Sirius
im Wachstum – der Anschmiegsame

Steckbrief
Alter: ca. Januar 2022 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, super aufgeschlossen, verschmust, verspielt, aktiv
Größe: im Wachstum
Im Shelter seit: Mai 2022
Verwandte: Geschwister Ronya und Marbel
Besonderheit: verkürzte Rute

Hallo!
Ich bin eines von drei Geschwisterchen, die ohne Mama in der Nähe des Shelters gefunden wurden. Doch obwohl wir einen schwierigen Start in unser Leben hatten, haben wir unsere Energie und unsere Freude keineswegs verloren.

Trotzdem wünsche ich mir ein besseres Leben. Denn der triste Shelteralltag hat für einen aufgeweckten und verspielten Hundejungen wie mich keine Zukunftsperspektiven. Ich liebe es zu kuscheln, zu spielen und ganz viel Zeit mit Menschen zu verbringen. Ich wünsche mir deshalb von Herzen ganz bald geduldige Menschen an meiner Seite, die mir Aufmerksamkeit, Zuneigung und Liebe schenken, gleichzeitig aber auch Regeln aufstellen und Grenzen setzen. Der Start in eine neues Leben bringt ganz viel Unbekanntes mit sich, an das ich mich langsam gewöhnen muss. Dazu brauche ich vertrauensvolle Zweibeiner, die mich begleiten und dabei unterstützen. Mit dieser Basis wachsen wir bestimmt zu einem tollen Team zusammen! Wenn du mit mir an deiner Seite viele spannende Abenteuer erleben möchtest, dann melde dich!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Sirius haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Sirius ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Alexandra B. hat die Patenschaft für Sirius übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde