Harley
45cm – braucht dringend Starthilfe

Als unser Harley im Sommer 2017 ins Shelter kam hatten wir gehofft, dass er sich hier gar nicht so recht eingewöhnen muss und schnell gesehen wird. Jetzt, fast zwei Jahre später, wartet er noch immer. Auch er ist einer der Hunde, die nach der großen Fangaktion im November 2018 das Shelter wechseln musste und das hat ihm so gar nicht gut getan. Währrend er vorher langsam anfing aufzutauen, sitzt er jetzt nur noch neben seiner Hütte, wenn Menschen vor dem Zwinger stehen. Hinter ihm seine langjährige Freundin mit dem gleichen Problem. Das macht uns einfach nur unendlich traurig, denn hier reicht die Zeit einfach nicht, um mit ihm zu arbeiten, denn es müssen so viele Hunde versorgt werden.

Aber da er ja schon gute Ansätze gezeigt hatte, denken wir, dass der schöne Rüde in einem neuen Zuhause oder einer Pflegestelle mit etwas Geduld, Erfahrung und Konsequenz ein wirklich toller Begleiter wird. Harley ist etwa 2016 geboren und ca. 45 cm groß. Er weiß ja noch gar nicht, wie es sich anfühlt, geliebt und umsorgt zu werden, aber wenn er das erst einmal gespürt hat, wird er seine Vergangenheit schnell hinter sich lassen und das neuen in vollen Zügen genießen.

Wer gibt dem süßen Harley die große Chance auf ein warmes Körbchen?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Harley haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine Nachricht über Facebook.
Harley ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Petra I. hat die Patenschaft für Harley übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier sieht man Harley im April 2019 hinten in der Ecke.

Dieses Video entstand im November 2018