Anni
– die Schüchterne

Hallo ihr Menschen, ich bin die kleine Anni und neuerdings Mitbewohnerin im Racari Shelter.
Ich bin hier mit lauter kleineren Hunden in einem Zwinger und wir alle sind relativ schüchtern und scheu. Wenn die Pfleger unseren Zwinger betreten, verkrümeln wir uns lieber. Doch immerhin muss ich nicht bis in die hinterste Ecke der Hütte flüchten, ich halte es schon aus, bei euch im Freien zu sein, auch wenn ich mich in eurer Gesellschaft noch nicht ganz so wohl fühle, wie man auf meinen Bildern unschwer erkennt.
Ich sags euch, wenn ich einmal eine andere Haltung angenommen habe und nicht mehr so zusammengekauert in der Ecke sitze, dann bin ich ein richtig hübsches Hundemädchen, 2 Jahre ungefähr alt. Über meine Vergangenheit ist nicht viel bekannt, eigentlich gar nichts. Man kann mutmaßen, weshalb ich euch Menschen gegenüber so zurückhaltend bin, aber man kann weder mit Gewissheit sagen, dass ich schlechte Erfahrungen gemacht hätte, noch dass ich ich gar keine Erfahrungen gemacht hätte. Beides nicht zwingend notwendig, aber auch nicht ausgeschlossen.
Doch auch ich kann das Glück haben und auf die große Reise geschickt werden. Bestimmt finde ich diese Reise eher furchtbar und werde auch ein Weilchen brauchen, um mich an mein neues Leben zu gewöhnen. Deine Welt ist schließlich völlig fremd für mich und du musst mir schon die Chance geben, mich in meinem Tempo einzuleben und die Dinge nach und nach kennenzulernen. Alles was für dich alltäglich ist, wird für mich neu und fremd sein, also erwarte vor allem in der ersten zeit bitte nicht zu viel von mir. Hohe Erwartungen werde ich kaum erfüllen können und frustriern dich und verunsichern mich. Also lieber damit rechnen, dass es immer wieder Schritte zurück geben wird und das Überwinden kleiner Hürden umso mehr feiern! Wenn du es schaffst, mich ins Leben zurückzuholen und es schaffst, meine Augen wieder zum Leuchten zu bringen.. wenn ich mich das erste Mal vor dir auf den Rücken lege, damit du meinen Bauch kraulen kannst, auch wenn es Monate dauert, bis es soweit ist, was meinst du, welch ein unbeschreibliches Glück uns beiden widerfährt? Ich kann nicht versprechen, der perfekte Hund zu sein, bzw. verspreche ich dir, genau das NICHT zu sein, wenn ich bei dir ankomme. Aber wenn du mir die Chance gibst, dann haben wir ein gemeinsames Ziel und auch wenn der Weg dorthin immer wieder beschwerlich sein mag, so wird er uns doch zusammenschweißen und aus dir nicht den perfekten Menschen und aus mir nicht den perfekten Hund, doch aus UNS das perfekte Team machen! Bist du bereit für dieses Abenteuer?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Anni haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Anni ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Annis voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Sabine S. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!