Lavie
43 cm – schwarze Schönheit
[33619 Bielefeld]

Steckbrief
Alter: ca. 1 Jahr
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe: ca. 43 cm
Charakter: etwas unsicher, verschmust, verspielt
Kinderverträglich: sollte nicht zu kleinen Kindern
Artgenossenverträglich: ja, gerne zu einem Ersthund
Jagdinstinkt: ja, sollte nicht zu Katzen
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: liebevolle und geduldige Menschen in eher ländlicher Umgebung, ein weiterer Ersthund wäre toll
Verwandte: Vater Dragos; Geschwister Kito, Paco, Lilly und Clara


Hallo ihr lieben Menschen, ich bin Lavie und Anfang Februar passierte etwas sehr aufregendes in meinem Leben! Ich durfte nämlich meinen Zwinger in Rumänien verlassen und mich auf die große Reise nach Deutschland begeben! Ehrlich gesagt hatte ich die riesige Umstellung total unterschätzt und war anfangs ziemlich überfordert. Doch inzwischen habe ich das Leben hier lieben gelernt und bin bereit euch von mir erzählen, in der Hoffnung, so schnell wie möglich mein eigenes, echtes Zuhause zu finden!

Das Tierheim war kein guter Ort für mich, zu voll, zu laut, zu stressig und leider hatten die Pfleger aufgrund der Vielzahl der Hunde auch keine Zeit, mich an den Kontakt zu ihnen zu gewöhnen. Und so kam es, dass mir Menschen total fremd waren und ich mich lieber vor ihnen versteckte. Doch nun bin ich hier und musste lernen die Vergangenheit loszulassen und nach vorn zu schauen. Nach anfänglicher Skepsis und Zurückhaltung bin ich mittlerweile schon viel aufgeschlossener und springe immer wieder über meinen eigenen Schatten. Da ich Vertrauen zu meinen Bezugspersonen aufbauen konnte, kann ich Streicheleinheiten inzwischen total genießen und auch einen Platz auf dem Sofa habe ich mir bereits ergattert. Ich halte viel Blickkontakt mit meinen Menschen und werde immer sicherer, wenn ich von ihnen Bestätigung bekomme. Nur kleine Kinder ängstigen mich noch sehr und die schnellen Bewegungen und die lauten Geräusche empfinde ich als sehr gruselig. Aber sobald sie etwas älter sind, etwa im Teenager-Alter, komme ich ganz gut mit ihnen zurecht.

Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich prächtig. Ich spiele liebend gern mit ihnen und mein Hundekumpel ist mir einfach eine gute Hilfe und dient mir als hervorragende Orientierung, wenn es mir Mal noch schwerfällt, unbekannte Situationen als harmlos oder beängstigend einzuschätzen. Katzen sollten hingegen lieber nicht in meiner neuen Familie leben.

Was ich dringend brauche sind Menschen, die sich nicht nur in meine wunderschönen Augen, meine lustigen Ohren und mein glänzendes Fell verlieben, sondern Menschen, die bereit sind sich mit mir und meinen Schwächen auseinanderzusetzen. Denn ich brauche aufgrund meiner Unsicherheiten Zeit und Geduld, um mich in meinem ganz eigenen Tempo mit meiner neuen Welt vertraut zu machen. Gibt man mir diese Zeit, so gewinnt Stück für Stück meine Neugier. Hundeerfahrung ist auf jeden Fall nötig, idealerweise sollte man auch einen Hundetrainer hinzuzuziehen, um perfekt vorbereitet in unser gemeinsames Leben zu starten. Ich wünsche mir von meinen Menschen eine klare und verlässliche Führung, damit ich mich sicher und geborgen fühlen kann und damit ich mich in beängstigenden Situationen vertrauensvoll an sie wende, anstatt das Weite suchen zu wollen. Doch so eine Verbundenheit braucht Zeit, um sich zu entwickeln.

Obwohl ich noch gar nicht so lange hier bin, habe ich schon sehr viel gelernt. So habe ich bereits einige Kommandos drauf, kann mit Stubenreinheit punkten und habe kein Problem damit alleine zu bleiben oder Treppen zu laufen. Auch das vernünftige Laufen an der Leine wird mit jedem Tag besser und im Auto fahre ich mittlerweile bis auf ein gelegentliches Fiepen sehr gut mit. Übung macht schließlich den Meister! Und auch im ganz normalen Alltag mit euch Zweibeinern bin ich mittlerweile viel sicherer geworden. Fahrradfahrer und Jogger sind beispielsweise kein Problem mehr und auch an Autos konnte ich mich schon ganz gut gewöhnen. Ich mache jeden Tag ein paar Fortschritte und lerne ungemein viel dazu.

Ich wünsche mir liebevolle Menschen ohne kleine Kinder, die sich meiner annehmen möchten, gerne mit einem souveränen Ersthund in ländlicher Umgebung. Ich wünsche mir, meine neue Welt kennenzulernen und mich zu einer aufgeweckten Hündin zu entwickeln, aus der die Lebensfreude nur so sprüht! Vielleicht möchtest ja genau Du mich auf diesem Weg begleiten? Dann melde dich doch bitte schnell und lern mich kennen! Denn je eher wir gemeinsam anfangen, desto schneller kommen wir ans Ziel!

Lavie ist ca. 1 Jahr alt, 43 cm groß und wiegt 14 kg. Sie wird kastriert, entwurmt, entfloht, gechippt und geimpft mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheit durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Lavie wurden uns freundlicherweise von Janina Reineke zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Lavie:


Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: