Gracie
ca. 47 cm – die Traurige

Steckbrief
Alter: ca. 3 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: ängstlich, bleibt aber immer freundlich
Größe: ca. 45-50 cm
Im Shelter seit: Februar 21
Verwandte: Mama Feli, Welpen BoscoAyumiTijana

Hallo ihr lieben Menschen!
Ich bin Gracie und lebe im Help Azorel Shelter. Dieses Shelter ist für viele Hunde hier die letzte Chance und so hat es auch meiner Familie bereits den Pelz gerettet. Alles begann, als ich mit meiner Mama Feli auf der Straße lebte und sie nach einer furchtbaren Attacke durch Menschen von Woche zu Woche schlechter sehen konnte. Da ein blinder Straßenhund dem Tode geweiht ist, wurde sie vom Help Azorel Team aufgelesen und ins sichere Shelter gebracht, wo sie tatsächlich komplett erblindete. So lebte ich 2 Jahre lang ganz allein auf der Straße, bis mich die gleichen lieben Menschen im Februar 2021 mit meinen drei Kindern auf der Straße fanden, ins Shelter mitnahmen und so ein Wiedersehen mit meiner Mama Feli ermöglichten. Welch ein Glück für mich und meine kleine Familie, dass wir mitten in der kältesten Jahreszeit hier Unterschlupf finden konnten. Schon bald darauf waren meine Kinder groß genug, um sich auf die Reise zu ihren neuen Familien zu begeben. Darüber freute ich mich aus tiefstem Herzen, denn nicht jede Fellnase bekommt diese Chance in ihrem Leben! Zu wissen, dass es den eigenen Kindern gut geht, sie liebevolle Menschen an ihrer Seite haben und eine wunderbare Zukunft vor sich haben, lässt mein Mama-Herz höher schlagen. Und zu guter Letzt fand nun auch noch meine blinde Mama ein kuscheliges Körbchen in Deutschland, wo sie seither den ruhigen Alltag und die Aufmerksamkeiten sehr genießt.

Jetzt bin ich also allein. Ganz allein. Und warte auf meine Chance. Doch ich weiß ganz genau, wie schwierig es ist, diese Chance zu bekommen. Denn ich gehöre zu den schüchternen und ängstlichen Fellnasen hier im Shelter. Ich vermute, dass ich in der Vergangenheit keine schöne Erfahrungen mit Menschen machen durfte. Denn am liebsten verstecke ich mich in meiner Hütte. Ich lasse es zu, dass man mich anfasst, aber ehrlich gesagt mag ich das nicht wirklich. Ich lasse es eher über mich ergehen.

Ob auch ich jemals mein Köfferchen packen und ausreisen darf? Naja, es ist und bleibt weiterhin ein großer Traum von mir. Vielleicht wird dieser eines Tages wahr… Auf mich sollten aber sehr hundeerfahrene Menschen warten, die ruhig und ländlich wohnen. Das stressige und laute Stadtleben ist nämlich definitiv nichts für mich.

Bist du geduldig, hast alle Zeit der Welt, kannst mich so akzeptieren wie ich bin und fühlst dich dieser Herausforderung gewachsen? Dann melde dich bei mir Und wer weiß, vielleicht darf ich es dann meiner restlichen Familie nachtun und mich auf die Reise ins Glück begeben!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Gracie haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Gracie ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Jennifer P. hat die Patenschaft für Gracie übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde