Joey
ca. 40 cm – braucht noch Zeit

Update 11/2018: Joey hat sich selbst übertroffen und konnte seine anfängliche Skepsis und Zurückhaltung dem Menschen gegenüber fast vollständig ablegen. In den letzten Wochen hat er gelernt, dass unsere Pfleger ihm nichts Böses wollen und kann ihnen mittlerweile vertrauen. Er ist aufgeschlossener geworden und freut sich sehr, wenn einer von ihnen zu ihm kommt. Dementsprechend gern lässt er sich kraulen. Wir sind sehr froh über seine Entwicklung! Trotzdem ist Joey durch den lauten und hektischen Alltag sehr gestresst und sollte darum schnell ein Zuhause finden!

Wir möchten nun unseren Joey vorstellen. Dieser kleine Mann mit dem braunen Fell ist noch relativ neu in unserem Shelter und muss sich erst noch an den Alltag gewöhnen. Er ist ungefähr 2011/2012 geboren und ist circa 40 cm groß.

Dieser hübsche Rüde hat bisher gelernt, dem Menschen lieber aus dem Weg zu gehen. Er ist eher scheu und hat Probleme, Vertrauen zu unseren Pflegern aufzubauen, weshalb er zu hundeerfahrenen Menschen sollte. Aber nichts desto trotz möchte unser Joey nicht umsonst seine Freiheit gegen den Zwinger eingetauscht haben. Sicher hat er es sich so nicht ausgesucht, aber wir können nur das Beste daraus machen und versuchen, ihm zu zeigen, dass wir Menschen es nur gut mit ihm meinen und keine böse Absicht hegen, sondern dafür sorgen, dass er immer ausreichend Nahrung bekommt und jetzt in Sicherheit ist. Viel besser wäre es allerdings, wenn er bald wieder frisches Gras unter den Pfoten hätte und seine Nase wieder all die tollen Gerüche der Natur aufnehmen könnte. Ein eigenes Körbchen zu haben, kennt Joey nicht. Es wäre doch schön, wenn er nach einem langen Spaziergang in ein warmes Heim kommen würde und sich darin einkuscheln dürfte. Seinen Koffer hat er schon gepackt, es fehlen nur noch die richtigen Menschen, die ihm die Chance auf ein neues Leben geben. Es wird eine lange und anstrengende Reise und danach wird all das Neue und Fremde auf ihn einprasseln, weshalb es einige Zeit dauern wird, bis er sich einleben kann. Mit Ruhe und Geduld kann man ihm aber helfen und ihm zur Seite stehen, damit er die neuen Eindrücke besser verarbeiten kann.
Wer hat sich in unseren Joey verliebt und möchte ihm sein eigenes Körbchen schenken und mit ihm gemeinsam die kleinen und großen Abenteuer des Alltags meistern?

Wenn Sie Interesse an Joey haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Joey ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen . Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Nathalie B. hat die Patenschaft für Joey übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!