Donny
35 cm – der Zarte
[RESERVIERT]

Steckbrief
Alter: ca. 6 Monate
Geschlecht: männlich, unkastriert
Größe: ca. 35 cm, im Wachstum, wird vermutlich mittelgroß
Charakter: gegenüber Bezugspersonen freundlich und verkuschelt, aufmerksam, von neuen Situationen und Menschen schnell eingeschüchtert
Kinderverträglich: wäre ihm vermutlich zu trubelig
Artgenossenverträglich: absolut, gerne als Zweithund
Jagdinstinkt: nein
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: liebevolle Menschen mit ganz viel Geduld, Zeit, Ersthund und eingezäuntem Garten


Hallo, ihr lieben Menschen! Ich heiße Donny und suche mein endgültiges Zuhause bei lieben und hundeerfahrenen Menschen. Ich fühle mich im Umgang mit allem, was mir neu ist, noch recht unsicher. Das betrifft fremde Menschen und Hunde sowie unbekannte Situationen. Deshalb würde ich sicher davon profitieren, wenn mich in meinem neuen zuhause ein souveräner Ersthund an die Pfote nehmen könnte und mir zeigt, wie toll das Zusammenleben mit den Menschen sein kann. Die menschlichen Mitglieder meiner neuen Familie sollten Erfahrung mit unsicheren Hunden haben sowie viel Zeit und Geduld mitbringen, um mich in meiner Entwicklung zu einem entspannten und selbstsicheren Hund nach Kräften zu unterstützen. Sollten Kinder in der Familie leben, dann sollten sie unbedingt älter als 10 Jahre sein und verständig genug, auf meine Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen und mich nicht zu überfordern. Dabei müsste auch bedacht werden, dass meine zukünftigen Familienkinder ja auch durchaus mal Besuch von ihren Freunden bekommen. Als junger Hund brauche ich genügend körperliche und geistige Auslastung. Ihr solltet also ebenso viel Spaß an gemeinsamen (Outdoor-) Aktivitäten haben wie ich. Ein Garten, in dem wir gemeinsam spielen oder auch einfach mal entspannen können, wäre auch richtig prima.

Puh, jetzt bin ich gleich mal mit der Tür ins Haus gefallen und habe all die Voraussetzungen aufgezählt, die ich für ein glückliches Hundeleben bräuchte. Ich kann euch aber im Gegenzug auch versprechen, dass es sich absolut lohnt mir etwas Zeit, Verständnis und Geduld entgegenzubringen, weil ich ja auch so einiges zu bieten habe:

Ich bin nämlich sehr stolz darauf, was ich alles schon gelernt habe in der kurzen Zeit, in der ich bei meiner Pflegefamilie in Heidelberg lebe. Ich laufe Treppen, fahre gut im Auto mit, kann schon eine Stunde alleine bleiben und verstehe, wenn man mich auf meinen Platz schickt und auch, dass „nein“ bedeutet, dass ich etwas nicht darf. Ich bin außerdem beinahe schon stubenrein. Das klappt jeden Tag etwas besser. Draußen an der Leine laufe ich noch ziemlich wuselig, ganz welpentypisch eben. Es ist aber auch alles so spannend! Ich lerne jedenfalls rasch und dabei hilft es sicherlich, dass ich sehr aufmerksam und auch ein bisschen neugierig bin.

Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich prima, wenn ich sie etwas kennengelernt habe. Fremde Hunde schüchtern mich zunächst etwas ein. Da braucht es einfach einen ruhigeren Moment, damit ich mit ihnen warm werden kann. Ich zeige weder einen Futterneid noch einen Jagdinstinkt und mit den Katzen hier auf der Pflegestelle lebe ich problemlos zusammen.

Ich bin ein wirklich hinreißender kleiner Hundejunge, orientiere mich sehr an meinen Bezugspersonen und bin mit ihnen sehr freundlich und verspielt. Im Gegenzug zeigen sie mir, wie der Alltag bei einer Familie funktioniert. Dass ich nach so kurzer Zeit noch nicht vor Selbstsicherheit strotze, das ist ja auch ganz verständlich. Ihr solltet bedenken, dass ich einen Teil meiner Kindheit im rumänischen Tierheim verbracht habe. Ich konnte bisher also noch nicht viele Situationen kennenlernen, die für ein Leben als Familienhund ganz selbstverständlich erscheinen. Vielleicht bin ich ja aber auch ganz grundsätzlich ein eher zurückhaltender Hund. Bisher zeige ich mich jedenfalls als ein zartes Seelchen, das Eure verständnisvolle Unterstützung braucht, um Sicherheit in allen Lebenslagen zu gewinnen. So kann und möchte ich sehr gerne zu eurem lieben Familienmitglied heranwachsen.

Spricht meine freundliche und empfindsame Art Euch an? Dann nehmt mich doch bitte an die Pfote und zeigt mir die Welt! Ich freue mich schon sehr auf Euch!

Donny ist circa 6 Monate alt, etwa 35 cm groß und wiegt 11 kg. Ausgewachsen wird er wohl zu den mittelgroßen Hunden gehören. Er wird entwurmt, entfloht, geimpft und gechippt mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e. V.“ vermittelt.



Nachfolgend sein alter Text aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand März 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Größe: im Wachstum (mittelgroß werdend)
Geeignet für: liebevolle Menschen mit Geduld für einen Tierschutzhund
Im Shelter seit: März 2021
Verwandte: Geschwister Lio, Mischa und Lea

Platz da, hier komme ich, Donny und tapse mit meinen braunen Pfötchen hoffentlich direkt in dein Herz! Ich bin ein kleiner verspielter Welpenjunge, der hier im Shelter eigentlich nichts zu suchen hat. Viel mehr brauche ich Menschen, die Lust haben, mir die schönen Seiten des Lebens zu zeigen. Jemand, der mir mit Zeit und Geduld zeigt, was es heißt, der beste Freund des Menschen zu sein. Und ich verspreche, ich werde mir große Mühe geben, dir zu gefallen! Natürlich brauche ich dafür Zeit, ist mir deine Welt doch noch ganz fremd. Aber ich bin mir sicher, wir würden ein tolles Team werden! Ich warte hier auf dich, vielleicht meldest du dich ja!