Meggy S
ca. 60 cm – die Unerwünschte

Steckbrief
Alter: ca. 2016 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: gegenüber Bezugspersonen freundlich und aufgeschlossen, gegenüber Fremden anfangs auf Abstand aber schnell bestechlich, wachsam, verträglich mit Artgenossen
Größe: ca. 60 cm
Im Shelter seit: Februar 2022
Besonderheit: auf dem rechten Auge erblindet

Das ich das noch einmal erleben darf, hätte ich mir nicht träumen lassen. Denn meine Vergangenheit war alles andere als rosig. Mit einer engen Drahtschlinge um den Hals, die eine tiefe Wunde verursachte, wurde ich von freundlichen Menschen auf der Straße gefunden und gerettet. Unverzüglich brachte man mich zum Tierarzt, der mich sofort behandelte und die eitrige Wunde säuberte und versorgte. Anschließend konnte ich mich im Shelter in Ruhe erholen und aufpäppeln lassen.

Mit meinem rechten Auge kann ich nicht mehr sehen. Wie es dazu kam, weiß leider niemand, man vermutet aber, dass ich von einem geworfenen Stein getroffen wurde. Doch dieses Handicap hindert mich keineswegs daran, hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken. Denn ich durfte bereits erleben, dass es auch gute Menschen gibt, denen das Leben von Straßenhunden am Herzen liegt.

Nachdem ich bereits das große Glück erleben durfte und gerettet wurde, hoffe ich nun, dass es das Schicksal noch einmal gut mit mir meint und für mich eine eigene Familie findet, die mir ein Für-Immer-Zuhause schenken wird. Ich bin eine loyale Hundedame und verstehe mich ausgezeichnet mit meinen Artgenossen. Das ist doch schon mal eine gute Voraussetzung für mein neues Leben. Nichtsdestotrotz suche ich geduldige und verständnisvolle Menschen, die mich so akzeptieren wie ich bin und bereit sind mich in meinem Tempo an das Leben in einer Familie heranzuführen. Zudem wünsche ich mir von Herzen das Leben in einem Haus samt eingezäuntem Garten, welchen ich zwischendurch auch Mal bewachen darf, denn diese Aufgabe bereitet mir Freude. Das Leben in einer Wohnung kann ich mir hingegen gar nicht vorstellen. Stimmen unsere Vorstellungen überein? Schlägt auch dein Herz ein wenig höher? Dann melde dich schnell, damit ich schon bald mein Köfferchen packen und mich auf den Weg zu dir machen kann!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Meggy haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Meggy ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Monika und Marc S. haben die Patenschaft für Meggy übernommen und sorgen somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Hier noch Bilder, die während der tierärztlichen Behandlung entstanden sind. Achtung, diese sind nicht für zarte Gemüter geeignet.