Penni
33 cm – sucht nach dem Glück
[60385 Frankfurt am Main]

Steckbrief
Alter: ca. im Dezember 2023 geboren
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 33 cm und 5,5 kg, vermutlich klein bleibend bis mittelgroß werdend
Charakter: freundlich, anhänglich, bedacht, unkompliziert, lernt schnell
Kinderverträglichkeit: ja, ältere Kinder
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: bisher nicht feststellbar
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: ruhiger Haushalt; aktive Menschen, die viel Zeit für Penni haben


Liebe Menschen, ist das spannend. Ich, die kleine Penni, durfte es meinen Geschwistern nachmachen, und bin auf eine weite Reise gegangen, nach Deutschland. Eine liebe Pflegefamilie hat mich eingeladen, bei ihnen ein Körbchen zu beziehen. Und sie haben mir ein Versprechen gegeben: Für mich ein tolles Zuhause zu finden.

Wuff, es fühlt sich bei ihnen aber schon wie ein Zuhause an. Ich werde gekrault, habe stets feines Futter und auch einen warmen und trockenen Schlafplatz. Ich fühle mich hier sicher und geliebt. Ich würde ja bleiben. Jedoch ist das hier ein Zuhause auf Zeit, ein Sprungbrett in meine Zukunft. Mit den Menschen hier bin ich sehr verschmust. Ich mag es, ganz nah bei ihnen zu sein. Mein Glück ist vollkommen, wenn meine Bezugspersonen bei mir sind. Dann leg ich mich zu ihnen und genieße das Zusammensein. Begegne ich Fremden, ignoriere ich sie zunächst, beschnuppere sie dann aber interessiert. Territoriales Verhalten kenne ich nicht. Jeder, ob Mann oder Frau, ist in ‚meiner‘ Wohnung willkommen. Mit Menschen zu spielen, habe ich inzwischen lieben gelernt. Aber was das Spielzeug betrifft, bin ich etwas wählerisch. Am liebsten sind mir die einfachen und täglich verfügbaren Dinge, beispielsweise Socken. Sehe ich Artgenossen in der Ferne, ignoriere ich diese fürs Erste. Kommen sie näher, muss ich dann doch mal beschnuppern, wer mir da begegnet. Dabei bleibe ich freundlich, zeige aber, ob ich jemanden ‚riechen kann‘ oder nicht.

Meine Pflegefamilie sagt, dass ich intelligent bin und schnell lerne. Das sind wie ich meine die besten Voraussetzungen dafür, bald in meiner eigenen Familie zu leben. Wer mag denn nicht einen ‚fertigen‘ Hund? Darum übe ich fleißig. Ihr lieben Menschen, bitte bedenkt aber: Ein Umzug in eine neue Umgebung zu mir fremden Menschen könnte dazu führen, dass bereits Erlerntes kurzzeitig vergessen wird. Das ist definitiv keine Absicht. Großes Ehren-Wau.

Bei all dem, was ich schon gelernt habe und mit dem ich glänzen kann, muss ich aber gestehen, dass ich auch Schwächen habe. So bin ich bisher nicht mit Leckerchen bestechlich. Außerdem fällt es mir ein wenig schwer, in ruhigem Tempo neben den Menschen zu laufen. Aktuell gebe ich gerne Vollgas, was nicht verwunderlich ist, da ich ja noch ein junger Hund bin, der viel Bewegungsfreude hat. Und ich ängstige mich, wenn ich vor so einem großen Glas-Dings stehe – Spiegel nennen sie das. Das ist echt gruselig. Steht mir da nicht ein Hund gegenüber, der mich anstarrt, wegschaut und wieder starrt? Mich einfach so nachmacht. Ganz nahe steht er vor mir.

So, nun habe ich mich ausgiebig vorgestellt. Oh, ist da jemand? Hallo? Du hast meinen Text mit Interesse bis hierher gelesen? Das stimmt mich zuversichtlich. Und hast du auch die neuesten Fotos und Videos gesehen? Ich wünsche mir so sehr, Teil eines Mensch-Hund-Teams zu sein. Mit aktiven Menschen, die sich wie ich gerne bewegen. Leben Kinder in deinem Haushalt, sollten sie schon etwas älter und eher ruhig und verständig sein. Sie sollten wissen, wie man einem Hund begegnet.

Oh, du liest ja immer noch. Sehr gut. Ich sage, das könnte was werden mit uns. Bitte nimm bald Kontakt auf mit dem Verein, damit ein Kennenlernen arrangiert werden kann. Ich freue mich darauf, dich ausgiebig zu beschnuppern, dich lieb anzusehen und dafür zu sorgen, dass du dein Herz endgültig und für immer an mich verlierst. Deine Penni

Penni wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. 


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: Dezember 2023 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, Welpen-typisch verspielt
Größe: im Wachstum, klein bis mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Februar 2024
Verwandtschaft: Geschwister Bobbino, (Tomte, Chilly, Karlotta B, Oona, Julius – bereits ausgereist)

Hallo Ihr Menschen da draußen!
Ihr seid auf der Suche? Auf der Suche nach eurem Glück?
Tadaaa! Da habt ihr euer Glück doch direkt gefunden!
Darf ich vorstellen? Mein Name ist Penni. Und zufälligerweise bin ich auf der Suche nach meiner Familie!
Wenn wir matchen würden, dann wäre vielleicht euer größtes Glück und meines genau dasselbe!
Ich würde sicher euer Leben sehr bereichern und euren vielleicht tristen Alltag mit Freude und viel Liebe füllen. Und gleichzeitig würdet ihr mir das größte Geschenk auf Erden machen, was es für ein kleines Hundemädchen geben kann – eine Zukunft.
Hier im Shelter erwartet mich nicht viel. Ich bin jetzt schon eine unter sehr vielen anderen Hunden und kann vielleicht mit meinem Niedlichkeitsfaktor punkten. Aber wartet mal einige Monate ab, dann dreht sich vielleicht niemand mehr hier nach mit um. Dann gibt es andere süßere und kleinere Hunde, die mit ihrem Welpenblick um eure Aufmerksamkeit buhlen.
Ich muss meine Chance nun nutzen und bitte euch nur, mir eine kleine Chance zu geben und genauer hinzuschauen und nicht gleich weiterzuscrollen.
Zu gerne würde ich euch kennenlernen, dann würdet ihr schnell merken, wie liebenswert ich bin!
Ich warte ganz ungeduldig auf eure Nachricht!
Eure Penni