereit sind. Am liebsten würde ich ja sofort losstürmen und freudig mit ihnen um die Wette toben.

Und apropos Toben: Ich spiele gerne, sowohl mit Menschen als auch mit Hundefreunden. Mit ihnen zu laufen und zu rennen, das macht Spaß! In Rumänien wurde mein Alter mit 14 Jahren angegeben. Ich bin aber sehr fit und mobil und werde hier deshalb deutlich jünger eingeschätzt – auf höchstens acht bis zehn Jahre. Ganz spurlos ist mein bisheriges Leben aber nicht geblieben. Ich habe eine Ohrenentzündung mitgebracht und bin zudem noch recht dünn. Das liegt aber wahrscheinlich an der Schilddrüsenunterfunktion, welche in Deutschland entdeckt wurde. Diese lässt sich aber Gott sei Dank mit Tabletten sehr gut und kostengünstig (ca. 15,-€ pro Monat) behandeln.

Als Frohnatur, wie mich mein Pflegefrauchen beschreibt, liebe ich das Leben und alle Menschen – ob jung oder alt – sowie alle Artgenossen, Katzen und andere Tiere. Dabei gehe ich vor lauter Freude manchmal etwas stürmisch auf alle zu, die ich doch so gerne kennenlernen möchte. Das entspricht eben meiner überschwänglichen Art. Ich bin ein richtig mutiger Hund und gehe alles Neue ganz unerschrocken an. Das ist nicht allen ganz geheuer, aber ich bin dabei immer ausgesprochen freundlich. Futterneid oder Jagdinstinkt habe ich auch noch keinen gezeigt.

Ich wünsche mir ein ebenerdiges Zuhause mit Garten, so dass ich leicht von drinnen nach draußen und umgekehrt wechseln kann, auch wenn ich mit zunehmendem Alter an Mobilität einbüße. Von meinen Menschen wünsche ich mir Zeit zum Spielen und Kuscheln, brauche aber auch klare Grenzen, wenn ich manchmal vor lauter guter Laune etwas distanzlos auftrete. Ich höre ja ganz prima, aber in meiner unwiderstehlichen Art wickle ich leicht diejenigen um den Finger, die da nicht konsequent sind. Wenn ihr das aber hinbekommt, und schwierig wird das mit mir nicht sein, dann würde ich prima zu Hundeanfängern wie Hundeerfahrenen passen und mich in einer Familie mit Kindern ebenso wohlfühlen wie in einem Singlehaushalt, bei jungen Menschen oder Senioren.

Ich habe nicht mehr zu geben als ein junger Hund, aber auch nicht weniger. Obwohl ich nicht mehr der Jüngste bin, möchte ich dennoch auch Neues erfahren und Abenteuer erleben, um meine Neugier zu befriedigen und um mein neues Leben zu genießen. Gerade weil ich nicht mehr der Jüngste bin, spreche ich euch an, die ihr bereits wisst oder schon erahnen könnt, dass sich ein wahrer Schatz unter meinem Zottelfell verbirgt: Mein großes Herz und meine ungebrochene Lebensfreude.

Meint ihr auch, dass wir zusammengehören? Dann meldet euch schnell, damit wir uns kennenlernen können. Ich freue mich schon sehr auch euch!

Euer Joey

Joey ist etwa 62 cm groß, 42 kg schwer und nach Pass 14 Jahre alt, wurde von deutschen Tierärzten aber auf höchstens 8-10 Jahre geschätzt. Er wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 220 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: