Bosco
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 6 Monate
Geschlecht: männlich, unkastriert
Größe: ca. 38 cm, im Wachstum
Charakter: neugierig, schüchtern, verspielt, schreckhaft bei schnellen Bewegungen und lauten Geräuschen
Kinderverträglich: 14-jährige findet er super, größere Kinder daher okay
Artgenossenverträglich: ja, fremde Hunde verunsichern ihn aktuell aber noch
Jagdinstinkt: bisher nicht festgestellt, sollte allerdings nicht zu Katzen
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: liebevolle Menschen mit ganz viel Geduld, ruhiges Zuhause, nach aktuellem Stand lieber Einzelhund
Verwandte: Mama BW 32, Schwestern Tijana + Ayumi


Dieser wunderschöne Junghund mit den dunklen Knopfaugen heißt Bosco und durfte vor kurzer Zeit endlich das Leben im rumänischen Tierheim hinter sich lassen und nach Deutschland reisen. Hier lebt er seitdem bei seiner lieben Pflegefamilie in 40721 Hilden (NRW), wo er langsam beginnt Vertrauen zu fassen. Bosco ist wahrlich kein Draufgänger und zeigt sich bislang eher von seiner schüchternen Seite. Daher war es bislang auch nicht so einfach für ihn unter all den vielen neugierigen und aufgeschlossenen Hunden hervorzustechen. Doch nun soll endlich seine Glückssträhne im Leben beginnen und so macht er sich jetzt ganz mutig auf die Suche nach seiner Familie fürs Leben.

Bosco ist auf der Suche nach einer ganz besonders tollen Familie. Einer, bei der Hektik und Stress Fremdwörter sind, denn Bosco benötigt viel Ruhe und Geduld. Ein stabiles Umfeld, in dem der kleine Sonnenschein seine Ängste und Schüchternheit mit der Zeit ablegen kann, ist dabei sehr wichtig. Derzeit zeigt er sich noch sehr zurückhaltend, aber dennoch stets neugierig. Auch Fremden gegenüber wird er immer zutraulicher und tritt schon öfter hinter seinem eigenen Schatten hervor. Das 14-jährige Menschenkind findet er super und hat einen guten und liebevollen Umgang.

Bosco kannte bislang nur das Leben im rumänischen Tierheim zusammen mit seiner Mutter und seinen beiden Geschwistern. Nun ist er gänzlich auf sich alleine gestellt und muss so vieles erst kennenlernen und entdecken. Dabei sind viele Bewegungen und Geräusche noch ganz neu für ihn und er verhält sich noch sehr schreckhaft. Auch seinem Hundekumpel gegenüber verhält sich Bosco zunächst unsicher, doch die Sympathie überwiegt und er liebt es mittlerweile mit ihm zu spielen. Doch auf der anderen Seite zeigt er ihm gegenüber auch eine gewisse Eifersucht, wenn Bosco mal nicht die 1. Rolle spielt. Dies äußert er dann durch Schnappen. Mit anderen Artgenossen mag er derzeit noch nicht spielen. Für Bosco wäre daher ein Plätzchen als Einzelprinz optimal. Mit Katzen ist er leider nicht verträglich, da diese aus Unsicherheit angebellt und angeknurrt werden.

Bosco zeigt sich zwar noch zurückhaltend, aber man kann schon gut erkennen, dass er gerne spielen und neugierig die Welt erkunden möchte. Derzeit steht er sich noch ein wenig selbst dabei im Weg, doch baut er erst einmal Vertrauen auf, dann wird er ganz sicher auch über seinen Schatten springen können. Wie bei allen Junghunden benötigt er viel Zeit und Aufmerksamkeit, um die Grundkommandos und den sozialen Umgang zu lernen. Da er noch ganz neu in Deutschland ist und den kleinen Kulturschock erst einmal verarbeiten muss, konnte er noch keine Erfahrungen mit dem Hunde-ABC machen. Aber für Bosco ist es auch viel wichtiger, dass er zunächst Sicherheit und Vertrauen aufbauen kann.

Der hübsche Hundejunge wünscht sich nun eine Familie mit schon etwas größeren Kindern oder aber alleinstehende Menschen, bei denen es ruhig und gelassen zugeht. Dennoch ist er ein sehr junger Hund und sucht natürlich auch nach Beschäftigung und Aktivitäten. Für unseren liebevollen Bosco sind hundeerfahrene Menschen wichtig, die ihm mit viel Liebe, Zeit und Geduld all die schönen Seiten des Lebens zeigen. Im Gegenzug wird er sein großes Hundeherz verschenken und für immer Teil der Familie sein.

Wenn Bosco genau Sie mit seinem kleinen Text angesprochen hat und Sie ihn gerne an sein zartes Hundepfötchen nehmen wollen, um ihm die schöne Welt zu zeigen, dann melden Sie sich doch gerne bei ihm. Er wird es Ihnen ewig danken.

Bosco ist ca. 6 Monate alt und etwa 38 cm groß. Ausgewachsen wird er vermutlich zu den mittelgroßen Hunden gehören. Er wird unkastriert, entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: