Archiv der Kategorie: Glücksfellchen vorherige Jahre

Buddy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Bilder von Buddys Familie:


Bilder von Buddys Pflegefamilie:


Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Nele
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo, ihr lieben Menschen da draußen! Ich bin Nele und lebe bereits etwas länger hier in Deutschland, genauer im nordrhein-westfälischen Nettetal. 2017 wurde ich als kleiner Welpe aus dem rumänischen Tierheim adoptiert und hatte die letzten 2 Jahre eine wunderbare Zeit bei meiner Familie, die mich zu einer stattlichen Hündin herangezogen hat. Leider gehen mein Herrchen und mein Frauchen nun aber getrennte Wege und können mir aufgrund der neuen Umstände nicht mehr genug Aufmerksamkeit schenken, so dass sie jetzt schweren Herzens eine neue Familie für mich suchen.

Zunächst bin ich eine schüchterne kleine Seele und brauche etwas Zeit, um mich an fremde Menschen zu gewöhnen, die mir manchmal sogar ein bisschen Angst machen – aber nur ganz zu Anfang! Sobald ich mich dann aber an die neuen großen wie kleinen Menschen gewöhnt habe, bin ich eine freundliche und fröhliche Schmusebacke. Ich werde dann richtig lebhaft und spiele, bis ich müde bin. Und das kann ganz schön dauern…

Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich auch super und genieße das Herumtoben mit ihnen sehr. Alles, was das Zusammenleben entspannter macht zwischen Mensch und Tier, bringe ich mit: So zeige ich keinen Futterneid, bin stubenrein, gehe super an der Leine, kann Treppen steigen, liebe es im Auto mitzufahren und habe schon ein wenig vom Hunde-ABC gelernt: Sitz, Platz und Pfote klappen schon klasse!

Mein Familie wünscht sich für mich aktive Menschen, die liebevoll mit mir umgehen und viele Aktivitäten mit mir unternehmen wollen. Hundeerfahrung wäre auch klasse, da ich doch manchmal noch Unterstützung in einigen Situationen benötige. Aber wenn ich mich erst einmal eingewöhnt habe und das Vertrauen zwischen uns aufgebaut ist, bin ich ein Traumhund, sagen sie!

Also, wenn du einer lieben, manchmal schüchternen kleinen Hundeseele ein Für-immer-Zuhause schenken magst, dann melde dich doch bitte! Wir könnten ein Dreamteam werden!

Nele ist ca. 2,5 Jahre alt, 55 cm groß und 22 kg schwer. Sie wird unkastriert, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.



Bilder aus 2017:


Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Erwin
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Erwin ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in seiner Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über ihn zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann er auch gern auf seiner Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die ihn kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Er ist circa 8 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt. 

Alf
+++Vermittelt+++

Der kleine Alf lebt bereits seit Ende 2016 in Deutschland und muss nun schweren Herzens seine Familie verlassen. Alf versteht die Welt nicht mehr, denn er hat nichts falsch gemacht. Ganz im Gegenteil, er ist ein bezaubernder kleiner Kerl.

Denn Alf liebt alle Menschen abgöttisch und geht auch mit Kindern ganz liebevoll um. Er genießt jede Streicheleinheit und freut sich über Zuwendung seiner Menschen.

Auch mit Artgenossen ist er super verträglich und zeigt Spaß am gemeinsamen Toben.

Wer hat ein Plätzchen frei für diesen Charmeur im Miniformat?

Alf ist ca. 1,5 Jahre jung und 35 cm groß. Er wird kastriert, gechipt, geimpft, entfloht und entwurmt bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ vermittelt. 

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Amy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Amy, unsere kleine Dackelmixdame, ist ca. 7 Monate jung und kommt ursprünglich aus Rumänien. Welpentypisch ist die kleine lebhaft und aktiv und kann anschließend stundenlang schlafen und kuscheln. Zudem ist sie total verschmust, gibt immer Küsschen und liebt uns Menschen abgöttisch. Das kleine Bündel sucht stets Körperkontakt und tapst einem fröhlich auf Schritt und Tritt hinterher.

Amy kommt mit allen Hunden sehr gut zurecht und auch Katzen, die größer sind als sie selbst, sind für sie kein Problem. Sie ist von Anfang an stubenrein. Leinenführigkeit, sowie Grundkommandos, müssen natürlich noch geübt werden.

Haben Sie sich bereits in das entzückende Hundemädchen verliebt und möchten sie kennenlernen? Dann melden Sie sich! Amy freut sich schon.

Amy ist circa 7 Monate jung, gerade mal 18 cm groß und 3 kg leicht. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. 

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Keks
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Eigentlich könnte der Name „Keks“ nicht treffender sein, denn unser kleiner Prinz hat tatsächlich alles, was ein Keks so braucht: Er ist einfach zuckersüß. Wenn man ihn ansieht, zaubert er uns ein Lächeln aufs Gesicht. Und jeder, der ihn kennen lernen durfte, hat ihn zum Fressen gerne.

Einen schönen Start ins Leben hatte unser kleines Kekschen aber leider nicht. Ausgesetzt in einer Kiste nahm unsere Tierschützerin ihn und seine Geschwister mit und konnte so ein besiegeltes Schicksal noch verhindern. Umso glücklicher sind wir, dass Keks nun auf einer unserer Pflegestellen angekommen ist und sich auf die Suche nach einem Für-Immer-Zuhause machen darf.

Die neue Welt will erkundet werden und mit 5 Monaten lebt unser Keks wie jeder Welpe in der ständigen Gefühlsachterbahn von Hochspannung, Freude, Neugier, Entdeckung, Spiel, Fressen und Schlaf. Dabei hat sich schnell gezeigt, dass er uns Menschen unglaublich gut gefallen möchte und die Chance eines neuen Lebens sehr dankbar annimmt. Manchmal verlässt ihn dabei noch ein wenig der Mut und man kann ihm förmlich ansehen, wie gerne er doch mutiger wäre um uns zu beeindrucken. Doch noch ist er ganz frisch in Deutschland und wir sind uns sicher, dass er schnell an Selbstbewusstsein gewinnen wird.

Ansonsten hat der kleine Kerl durchaus verstanden, sein neues Leben zu genießen und erfreut sich in seiner Pflegestelle an ausgiebigen Spieleinheiten mit seinen Menschen. Gegen regelmäßige Tobeeinheiten mit seinen Artgenossen hat Keks natürlich auch nichts einzuwenden. Futterneid kennt er nicht und an dem kleinen Hunde-ABC hat er richtig Freude. So ist er schon fast stubenrein, kann schon ein wenig alleine bleiben, fährt ganz entspannt im Auto mit und klettert Stufen so gut ihn seine tollpatschigen Beinchen tragen. Spaziergänge sind für ihn natürlich das Highlight des Tages und so geht er auch gerne an der Leine durch die spannende Welt.

Für den kleinen Mann wünschen wir uns eine Familie, die Lust und Zeit hat ihn an die Pfote zu nehmen und mit ihm gemeinsam die Welt zu entdecken. Über einen Artgenossen in der Familie würde er sich bestimmt freuen, käme aber auch bestens alleine zurecht. Damit er auch sein neues Zuhause weiterhin mit seinem Können beindrucken kann wäre er bestimmt sehr glücklich, wenn er sich in einer Hundeschule weiterbilden kann.

Wer hat also Lust auf unseren Keks?

Keks ist circa 5 Monate alt,  aktuell 37 cm groß und wiegt 11 kg. Er wird geimpft, entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300,00 Euro mit Schutzvertrag nur in sehr gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Hier können Sie Videos aus Keks rumänischer Vergangenheit ansehen: Video

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Lindy Lou
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Schon einmal hatte die kleine Lindy Lou großes Glück in ihrem Leben: Und zwar als sie zu ihrer Pflegestelle in 56154 Boppard ziehen durfte und damit weg von den Straßen Rumäniens, wo sie geboren wurde. Nun wartet sie bei ihrer Pflegefamilie auf den „Sechser im Lotto“, nämlich auf ihr Für-immer-Zuhause!

Fünf Monate ist die Maus erst alt und tappst neugierig und aufgeschlossen durch ihre neue Welt. Lindy Lou hat ein ruhiges, sanftes Wesen und ist ihren Menschen gegenüber offen und freundlich. Besonders liebt sie es mit ihnen zu spielen, ebenso wie mit ihren vierbeinigen Artgenossen. Egal ob Rüde oder Hündin, Lindy Lou liebt sie alle. Daher dürfte auch gerne schon ein Spielkamerad in ihrem neuen Zuhause leben.

Natürlich gibt es noch viele neue Situationen, die ihr unheimlich sind, wie z.B. den gruseligen Fernseher. Aber sie taut schnell auf und dann wird alles aufmerksam beobachtet und untersucht. Sogar das Hunde-ABC wird schon fleißig geübt, schließlich möchte sie ihre neue Familie mit dem Erlernten beeindrucken. Das mit der Stubenreinheit klappt schon fast perfekt, bis auf ganz wenige Ausnahmen. Für die kurze Zeit in Deutschland ist das schon ein ganz toller Erfolg! Treppensteigen kann auch sie schon und selbst Autofahren macht sie mit links. Nur Alleinbleiben mag Lindy Lou noch nicht, daran muss sie erst noch gewöhnt werden.  Lieber ist ihr, wenn sie ihre Menschen um sich hat und diese ganz viel Zeit zum Kuscheln haben.

Wer verliebt sich in die kleine Zuckerpuppe und nimmt sie an die Pfote, um ihr zu zeigen, was ein Hund so wissen muss?

Lindy Lou wurde im Juli 2017 geboren und ist derzeit ca. 47 cm groß und 11 kg schwer. Sie wird auf jeden Fall noch wachsen. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Aktuell wird Lindy Lou gegen Staupe behandelt, die Behandlung schlägt aber super an und sie ist bald wieder fit.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Mabel
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere 4 Monate junge und wunderschön gezeichnete Mabel ist eine echte Herzensangelegenheit für sanftmütige und geduldige Menschen. Dieses Zuckerstückchen von Hund fällt einem augenblicklich ins Auge und man mag sich sofort verlieben, wenn man sie sieht.

Unsere Mabel ist so jung, dass sie die Welt um sich herum noch nicht versteht und sie im Moment nicht begreift, wie schön das Leben an der Seite eines Menschen doch sein kann. Alles ist fremd, ungewohnt und es ängstigt sie sehr, denn sie weiß noch nicht, dass sie sich in einen sicheren Schoß fallen lassen kann.

Auf ihrer jetzigen Pflegestelle in 14547 Beelitz sucht sie deshalb bei ihren dort vorhandenen Hundefreunden Schutz, wann immer es geht. Denn Menschen, Kinder und laute Geräusche sind ihr sehr unheimlich und schüchtern sie noch ein.

Für Mabel wünschen wir uns deshalb ein ruhiges Zuhause, am besten ländlich gelegen, mit einem souveränen Ersthund, in dem sie als Zweithund lernen kann, Vertrauen aufzubauen und diese Ängste schnell abzubauen. Mit Liebe, Zeit und Geduld wird sich dieses schmucke Schokosahnetörtchen ganz sicher in einen wundervollen Begleiter fürs Leben entwickeln, denn der kleine Fratz ist doch sehr intelligent und interessiert. Es gibt noch vieles zu lernen und wer gerne mit Hunden „arbeitet“, hat mit ihr das perfekte Glücksfellchen getroffen.

Welches große Herz schenkt dieser kleinen und sensiblen Seele ein Zuhause, um aus ihr einen Goldschatz zu machen?

Mabel ist 4 Monate alt, im Moment 27 cm groß und 6 kg schwer. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und mit einem EU-Heimtierpass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Samira
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser kleiner Goldschatz Samira ist circa 2,5 Jahre alt und lebt derzeit in Mömlingen auf einer Pflegestelle. Mit ihren 40 cm Körperhöhe gehört Samira zu den kleineren Exemplaren von Traumhunden.

Aktuell lebt sie mit zwei anderen Hündinnen auf Ihrer Pflegestelle und benimmt sich tadellos – sie läuft schon fantastisch an der Leine, ist stubenrein und ist eine tolle Beifahrerin im Auto. Jagen ist für sie ein Fremdwort und die Familienvögel nimmt sie nicht wahr. Mit dem elfjährigen Sohn versteht sie sich blendend, auch wenn sie noch lieber schmust und sich streicheln lässt als rumzutollen. Aber noch ist sie schließlich ganz frisch in Deutschland angekommen, sie wird sicher auch noch ihre verspielte Seite entdecken.

Beim Fressen aus ihrer Schüssel mag Samira lieber keine weiteren Gäste um sich haben. Für Leckerchen allerdings stellt sie sich brav in die Reihe und wartet bis sie dran ist. Sie wird von Ihrem Pflegefrauchen als zutraulich, freundlich, vertrauensvoll und entspannt beschrieben. Eine zarte Seele, die das Herz erfreut.

Vielleicht gibt es ja ein älteres Ehepaar, das sich ein ausgeglichenes, liebevolles und ruhiges Familienmitglied wünscht? Oder eine Familie mit sanften Kindern, die ihre Zeit am liebsten mit Hundeschmusen verbringen. Gerne können schon andere Hunde im neuen Zuhause vorhanden sein.

Samira ist ca 2015 geboren, 40 cm groß und wiegt 10 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Weitere Videos sehen Sie hier: Video 1,  Video 2,  Video 3

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Aria
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wer das Aussehen eines Dackels liebt, aber nicht unbedingt das auch mal sture Wesen, der ist bei der süßen Aria genau richtig! Sie hat zwar viel vom Äusseren dieser Rasse mitbekommen, aber im Wesen ist sie eine ganz tolle, liebe und freundliche Hündin. Total fröhlich, verschmust und ausgeglichen erfreut sie momentan die Herzen ihrer Pflegefamilie in 06886 Wittenberg und wartet dort auf ihre eigene Familie. Die fehlt ihr nämlich noch zum ganzen Glück.

Dabei dürfen es gern Hundeanfänger sein, da sie sehr schnell lernt oder auch ältere Menschen, die sich einen lieben und treuen Begleiter wünschen und gern spazieren gehen, das tut Aria nämlich auch sehr gern. Sie läuft schon gut an der Leine und ist auch stubenrein.

Auf Kinder reagiert sie ebenso freundlich und offen. Gern würde sie mit ihnen durch den Garten tollen oder spielen. Natürlich liebt es Aria auch, wenn man ihr weiches kuschliges Fell krault und streichelt. Sie möchte ihre Menschen gern immer um sich haben, dann fühlt sie sich am wohlsten.

Wer verliebt sich in die süße Dame mit dem lieben Wesen und gibt ihr ein warmes zu Hause? Mit ihren 30 cm passt sie in jedes Körbchen!

Aria ist circa 2 Jahre alt, 30 cm groß und wiegt 8 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € über den Verein Seelen für Seelchen e.V. mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, dieser war glücklicherweise negativ.

Snoopy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser kleiner Snoopy ist gerade mal 4 Monate jung und sucht nun seine Familie fürs Leben. Aktuell lebt er bei seiner Pflegefamilie in 52525 Heinsberg.

Snoopy ist ein sehr freundliches und aufgeschlossenes Kerlchen. Er ist ein sehr ruhiger Vertreter seiner Art, der sich gerne alles anschaut, aber dennoch sehr neugierig die Welt erkundet. Er hat keine Berührungsängste, drängt sich aber gleichzeitig nicht auf. Snoopy versteht sich mit allen Hunden und ist zu allem und jedem sehr, sehr freundlich. Auch Kinder sind überhaupt kein Problem. Gerne würden wir ihn in eine Familie geben oder aber zu einem Paar. Ein zweiter Hund wäre toll, ist aber keine Bedingung.

Wer hat sich bereits in unseren ausgeglichenen und ruhigen Schatz verliebt und möchte ihm sein zukünftiges Zuhause bieten? Der darf sich gerne für einen Besuchstermin bei uns melden. Snoopy kann es gar nicht erwarten seine neue Familie kennenzulernen!

Snoopy ist circa 4 Monate jung, momentan 40 cm groß und 11,5 kg schwer. Ausgewachsen wird er eher zu den mittelgroßen Hunden gehören. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. 

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Max
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser kleiner Max ist gerade mal 4 Monate jung und sucht nun seine Familie fürs Leben. Aktuell lebt er bei seiner Pflegefamilie in 52525 Heinsberg.

Max ist ein sehr freundlicher, wenn auch am Anfang etwas zurückhaltender kleiner Kerl. Er spielt welpentypisch viel mit seinen Freunden, versteht sich mit allen Hunden und auch Katzen sind kein Problem für ihn. Er genießt Streicheleinheiten sichtlich und ist auch Kindern gegenüber immer sehr freundlich. Aber auch da am Anfang zurückhaltend.

Aktuell ist Max ca. 35 cm groß und wiegt ca. 7 kg. Im Gegensatz zu seinen Geschwistern ist er kleiner und zierlicher gebaut. Da er sich sehr an seinem Bruder und auch den anderen Hunden orientiert, wünschen wir uns für Max einen bereits vorhandenen Hundekumpel in der Familie, der ihm hilft die alltäglichen Dinge zu entdecken und an dem er sich orientieren kann.

Wer Verliebt sich in den kleinen Spatz und möchte ihm sein zukünftiges Zuhause bieten? Der darf sich gerne für einen Besuchstermin bei uns melden. Max kann es gar nicht erwarten seine neue Familie kennenzulernen!

Max ist circa 4 Monate jung, momentan 35 cm groß und 7 kg schwer. Ausgewachsen wird er eher zu den mittelgroßen Hunden gehören. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. 

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Max
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Max, die süßeste Versuchung, seit es Schokolade gibt! Gut, zugegeben, der kleine Max ist nicht aus Schokolade, aber mindestens genauso unwiderstehlich. Und das möchte er euch allen persönlich zeigen, weshalb er ganz schnell Rumänien verlassen hat und in seine Pflegestelle in 22763 Hamburg gezogen ist.  Denn Max weiß genau, dass er von hier aus viel bessere Chancen hat, die Herzen seiner zukünftigen Familie zum Schmelzen zu bringen.

Max ist ein typisch aufgeweckter und quirliger Welpe, der aufmerksam und voller Tatendrang die Welt erkundet. Wenn er gerade keine Abenteuer erlebt, liebt er es, Zeit mit seinen Menschen zu verbringen und ganz viel mit ihnen zu kuscheln. Er ist einfach ein total liebenswerter kleiner Knopf und verzaubert mit seinen wunderschönen Kulleraugen jeden, der seinen Blick trifft. Kinder mag der knuffige Hundejunge auch, aber die sollten schon älter sein, circa ab 10 Jahren.

In seiner Pflegestelle lebt er mit weiteren Hunden und Katern zusammenlebt, was absolut harmonisch verläuft. Und selbstverständlich hat der kleine Max auch schon einiges gelernt.

Er geht schon sehr gut an der Leine, fährt gut im Auto mit und kann auch schon stundenweise alleine bleiben in Gesellschaft der anderen Tiere.  Max kann sich auch ganz toll benehmen und kaut nur auf seinem Spielzeug herum und nicht an Sachen, die ihm nicht gehören. An der Stubenreinheit und den Grundkommandos wird allerdings noch gearbeitet.

Wir wünschen uns für Mini-Max eine liebevolle und abenteuerlustige Familie, die dem kleinen Kerl noch ganz viel beibringt und mit ihm zusammen die große weite Welt erkundet.  Gerne können andere Hunde und Katzen in seinem neuen Zuhause wohnen, man kann schließlich nie genug Freunde haben!

Wenn Sie den kleinen Schatz persönlich kennenlernen möchten, können Sie ihn jederzeit nach Absprache in seiner Pflegestelle in 22763 Hamburg besuchen kommen.

Max ist ca. 5 Monate alt und wird, wenn er mal groß ist, an die 45 cm groß werden. Er ist gechipt, geimpft, entfloht und entwurmt und wird bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 300€ über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Wicky
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wicky, eine kleine Dackelmix-Hündin mit ganz viel Herz, wurde in Rumänien allein auf der Straße aufgelesen. Die hübsche Maus mit dem frechen Gesicht und dem wachen Blick hat schon im Shelter gezeigt, dass sie sehr auf den Menschen geprägt ist. Denn Wicky liebt Streicheleinheiten, genießt jede sanfte Berührung und bekommt einfach nie genug von uns Zweibeinern! Aber auch mit Artgenossen ist sie sehr verträglich und liebt das gemeinsame Spiel.

Allerdings muss man Wicky eine kurze Eingewöhnungsphase zugestehen. Schließlich ist sie eine schlaue Hundedame, die erstmal beobachten muss, ob ihr auch nichts Böses geschieht. Wicky lernt schnell und taut nach kurzer Zeit auf. Nur bei sehr viel Getümmel, wie z.B. vielen Menschen, lauten Autos, schreienden Kindern oder wenn sie Fremden nicht ausweichen kann, kommt die Maus noch an ihre Grenzen. Aber Wicky ist ja auch noch ganz frisch in Deutschland und wird tagtäglich von neuen Eindrücken überrannt. Mit der Zeit wird sie sicherlich entspannter.

Wicky ist stubenrein und fährt problemlos Auto. Ob sie auch ganz alleine bleiben kann, konnte noch nicht getestet werden, aber zusammen mit dem Hund der Pflegestelle klappt es einwandfrei. Mit diesem Hund läuft sie auch die ungeliebten Treppen. Sie ist leinenführig, verheddert sich nur gerne mal in der Leine, wenn die Umgebung zu interessant ist. Grundkommandos sind ihr noch nicht bekannt, werden aber auf der Pflegestelle geübt. Der Besuch einer guten Hundeschule sollte selbstverständlich sein. Zudem ist sie nicht futterneidisch, zumindest wenn es um das normale Futter geht. Leckere Knabbersachen, wie z.B. Rinderohren, werden gehortet und beschützt. Hund weiß ja nie, wann die Zeiten wieder schlechter werden. Mit Katzen ist sie verträglich und sie reagiert auch nicht auf Pferde und Kühe. Einen Jagdinstinkt können wir also nicht entdecken.

Wicky ist gesund, Auffälligkeiten wurden nicht festgestellt. Nur im Unterkiefer fehlen ihr 3 Zähne, was sie beim Knabbern und Fressen aber überhaupt nicht stört. Insgesamt ist sie eine ruhige und genügsame Hündin, die keine große Action braucht. Sie liebt ihre Kuscheldecke auf dem Sofa, schöne Spaziergänge an ruhigen Orten, möchte gestreichelt, gekrault und geliebt werden. Sie möchte einfach nur gefallen und braucht Menschen, an die sie sich anschmiegen kann. Sie ist halt eine echte kleine Schmusekatze!

Sie eignet sich deshalb wunderbar für Hundeanfänger und Senioren, aber natürlich auch für Familien mit älteren und ruhigeren Kindern.

Wicky ist circa 5 Jahre alt, 30 cm groß und wiegt 4 kg. Sie wird kastriert, geimpft, entwurmt, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, dieser war glücklicherweise negativ.

Bilder und Videos aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Lisa
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Die kleine Lisa durfte vor Kurzem in ihre Pflegestelle in 59757 Arnsberg, NRW, reisen und ist somit dem rauen Winter in Rumänien gerade so von der Schippe gesprungen. Jetzt kann das kleine Hundemädchen unbeschwert Richtung Zukunft blicken und wartet sehnsüchtig darauf, ihre Herzensmenschen zu treffen.

Lisa ist ein zuckersüßer, neugieriger, kleiner Knopf und hat mit ihren gerade einmal 6 Monaten zum Glück noch keine schlimmen Erfahrungen mit der Spezies Mensch machen müssen. Immer freundlich und gut gelaunt geht Lisa offen auf alle Menschen zu und liebt es, mit ihnen zu spielen und zu kuscheln. Mit ihrer Bezugsperson zusammen zu sein ist für Lisa einfach das Allergrößte. Kinder kennt die kleine Maus zwar noch nicht, aber die sollten ab einem gewissen Alter kein Problem für das liebenswerte Hundekind sein. Denn trotz ihres jungen Alters ist Lisa kein Wirbelwind, sondern eher das liebe Mädchen von nebenan und zu viel Trubel muss nicht sein, wenn es nach ihr geht.

Auch mit anderen Hunden versteht sich Lisa sehr gut. Hundesprache spricht sie ganz fabelhaft, akzeptiert Grenzen, möchte aber auch, dass ihre Grenzen respektiert werden. Zum Spielen mit anderen Hunden fehlt ihr derzeit noch etwas die Lust. Das macht sie solange eben lieber mit uns Zweibeinern. In ihrer Pflegestelle hat Lisa auch Katzen kennengelernt und sie hätte absolut nichts dagegen, wenn auch in ihrem neuen Zuhause die ein oder andere Samtpfote vorhanden wäre.

Natürlich hat Lisa auch schon eine Menge gelernt. Sie ist stubenrein und sagt auch Bescheid, wenn sie mal raus muss. Draußen angekommen läuft sie super an der Leine und zeigt sich bislang auch nicht ängstlich. Auch Treppensteigen und Autofahren stellt kein Problem für sie dar. Im Haus ist sie eine ganz liebe Maus, macht aber auch mal ihre Menschen darauf aufmerksam, wenn sich vor dem Haus etwas Ungewöhnliches abspielt. Was die hübsche Maus noch lernen muss, ist, dass es gar nicht schlimm ist, allein zu bleiben. Auch an den Grundkommandos muss noch gearbeitet werden, aber das wird sie sicher auch ganz schnell meistern.

Wir wünschen uns für Lisa einen ruhigen, gerne ländlich gelegenen Haushalt, wo sie mit ganz viel Liebe aufwachsen und ihr Leben genießen darf. Sie muss natürlich, wie alle Junghunde, noch einiges lernen aber sie ist ein ganz aufmerksamer Schatz und lernt schnell. Hunde und Katzen können gerne Teil ihrer neuen Familie sein, das ist aber kein Muss. Auch etwas ältere Kinder sind kein Problem. Lisa wird sich mit souveräner und liebevoller Führung ganz bestimmt in eine fantastische Weggefährtin entwickeln, die mit ihren Menschen durch dick und dünn geht.

Wenn sie die gestromte Schönheit persönlich kennenlernen möchten, können Sie sie jederzeit nach Absprache in ihrer Pflegestelle in 59757 Arnsberg, NRW, besuchen kommen und sich verzaubern lassen.

Lisa ist ca. 6 Monate alt, derzeit 10,5 kg schwer und wird später eine Endgröße von ca. 50cm erreichen. Sie wird gechipt, geimpft, entfloht und entwurmt bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 300€ vermittelt. Leider ist Lisa derzeit wegen Staupe in tierärztlicher Behandlung, welche zu unserer aller Freude bereits Erfolge zeigt. Bis zu ihrer vollständigen Genesung wird Lisa bei ihrer Pflegestelle bleiben. Nach erfolgreicher Behandlung ist es denkbar, dass sie etwas lebhafter und quirliger wird und ihr scheinbar ruhiger Charakter eventuell auf ihr momentanes Unwohlsein zurückzuführen ist.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Daisy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Die aufgeweckte Daisy hat es auf eine Pflegestelle nach Niedersachsen geschafft und wartet nun auf ihr endgültiges Zuhause. 22 cm und 3,5 Kilo voller Power – unsere Daisy ist nichts für Couch-Potatoes! Action und Abenteuer stehen auf ihrer Liste ganz oben. Wälder, Wiesen und andere Hunde – Daisy erobert alle im Sturm.

Sie ist super verträglich mit allen Hunden. Katzen sollten aber eher nicht im neuen Zuhause sein- außer diese sind erprobt im Umgang mit frechen, kleinen Damen und zeigen einmal kurz, wo es langgeht. Denn das versteht Daisy problemlos.

Daisy wird von ihrer Pflegemama als freundlich, lernwillig und wachsam beschrieben. Die junge Lady kann schon stundenweise alleine bleiben und ist eine tolle Beifahrerin im Auto. Momentan übt sie fleißig die Grundkommandos. Dackeltypisch strotzt sie vor Selbstbewusstsein und nimmt die Rolle der Beschützerin ein. Obwohl Daisy Staubwolken hinter sich zurücklässt, wenn sie sich freut, lässt sie sich die unheimlichen Treppen dann doch lieber auf dem Arm hochtragen. Aber auch das wird die Maus schnell lernen. Sie ist ja noch ganz frisch in Deutschland.

In Ihrer neuen Familie können gerne Kinder im Schulalter sein, die sich einen Kumpel fürs Leben wünschen. Dazu suchen wir Eltern, die ein Schmunzeln für die wuschelige Prinzessin übrighaben, wenn sie mal soeben entscheidet ein Abenteuer anzutreten, zum Beispiel im Wald.

Daisy ist ein kleiner, wunderbarer Hitzkopf, der in jedem Falle eine Hundeschule besuchen sollte – ein süßer Rohdiamant, der noch etwas „Schliff“ braucht, um dann gemeinsam durch dick und dünn zu gehen.

Daisy ist ca. 2 Jahre jung, 22 cm groß und wiegt 3,5 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt. Hierbei waren alle bis auf Anaplasmose negativ. Sie wurde aber dagegen behandelt und zeigt keinerlei Anzeichen oder Symptome.

Hier sehen Sie Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Erna
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere bildschöne Erna lebt erst seit ein paar Tagen auf ihrer Pflegestelle in 47647 Kerken, NRW und zeigt sich dort von Beginn an als völlig unkomplizierte, ausgeglichene und liebenswerte Hündin im besten Alter. Ihre Ohren, die aussehen wie Pommestüten und die kleinen Narben im Gesicht machen sie nur noch liebenswerter und einzigartiger, als sie sowieso schon ist.

Erna ist ein Sonnenschein, der immer freundlich auf seine Menschen zugeht. Auch fremde Personen werden neugierig begrüßt und sobald man sie streichelt, schmust sie sich an und gibt fleißig Pfötchen. Nur schnelle Bewegungen auf sie zu oder das schnelle Greifen mit der Hand von oben bereiten ihr noch etwas Angst und sie weicht vorsichtig zurück. Doch auch das wird sich schnell legen.

Mit Hunden, egal ob Hündinnen oder Rüden, ist sie absolut verträglich und zu einem ausgelassenen Spielchen sagt sie nicht nein. Apropos Spielen: Toben mit Menschen und Hunden findet sie super, wobei sie für Spielzeug oder auch Leckerchen noch nicht viel übrig hat. Das wird höchstens mal mit ins Körbchen geschleppt und angeknabbert.

Nun heißt es für die Maus fleißig büffeln, aber das Hunde-ABC bereitet ihr so gar keine Schwierigkeiten. Erna ist vom ersten Moment an stubenrein gewesen, bleibt ohne Probleme ein paar Stunden alleine und sobald man das Haus verlässt, legt sie sich in ihr Körbchen und schläft. Auch sonst ist sie im Haus eine ruhige und völlig entspannte Hündin, die am liebsten in ihrem Kuschelkörbchen schläft und dabei auch mal laut schnarchen kann. Kleinere Treppenstufen sind kein Problem, ganze Treppenanlagen findet Erna aber noch etwas gruselig und bleibt lieber unten.

In ihrer „Freizeit“ ist Erna gerne in der freien Natur unterwegs. Sie geht bereits nach so kurzer Zeit problemlos an der Leine und orientiert sich viel an ihren Menschen. Lange Spaziergänge und Wanderungen durch Wald und Wiesen genießt sie in vollen Zügen und entdeckt dabei die große Welt mit neugierigen Augen und schnüffelnder Nase. Das Autofahren ist für sie noch etwas stressig, aber langsam lernt sie, dass nichts Schlimmes passiert und wird zunehmend entspannter.

Erna ist einfach eine Traumhündin, die sich auch absolut für Hundeanfänger eignet. Sie ist ausgeglichen, leicht zu führen und einfach glücklich und zufrieden, wenn sie ein liebevolles und geborgenes Zuhause findet. Erna ist keine Sportskanone, die intensive Auslastung beim Hundesport braucht, sie ist mit Spaziergängen und liebevollen Kuschelstunden völlig zufrieden. Ohne Probleme könnte sie zu älteren Menschen oder in eine Familie mit älteren Kindern ziehen, gerne auch als Zweit- oder Dritthund oder mit Katzen. Sie wäre mit Sicherheit auch als Bürohund geeignet.

Erna ist circa 5 Jahre alt, 50 cm groß und wiegt 18 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit einem EU-Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde bereits durchgeführt und negativ.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Alma
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Alma hat in Rumänien sicher mal ein Zuhause gehabt, zumindest deutet ihre Hingabe zu uns Menschen darauf hin. Warum sie plötzlich heimatlos wurde kann leider nicht geklärt werden.

Die Maus liebt uns Menschen wirklich abgöttisch, kuschelt gerne und ist am liebsten ganz nah auf dem Schoß dabei. Doch trotz ihrer kleinen Größe hat die Maus auch ihren eigenen Kopf und neigt, sollte sie ihren Willen mal nicht bekommen, zu fast pubertärem Verhalten. Das äußert sich in bellen, jammern und dem Herumschleudern von Dingen. Dabei ist sie jedoch niemals aggressiv. Die Pflegestelle kann darüber nur schmunzeln und arbeitet bereits an dem Problemchen. Erste Fortschritte sind auch schon zu erkennen.

Artgenossen findet sie ganz nett, auch wenn Alma eindeutig die Nähe zum Menschen vorzieht. Außerdem neigt sie auch hier dazu, die anderen Hunde zu kontrollieren und ist schnell eifersüchtig. Kleine Wutanfälle inklusive, ebenfalls ohne jegliche Aggression. Die Hunde der Pflegestelle machen dabei alles richtig und davon können wir uns eine Scheibe abschneiden: Sie spielen einfach nicht mit Alma, obwohl sie gerne würde! Sie zeigen ihr, dass das Verhalten nicht in Ordnung ist! Und so rechnen wir damit, dass sie dies schnell einstellen wird. Draußen lässt sie sich gerne von anderen Hunden zum Pöbeln verführen, was sich bei Kontakt aber sofort legt. Dann ist Alma freundlich und aufgeschlossen.

Almas herausstechendsten Charaktereigenschaften sind ihre Anhänglichkeit und ihre Vorliebe fürs Kuscheln. Sie möchte wirklich gefallen. Dazu kommen ihr Selbstbewusstsein und ihre Intelligenz, denn Alma lernt schnell. Auch wenn sie noch nicht herausgefunden hat, wie das ganze Spielzeug eigentlich funktioniert und es deshalb erstmal hortet, so hat sie doch die ersten und wichtigsten Punkte des Hunde-ABCs verinnerlicht. So bleibt sie bereits problemlos mit den Hunden der Pflegestelle alleine. Im Auto fährt sie auch schon mit, nur die ersten 10 Minuten muss sie noch ein wenig jammern. Danach steht einer entspannten Autofahrt aber nix mehr im Wege. Die Leinenführigkeit und andere Grundkommandos werden zurzeit geübt und klappen schon ganz gut, schließlich ist Alma sehr lernwillig. Manchmal steht sie sich nur selbst mit ihrer quirligen Art im Wege. Treppen läuft sie problemlos, sie zeigt keinen Futterneid und keine Ängste vor z.B. Geräuschen, Gegenständen, Menschen etc. Auch einen wirklichen Jagdinstinkt zeigt sie bisher nicht, höchstens auf Vögel.

Alma ist gesundheitlich topfit, wird aber zurzeit von einer Blasenentzündung geplagt, die sie sich in Rumänien eingefangen hat. Diese wird aber bereits behandelt und sollte bald Geschichte sein. Und dann wird sie sicherlich auch zuverlässig stubenrein sein.

Unsere kleine Alma braucht ganz klare Regeln und Grenzen, aber auch sehr viel Liebe. In ihrem neuen Zuhause sollte genug Zeit vorhanden sein, um sich mit ihr zu beschäftigen und vor allen Dingen mit ihr zu kuscheln. Es sind also konsequente und hundeerfahrene Menschen mit dem richtigen Bauchgefühl gefragt. Auch Senioren, die gerne draußen und aktiv sind, wären für Alma genau richtig. Andere Hunde braucht sie eigentlich nicht zum Glücklichsein. Ob eine Familie mit Kindern geeignet ist, kann nicht abschließend beantwortet werden, weil Alma noch nicht die Chance hatte, Kinder kennen zu lernen. Aber ihre Eifersucht sollte da schon eine Überlegung wert sein!

Alma ist ca. 2 Jahre alt, 30 cm groß und wiegt 5 kg. Sie wird kastriert, geimpft, entwurmt, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, dieser war glücklicherweise negativ.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Romeo
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

„Romeo, oh Romeo“ – ein Charmeur sucht seinesgleichen.

Unser liebenswerter Romeo hat es auf eine Pflegestelle nach Deutschland geschafft und wartet nun auf sein endgültiges Zuhause. Wer schon immer einen Rohdiamanten bei sich aufnehmen wollte, sollte Romeo eine Chance geben. Romeo ist verträglich mit allen Zwei- und Vierbeinern. Hunde, Katzen, Pferde, Kleintiere, Kühe, Schafe und Ziegen – Romeo findet sie alle toll!

Mit Kindern ab ca. 6 Jahren sowie Erwachsenen kuschelt und spielt er sehr gern. Auch andere Hunde fordert er zum Spielen auf und es bereitet einfach Freude ihn so ausgelassen zu sehen.

Romeo ist ein Border Collie Mix und rassetypisch sehr klug – bestimmt machen ihm Übungen Spaß, die seinen Kopf auslasten. Auch wäre er ein toller Begleiter am Fahrrad. Die ersten Grundkommandos führt der hübsche Kerl bereits aus, er ist stubenrein und fährt problemlos Auto. Als ob das noch nicht toll genug wäre, bleibt er auch schon stundenweise alleine. Nur das Futter mit Artgenossen zu teilen ist nicht so seine Stärke, aber wer tut das schon gerne nach Jahren des Verzichts. Hieran kann aber auf jeden Fall gearbeitet werden.

In fremden Umgebungen und bei lauten Geräuschen erschrickt sich Romeo noch ein wenig und die neuen Eltern sollten deshalb bereit sein ihm zu helfen Sicherheit und Orientierung zu finden. Mit etwas Zeit und Geduld wird er sich so sicherlich schnell an unsere für ihn noch völlig neue Welt gewöhnen.

Für Romeo wünschen wir uns eine aktive Familie, evtl. sogar mit Kindern im Schulalter oder älter, die einen tollen, freundlichen und verschmusten Hund wünschen, der bereits das Leben in einer Familie und das kleine Hunde-ABC kennt. Ein vorhandener Hundekumpel wäre für Romeo sicherlich eine Bereicherung, jedoch kein Muss.

Wer fühlt sich angesprochen und möchte Romeo zu seiner wahren Liebe, einer eigenen Familie, verhelfen?

Romeo ist ca. 3 Jahre alt, 40-45 cm groß und wiegt 15 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Wer Romeo einmal live sehen möchte, hier sind Bilder und Videos aus seiner Vergangenheit in Rumänien: Video 1, Video 2

Rennie
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser bezaubernde schwarz-weiße Bub hört auf den Namen Rennie und erkundet seit Kurzem sein neues Leben in seiner Pflegestelle in 30453 Hannover. Hier hat er sich bereits wunderbar eingelebt und macht jeden Tag einen weiteren Schritt Richtung Zukunft. Alles was ihm jetzt noch zum endgültigen Glück fehlt, ist eine eigene Familie!

Rennie hat mit seinen 2,5 Jahren noch ordentlich Energie und ist immer auf Zack, wenn er nicht gerade ein Schönheitsschläfchen hält. Mit Menschen zusammenzuleben findet er ziemlich aufregend, aber in vielen Situationen noch mehr oder weniger unheimlich. Doch auch wenn er anfangs sehr scheu und vorsichtig ist, überwiegt in den meisten Fällen letztendlich doch seine Neugier. So dauert es bei neuen Menschen immer etwas, bis er sich herantraut, doch irgendwann kommt er von allein und lässt sich dann auch intensiv hinter seinen flauschigen Öhrchen kraulen. Wenn er erst einmal Vertrauen gefasst hat, findet er es auch total klasse, zusammen mit seinen Menschen zu spielen und wird zum richtigen Schmusehund. Kinder sollten schon etwas älter sein, ca. ab 10 Jahren, denn mit unkoordinierten und schnellen Bewegungen kann Rennie bislang nicht so gut umgehen.

Mit anderen Hunden kommt Rennie allerdings bestens aus, egal ob groß oder klein. In seiner Pflegestelle lebt Rennie mit einem weiteren Hund zusammen und stellt seine soziale Ader ordentlich zur Schau. Und was Futterneid angeht – was ist das? Teilen macht Freude! Und mit anderen Hunden zu toben ist noch viel besser! Auch Katzen wären als neue Familienmitglieder gar kein Problem. In Anwesenheit von den Samtpfoten ist der sonst so skeptische Rennie absolut gelassen.

Draußen zeigt er allerdings einen leichten Jagdtrieb. Seine besondere Vorliebe gilt Vögeln und Eichhörnchen, doch er lässt sich super handeln und mit etwas Übung wird er schon lernen, die kleinen Tierchen in Ruhe zu lassen. Ruhe bewahren ist für Rennie generell noch ein wenig schwierig außerhalb der sicheren vier Wände. Es gibt in unserer Welt so viele laute Geräusche und Hektik und besonders der Straßenverkehr ist noch sehr irritierend. Und auch wenn er sich meistens, erfolgreich, große Mühe gibt, das alles bestmöglich zu meistern, sollte auch zukünftig noch mit ihm an diesen Unsicherheiten gearbeitet werden, damit er ganz bald entspannt und sicher auf Tour gehen kann.  Was absolut entspannt ist, ist Rennies Talent, an der Leine zu gehen. Darin ist er ein absoluter Profi. Ist ja auch viel sicherer in der Nähe seiner Bezugsperson, das hat Rennie schon begriffen. Aber das ist natürlich nicht alles, was Rennie kann. Er hat zum Beispiel schon die Grundkommandos „Sitz“ und „Platz“ gelernt und auch, was es bedeutet stubenrein zu sein. Nur nachts drückt noch manchmal die Blase, dann heißt es kurz raus aus den Federn. Allein bleiben kann Rennie schon problemlos bis zu 3 Stunden. Was noch etwas geübt werden muss, ist Autofahren. Das macht er zwar mit, findet es aber nicht besonders prickelnd.

Alles in allem ist unser Rennie ein wirklich toller Bursche mit großem Potenzial, dem einfach seine Unsicherheiten im Weg stehen. Er möchte so gerne aber manchmal sind da diese doofen Felsen aus Scheu und Skepsis, die es für ihn zu überwinden gilt. Deshalb suchen wir für diesen Rohdiamanten verständnisvolle und geduldige Menschen, die ihm beim Überwinden dieser Hindernisse helfen und ihn auf seinem Weg zu einem souveränen Hundemann zur Seite stehen. Rennie ist keine Couchpotato und möchte gerne körperlich und geistig beschäftigt werden. Hunde und Katzen im Haushalt sind gar kein Problem, Kinder allerdings sollten, wenn vorhanden, schon älter sein.

Wenn Sie unseren Rennie persönlich kennenlernen möchten, können Sie ihn gerne jederzeit nach Absprache in seiner Pflegestelle in 30453 Hannover besuchen kommen.

Rennie ist ca. 2,5 Jahre alt, 50 cm groß und 20 kg schwer. Er wird kastriert, gechipt, geimpft und frei von Parasiten nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ durch den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Rennie besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor seiner Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Die tollen Aufnahmen von Rennie wurden uns freundlicherweise von Lukas J. Koch zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!

Nachfolgend sehen Sie Videos und Bilder von Rennie in seiner Vergangenheit in Rumänien:  Video 1, Video 2

Mary
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hier kommt unsere Mary! Ca. 1,5 Jahre jung, bildhübsch und einfach nur liebenswert!

Das erkannten auch die rumänischen vierbeinigen Jungs. Denn als Tierschützer Mary auf der Straße einsammelten war sie umgeben von mehreren Rüden mit Herzchen in den Augen. Sie wurde daraufhin ins Shelter gebracht und hatte nun endlich das Glück auf eine Pflegestelle nach 95182 Döhlau in Bayern ziehen zu dürfen!

Dort lernt sie inzwischen wie schön das Hundeleben eigentlich sein kann. Natürlich möchte sie ganz schnell in ihr Für-immer-Zuhause ziehen, darum glänzt die kleine Streberin schon im Hunde ABC. Sie ist bereits stubenrein, läuft prima an der Leine und die Grundkommandos beherrscht sie auch schon. Autofahren und Treppen steigen sind natürlich kein Problem. Da sie sehr menschenbezogen ist bleibt sie nur noch nicht gerne alleine, das müsste noch geübt werden. Aber auch das sollte zu schaffen sein.

Mary liebt die Menschen eben und bekommt gar nicht genug von ihnen. Kinder, Erwachsene, Senioren – Mary schließt alle sofort in ihr Herz und umgekehrt. Ebenso andere Vierbeiner, egal ob Hund oder Katz. Darum wünscht sich die süße Mary am Liebsten einen Spielkameraden und einen eigenen Garten zum Toben. Sie ist eine liebenswerte und problemlose junge Dame, somit auch für Senioren oder Hundeanfänger geeignet. Also ein Rundum-Glückspaket, bereit für den Start ins neue Leben!

Na, wer verliebt sich in sie?

Mary ist circa 1,5 Jahre jung, 45 cm groß und wiegt 17 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Des Weiteren wurde sie vor der Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Wer Mary einmal live sehen möchte, hier ein Video und Bilder aus ihrer Vergangenheit in Rumänien: Video

Winston
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

In seinen 7 Hundejahren hat der kleine Winston sicher schon so einiges erlebt. Ganz bestimmt aber nicht, wie es ist, geliebt und umsorgt zu werden. Nach all den Jahren auf der Straße oder hinter Gittern, hat er trotzdem nichts von seiner liebenswürdigen Art verloren und geht offen und freudig auf Menschen zu. Auf seiner jetzigen Pflegestelle in 44866 Bochum genießt der verschmuste kleine Mann jede Streicheleinheit und jede Aufmerksamkeit. Seine Menschen lässt er nicht aus den Augen – er möchte eben überall dabei sein und jede Sekunde seines neuen Lebens in einer Familie voll auskosten.

Der hübsche Hundeherr kann aber auch mal alleine bleiben, denn er hat ja ein sicheres und warmes Körbchen, in das er sich dann geduldig zurückzieht. Mit Artgenossen versteht sich Winston ganz prima, daher könnte er problemlos als Zweithund vermittelt werden. Lediglich das Futter teilt er sich nicht so gerne mit anderen, schließlich musste er viele Jahre ums Überleben kämpfen und als kleiner Hund hat man es doppelt schwer. Die schlechte Ernährung in Rumänien hat bei Winston diverse Pölsterchen hinterlassen und damit seine kurzen Beinchen zukünftig die überflüssigen Pfunde nicht mehr herumschleppen müssen, ist Winston derzeit auf Diät. Dank guter Ernährung und ausreichend Bewegung wird Winston bald sicher wieder die Blicke der Hundedamenwelt auf sich ziehen. Abgesehen von seinem Übergewicht ist Winston ein kerngesunder und vor allem aufgeweckter Bursche, der auch gerne noch viel lernen mag.

Das Hunde ABC beherrscht Winston schon sehr gut. Er ist stubenrein und auch das Laufen an der Leine meistert er super, auch wenn ihm laute, vorbeifahrende Autos noch etwas unheimlich sind. Autofahren stellt ebenfalls gar kein Problem dar und Treppen flitzt er trotz seiner kurzen Beinchen hoch und runter, wie ein Profi. Das sollte aufgrund seiner kurzbeinigen Statur aber möglichst im Rahmen gehalten werden. An den Grundkommandos wird zurzeit gearbeitet und mit ein wenig Geduld werden die Erfolge nicht lange auf sich warten lassen.

An den Kleintieren, die sich im jetzigen Haushalt befinden, zeigt Winston wenig Interesse. Ob er sich auch mit Katzen verträgt, kann jedoch nicht beurteilt werden.

Kinder ab 6 Jahren sollten in seinem neuen Zuhause kein Problem darstellen, da er draußen beim Spaziergang Kindern freudig und schwanzwedelnd gegenübersteht. Von daher wäre Winston auch ein toller Familienhund, denn je mehr Hände ihn kraulen und beschmusen können, umso wohler fühlt er sich!

Für Winston suchen wir schlichtweg liebevolle Menschen mit einem großen Herz, die entspannte Spaziergänge und ausgiebige Kuscheleinheiten genauso schätzen, wie der freundliche Hundemann. Auch eine Portion Kopfarbeit und einige Fortbildungen in Sachen Grundkommandos sollten nicht fehlen, damit er nicht nur körperlich, sondern auch geistig fit bleibt. Optimal wäre ein ebenerdiges Zuhause, da mit den kurzen Beinchen dauerhaftes Treppensteigen einfach nicht gesund ist.

Welche Herzen darf der kleine Winston im Sturm erobern? Freiwillige vor! Winston kann jederzeit nach Absprache in seiner Pflegestelle kennen- und lieben gelernt werden.

Winston ist 7 Jahre alt, 35 cm groß und wiegt 10 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Desweiteren wurde er vor der Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Wer Winston einmal live sehen möchte, hier sind ein Video und ein paar Bilder aus seiner Vergangenheit in Rumänien:

Video

Molly
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Ihr seid auf der Suche nach einem tollen Familienhund, der Euer Leben bereichert? Dann seid Ihr jetzt vielleicht fündig geworden! Denn unsere zuckersüße Hundelady Molly ist mit ihren 3 Jahren und ihrem sonnigen Gemüt perfekt für eine Familie mit Kindern, aber auch als treue Begleiterin für die Singles oder Paare unter Euch geeignet.

Molly ist Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und liebt es aktiv zu sein. Mit anderen Hunden und auch Katzen ist sie super verträglich und spielt wahnsinnig gerne sowohl mit ihren Artgenossen, als auch mit uns Menschen. Genauso gern kuschelt sie sich in ruhigen Momenten aber auch an ihr Rudel und genießt die Nähe und Wärme, die ihr so lange in Rumänien unbekannt war.

Sie ist ganz ladylike bereits stubenrein und kann auch mal alleine bleiben. Treppensteigen und an der Leine laufen sind ebenfalls kein Problem für sie.  Ganz artig läuft sie neben ihren Pflegemenschen her und lässt sich dabei auch von kleinen Tieren nicht ablenken, die schnell davonflitzen. Nur bei lauten Geräuschen zeigt sie sich noch recht unsicher und braucht kurz Zeit, um entspannt den Ausflug fortzusetzen.

Neben ihrem wundervollen Charakter ist Molly auch noch ein sehr hübsches Hundemädel. In ihren wunderschönen braunen Augen liegt Neugier und ein freundliches Wesen. In Kombination mit Stehohren, einem Ringelschwanz und einer tollen schwarz-weißen Zeichnung ist Molly auch optisch einfach eine Hündin zum Verlieben, die einem mit ihrer tollen Mimik ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Mollys zukünftige Familie sollte auf jeden Fall noch etwas an ihrer Unsicherheit arbeiten und auch die Grundkommandos mit ihr festigen. Spiel und Spaß gehören ebenso zu einem Mollytag wie ausreichend kopfliche Beschäftigung. Dann kuschelt es sich abends umso besser und Molly wird einem die schöne Zeit auf jeden Fall danken, indem sie eine treue und einfach wunderbare Freundin an Eurer Seite wird.

Wem sich Molly nun ins Herz geschlichen hat, der kann sie gerne nach Absprache in ihrer Pflegestelle in 37120 Bovenden besuchen. Aber aufgepasst, Molly wird Euer Herz stehlen, wenn Ihr sie erstmal live erlebt habt!

Molly ist ca. 3 Jahre alt, etwa 40 cm groß und wiegt 13 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Wer Molly einmal live sehen möchte, hier sind Bilder und Videos aus ihrer Vergangenheit in Rumänien:

Video 1
Video 2

Hetty
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Der hübschen kleinen Hetty ist manches in unserer Welt noch suspekt und sie schaut sich die Dinge lieber erst einmal von weitem an. Doch kein Wunder. Sie musste schon einiges durchmachen in ihrem jungen Dasein, deshalb braucht sie noch etwas Zeit und vor allem liebevolle Menschen mit Geduld und Einfühlungsvermögen.

Aber Hetty wird mit dem richtigen Händchen ganz sicher zu einer wundervollen Traumhündin heranwachsen, die mit ihren Menschen durch dick und dünn geht. Was ihr jetzt schon dabei hilft ist ihre Neugier, denn diese siegt bekanntlich immer. Dazu kommt der Wunsch, den jedes Lebewesen im Herzen trägt: Nämlich einfach glücklich zu sein. Und da Hetty mit ihren 4 Monaten noch ganz jung ist wird sie das Leben schon bald leichtfüßig für sich entdecken.

Hat sie erst einmal Vertrauen gefasst, weicht sie ihren Menschen nicht mehr von der Seite. Sie ist ein anhängliches und liebevolles Mädchen. Langsam fängt sie bei ihrer Pflegefamilie in 14547 Beelitz nun auch an zu spielen, so wie es sich für einen Welpen gehört in ihrem Alter. Mit ein bisschen Zeit wird sie lernen, dass das Leben schöner ist, als sie es sich jetzt vorstellen kann. Dann rennt sie glücklich über Wiesen und springt den Schmetterlingen hinterher.

Bei ihrer Pflegefamilie lernt sie auch schon viele tolle Sachen, wie ganz stubenrein zu werden oder gut an der Leine zu laufen. Sie bleibt auch schon kurze Zeit allein. Den Rest wird die schlaue Maus auch im Nu lernen. Und neben Rafinesse bringt sie auch ein wunderschönes Fell mit tollen Farben und einen kleinen niedlichen Stummelschwanz mit. Sicher wird sie eine richtige Schönheit, wenn sie erwachsen ist.

Wer schenkt der süßen Hetty ein Zuhause auf Lebenszeit und begleitet sie durchs süße Hundeleben?

Hetty ist circa 4 Monate jung, momentan 35 cm groß und 9 kg schwer. Ausgewachsen wird sie eher zu den mittelgroßen Hunden gehören. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. 


Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Santana
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Santana wurde aus einer Tötungsstation in Rumänien gerettet und hat sich trotz ihrer Erfahrungen die Sonne im Herzen bewahrt.

Die Zaubermaus fällt schon allein durch ihr Äußeres positiv auf: Ihr Fell glänzt ganz toll in schwarz und an einigen Stellen schimmert es in einem tollen braungoldenen Ton, der sie sehr edel erscheinen lässt. Außerdem hat die hübsche Hündin einen kleinen Stummelschwanz, der sie noch dazu zu etwas Besonderem macht.

Aber nicht nur ihr Äußeres lässt sie auffallen, sie hat auch ein wundervolles, offenes Wesen. Sie ist sehr verschmust, freundlich und aufgeschlossen. Sie hat ein gesundes Selbstbewusstsein und weiß, was sie will. Und zusätzlich wird dies durch ihr sonniges Gemüt aufgelockert; sie ist einfach liebenswert.

Anderen Hunden gegenüber zeigt sie sich sehr lieb und spielt und tobt für ihr Leben gern. Nur beim Futter kann sie auch schon einmal den Chef spielen.

Auch vom Hunde-ABC versteht sie schon einiges. Sie ist stubenrein, bleibt alleine, läuft gut an der Leine und fährt auch lieb im Auto mit. Mit ein paar Buchstaben mehr, die sie sicher schnell lernt, wird sie zu einer treuen Begleiterin, mit der man durch dick und dünn gehen kann.

Wer verliebt sich in den hübschen Sonnenschein? Sie wartet in 59494 Soest bei ihrer Pflegefamilie auf ihre Menschen.

Santana ist ca. 3 Jahre alt, etwa 45 cm groß und wiegt 16 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Wer Santana gern einmal live erleben möchte, hier sind einige Videos und auch Bilder von ihr aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Video 1,  Video 2, Video 3, Video 4

Rey
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Rey ist nicht nur eine außerordentlich hübsche junge Hündin, sie verzaubert auch alle mit ihrer aufgeschlossenen und liebevollen Art. Sobald ein Mensch in ihrer Nähe ist, steht sie daneben und macht ganz zart auf sich aufmerksam. Ihr kuscheliges Fell lädt zum Schmusen ein und davon kann sie auch nicht genug bekommen. Am liebsten würde sie den Pflegern überall hin folgen, doch leider schließt sich die Tür immer ohne, dass sie mitkommen darf. Sie steht dann mit traurigen Augen am Gitter und schaut voller Sehnsucht hinterher. Mit ihren Artgenossen ist sie sehr gut verträglich und geht Streit aus dem Weg. Viel lieber möchte die 2016 geborene Dame mit ihren Leidensgenossen ein Spielchen wagen, doch auf dem engen Raum ist dies sehr schwierig. Zu ihrem Glück sucht die junge Hündin schnell eine eigene Familie, der sie ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann, wenn sie über die Wiesen flitzt und das Leben in vollen Zügen genießt. Sie ist eine unkomplizierte Hündin, die sich sicher schnell in den täglichen Ablauf integriert und bereit ist für die Abenteuer des Lebens.

 Wenn Sie Interesse an Rey haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Rey ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

 

Reys voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Moni Tang gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Pepsi
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Pepsi ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in ihrer Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 11 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt. 

Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Diese Junghündin ist gerade einmal 7-8 Monate alt und möchte das Leben hinter Gittern endgültig hinter sich lassen. Sie ist eine sehr freundliche und aufgeschlossene Mischlingshündin, die die Welt noch entdecken möchte. Wie man auf dem Bild bereits erkennen kann, ist sie schon relativ groß und ca. 55 cm groß. Aber hey – große Hunde sind doch toll, oder?

Jojo
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere kleine Jojo wurde gegen Mai 2017 in Rumänien geboren. Tierschützer haben sie und ihren Bruder mutterlos auf der Straße gefunden. Beide waren völlig abgemagert und durchnässt und wurden deshalb im Shelter aufgepäppelt.

Die hübsche kleine Jojo ist wahrscheinlich ein Dackel-Mix und wird wohl nicht größer als 30 bis 33 cm. Sie ist noch ein sehr junger Hund und entsprechend verspielt, allerdings zurzeit nur mit Artgenossen. Menschen gegenüber ist sie noch sehr schüchtern und braucht ihre Zeit um aufzutauen. Aber auch wenn Jojo noch sehr zurückhaltend ist, lernt sie schnell und ist wirklich lieb. Hat sie erst Vertrauen gefasst, dann kuschelt Jojo sehr gerne. Ihre Verträglichkeit mit anderen Tieren wie Katzen oder Pferden konnte noch nicht getestet werden, aber Jagdtrieb hat sie bis jetzt noch nicht gezeigt.

Die Pflegestelle arbeitet mit der kleinen Maus bereits am Hunde-ABC. Tagsüber ist Jojo stubenrein, nachts klappt das leider noch nicht zu 100%. Aber sie ist ja auch noch sehr jung und ganz frisch in Deutschland. Dafür kann sie bereits gut alleine bleiben und fährt problemlos Auto. Bei Treppen bewältigt sie schon 2 Stufen, in diesem Alter sollte sie aber sowieso noch getragen werden. In Begleitung eines souveränen Hundes geht Jojo auch problemlos an der Leine. Eine echte Musterschülerin also.

Und damit kommen wir auch schon zu dem, womit Jojo am meisten zu kämpfen hat: Ihre Ängste vor fremden Menschen und Geräuschen, sowie unbekannten Objekten. Es ist wohl für niemanden eine Überraschung, dass eine so junge Hündin, die wahrscheinlich bis zur ihrer Rettung nie Kontakt zum Menschen hatte, ihre Zeit braucht, um zu verstehen, dass die schlimmen Zeiten vorbei sind. Gut, dass Jojo sehr schnell lernt!

Hundeanfänger, Senioren, Familien mit älteren Kinder, mit Hund oder ohne! Das ist eigentlich egal, die kleine Maus passt sich an. Hauptsache Jojo findet Menschen, die ihr helfen, ihre Ängste zu bewältigen. Ein souveräner Artgenosse im zukünftigen Zuhause und der Besuch einer guten Hundeschule würden ihr aber sicherlich dabei helfen, endlich jedem zu zeigen, was in ihr steckt: Nämlich ein kleiner bezaubernder Sonnenschein.

Jojo ist circa 5 Monate alt und 27 cm klein. Sie wird geimpft, entwurmt, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag in beste Hände über den Tierschutzverein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Sie ist gesund und munter.

Bilder und Videos aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Video 1
Video 2

2

Jette
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser struppiger Wirbelwind Jette will keine Zeit verlieren. Auf der Pflegestelle in Deutschland angekommen gibt sie Vollgas und blickt frohen Mutes in die Zukunft. Ihre rumänische Vergangenheit ist für sie kein Problem, denn Jette lebt im Hier und Jetzt.

Hinter ihrem struppigen Fell und ihren wunderschönen goldbraunen Augen steckt ein wahrlich helles Köpfchen. Und Jette hat Lust auf Abenteuer und zeigt sie auch. Sie hat genug Lebenserfahrungen gesammelt um sich sehr höflich in ein neues Hunderudel zu integrieren. Einmal aufgenommen, ist sie aber nicht mehr zu stoppen. Sie rennt den Garten rauf und runter, tollt mit den Hundekumpels und ist mit Feuereifer bei der Sache.

Den Menschen gegenüber ist die kluge Jette sehr aufgeschlossen und freundlich. Auch hier lässt sie im gemeinsamen Spiel keine Langeweile aufkommen. Jede Herausforderung wird von ihr verschlungen und sie fordert die geistige Beschäftigung förmlich heraus.

Natürlich hat Jette schnell verstanden, wie der Hase hier läuft und kann mit Stolz von sich behaupten stubenrein zu sein, alleinbleiben zu können, im Auto mitzufahren und wie selbstverständlich an der Leine zu gehen. Die Grundkommandos und das Treppenlaufen werden auch schon fleißig geübt. Katzen findet sie ganz interessant und kann diese bisher als Mitbewohner akzeptieren. Schnelle Bewegungen verunsichern sie noch etwas, aber mit wachsendem Vertrauen in den Menschen wird sich das sehr bald geben.

Wir wünschen uns für Jette ein Zuhause, in dem man dem cleveren Wirbelwind die Chance bietet, sich körperlich und geistig auszuleben. Jette braucht jemanden der ihr den Weg vorgibt, damit sie nicht selbst entscheiden muss. Über einen Zweithund zum Toben würde sie sich bestimmt auch sehr freuen.

Jette gibt den Menschen einen riesigen Vertrauensvorschuss. Wer möchte ihr zeigen, dass sie damit Recht hat?

Jette ist circa 3 Jahre alt, 52 cm groß und wiegt 18 kg. Sie wird kastriert, geimpft, entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 350,00 Euro mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Juno
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Der kleine Juno hat schon einiges erlebt in seinem jungen Leben, er wurde zusammen mit seiner Schwester einsam, abgemagert und durchnässt ohne seine Mutter auf den Straßen Rumäniens gefunden. Eine unserer Tierschützerinnen nahm die beiden mit in das sichere Shelter.

Nun hat es Juno sogar nach Deutschland geschafft und wartet in 42899 Remscheid bei seiner Pflegefamilie auf seine Menschen.

Auch wenn Juno schon viel erlebt hat, er ist einfach ein ganz wundervoller, lieber, verschmuster kleiner Rüde. Er ist sehr menschenbezogen und möchte immer in der Nähe seiner Lieben sein. Toben und spielen findet er natürlich auch richtig klasse, wie es sich für einen Hund in seinem Alter gehört. Es darf gern immer etwas los sein, egal ob beim Spiel mit Kindern oder anderen Hunden. Schnell wird er dann auch mal zum Clown und sorgt für jede Menge Spaß und Lacher.

Natürlich darf Juno noch einiges lernen, wie stubenrein zu werden oder ruhig im Auto mitzufahren. Aber an der Leine zu laufen und eine halbe Stunde alleine bleiben hat er in kurzer Zeit gelernt, da ist alles andere nur eine Zeitfrage.

Er wünscht sich eine tolle Familie, an die er sein Herz verschenken kann. Wer verliebt sich in den zuckersüßen Sonnenschein?

Juno ist ca. 5 Monate jung, 35 cm klein und wiegt aktuell 6 kg. Ausgewachsen wird er eher zu den kleinen bis mittelgroßen Hunden gehören. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Wer Juno einmal live sehen möchte, hier sind Videos aus seiner Vergangenheit in Rumänien:

Video 1
Video 2

Die nachfolgenden und wundervollen Aufnahmen von Juno wurden uns freundlicherweise von Suse Schnitzler zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Claire
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Alle Wuschelhund-Fans mögen jetzt bitte ihren Blick auf dieses süße Hundemädchen werfen! Das ist Prinzessin Claire und sie kann es gar nicht erwarten, ihre erste eigene Familie in ihrer Pflegestelle in 40721 Hilden zu empfangen!

Claire ist nicht nur super süß und stylisch mit ihrer Fransenfrisur, sondern ist trotz ihres zarten Alters von 1-2 Jahren auch ein echter Charakterhund. Das Leben in einem Menschenhaus gefällt ihr wesentlich besser, als die ungemütliche Zeit im rumänischen Shelter und deshalb hat sie auch direkt die kuscheligsten Ecken in ihrer Pflegestelle für sich entdeckt. Am tollsten ist es natürlich, wenn sich ihr Pflegefrauchen dazu gesellt und ausgiebig geschmust wird – ein Traum! Man munkelt, sie könnte eine anonyme Couchpotato sein, doch Claire versucht das geheim zu halten und geht deshalb so oft es geht auf Abenteuersuche. Die meisten Abenteuer finden sich natürlich in unmittelbarer Umgebung von uns Menschen, deshalb wird der Neugier zuliebe alles ganz genau unter die Lupe genommen, was wir so treiben. Und Claire ist so neugierig, dass sie darüber oft vergisst, dass sie eigentlich ein ganz schreckhaftes Reh ist. Und in den meisten Fällen kann sie dann einfach nicht widerstehen und muss doch gucken, wovor sie sich gerade so erschrocken hat.

Mit ihren Artgenossen versteht sich Claire an sich super und spielt auch wahnsinnig gerne mit anderen Fellnasen, doch Zuhause möchte sie lieber alleine das Rampenlicht genießen. Auch wenn sie an sich ganz unkompliziert im Umgang mit Hunden ist und auch keinerlei Futterneid an den Tag legt, aber ihre Menschen teilen? – Eher ungern. Da wird sie ganz schnell eifersüchtig. Ob das auch für nicht-hundische Bewohner wie Katzen oder Kleintiere gilt, kann leider nicht getestet werden.

Da Claire ein sehr aufgewecktes und auch aufmerksames Mäuschen ist, hat sie eine schnelle Auffassungsgabe und lernt sehr gern. In der kurzen Zeit, die sie erst in Deutschland ist, hat sie schon einiges erreicht. An der Leine laufen und Autofahren kann sie bereits ohne Probleme und auch der Abruf klappt gut. Im Haus gibt es allerdings noch etwas Lernbedarf. Zwar kann sie schon gut im Rudel allein bleiben und auch Treppensteigen klappt einwandfrei, doch Claire hat noch Probleme bei der Stubenreinheit, weshalb ihr des Öfteren noch ein Malheur passiert. Auch an den Grundkommandos sollte fleißig weiter geübt werden.

Daher suchen wir für das Wuschelmonster souveräne und möglichst hundeerfahrene Menschen in einem ruhigen Haushalt, die mit Geduld und klarer Führung der kleinen Claire die Welt erklären und Spaß an der Arbeit mit Hunden haben. Claire braucht jemanden, an dem sie sich orientieren und auf den sie sich auch in ungewohnten Situationen verlassen kann. Kinder sollten schon etwas standfester sein, da Claire zu überschwänglichen Freudentänzen neigt. Andere Hunde im Haushalt sind denkbar, allerdings wäre Claire als Einzelhund sicher zufriedener.

Wenn Sie die neugierige und verschmuste Zaubermaus kennenlernen möchten, können Sie sie jederzeit nach Absprache in ihrer Pflegestelle in 40721 Hilden besuchen und sich von der charmanten Prinzessin Claire um das wollige Pfötchen wickeln lassen.

Claire ist circa 1-2 Jahre alt, 42 cm groß und 9,3 kg schwer. Sie wird kastriert, entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ mit Schutzvertrag in beste Hände über den Tierschutzverein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Astrid
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Bei unserer zuckersüßen Astrid mussten wir erst zweimal hinschauen, was sich da für ein zauberhaftes Hundeschnäuzchen zwischen den zwei Fledermausohren versteckt hat. Astrid wurde damals alleine und völlig durchnässt am Straßenrand von unseren Tierschützern gefunden und macht sich nun, nach Ankunft auf einer unserer Pflegestellen in Deutschland, frohen Mutes auf die Suche nach ihrem Für-Immer-Zuhause.

Astrid ist absolut keine Mogelpackung, denn so wie sie scheint, so ist sie auch im Herzen: Zuckersüß, immer fröhlich und Sonnenschein und gute Laune verströmend, wo sie geht und steht.

Die schlimme Vergangenheit hat sie glücklicherweise schnell abgelegt und verbringt den Tag nun am liebsten mit spielen, toben, fressen und schlafen. Unbeschwert genießt sie ihr Welpendasein. Auf ihrer Pflegestelle zaubert sie jedem mit ihrer fröhlichen und unkomplizierten Art ein Lächeln aufs Gesicht.

Sie hat auch schon einiges gelernt. So hat sie das Prinzip der Stubenreinheit schnell verstanden, an den Grundkommandos und dem Alleinebleiben wird auch schon fleißig gefeilt und die ersten Treppenstufen nimmt der kleine Sonnenschein auch schon mit links. Klar würde sich Astrid über den Besuch einer Hundeschule sehr freuen, denn hier kann man wunderbar mit Artgenossen toben und das wunderschöne Köpfchen ein wenig anstrengen.

Da sich Astrid über jeden Menschen und jeden Artgenossen freut, können wir sie uns gut als Familienhund und/oder Zweithund vorstellen. Mit Sicherheit wird die kecke Astrid in Zukunft auch in ihrem neuen Zuhause weiterhin Fröhlichkeit und Lebensmut versprühen und wird den Alltag mit dem ein oder anderen Schabernack versüßen.

Wer hat also Lust auf Sonne im Herzen und ein wunderbares Familienmitglied?

Astrid ist 5 Monate Jahre jung, 30 cm groß und wiegt 8 kg. Sie wird geimpft, entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300,00 Euro mit Schutzvertrag in beste Hände über den Tierschutzverein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Hier sehen Sie Bilder und Videos von Astrid aus ihrer Vergangenheit in Rumänien:

Video 1
Video 2

Lotti
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Lotti ist eine wirklich wunderschöne, circa 5 Monate junge Hündin, die allein schon durch ihre tolle Zeichnung und ihr weiches Fell positiv auffällt. Wenn man einmal ins Träumen gerät und sich vorstellt wie schön sie erst ist, wenn sie einmal groß ist… Ein wahr gewordener Traum!

Dazu bringt sie noch Charakter mit, denn sie weiß schon genau was sie will. Zuerst kommt eine eigene Familie, in der sie aufwachsen kann und viele Streicheleinheiten bekommt. Die liebt sie nämlich über alles! Deshalb sollte ihre neue Familie über genügend Hände verfügen, damit bloß keine großen Pausen beim Kuscheln entstehen.

Aber Lotti kuschelt nicht nur sehr gern, denn spielen und toben gehören auch zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Wenn sie bei ihrer Pflegefamilie in 50354 Hürth im Garten ist, ist immer was los und sie wird schnell zur Abenteurerin und auch mal zum lustigen Clown. Deshalb wünscht sich Lotti hundeerfahrene Menschen, die gern aktiv sind, sie fordern und fördern und ihr auch Grenzen aufzeigen. Denn die testet sie momentan junghundtypisch sehr gerne aus. Schließlich muss auch sie ihren Platz in der Welt finden. So kann aus diesem liebenswerten Welpen eine loyale Hündin werden, die ihren Menschen viel Freude bringt. Mit ihren Artgenossen verträgt sie sich gut, gibt auch gerne mal den Ton an.

Natürlich lernt Lotti fleißig das Hunde-ABC und alles, was sie für das Leben braucht. Stubenrein werden und an der Leine laufen gehören dazu. Da sie aber ein pfiffiges Mädchen ist, wird sie das schnell lernen. Und auch ihre Unsicherheit in manchen Situationen legt sie sicher bald ab, sie hat ja schon einiges erlebt in ihrem jungen Leben.

Wer verliebt sich in die junge, kuschelige Dame und schenkt ihr ein Leben voller Abenteuer?

Lotti ist ca. 5 Monate jung, 40 cm groß und wiegt momentan etwa 8 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

 

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Fienchen
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Die lebensfrohe Fienchen kann gar nicht bereiter sein um endlich einen festen Platz in einer Familie zu finden. Die kleine Zuckerschnute hat rechtzeitig vor Wintereinbruch ein warmes Körbchen in Deutschland gefunden und hält derzeit mit ihrem quirligen Wesen ihre Pflegefamilie in 38118 Braunschweig auf Trab.

Fienchen hat sich ihre triste Vergangenheit im Shelter offenbar keineswegs zu Herzen genommen und ist ein immer fröhliches und aufgewecktes kleines Mädchen. Sie hat zwar einen gesunden Respekt vor unbekannten Dingen, doch ihre unbändige Neugier überwiegt in neuen Situationen eher früher als später. Menschen findet sie ganz toll und geht immer offen und freundlich auf jedermann zu. Sicher findet sie auch Kinder ganz großartig, doch das konnte bislang leider nicht getestet werden.

Was jedoch getestet wurde und auch ganz eindeutige Ergebnisse gezeigt hat, ist, dass Fienchen für ihr Leben gerne spielt und während der Pausen nichts lieber hat, als so richtig durchgekuschelt zu werden.

Fienchens Kontaktfreude erstreckt sich natürlich auch auf den Umgang mit anderen Vierbeinern. Mit denen kann man schließlich auch ganz toll Spaß haben und sich über die ganzen komischen Eigenarten von uns Zweibeinern austauschen. Auch andere Tiere findet Fienchen immer sehr interessant. Freudestrahlend hüpft sie auf die fremden Wesen zu, doch die nehmen meist reiß aus bei so einem überschwänglichen Versuch, Kontakt aufzunehmen. Fienchen muss eben noch einiges lernen.

Und da Fienchen noch einiges lernen muss, übt sie jeden Tag ganz fleißig das Hunde-ABC. Das schafft sie mit links, denn Neugierde ist ein guter Lehrmeister. Dass Fienchen bereits stubenrein ist, hat zugegebenermaßen weniger mit Neugier, als mit guten Manieren zu tun. Aber bei den anderen Lektionen hilft ihre Abenteuerlust ihr ungemein weiter. Autofahren zum Beispiel – super! Da reihen sich so viele spannende Dinge aneinander, wenn man während der Fahrt aus dem Fenster guckt. Nur beim Ein- und Aussteigen, braucht sie noch einen kleinen Anstoß. Auch allein bleiben kann sie schon mit ihren Hundekumpels. Ist schließlich richtig cool, mal sturmfrei zu haben. Und an der Leine laufen? Pah, das ist doch ein reinstes Kinderspiel! Wenn man artig mitläuft werden einem nämlich tolle Dinge gezeigt, die man bestimmt nicht gesehen hätte, wenn man mit dem Kopf in einem Busch gesteckt hätte. Das einzige, was Fienchen noch intensiv lernen muss, sind die Grundkommandos.

Fienchen wäre perfekt geeignet für eine aktive Familie, gerne mit anderen Hunden. Kinder sollten vermutlich schon etwas standfester sein, damit Wirbelwind Fienchen sie nicht von den Socken haut. Das kleine Energiebündel benötigt unbedingt ausreichend körperliche und geistige Beschäftigung und möchte noch viel lernen und erleben in der Welt.

Also an alle Abenteurer da draußen – kommt Fienchen nach Absprache in ihrer Pflegestelle in 38118 Braunschweig besuchen und lasst euch von diesem Gute-Laune-Paket begeistern!

Fienchen ist ca. 1 Jahr alt, 45 cm groß und 14 kg schwer. Sie ist noch etwas mager, man muss also mit lecker Essen nicht sparen. Fienchen wird kastriert, gechipt und geimpft nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag für eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ vermittelt. Fienchen besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor ihrer Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Pico
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser wuschelig kleine Mann ist unser Pico und hat trotz seiner kurzen Beinchen einen riesen Sprung gemacht! Und zwar aus seinem Zwinger heraus in seine Pflegestelle in 06886 Wittenberg, Sachsen-Anhalt. Hier bekommt er nun einen Auffrischungskurs, was das Zusammenleben mit uns Zweibeinern angeht, um ganz schnell den zweiten großen Schritt Richtung Zukunft zu meistern – den Umzug in eine neue eigene Familie!

Der kleine Mann braucht immer etwas Zeit, bis er Vertrauen gefasst hat und verhält sich Fremden gegenüber zunächst sehr vorsichtig. Das kann man aber gut nachvollziehen, denn Pico hatte in Rumänien bereits eine Familie, die ihn bitter enttäuscht hat, indem sie ihn auf der Straße zurückließen. Doch wenn das Eis erst einmal gebrochen ist, hat man mit Pico einen sehr anhänglichen und ruhigen Begleiter an seiner Seite, mit dem man einfach eine schöne gemeinsame Zeit verbringen kann. Pico ist übrigens sehr verschmust und bei diesem flauschigen Fell kann man auch gar nicht nein sagen zu einer ausgiebigen Streicheleinheit, oder? Kinder findet er auch in Ordnung. Manchmal scheint er noch nicht so ganz zu wissen, was er von den kleinen Menschen halten soll und übt sich in Zurückhaltung, aber er ist immer sehr freundlich und wird sicher einfach nur etwas Zeit brauchen, bis er richtig mit den Minimenschen auftaut. Schließlich könnten gerade Kinder ihm ganz tolle Spiele beibringen. Spielen mit Menschen kennt Pico nämlich nicht aus seiner Vergangenheit. Aber er scheint Gefallen daran zu finden und testet gerne Mal dieses neue Spaßprogramm aus.

Mit seinen Artgenossen kommt Pico wunderbar aus und auch wenn er die Menschenspiele noch nicht so ganz verstanden hat, mit Hunden spielen, das kann und liebt er! Vorrangig mit Hunden seines Formats. Mit großen Hunden beim Rennen und Toben mitzuhalten, ist eben ganz schön anstrengend, wenn man so klein ist.

Da Pico in seiner Vergangenheit bereits die Grundzüge eines Familienlebens kennengelernt hat, fällt ihm das Hunde-ABC nicht sehr schwer. Er ist ja ohnehin ein sehr angenehmer und ruhiger Zeitgenosse und dementsprechend problemlos verhält er sich auch im Haus. Er kann schon gut für kurze Zeit allein bleiben und auch Autofahren ist kein Problem. An der Leine ist Pico ein Profi. Ganz souverän läuft er auch im Straßenverkehr brav neben seinen Menschen. Nachholbedarf hat Pico allerdings noch in Sachen Grundkommandos und Stubenreinheit. Wenn man gut auf ihn achtet passiert ihm zwar kein Malheur mehr, aber ein kleiner Schritt fehlt ihm noch zur zuverlässigen Sauberkeit. Treppensteigen findet Pico nicht so toll. Wenn alle gehen, geht er zwar mit, aber alleine hochklettern erscheint ihm ziemlich unnötig.

Pico würde wunderbar in einen ruhigeren Haushalt passen, gerne mit freundlichen Hunden seiner Größe, denn er schaut sich viel von seinen Artgenossen ab. Mit Pico sollte weiterhin am Hunde-ABC gearbeitet werden und natürlich dürfen auch angemessene körperliche und geistige Beschäftigung nicht fehlen, auch wenn man keine actionreichen Ausflüge unternehmen muss. Lange Spaziergänge hingegen sollten unbedingt zum Alltag gehören, denn die liebt der kleine Mann. Pico möchte im Grunde einfach nur eine gemütliche und schöne Zeit im Kreise seiner Familie verbringen und sein neues Leben in vollen Zügen genießen!

Wenn Sie den liebenswerten Wuschel kennenlernen möchten, können Sie Pico jederzeit nach Absprache in seiner Pflegefamilie in 06886 Wittenberg, Sachsen-Anhalt, besuchen kommen.

Pico ist circa 4 Jahre alt, 25 cm klein und 5 kg leicht. Sein Fell ist stellenweise noch etwas schütter, da er gerade erfolgreich eine Parasitenbehandlung überstanden hat und alles erst nachwachsen muss. Pico wird kastriert, gechipt und geimpft nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ vermittelt. Er besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor seiner Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Mimi
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Mimi ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in ihrer Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 4 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt. 

Whoopy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Whoopy ist 4 Monate alt und 36 cm groß. Wir schätzen, dass er mal um die 50 cm groß werden wird. Er spielt sehr gerne und ist den Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen. Whoopy ist ein pfiffiges kleines Kerlchen, das alles gerne neugierig erkundet. Er lässt sich von den „großen Jungs“ in der Pflegefamilie nichts gefallen und steht stolz seinen kleinen Mann. Er versteht sich mit allen im Rudel sehr gut. Die Katzen im Haus interessieren ihn nicht. Daran läuft er vorbei und ignoriert sie gekonnt.

Er ist zudem zu 90 % stubenrein. Nachts schläft er schon durch, lediglich am Tag passiert ab und an noch ein kleiner Unfall. Es ist aber auch immer was los. Vor lauter spielen kann man das auch schon mal vergessen.

Wenn Sie Whoopy kennen lernen möchten, dann melden Sie sich einfach! Er wartet bereits ganz gespannt auf seine Familie!

Whoopy ist 4 Monate jung, 36 cm groß und wiegt 9 kg.  Er wird geimpft, entwurmt, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag in seine neue Familie vermittelt. Er ist kerngesund, eine Bescheinigung vom Tierarzt liegt vor.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Kesha
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Kesha fällt schon durch ihr besonderes Äußeres auf. Denn sie ist vermutlich eine reinrassige Malinoishündin! Deshalb sollten sich die Menschen, die sich in sie verlieben, mit den Eigenschaften dieser Rasse beschäftigen. Es sind ganz wundervolle Hunde, die viel Potenzial mitbringen und sehr sensibel sind.

Kesha ist in ihrem Wesen eine absolute Traumhündin! Sie ist sehr menschenbezogen, super lieb und verschmust. Am Liebsten würde sie den ganzen Tag mit ihrer Pflegefamilie in 30966 Hemmingen kuscheln. Sie genießt jede noch so kleine Zuwendung und dankt es mit ihrer Liebe.

Sie ist dennoch ein aktiver Hund und mag Spaziergänge, toben und spielen. Im Garten klappt das ganz wunderbar. An der Leine läuft sie noch nicht so gern, aber das ist reine Übungssache. Und diese Hunde lernen unglaublich schnell.

Mit ihren Artgenossen verträgt sie sich sehr gut und ist auch zu Kindern freundlich und offen. Stubenrein ist sie auch, bleibt gut allein und fährt auch mit dem Auto mit. Im Grunde bringt sie schon so viel mit und hat viel gelernt.

Kesha ist momentan noch recht dünn und auch ihre Muskeln müssen nach der Zeit im Shelter wieder aufgebaut werden, deshalb wünscht sie sich in ihrer neuen Familie viel Zeit, Zuwendung, das eine oder andere Leckerli und natürlich viel Bewegung. Sicher wäre sie auch gut für Hundesport geeignet, dabei wäre sie so richtig in ihrem Element. Eine aktive Familie oder Einzelpersonen wäre für sie genau das richtige.

Wer verliebt sich in diese sehr besondere, wundervolle Hündin und schenkt ihr ein glückliches Hundeleben?

Kesha ist ca. 2 Jahre alt, 54 cm groß und wiegt 20 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Anusch
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Anusch wagt es kaum noch zu träumen, ist der Traum einer eigenen Familie vielleicht schon ausgeträumt? Viele Jahre verbringt die wuschelige Hündin nun schon hinter Gittern, sieht den Transporter in eine sichere und schöne Zukunft immer ohne sie fahren. Viele ihrer Zwingergenossen sind schon ins Glück gefahren, doch sie bleibt stets zurück. Dabei ist sie eine sehr menschenbezogene Hündin, die richtig lacht, wenn sich ein Zweibeiner ihrem Zwinger nähert. Freudig steht sie am Gitter und hofft auf ein paar Streicheleinheiten. Auch sie soll endlich den Komfort eines kuscheligen Körbchens genießen, in einer liebevollen Familie von den gemeinsamen Spaziergängen träumen dürfen. Die ca. 2011 geborene Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 45cm zählt nicht zu den aktivsten Vierbeinern, aber wer will es ihr verübeln, denn im Zwinger ist nicht sehr viel Platz, um sich ausreichend zu bewegen. Im neuen Zuhause könnte sich dies natürlich ändern, denn ein wenig die Hundezeitung am Rande des Weges erschnüffeln und ein Mäuschen auf der Wiese, könnten die hübsche Hündin bestimmt motivieren. Und sollte sie ihren neu geliebten Kuschelplatz nicht gerne verlassen, kann man bestimmt mit ein paar Leckerchen nachhelfen. Gerne darf ein vorhandener Artgenosse mit ihr die Welt erkunden, denn sie verträgt sich mit allen. Gegen verständige Kinder hat Anusch nichts einzuwenden. Wer gibt der „Langzeit-Insassin“ endlich eine Chance?

 

Wenn Sie Interesse an Anusch haben, melden Sie sich bitte unter info@seelen-fuer-seelchen.de oder über unsere Facebookseite bei uns. Anusch ist ausreisefertig und könnte mit dem nächsten Transport auf die große Reise gehen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Anusch_Feb_1
Anusch_Dez_1
Anusch_Dez_2Anusch_Dez_3Anusch_Dez_4Anusch_Dez_5Anusch_Dez_611102626_887107561360874_2269008838366812132_n 11146566_887107614694202_5137222215118960516_n 11224472_887107558027541_1065978308516237801_n 11263043_887107564694207_8996334317965594619_n

Stand Februar 2016

Maple
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Der ca. 3-jährige Maple wurde aus einer Tötungsstation in Rumänien gerettet und wartet nun bei seiner Pflegefamile in 56727 Mayen sehnsüchtig auf seine erste eigene Familie!

Und was soll man sagen? Maple ist ein absoluter Traumhund! Man sieht es ihm schon an, er ist Superkuschler, liebevoller Streichelgenießer, anschmiegsamer Menschenfreund, treuester Wegbegleiter und sanfter Kinderliebhaber in einem.

Maples neue Menschen haben es gut, denn sie bekommen einen richtig tollen Hund an ihre Seite, der mit ihnen durch dick und dünn geht. Dabei dürfen es gern auch Hundeerstverliebte sein, denn er ist unkompliziert und kann bereits schon einige Grundkommandos, fährt super im Auto mit, ist stubenrein, läuft prima an der Leine und bleibt ganz brav alleine.

Neben kuscheln und streicheln spielt er auch gern und genießt es natürlich ausgiebig spazieren zu gehen. Man muss ja das Neueste aus der Hundezeitung lesen!

In seiner neuen Familie wird er sicher auch noch Treppen und Brücken überwinden, denn die sind ihm noch suspekt. Schäferhunde gehören auch nicht zu seinen Lieblingsbegegnungen, aber man muss auch nicht jedes Hundes Freund sein.

Sonst verträgt er sich mit seinen Artgenossen ganz prima und wäre sicher auch als Zweithund glücklich. Hauptsache es gibt genügend Hände zum Streicheln und Kuscheln.

Wer verliebt sich in den lieben, treuen Kerl und schenkt ihm ein zu Hause für immer?

Maple ist ca. 3 Jahre alt, 50 cm groß und wiegt etwa 25 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ.

Hier sehen Sie Bilder und Videos von Maple aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

https://www.youtube.com/watch?v=-RnYgw1PEG0

https://www.youtube.com/watch?v=PDWsBoZHoz4

Spike
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Der noch etwas schüchterne, aber total liebe Spike ist auf dem Weg ins Glück, denn er hat es aus Rumänien nach Deutschland in eine Pflegefamilie geschafft und wartet hier nun in 23618 Eckhorst auf seine Menschen.

Spike wünscht sich sehnlichst ein eigenes Zuhause, in dem er ankommen und sein Herz verschenken kann. Dort kann er auch die Zeit in Rumänien vergessen und endlich erfahren, wie schön das Leben sein kann.

Er ist wirklich ein sehr lieber und anhänglicher Rüde, der manchmal einfach noch etwas schüchtern ist. Dabei ist eine gesunde Zurückhaltung doch nicht von Nachteil, er wartet einfach erstmal ab. Und das kann man ihm auch nicht verübeln, schließlich ist er erst ganz frisch hier angekommen. Alles ist noch völlig neu für ihn. Wir sind uns sicher, dass er schon bald viel mutiger werden wir.

Er verträgt sich gut mit anderen Hunden und spielt sehr gerne mit ihnen. Auch mit seiner Bezugsperson spaßt er gerne herum, weshalb er auch sein Glück in einer Familie mit Kindern finden könnte.

Spike ist auch schon stubenrein, bleibt alleine und fährt lieb im Auto mit. An der Leine laufen übt er noch fleißig, das ist ja auch noch ganz neu für ihn.

Wer verliebt sich in diesen sanften Sonnenschein und macht sein Glück perfekt?

Spike ist circa 2 Jahre alt, 45 cm groß und wiegt 13 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Daphne
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo, hier spricht Daphne!

Ich komme ganz frisch aus Rumänien und wohne nun seit Ende Oktober bei meiner Pflegefamilie in 22763 Hamburg-Bahrenfeld. Von hier aus suche ich jetzt mein endgültiges Zuhause. Währenddessen lerne ich eure total spannende Welt Tag für Tag besser kennen, denn alles hier ist so anders als in Rumänien.

Was ich schon sagen kann: Ich bin sehr gelehrig und hübsch, sagen meine Pflegeeltern und kapiere nahezu sofort, was man mir beibringen möchte. Ich bin verschmust, fahre gut im Auto mit und gehe super gern und lange spazieren. An der Leine laufe ich auch schon sehr gut und suche immer Augenkontakt. Ich muss ja wissen, ob ich auch alles richtig mache. Ich bin weder schüchtern, noch ängstlich. Warum auch. Es macht einfach viel zu viel Spaß mit euch Menschen und anderen Hunden zu toben. Meine Pflegeeltern üben mit mir noch das richtige Gehorchen, was schon ganz gut klappt. Sie sagen ich wäre ein toller Bürohund und Joggingbegleiter. Überhaupt bin ich eher der sportliche Hundetyp.

Das Alleinebleiben muss noch mit mir geübt werden. Aber naja, ich bin ja auch erst wenige Tage in meiner Pflegefamilie. Dafür bin ich absolut katzensicher. Samtpfoten, die Hunde kennen, sind für mich also kein Problem. Ich wäre sehr gern ein richtiger Familienhund. Vielleicht sogar in einem Haus mit Garten – das wäre ja ein Traum. Ein Muss ist es aber nicht. Hauptsache ich habe genug Platz für mein Körbchen und nette Menschengesellschaft um mich herum, die noch ein wenig mit mir zusammen an meiner Erziehung arbeitet. Kinder sollten schon größer sein, damit ich die ganz kleinen Menschen nicht umspringe, wenn ich mich mal freue.

Falls ich euer Interesse geweckt haben sollte, meldet euch bitte. Wir können dann einen Kennenlerntermin ausmachen. Ich freue mich darauf!

Eure Daphne

Ich bin circa 1 Jahr alt, 43 cm groß und momentan noch 11 kg leicht. Ich werde kastriert, entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350,00 Euro mit Schutzvertrag vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten (Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose) wurde durchgeführt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Hope
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere liebe Hope ist etwa im März 2015 geboren und macht ihrem Namen alle Ehre. Obwohl sie bis jetzt ein ganz trostloses und schreckliches Leben an der Kette im Messigarten hatte, gibt diese hübsche Hündin die Hoffnung auf ein besseres Leben noch lange nicht auf! Sie ist erstmal zufrieden, dass sie diesem Martyrium entkommen konnte und jetzt ein trockenes, sicheres Plätzchen hat und nicht mehr hungern muss.  Sie kann sich hier frei bewegen und bekommt von Zeit zu Zeit ein bisschen Aufmerksamkeit und Zuwendung, das macht sie schon zufrieden, sie stellt wirklich keine Ansprüche! Aber sie möchte natürlich nicht für immer hier leben müssen und sucht nun  ein schönes, ruhiges Zuhause zum Wohlfühlen. Sie liebt Zwei-und Vierbeiner gleichermaßen und freut sich schon auf das Abenteuer „Familienleben“.

Wenn Sie Interesse an Hope haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Hope ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

16997969_1432603466811278_6637723241284631609_n 16998223_1432603286811296_8007787417190635355_n 16999087_1432603306811294_8285584497494475294_n 16999196_1432603396811285_47951468206289515_n

Negra
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere schwarze Perle Negra ist auf der Suche nach einer eigenen Familie, in der sie endlich einen festen Platz in einem Herzen bekommt und richtig ankommen darf. Derzeit lebt der große Schatz in ihrer Pflegestelle in 24768 Rendsburg, Schleswig-Holstein, wo sie sich bereits fabelhaft an das Leben in einem Menschenhaus gewöhnt hat.

Schwarze Hunde haben es unverständlicherweise immer schwer in der Vermittlung, umso mehr hoffen wir, dass Negra diese Vorurteile nicht erfahren muss und ihr Glück schon bald an die Tür klopft. Denn auch wenn ihr Fell so dunkel ist, wie ihre Vergangenheit, ihr Charakter strahlt heller als jeder Stern! Und das beweist sie tagtäglich, indem sie die Zweibeiner um sich herum mit ihrer guten Laune und ihrer Liebe ohne Ausnahme um den Finger wickelt.

Negra liebt es, mit ihren Menschen zu spielen und zu kuscheln, einfach Zeit mit ihnen zu verbringen. Auch Kinder jeden Alters sind kein Problem, denen begegnet Negra mit freundlicher Vorsicht, die sind schließlich manchmal ganz klein und zerbrechlich. Wilde Spiele spart sie sich deshalb lieber für standhaftere Menschen oder Hundefreunde auf. Bei Letzteren sucht sie genau aus, wer als Spielpartner in Frage kommt. Ohne gegenseitige Sympathie macht spielen ja wenig Spaß. Aber auch wenn Negra einen Artgenossen als Spielpartner ausschließt, ist sie anstandshalber stets höflich und verträglich. Nur wenn es ums Essen vergisst Negra ihre guten Manieren. So etwas Leckeres zu teilen kommt ihr gar nicht in den Sinn, deshalb sollten andere Hunde lieber nicht anwesend sein, wenn sie diniert oder ein Naschi bekommt.

In allen anderen Lebenslagen ist Negra eine absolut unkomplizierte und liebenswerte Dame, die sich bestens an ein Familienleben angepasst hat. Negra lernt super schnell und ist kurz vor dem Durchbruch stubenrein zu werden. In Hundegesellschaft kann sie auch schon ganz wunderbar allein bleiben ohne etwas kaputt zu machen oder Alarm zu schlagen und Autofahren ist ein absoluter Traum mit Negra. An den Grundkommandos wird gerade noch gearbeitet, dafür hatte Negra noch nicht genug Zeit. Schließlich gibt es eine ganze LKW-Ladung an Dingen, die man lernen muss und anscheinend hat sie sich erst einmal auf Leinenführigkeit konzentriert, denn das kann sie perfekt!

Negra hätte gerne eine Familie, wo sie einfach dabei sein darf. Sie möchte das Leben in vollen Zügen genießen und eine tolle Zeit mit ihren Menschen verbringen. Dazu gehört neben viel Liebe und Zuneigung auch das ein oder andere Abenteuer, sowie ausreichend körperliche und geistige Beschäftigung. Negras Hinterhandmuskulatur ist derzeit noch nicht sehr gut ausgeprägt, was ihr Probleme beim Treppensteigen bereitet. So gerne, wie Negra allerdings spazieren geht, sollte dem Muskelaufbau nichts im Wege stehen.

In Negras zukünftiger Familie dürfen sowohl Kinder, Hunde als auch Katzen vorhanden sein, aber auch für eine Einzelperson kommt sie ohne weiteres in Frage.

Wenn sie diese umgängliche und menschenbezogene kleine Dame kennenlernen möchten, können Sie sie jederzeit nach Absprache in ihrer Pflegestelle in 24768 Rendsburg, Schleswig-Holstein, besuchen kommen und sich selbst davon überzeugen, was für eine wundervolle Wegbegleitern sie ist.

Negra ist 1,5 Jahre alt, 45 cm groß und 17 kg schwer. Sie wird kastriert, gechipt und geimpft bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ vermittelt. Sie besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor ihrer Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Anni
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Die wunderbare Anni macht es ihrer Pflegestelle wirklich nicht leicht, sie in ihr Für-Immer-Zuhause ziehen zu lassen. So schnell hat sie sich mit ihrer unaufdringlichen, liebenswerten und sanften Art in die Herzen der Menschen geschlichen. Umso glücklicher sind wir, dass wir dieses Seelchen zusammen mit ihren Welpen vor dem Schicksal als Straßenhund bewahren konnten und suchen nun ein zauberhaftes Zuhause für eine zauberhafte Hundemama.

Leise und freundlich ist Anni in ihr neues Leben gestartet. Bei Männern übt sich die wohlerzogene Dame anfangs noch ein wenig in Zurückhaltung. Einmal aufgetaut gibt es aber für Annis überschäumende Liebe kein Halten mehr. Sie ist ein Kuschelbär aus Leidenschaft und sucht stets die Nähe zu ihren Vertrauten.

Stress hatte die hübsche Maus wohl in ihrem bisherigen Leben genug und hat damit begonnen, diese Zeit nun endgültig auszublenden. Auf wilde Tobereien mit Artgenossen, lauten Verkehrslärm und allzu viel Hektik kann sie Bestens verzichten und zieht es eher vor, sich auf ein gemütliches Gassiründchen ausführen zu lassen. Auf ein ruhiges Spielchen mit ihrem Menschen lässt sie sich schon mal ein, aber eigentlich lebt sie die Devise „Dabei sein ist alles“. So ist Schmuse-Anni am liebsten in der Reichweite von kuschelnden Händen.

Anni hat einiges anzubieten: So läuft sie bereits an der Leine, als hätte sie nie etwas anderes getan. Sitz, Platz, Komm, Körbchen und Steh hat sie ganz schnell gelernt und hat auch wirklich Freude daran Neues zu erlernen.  Alleinbleiben und im Auto mitfahren sind auch kein Problem. Futterneid ist ihr ein Fremdwort und so kann sie auch sehr geduldig warten, wenn der Kater des Hauses zuerst dran ist. Nur beim Schlafen möchte Anni nicht so gerne vom Katerchen gestört werden, aber „Schlafende Hunde weckt man nicht“. Das sollte der Kater natürlich auch eigentlich wissen.

Kurzum ein treues liebes Seelchen mit Gemütlichkeit im Herzen und dem Herz am rechten Fleck sucht eine freundliche Familie auf Lebenszeit. Da Anni jede Aufmerksamkeit in sich aufsaugt und so viel Liebe aufzuholen hat, würden wir uns ein Zuhause wünschen, in dem sie als Einzelhund leben und genießen kann.

Wer möchte unserer zauberhaften Traumhündin seine Liebe schenken?

Anni ist circa 4 Jahre alt und 50 cm groß. Sie wird kastriert, entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350,00 Euro mit Schutzvertrag vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten (Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose) wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Snape
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser knuffige Rüde heißt  Snape und ist ca. 2011 geboren. Mit einer Schulterhöhe von etwa 50 cm, seinem lieben Wesen und seinem flauschigen Fell ist er eigentlich der perfekte Familienhund, der sich anspruchslos überall einfügen würde, aber leider ist er schwarz und sitzt schon über zwei Jahre im Zwinger, ohne dass jemand je ernsthaft nach ihm gefragt hätte. Dabei freut sich  Snape immer so sehr wenn er Besuch und natürlich auch Streicheleinheiten bekommt, jedesmal hofft er, dass nun endlich er derjenige ist, dem ein Halsband umgelegt wird und der in den großen Transporter steigen darf…., unzählige Freunde hat er schon ausreisen sehen, doch er musste immer zurück bleiben.  Zwar ist er etwas zurückhaltend aber dennoch ist er sehr freundlich gegenüber Menschen und mit Artgenosse kommt er ohne Probleme klar. Leider hat der knuffige Snape noch nie ein eigenes Zuhause gehabt, indem er verwöhnt wird und mit Aufmerksamkeit überschüttet. Wer mag gerade die schwarzen Hunde und holt ihn endlich dort heraus?

Wenn Sie Interesse an Snape haben, wenden Sie sich bitte an
info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Snape ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Snapes voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Daniela Raitr gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

13710536_1195061577191624_2083535405965134120_o

13719495_1195061530524962_8972541993596359800_o 13724036_1195061533858295_2589182554958431134_o

13724820_1195061527191629_5482792240084355689_o

bm-13

bm-13_1

bm-13_2

Nugget
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Waren Sie auch schon mal auf Schatzsuche? Wir jedenfalls haben einen Schatz gefunden, doch dieser Nugget lässt sich in Gold gar nicht aufwiegen. Denn Nugget ist nicht nur optisch, sondern auch charakterlich einfach unbezahlbar!

Der 3-jährige Rüde ist ein richtiger Kämpfer und versetzt einen mit seinem Überlebenswillen und seinem unbändigen Lebensmut einfach nur ins Staunen. In Rumänien von einem Auto angefahren wurde er schwer verletzt vor den Toren einer Klinik abgelegt und hat innerhalb weniger Wochen eine völlige Genesung vollbracht. Dieses kleine Wunder feiern wir wie einen zweiten Geburtstag für Nugget und als Geschenk für diese Leistung bekam er ein Ticket nach Deutschland, damit sein neues Leben so richtig beginnen kann. Jetzt lebt der kleine Schatz also in einer Pflegestelle in 50354 Hürth, NRW und schleicht sich voller Dankbarkeit über die zweite Chance mit seiner liebenswerten, fröhlichen und verschmusten Art in die Herzen der Menschen!

Nugget ist super freundlich im Umgang mit uns Zweibeinern. Allerdings ist er manchmal so freudig aufgeregt, dass man eine gute Portion Standfestigkeit benötigt, um von seiner Liebesbekundung nicht übermannt zu werden. Kinder sollten daher lieber schon etwas älter sein. Bei fremden Menschen ist Nugget anfänglich etwas unsicher, das legt sich aber schnell, sobald er merkt, dass man ihm nichts Böses will.

Gegenüber seinen Artgenossen verhält er sich sehr freundlich und höflich umsichtig, und liebt es ausgelassen mit ihnen zu spielen. Streit geht Nugget lieber aus dem Weg und ignoriert es gekonnt, wenn er von kratzbürstigen Artgenossen angepöbelt wird. Nugget ist eben sehr harmoniebedürftig und sozial, so dass er auch problemlos als Zweithund vermittelt werden kann. Katzen hat er leider zum Jagen gern, so dass wir für den kleinen Mann einen katzenfreien Haushalt suchen.

Das Leben in so einem Menschenhaushalt meistert Nugget einwandfrei. Er erledigt sein Geschäftchen ganz brav draußen und kann auch super allein bleiben in hündischer Gesellschaft. Autofahren klappt inzwischen auch schon super, das hat in anfänglich ziemlich in Stress versetzt doch nun ist er wesentlich entspannter, wenn es losgeht. Was Nugget noch lernen muss, ist Leinenführigkeit. Der sonst so lernwillige Racker möchte bislang eben doch lieber überall seine Nase reinstecken und Abenteuer erleben. Auch an den Grundkommandos muss noch etwas gearbeitet werden, „Sitz“ kann er allerdings schon hervorragend.

Wir suchen für den tollen Lebenskünstler Menschen, die ihm alles beibringen, was er in seiner Vergangenheit versäumt hat und viele Abenteuer mit ihm erleben. Da Nugget selbst ein sehr aufgeweckter und oft aufgeregter Vertreter ist, wäre es toll, wenn seine Familie viel Gelassenheit und Ruhe ausstrahlt, um Nugget in stressigen Situationen souverän den Rücken zu stärken.

Unser Goldstück Nugget kann jederzeit nach Absprache auf seiner Pflegestelle in 50354 Hürth besucht werden. Er freut sich schon riesig darauf, seine neuen Menschen kennenzulernen!

Nugget ist 3 Jahre alt, 43 cm groß und ca. 11 kg schwer. Er wird kastriert, gechipt und geimpft bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ vermittelt. Er besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor seiner Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Latte
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Flauschbär Latte hat dem Leben in Rumänien den Rücken gekehrt und sucht nun von seiner Pflegestelle in 47929 Grefrath aus einen eigenen Wirkungskreis.

Latte ist eine arme Seele, die in Rumänien nicht viel Gutes erfahren hat. Als Latte Anfang Oktober in Deutschland ankam, hat er sich nur ängstlich in seiner Box versteckt. Mittlerweile ist Latte aufgetaut und zu einem freundlichen und aufgeschlossenen Hund geworden und verzaubert alle Zweibeiner um sich herum mit seiner sanften Art. Er ist zu allen Menschen und auch zu Kindern schlichtweg unheimlich freundlich und findet sogar allmählich Gefallen daran mit seinen Menschen zu spielen.

Mit anderen Hunden ist er absolut verträglich und spielt total gerne mit seinen Hundekumpels. Allerdings ist er am Anfang immer etwas unsicher, wenn er neue Hunde kennenlernt. Auch anderen Tieren begegnet er erstmal mit Vorsicht, aber woher soll er auch wissen, ob sie in friedlicher Absicht kommen.

Trotz seiner Startschwierigkeiten hat sich Latte auch im Haus zu einem ganz unproblematischen Zeitgenossen gemausert. Ganz ruhig und entspannt genießt er das neugewonnene, wohlig warme Gefühl der Sicherheit, die einem so ein Menschenhaus bietet. Das man sein Heim nicht schmutzig macht und sein Geschäft draußen erledigt, ist für Latte natürlich auch ganz logisch.

Außerhalb der sicheren vier Wände ist Latte in unbekannten Situationen oft noch unsicher, aber dank der Unterstützung seiner Pflegestelle macht er jeden Tag riesige Fortschritte und lernt, dass ihm in Begleitung seiner Menschen rein gar nichts passieren kann. Und so weicht die Unsicherheit stetig seiner Neugier. Schließlich gibt es da draußen ja unfassbar viel zu entdecken und daran hat Latte großen Spaß.

Was er allerdings noch ein wenig üben muss sind Leinenführigkeit und die Grundkommandos. Damit wurde jetzt erst begonnen, da das Augenmerk erstmal auf Mutmachen lag. Aber so clever wie Latte ist, wird das gar kein Problem und er hat bereits einen wirklich guten Start hingelegt. Autofahren kann Latte übrigens schon ganz toll und auch seinen ersten Tierarztbesuch in Deutschland hat er mit Bravour gemeistert.

Wir wünschen uns für diesen wuscheligen Schatz eine Familie, gerne mit Kindern und Hunden, die Latte genau so viel Vertrauen und Liebe schenkt, wie er selbst zu geben hat. Latte braucht die Sicherheit, dass seine Menschen immer hinter ihm stehen und ihn auch souverän durch unbekannte Situationen leiten. Mit dem Rückhalt seiner Familie kann Latte nämlich alles schaffen! Natürlich sind angemessene körperliche und geistige Auslastung wie immer Voraussetzung, Latte ist schließlich kein Faulpelz und möchte noch viel lernen und erleben.

Wenn Sie genau so einen gutmütigen und treuen Begleiter suchen, dann kommen Sie Latte gerne in seiner Pflegestelle in Grefrath besuchen.

Latte ist ca. 4 Jahre alt und 50 cm groß. Er ist noch ein wenig pummelig, das sollte aber mit ausreichend Bewegung schnell abtrainiert sein. Er wird kastriert, gechipt und geimpft bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ vermittelt. Er besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor ihrer Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Lola
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere herzensgute Lola hat endlich die Chance auf einen Neuanfang bekommen und wartet nun sehnsüchtig in ihrer Pflegestelle in 24219 Kiel auf eine eigene Familie. Und was sollen wir sagen – Lola ist einfach ein Traum für alle Genießerfans!

Die wuschelige Dame mit dem bezaubernden Lächeln kann ihr Glück noch gar nicht richtig fassen und ist ganz begeistert von dem ganzen Komfort, den so ein Familienleben bietet. So eine Couch ist im Vergleich zum harten Betonboden wie eine Wolke und diese neue Errungenschaft hat Lola direkt gefesselt. Am liebsten würde Lola wohl mit dem weichen Untergrund verschmelzen, da hilft nur der Einsatz von Lolas zweiter Leidenschaft: Essen! Für ein Leckerli würde Lola alles machen, da kommen auf einmal zirkusreife Fähigkeiten zum Vorschein. Lola lässt sich aber nicht nur von Naschis und Reisen ins Schlummerland begeistern. Was sie nämlich ebenfalls richtig toll findet ist Familienzeit. Lola liebt Menschen von Herzen und genießt die Aufmerksamkeit, die ihr entgegengebracht wird, in vollen Zügen. Kuscheln, streicheln und das Genießerbäuchlein kraulen lassen gehören eindeutig in die Kategorie ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Gemütlichkeit wird bei Lola eben ganz groß geschrieben. Da können auch die wildesten Hunde um sie herum toben, das juckt sie nur wenig. Gemächlich zugucken ist wesentlich entspannter.

Sie ist absolut tiefenentspannt und erfreut sich daran, durch die Welt zu schlendern und hier und da ein bisschen Hundezeitung zu lesen. Wäre Lola ein Mensch, dann wäre sie wohl eine kleine Leseratte. Denn auch wenn sie körperliche Betätigung nicht zu ihren Favoriten zählt, so ist sie doch wahnsinnig wissbegierig und hat großen Spaß daran, ihr zotteliges Köpfchen mit neuen Erkenntnissen zu füllen. Momentan „liest“ sie sich in die gesammelten Werke der Grundkommandos ein. Die anderen Lektionen des Hunde-ABCs hat sie nämlich schon alle durch und verinnerlicht. So ist sie bestens vorbereitet für ihren Einzug in ihre neue Familie.

Lola ist eine fantastische Begleiterin für gemütliche Spaziergänge in der Natur und Abende auf der Couch. Einen Marathon laufen muss man mit der ruhigen Dame wahrlich nicht. Wohl aber sollte ihr ausreichend geistige Beschäftigung geboten werden. An den Grundkommandos sollte auch noch gearbeitet werden, aber Lola hat eine sehr gute Auffassungsgabe, das kann ja nur ein Abschluss mit Auszeichnung werden. Andere Hunde und Kinder wären absolut kein Problem in ihrem neuen Zuhause, optimalerweise sollten diese aber auch zu den ruhigeren Vertretern gehören.

Wenn Sie Lola kennenlernen möchten und Ihnen viele gemütliche Abende mit Kuscheln und Denksportaufgaben, sowie gemächliches Flanieren durch Wald und Wiesen genauso zusagen, dann nichts wie hin! Lola wartet bereits in ihrer Pflegefamilie in 24149 Kiel auf Ihren Besuch!

Lola ist ca 4 Jahre alt, 45 cm groß und ca 20 kg schwer. Gesundheitlich ist sie top in Schuss, bis auf ein kleines Zahnsteinproblem. Vor einigen Monaten musste ihr operativ die Milchleiste entfernt werden, davon merkt man inzwischen jedoch nichts mehr. Sie ist kastriert, gechipt und geimpft und wird bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350 € vermittelt. Lola besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor ihrer Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Die wunderschönen Aufnahmen von Valeria wurden uns freundlicherweise von Nicole Goetz (Facebook) zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Snoopy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser zuckersüßer Snoopy hat eine unglaublich sanfte und liebevolle Seele. Er ist etwa 2 Jahre jung und ein Mischlingshund aus einem rumänischen Tierheim. Seit Anfang Oktober lebt er nun auf seiner Pflegestelle in 23617 Eckhorst und lernt hier die schönen Seiten des Lebens als Familienhund kennen. Er taut von Tag zu Tag mehr auf und sucht zunehmend den Kontakt zum Menschen. Denn er ist, trotz seiner schüchternen Art, sehr kuschelbedürftig und sucht menschliche Nähe.

Snoopy ist ein ganz besonderer Hund, der durch seine Gutmütigkeit und seine sanfte und liebevolle Art die Herzen aller schnell zum Schmelzen bringt. Wenn er einen mit seinen dunklen, ruhigen Kulleraugen anguckt, dann kann man ihn einfach nur liebhaben.

Snoopy ist bereits stubenrein, kann im Auto mitfahren und mit seinen Hundefreunden gemeinsam auch bereits alleine bleiben. Auf seiner Pflegestelle lebt er zurzeit mit einem weiteren Rüden und einer Hündin zusammen, mit denen er sich sehr gut versteht und auch schon erste Spielversuche unternimmt. Auch mit Katzen und anderen Tieren klappt es gut. Er zeigt keinen Jagdtrieb und verhält sich stets sehr lieb und zurückhaltend.

Wenn auch Sie sich in Snoopys sanften Blick verliebt haben und sich vorstellen können, ihm sein endgültiges Zuhause zu schenken, dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie ihn einmal kennenlernen möchten! Wir könnten uns den kleinen Schatz sowohl als Familien-, als auch als Seniorenhund vorstellen. Und über einen vorhandenen Ersthund, an dem Snoopy sich orientieren könnte, würde er sich sicherlich auch sehr freuen!

Schreiben Sie uns gerne eine Mail oder rufen Sie uns an unter 0174 1632333 und erzählen Sie ein wenig über sich!

Snoopy ist ca. 2 Jahre alt und 50 cm groß. Er wird kastriert, gechipt und geimpft bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ vermittelt. Er besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor seiner Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Lilly
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Lilly ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in ihrer Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 1 Jahr alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ.

Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Unsere süße ca. einjährige Lilly haben wir tatsächlich auf der Straße gefunden, aber sie ist so verkuschelt und sucht die Nähe des Menschen, sie hat bestimmt vorher ein Zuhause gehabt. Ob sie weggelaufen oder ausgesetzt worden ist, wissen wir nicht, aber sie war heilfroh, als wir sie aufgesammelt und mitgenommen haben. Es fällt wirklich sehr schwer, so eine anhängliche Maus in einen Zwinger sperren zu müssen, für sie ist eine Welt zusammen gebrochen. Mit ihren 45 cm und etwa 15 kg ist sie der ideale Familienhund für alle Lebenslagen. Lilly wird sich an der Seite ihrer Menschen überall wohl fühlen, denn sie stellt keine großen Ansprüche. Wir drücken ihr alle Daumen, dass sie noch vor dem bitter kalten Winter ein warmes Körbchen findet.

 

Rita
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Heute möchten wir euch unsere kleine Rita vorstellen, die vor Kurzem die lange Reise aus Rumänien angetreten ist und nun von ihrem warmen Körbchen in ihrer Pflegestelle aus auf ihre neue Familie wartet.

Rita ist ein ganz bezauberndes kleines Mädchen, welches die schwere Zeit im Shelter zu unserer großen Freude sehr gut weggesteckt hat und immer fröhlich und gut gelaunt diese für sie völlig neue Welt erkundet. Rita liebt große und kleine Menschen über alles, da kann es auch Mal vorkommen, dass die ganze Liebe in ihrem Herzen einfach überschwappt und ihr wedelndes Schwänzchen und die rosa Schlabberzunge ganz außer Kontrolle geraten. Zweibeiner sind eben etwas ganz großartiges und besonders großartig findet es Klein-Rita mit ihnen zu spielen und zu kuscheln.

Gleiches gilt natürlich auch für andere Hunde. Und wenn die andere Fellnase dann noch toben möchte ist ganz großes Kino angesagt. Da muss man sich auf jeden Fall eine Tüte Popcorn bereithalten, denn wenn Rita mit ihren Stelzen erstmal in Fahrt ist, gibt es bei der tollpatschigen Vorstellung garantiert was zu lachen. Andere Tiere hat Rita noch nicht kennengelernt, die wird sie aber sicherlich hochinteressant finden, so neugierig wie sie ist.

Selbstverständlich muss Rita in ihrem Pflegestellenalltag auch die ein oder andere Lektion des Hunde-ABCs studieren. Das klappt schon ganz toll. Die kleine Schnute ist schon fast komplett stubenrein und kann super an der Leine gehen. Auch die Herausforderungen Autofahren und Treppensteigen hat Rita bereits gemeistert. Jetzt geht es an die schwierigeren Dinge wie Grundkommandos und Alleinbleiben. Das Kommando „Sitz“ beherrscht sie schon und übt ganz fleißig auch die weiteren Kommandos. Allein bleiben klappt in Hundegesellschaft auch schon ganz gut.

Rita ist kurzum ein ganz drolliges Mädchen mit der typischen Neugierde und Ungestümtheit eines Junghundes. Optimal wäre deshalb eine aktive Familie, die eine Menge Spaß an der Arbeit mit Hunden mitbringt und die kleine Prinzessin geistig und körperlich fordert und fördert. Ein Besuch in der Hundeschule würde Rita mit Sicherheit großen Spaß machen! Kinder in der Familie sind absolut kein Problem, die sollten aber aufgrund ihrer überschwänglichen Freudensausbrüche am besten schon etwas standfester sein.

Rita ist knapp 6 Monate jung und derzeit etwa 40cm groß. Sie wird aber sicherlich noch etwas wachsen. Sie ist geimpft und gechipt und wird bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 300€ vermittelt. Im Gepäck hat sie einen gültigen EU-Heimtierausweis.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Leslie
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Leslie ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in ihrer Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 10 Jahre alt und wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 160 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Diese ganz freundliche Omi Leslie hatte bestimmt einmal eine Familie, denn so kleine Hunde können nicht so lange auf der Straße überleben. Sie ist jetzt etwa 10 Jahre alt und hat einen Mama-Tumor, sodass sie wahrscheinlich ausgesetzt und sich selbst überlassen wurde, um die Tierarztkosten zu sparen. Da das für uns keine Option ist, wird unser Tierarzt sie am Wochenende operieren. Hunde, die bisher in einer Familie gelebt haben, erholen sich schneller, wenn sie wieder bei einer Familie sind. Deshalb würden wir uns freuen, wenn diese super freundliche Hündin ihre letzten Jahre wieder im Kreis einer Familie verbringen kann. Gerade die älteren Hunde blühen oft wieder richtig auf und haben noch viele Jahre vor sich, wenn sie jemanden haben, dem sie ihre Liebe schenken können.

 

Angel
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wenn ihr bisher nicht an Engel geglaubt habt, dann wird sich das nun ändern! Denn vor wenigen Tagen ist ein echter Engel in einer unserer Pflegestellen gelandet und das ist doch wohl Beweis genug, oder?

Die ca 4-jährige Angel kann man mit einem Wort beschreiben – himmlisch! Trotz ihrer traurigen Vergangenheit in Rumänien vertraut sie Menschen blind und begeistert alle Zweibeiner, egal ob groß oder klein, mit ihrer freundlichen und liebevollen Art. Sie freut sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit und wenn jemand mit ihr schmust verschlägt sie das direkt auf Wolke 7!

Auch mit anderen Hunden versteht sich Angel blendend. Nur allzu gerne tollt sie mit ihren vierbeinigen Freunden über die Wiese und strahlt mit der Sonne um die Wette. Wenn Mal keine Sonne da ist – kein Problem – Angel bringt auch an grauen Tagen die Welt zum Strahlen!

Die hübsche Maus ist aber nicht nur ein Engel, was ihre Sozialkompetenzen angeht, die übrigens auch bei anderen Tieren einwandfrei sind.

Normalerweise sagt man ja, es sei noch kein Meister vom Himmel gefallen. Bei Angel muss da wohl eine Ausnahme gemacht werden. Sie kann nämlich schon fast das ganze Hunde-ABC! Stubenreinheit, Leinenführigkeit, allein bleiben – das alles kann sie, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Auto fahren und Treppensteigen inklusive! Nur an den Grundkommandos wird gerade noch gearbeitet. Aber so clever, wie Angel ist, wird das ein Kinderspiel.

Kurzum: Angel ist ein absoluter Traumhund. Sie möchte einfach nur gemeinsam mit ihren Menschen das Leben genießen und genauso viel Liebe bekommen, wie sie gibt. Und das ist eine ganze Menge! Aufgrund ihres absolut unkomplizierten Wesens ist sie bestens auch für Anfänger geeignet. Andere Hunde und Kinder in ihrer neuen Familie würden ihr mit Sicherheit sehr gefallen. Natürlich möchte unser Engel aber neben ganz vielen Kuschelstunden auch ausreichend Beschäftigung bekommen. Das Leben ist schließlich viel zu schön um nur faul herumzuliegen.

In ihrer Zeit im rumänischen Shelter hat Angel sich wohl vorsichtshalber schon Winterspeck zugelegt, der lieber schnellstmöglich wieder abtrainiert werden sollte. Neben ihren Pölsterchen hat Angel auch ein kleines Zahnsteinproblem, sowie einen alten Bruch am Hinterlauf aus Rumänien mitgebracht, welcher schief zusammengewachsen ist und das Bein etwas verkürzt. Das macht ihr im Alltag zwar keinerlei Probleme, könnte aber nach Klärung der Vor- und Nachteile einer Operation eventuell korrigiert werden.

Angel würde sich wahnsinnig über Besuch in ihrer Pflegestelle in 30966 Hemmingen, Niedersachsen, freuen und wird Sie mit Sicherheit davon überzeugen, dass Engel existieren. Nämlich auf vier Pfoten, mir einer feuchten Nase und einem wedelnden Schwanz!

Angel ist 4 Jahre alt, ca. 50 cm groß und 17 kg schwer. Sie wird kastriert, gechipt und geimpft bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Gnadenschutzgebühr in Höhe von 160€ vermittelt. Sie besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor ihrer Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Kira
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Schaut mal her, diese wunderschöne Maus mit den rehbraunen Augen heißt Kira und darf sich heute vorstellen!

Kira hat die tristen Gitter des Shelters hinter sich gelassen und ein warmes Körbchen in unserer Pflegestelle in 27449 Kutenholz, Niedersachsen, gefunden. Von hier aus ist sie nun auf der Suche nach einer eigenen Familie und die Chancen stehen super – wer kann schließlich einem so bezaubernden Wesen lange widerstehen?

Trotz ihres schwierigen Starts ins Leben hat Kira ihr Vertrauen in die Welt und die Menschen nicht verloren und genießt ihr neu gewonnenes Glück in vollen Zügen. Bislang zeigte sie sich in neuen Situationen vollkommen unproblematisch und in keiner Weise ängstlich. Besonders schön zu sehen ist ihre offene Art. Sie verhält sich stets freundlich uns Zweibeinern gegenüber und freut sich wie ein kleines Honigkuchenpferd über die Zuneigung und Aufmerksamkeit, auf die sie so lange warten musste.

Gleiches gilt auch für andere Hunde. Egal ob Rüde oder Hündin, Kira ist da ganz unkompliziert und immer für ein Spielchen mit ihren Artgenossen zu haben. Andere Tiere hat Kira bislang noch nicht kennengelernt, aber die Gelegenheit bietet sich sicherlich auch noch.

Auch das für sie fremde Leben in einer Menschenfamilie meistert sie bislang spielend. Stubenreinheit scheint für sie ganz selbstverständlich, zumindest ist ihr bisher noch kein Malheur passiert. Auch Autofahren, alleinbleiben und brav an der Leine laufen ist kein Thema. Die nächste Herausforderung für die Flauschmaus ist das Erlernen der Grundkommandos. Dies kennt sie bis jetzt nur vom Hörensagen. Aber auch das wird ein Klacks für die clevere Kira.

Wir wünschen uns für die kleine Dame eine Familie, die Spaß daran hat, Kira noch einiges beizubringen und mit ihr durch dick und dünn geht. Natürlich gehört auch entsprechende körperliche und geistige Auslastung zum Pflichtprogramm, Kira ist schließlich noch ein junger Hüpfer und möchte was erleben. Aufgrund ihrer unkomplizierten und freundlichen Art ist sie übrigens auch für Anfänger und Familien mit Kindern geeignet. Wir wünschen uns für sie ein ländlich gelegenes Zuhause, ein kleiner Garten sollte auf jeden Fall vorhanden sein.

Kira ist ca 2 Jahre alt und 48 cm groß. Sie wird kastriert, gechipt und geimpft bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ vermittelt. Sie besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor ihrer Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Lilly
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere wuschelige kleine Lilly ist eine süße Mischlingsnase. Bei ihren entzückenden Barthaaren könnte man meinen, dass ein Terrier oder Rauhaardackel mitgemischt hat.

Lilly wird ausgewachsen eine mittlere Größe von ca. 40-45 cm erreichen. Noch ist sie etwas schüchtern und freundlich zurückhaltend gegenüber Artgenossen. Doch das wird sich ganz schnell legen, schließlich ist sie erst seit Ende September in Deutschland. Sie hat sich in dieser kurzen Zeit problemlos in den Alltag integriert und begegnet den Menschen sehr freundlich und anhänglich. Stubenrein ist sie auch bereits – unglaublich!

Diese wunderschöne Maus sucht nun ein liebevolles Zuhause, welches ihr die Welt zeigt und sie darin unterstützt, ihre Schüchternheit zu verlieren. Lilly kann gern auf ihrer Pflegestelle in Hürth, 50354 besucht werden und freut sich bereits sehr darauf, ihre zukünftige Familie kennenlernen zu dürfen.

Lilly ist 7 Monate jung, momentan circa 30 cm groß und wiegt 9 kg. Sie ist gechipt, geimpft, entfloht und entwurmt und kann mit einem Schutzvertrag und Schutzgebühr in Höhe von 350 Euro zu ihrer Familie ziehen.

Die traumhaften Aufnahmen von Lilly wurden uns freundlicherweise von Eleni Meisen (https://www.greekpixie.de/) zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Bobita
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser bezaubernder Bobita ist jetzt gut vier Monate alt und lebt seit Ende September bei seiner Pflegefamilie in Hilden (NRW).

Der fröhliche Junghund ist sehr entspannt und super freundlich zu jedem. Auch Unbekanntem gegenüber ist er ohne Scheu. Bobita ist zudem durchaus wachsam und hält nicht gerade viel von Sport. Daher würde er sich sehr über einen Haushalt mit nicht allzu vielen Treppenstufen freuen.

In seiner Pflegefamilie träumt er nun bereits von seiner ganz eigenen Familie. Gerne würde er sein Leben mit netten und entspannten Menschen teilen. Kinder sollten aufgrund seiner Größe und seines Alters schon standfest sein. Er ist verträglich mit Artgenossen und kann in Gesellschaft seiner Hundefreunde auf der Pflegestelle auch schon eine gewisse Zeit allein verbringen. Aufgrund seines Alter ist er noch nicht hundertprozentig stubenrein, er kennt aber schon einige Grundkommandos, die meist auch befolgt werden. Nichtsdestotrotz ist er noch ein junger Hund, der noch viel lernen muss.

Bobita sucht sein „Für immer Körbchen“ bei einer Familie (oder auch Einzelperson), die wie er lieber viel kuschelt und das Leben von der gemütlichen Seite betrachtet, als immer sportlich aktiv zu sein. Für „seine“ Menschen würde der unbeschwerte junge Mann seine Seele geben und er hofft auf ebensolche Menschen.

Meinen Sie dieser tolle junge Hund würde perfekt in Ihre Familie passen? Dann melden Sie sich ganz schnell bei uns!

Bobita ist 4 Monate jung, momentan circa 42 cm groß und wiegt 11 kg. Er wird vermutlich noch ein ganzes Stück wachsen und letztlich wohl zu den großen Hunden gehören. Er ist gechipt, geimpft, entfloht und entwurmt und kann mit einem Schutzvertrag und Schutzgebühr in Höhe von 300 Euro zu seiner Familie ziehen.

 

Balu
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Achtung, Sturmwarnung! Wir bitten alle Zweibeiner sofort Richtung Remscheid in NRW zu fahren, denn Wirbelwind Balu möchte euch von den Socken hauen! Warum Remscheid? – Da wohnt der kleine Hundebub derzeit auf einer unserer Pflegestellen und kann es gar nicht abwarten endlich eine eigene Familie zu finden!

Balu ist mit seinen knapp 6 Monaten ein richtiger kleiner Abenteuerer und findet sein neues Leben außerhalb des Shelters einfach nur klasse. Besonders toll findet er den Umgang mit Menschen. Die zeigen einem so interessante Dinge und können ganz toll kuscheln und spielen. Besonders die kleinen Menschen. Mit kleinen Menschen kann man zusammen ganz viel Blödsinn anstellen und das macht Frechdachs Balu einen Heidenspaß.

Balu kann sich aber nicht nur tolle Streiche ausdenken, sondern ist allgemein ein ganz cleverer Bursche, der es liebt sein kleines Köpfchen anzustrengen. Deshalb macht ihm Lernen auch so viel Spaß. Auf dem Stundenplan stehen momentan Grundkommandos und Stubenreinheit. Das muss er beides noch ein wenig üben, aber er ist mit Herzblut dabei. Er hat schon gelernt schnell zu seinen Zweibeinern zu kommen, wenn er gerufen wird und an der Leine laufen und Auto fahren kann er auch schon. Was er nicht so mag ist die Lektion „Allein bleiben“. Das kann er zwar auch, aber die ersten paar Minuten weint er sich noch seinen Unmut darüber von der Seele.

Aber auch wenn es das ein oder andere gibt, was Balu nicht ganz so toll findet, so steht die Liste dessen, wofür er sich begeistern kann, außer Konkurrenz. Und neben menschlicher Gesellschaft steht tierische Gesellschaft ganz hoch im Kurs. Andere Hunde, Katzen, Pferde und alles was so kreucht und fleucht bringt Balus Äuglein direkt zum Strahlen. Dass es so viele potenzielle Freunde in der Welt gibt hätte sich Balu wahrscheinlich in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können. Und Balu träumt eine Menge, denn wenn er nicht gerade Abenteuer erlebt ist er eine richtige kleine Schlafmütze.

Rundum kann man sagen, dass Balu ein absolut fantastischer kleiner Kerl ist, der natürlich aufgrund seines Alters noch einige Flausen im Kopf hat, aber alles dafür gibt, um den Menschen ein toller Freund und Wegbegleiter zu sein. Ein richtiger kleiner Sonnenschein, den man, wenn man ihn kennengelernt hat, einfach nicht mehr missen möchte.

Wir wünschen uns für den aufgeweckten kleinen Mann eine liebevolle und aktive Familie, gerne mit Kindern und anderen Tieren, die Spaß an der Arbeit mit Balu hat und sein Potenzial fordert und fördert. Mit Balu hat man einen treuen Freund an seiner Seite, der es versteht, das Leben in jeder Situation um Längen bunter zu machen!

Balu freut sich jederzeit in seiner Pflegestelle in 42899 Remscheid, NRW, über Besuch, also vereinbaren Sie ganz schnell ein Kennenlernen und nichts wie hin!

Balu ist knapp 6 Monate alt, wiegt derzeit ca. 11 kg und wird später eine Endgröße von schätzungsweise 50 cm erreichen. Er ist gechipt und geimpft und wird bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 300 € vermittelt. Im Gepäck hat er einen gültigen EU-Heimtierausweis.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Lucky
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Der hübsche Lucky wurde im zarten Alter von 4 Monaten von Tierschützern gefunden. An einen Zaun festgebunden, mit einem Schild um den Hals: „Nehmt mich bitte mit!“.

Nun ist er 9 Monate alt und wartet auf seiner Pflegestelle in 28217 Bremen Walle auf seine neue Familie.

Trotz seiner Erlebnisse ist er ein sehr lieber und anhänglicher Rüde, der gern spielt und kuschelt. Er hat ein interessantes Äußeres durch sein braunes Fell am Auge und auch sein Wesen spiegelt sich darin wieder. Er ist ein aktiver, aufmerksamer Hund, der viel Beschäftigung braucht. Er kann neben den Grundkommandos sicher einige Kunststücke lernen und wünscht sich ein aktives Zuhause mit viel Herz.

Lucky ist ein richtiger Sonnenschein und möchte auch mit dem Kopf arbeiten. Nebenbei freut er sich, wenn er mit seinem Hundekumpel Morris toben kann, der zurzeit mit ihm auf der Pflegestelle lebt. Sie sind ein Herz und eine Seele. Vielleicht möchte sogar jemand beide Hunde adoptieren, da sie sich sehr mögen? Aber auch einzeln werden die beiden sicher glücklich werden.

Man kann sich richtig vorstellen, wie er über eine Blumenwiese rennt und Schmetterlinge fangen möchte. Angekommen und glücklich in seiner Familie.

Wer verliebt sich in den netten Kerl und schenkt ihm ein Zuhause auf Lebenszeit? Ein Zuhause, in dem sein Name Programm ist: Lucky, der Glückliche!

Lucky ist 9 Monate alt, 35 cm groß und wiegt 10 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Merle
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Das ist unsere Prinzessin Merle. Sie kommt ausnahmsweise nicht aus Rumänien, aber wir haben ihr vor einiger Zeit zu einem neuen Zuhause verholfen. Alles sah perfekt aus für die süße Maus, aber nun muss sie aus uns nicht verständlichen Gründen wieder ausziehen, und das am besten sofort.

Merle ist eine typische Terrierdame, die alle Menschen liebt. Sie ist völlig unkompliziert und man kann sie überall mit hinnehmen. Sie liebt es Auto zu fahren und etwas zu erleben. Da sie sehr clever ist, wickelt sie ihre Menschen sofort um die kleine Pfote und ihrem Charme kann man nur schwer widerstehen. Sie kommt auch aus dem Tierschutz und ist ein Fundhund. Ihr Alter wird auf etwa 7-8 Jahre geschätzt. Und auch wenn sie sich terrier-typisch sehr schnell aufregen kann, so ist sie alles in allem doch sehr entspannt und braucht nicht übermäßig viel Bewegung und Aktion. Sie ist glücklich, wenn sie zusammen mit ihren Menschen auf der Couch liegen und chillen darf. Und da liegt ihr einziges „Manko“: sie möchte gerne Einzelprinzessin sein. Sie ist zwar sehr verträglich mit anderen Hunden, und sie hat die meiste Zeit ihres Lebens mit anderen Hunden zusammengelebt, aber man merkt ihr an, dass sie zum Glücklichsein keine weiteren Vierbeiner in ihrem Zuhause braucht. Auch Katzen sieht sie eher als Jagdobjekt als als Familienmitglied an, wobei man hier mit entsprechender Erziehung, Konsequenz und einer selbstbewussten Katze auch durchaus einen Kompromiss finden könnte. Aber eigentlich möchte sie ihre Menschen und deren Aufmerksamkeit nicht teilen.

Sie ist gut erzogen, geht prima an der Leine, ist aber auch ohne Leine jederzeit abrufbar. Sie hält sich gut an aufgestellte Regeln, bleibt alleine und hat noch nie etwas kaputt gemacht. Allerdings wäre Merle auch ein idealer Büro-Hund, denn sie bringt alle Menschen zum Lächeln und verbreitet nur gute Laune.

Wenn Sie ihr ein neues Zuhause schenken und sie kennen lernen wollen, so können Sie Merle jederzeit in 29308 Winsen/Aller besuchen kommen.

Merle ist 7-8 Jahre alt und 40 cm groß. Sie wird kastriert, gechipt und geimpft und nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ vermittelt. 

Nemo
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Nemo ist ein aufgeweckter 1,5-jähriger Rüde, der viel Beschäftigung und Auslauf braucht. Er liebt es im Rudel mit anderen Hunden zu toben und zu spielen, deshalb wäre ein oder mehrere vorhandene Hunde ideal für ihn. Eine Voraussetzung wäre es allerdings nicht, sicher findet er schnell andere Freunde zum Toben, denn er verträgt sich super mit seinen Artgenossen.

Mit Menschen ist er noch scheu und zurückhaltend, aber wenn er erst auftaut sitzt ihm der Schalk im Nacken. Dann zeigt er, dass er ein lebensfroher, neugieriger Junghund ist, der auch mal gerne kuschelt.

Nemo läuft schon gut an der Leine und fährt gerne Auto. Auch wenn er noch nicht so gern einsteigt. Sein Geschäft erledigt er auch immer draußen und ist somit schon stubenrein. Das Treppensteigen macht ihm inzwischen auch keine Angst mehr, die Neugier und Lebenslust siegt ja doch immer!

Nemo wünscht sich Menschen mit Hundeerfahrung, die ihm Sicherheit und Anleitung geben. Sicher wären aktive oder sportliche Menschen genau das richtige für ihn, denn da kann er zeigen, was in ihm steckt. Er ist ein sehr intelligenter Hund und liebt es Sachen zu entdecken. Wenn er richtig aufgetaut ist, wird er für seine Menschen sicher ein treuer Begleiter durch dick und dünn sein.

Er wartet bei seiner Pflegefamilie in 38372 Büddenstedt auf sein Für-immer-zu-Hause. Wer gibt dem schönen Rüden die Chance auf ein glückliches Hundeleben?

Nemo ist ca. 1,5 Jahre alt, 45 cm groß und wiegt 17 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Er ist kerngesund.

Ritutza
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo ihr Lieben!

Ich bin die Ritutza, bin 9 Jahre alt und suche mein Zuhause für immer. Ich bin 35 cm hoch und ein ganz süßer Corgie-Mischling. Meine Pflegemami sagt, ich sei eine total verschmuste Maus. Ich bleibe alleine und bin kein Beller. Außerdem gehe ich gut an der Leine und bin stubenrein. Auf der Pflegestelle lebe ich mit anderen Pflegehunden und Katzen zusammen, vor den Katzen habe ich aber noch Angst. In meinem neuen Zuhause sollten daher lieber keine Samtpfoten leben. Mit den anderen Hunden hingegen habe ich keine Probleme, ein netter Ersthund wäre also super im neuen Heim. Ich kann mir aber auch ein Leben als Einzelprinzessin sehr gut vorstellen. Auf jeden Fall möchte ich aber gerne in ein Zuhause ohne kleine Kinder, am liebsten sogar bei etwas älteren Menschen, da ich die Ruhe genieße und evtl. überfordert bin, wenn kleine Kinder in meinem neuen zu Hause leben. Ich liebe Sparziergänge, ausgiebige Kuscheleinheiten und lasse mich gerne bürsten. Was ja wichtig ist, da ich ein langes Fell habe.

Es wäre toll, wenn meine neuen Menschen Hundeerfahrung haben. Denn nach den Jahren im Shelter brauche ich Menschen, die mich führen und mir zeigen wie das Hundeleben in Freiheit funktioniert und mir Sicherheit geben.

Magst du mir ein Für-immer-Zuhause geben? Dann melde dich doch bei Seelen für Seelchen e.V.!

Ritutza ist 9 Jahre alt und 35 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Gnaden-Schutzgebühr von 160€ mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Morris
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Mit Morris hat sich erneut ein zuckersüßer Goldschatz in eine unserer Pflegestellen eingefunden. Der kleine Prinz hat in seinem Leben schon einiges durchmachen müssen und lange Zeit in der Tötung und im Shelter verbracht. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass Morris seine Lebensfreude nicht verloren hat.

Der kleine Sonnenschein freut sich sehr über seine neue Chance und hat neben seinem ausgeglichenen Charakter bereits einiges zu bieten. Er ist stubenrein, kann alleine bleiben, Treppen steigen und fährt toll im Auto mit. Auch Leinenführigkeit ist kein Problem für Morris. An den Grundkommandos wird derzeit fleißig gearbeitet, aber es wird nicht mehr lang dauern, bis auch die richtig sitzen. Wenn wir schon von sitzen reden – Morris ist ein recht gemütlicher Geselle und hält sich von Trubel lieber fern. Zwar spielt er auch gern mal mit seinen Hundekumpels, aber das ein oder andere Nickerchen in Kombination mit Kuscheln ist eher sein Fall. Er ist eben ein richtiger Genießer und weiß, wie man es sich gut gehen lässt.

Im Umgang mit Menschen ist Morris ein ganz Lieber. Immer schön ruhig und freundlich bleiben, dann gibt es bestimmt auch das volle Verwöhnprogramm. Kinder mag Morris auch, die sollten aber schon etwas älter und ruhiger sein, denn Hektik (wir erinnern uns) ist gar nicht sein Fall. Fremden Menschen gegenüber ist er etwas schüchtern aber keinesfalls ängstlich.

Wer jetzt denkt, Morris ist eine reine Couchpotato, der irrt. Denn wenn er gerade nicht vor sich hin döst möchte er angemessen beschäftigt werden. Körperlich und geistig richtig ausgelastet schlummert es sich nämlich um einiges besser!

Perfekt wäre für Morris eine ruhige Familie, die einen Schmusepartner für gemütliche Abende sucht, aber ebenso Spaß daran hat, mit Morris zu arbeiten und ihn zu fordern und zu fördern. Andere Hunde sind kein Problem, sofern diese ebenfalls zu den ruhigeren Vertretern gehören. Wie es mit anderen Haustieren aussieht, konnte bislang leider nicht getestet werden.

Morris freut sich jederzeit über Besuch und wartet in seiner Pflegestelle in 28217 Bremen Walle darauf, Sie kennenzulernen!

Morris ist etwa 4 Jahre alt, 40 cm groß und ca. 13 kg schwer. Er hatte kürzlich eine Hüftoperation, ist aber bereits auf dem Weg der Besserung. Einem Kennenlernen mit seiner zukünftigen Familie steht dies nicht im Wege! Er wird kastriert, gechipt und geimpft bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ vermittelt. Im Gepäck hat er einen gültigen EU-Heimtierausweis und eine große Ladung Gelassenheit. Natürlich wurde er vor seiner Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

 

Greta
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Das Glück, eine tolle Pflegestelle in Deutschland zu finden, hatte Greta bereits. Aber findet Sie auch endlich ihre eigene Familie?

Die zuckersüße Greta ist ein 5 Monate alter hübscher Welpe, mit einer erstaunlichen Größe von 51cm. Noch ängstlich und vorsichtig bei fremden Menschen, tritt sie ihren vertrauten Menschen offen und liebevoll gegenüber. Gretas Pflegefamilie beschreibt sie als neugierig, aktiv und aufmerksam. Ein Welpe, mit dem man noch die ganze Welt erkunden kann.

Hunde, die Greta kennt, findet sie toll. Sie spielt gern und viel mit ihnen und zeigt keine Ansätze von Futterneid.

Nach einer Eingewöhnungszeit zeigt sich Greta auf ihrer momentanen Pflegestelle nur von der besten Seite. Grundkommandos wie Sitz, Steh und Pfui beherrscht die Kleine schon super und auch Treppen laufen, Auto fahren, an der Leine laufen und 2 Stunden alleine bleiben, klappen toll.  An der Stubenreinheit, der Angst vor lauten Dingen und dunklen Räumen wird auch gerade in vollen Touren gearbeitet. Ein Jagdinstinkt ist bei dem wunderschönen Mädchen nicht erkennbar.

Der Wunsch der Pflegestelle ist es, eine aktive und hundeerfahrene Familie zu finden, welche ihr die Zeit zur Eingewöhnung gibt und sie Schritt für Schritt auf dem Weg zur großen Hündin begleitet. Bevorzugt als Zweithund, wird Greta aufgrund der Größe und Kraft an Familien mit Kindern ab einem Alter von 14 Jahren vermittelt.

Sie kann nach vorheriger Absprache gerne auf ihrer Pflegestelle in 04318 Leipzig besucht werden.

Greta ist gerade mal 5 Monate jung, ca. 51 cm groß und wiegt 16 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Goldie
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Diese kecke, lustige kleine Dame ist gerade mal etwa ein Jahr alt und ca. 50 cm groß und ganz neu im Shelter. Bei Goldie ist der Name wirkich Programm, denn sie ist ein echtes Goldstück! Sie ist eine ganz unkomplizierte Lady, die ihr ganzes Leben zum Glück noch als großes Abenteuer sieht, und deswegen ganz gut mit der neuen Situation im Shelter zurecht kommt. Sie scheint zu wissen, dass ihr niemand widerstehen kann und sie hier sicherlich noch vor dem Winter wieder heraus kommt. Deswegen macht sie das Beste daraus und verbringt ihre Tage mit Chillen und Spielen und Schlafen. Sie freut sich immer über Besuch im Zwinger und wickelt hier alle um die Pfote. Mit ihr holt man sich die pure Lebensfreude ins Haus.

Wenn Sie Interesse an Goldie haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Goldie ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Goldies voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Monika Pochmann gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Maja
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Maja ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in ihrer Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 4 Jahre alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ.

Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Unsere hübsche Maja ist einer der Kettenhunde aus der Aktion Oktober 2016.  Wir konnten sie zum Glück noch vor dem harten Winter von diesem schrecklichen Messigrundstück retten und in unser Shelter bringen. Dort konnte sie sich in aller Ruhe erholen. Aber nun sitzt die arme Maus auch schon fast ein ganzes Jahr dort, und niemand hat je nach ihr gefragt, dabei ist sie eine ganz wundervolle Hündin, die uns Menschen sehr liebt und sich über jegliche Form von Zuneigung und Aufmerksamkeit freut. Wir schätzen sie auf etwa 4 Jahre und mit ihren 40 cm Schulterhöhe passt sie wirklich in jedes Körbchen. Wir hoffen sehr für unsere Maja, dass sie nicht noch einen Winter im kalten Rumänien verbringen muss, sondern endlich in ihr eigenes Zuhause bei ihrer Familie ziehen darf. Wer ihr Herz erobert, wird eine liebevolle, treue und dankbare Weggefährtin fürs Leben bekommen.

14433209_1248409501856831_8074484863941695708_n 14440812_1248409498523498_8892202358962762074_n 14479605_1248409495190165_2577917111802902511_n

Emanuel
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dringender Notfall!!

Rollihund Emanuel ist unser Pechvogel der Woche. Er muss schon in wenigen Tagen seine Endstelle verlassen! Deshalb suchen wir schnellstmöglich eine Pflegestelle, die Emanuel kurzfristig ein warmes Körbchen zur Verfügung stellt. Eine neue Endstelle wäre natürlich ein absoluter Traum!

Emanuel hatte bislang wahrlich nur Pech in seinem Leben. In Rumänien wurde der wuschelige Schatz von einem Auto erfasst und einfach zum Sterben zurückgelassen. Er kam zum Glück rechtzeitig in unser Shelter und wurde dort so gut es geht versorgt. Leider ist er seit dem Unfall querschnittsgelähmt und auf einen Rolli angewiesen um sich fortzubewegen.

Sein Handicap ist für Emanuel selbst allerdings kein Hindernis. Er ist eine richtige Spaßkanone und genießt sein Leben in vollen Zügen! Mit seinem Rolli ist er immer voll in Fahrt, ständig auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Die erlebt er liebend gerne auch zusammen mit seinen Menschen. Zweibeiner findet Emanuel nämlich ganz toll. Er liebt menschliche Gesellschaft, gemeinsame Spiele und natürlich auch ausgiebige Schmuseeinheiten.

Was andere Hunde betrifft möchte Emanuel gerne der Chef im Ring sein und neigt zur Ressourcenverteidigung. Kein Wunder, musste er doch im Shelter aufgrund seiner Lähmung um jeden Krümel kämpfen. Daran sollte unbedingt gearbeitet werden. Anderen Tieren jagt er mit Begeisterung hinterher, besonders Katzen haben es ihm angetan. Dass das für die anderen Tiere nicht so lustig ist, wie für ihn, muss Emanuel noch lernen.

Leider hat er, was die Erziehung angeht, noch einiges aufzuholen. Grundkommandos, Leinenführigkeit, das kennt er bislang alles nicht. Dabei ist er ein wirklich aufgewecktes und cleveres Kerlchen und hätte sicherlich viel Spaß an Trainingseinheiten. Alleine bleiben klappt hingegen schon sehr gut und auch Autofahren kann er, auch wenn ihm das nicht ganz so zusagt, wie mit seinem eigenen Gefährt herumzuflitzen. Was er sehr gut kann ist aufpassen, ob jemand kommt. Da hat sich anscheinend ein professioneller Wachhund in seinen Stammbaum eingeschlichen.

Stubenrein ist Emanuel aufgrund seiner Hinterhandlähmung nicht. Er kann weder sein großes, noch sein kleines Geschäft halten und sollte im Haus unbedingt Windeln tragen. Hygiene ist hier das A und O um Infektionen zu vermeiden, dessen sollte sich seine zukünftige Familie bewusst sein. Da Emanuel auch ohne seinen Rolli immer gern in Bewegung bleibt und von einem Ort zum nächsten „robbt“ sollte auf eine kleine Beinpolsterung geachtet werden, um Schürfwunden zu vermeiden.

Wir wünschen uns für unseren wuscheligen kleinen Kasper eine Familie mit einem ebenerdigen Heim, bei der er trotz seines Handicaps ein ganz normaler junger Hund sein darf und abgesehen von seiner Einschränkung wie ein normaler Hund behandelt wird. Emanuel möchte noch sehr viel lernen und unbedingt angemessen körperlich und geistig ausgelastet werden um dann am Ende des Tages zufrieden und entspannt in den Schlaf gekrault zu werden.

Wenn Sie Emanuel kennenlernen möchten, dann können Sie ihn jederzeit in seiner derzeitigen Endstelle in 27628 Hagen im Bremischen, Niedersachsen, besuchen kommen. Doch Vorsicht! Seine Lebensfreude ist absolut ansteckend und er wird sich in Windeseile in Ihr Herz rollen!

Emanuel ist etwa 3 Jahre alt, ca. 35-40 cm groß und 10 kg schwer. Er ist kastriert, gechipt, geimpft und frei von Parasiten. Bis auf seine Lähmung ist er topfit. Vermittelt wird er nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 160€. Im Gepäck hat Emanuel einen gültigen EU-Heimtierausweis und einen super schnellen Rolli. Vor seiner Ausreise aus Rumänien wurde er außerdem negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Die ersten vorsichtigen Schritte in Rumänien mit seinem neuen Gefährt:

 

Toffi
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Manchmal möchte man ungläubig fragen: Was machst Du denn im Shelter? Wo kommt denn dieser perfekte Hund her und warum sitzt er hier? So geht es uns bei Toffi! Sie ist gerade mal etwa 1 Jahr alt, 45 cm groß und eine absolut liebe Schönheit. Sie ist der perfekte Familienhund im perfekten Alter, sie hat hier wirklich nichts zu suchen. Toffi ist super süß, verspielt und dazu noch total kuschelig, sie versteht sich mit all ihren Freunden und bringt einen ständig zum Lachen.  Deswegen soll sie sich gar nicht erst an das triste Leben im Shelter gewöhnen müssen, sondern soll ganz schnell ihre Köfferchen packen dürfen, damit auch sie noch eine unbeschwerte Jugend erleben darf. Wer kann ihr schon widerstehen?

Wenn Sie Interesse an Toffi haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Toffi ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Toffis voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Claudia Gerling gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Rudolf
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser Rudolf ist ein ganz toller Bursche. Endlich ist er dem harten und tristen Leben auf den Straßen Rumäniens entflohen und lernt nun in Deutschland wie es ist, ein Haushund zu sein.

Rudi ist sehr anhänglich und könnte den ganzen Tag mit seinen Menschen kuscheln. Gern schaut er einem bei den Alltagsdingen zu. Er beobachtet viel und schläft viel. Er ist jetzt etwa 10 Jahre alt und würde seinen Lebensabend gern in einem kuscheligen Körbchen, auch gern bei älteren Menschen verbringen, die viel Zeit für ihn haben. Er ist zudem wachsam und sagt Bescheid, wenn sich draußen etwas tut, ist dann aber auch bald wieder still. Rudi ist bereits stubenrein, die Leinenführigkeit wurde noch nicht trainiert.

Es darf gern ein ruhigeres zu Hause sein, gern mit einem großen Garten, wo er ausgiebig schnüffeln und entdecken kann.

Wer möchte Opa Rudi das kuschelige Körbchen und die Liebe eine Familie schenken?  Er hat sich 10 lange Jahre danach gesehnt! Es wird Zeit, dass er endlich ankommen darf.

Rudolf ist ca. 10 Jahre alt, 40 cm groß und wiegt 14 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Gnadenschutzgebühr von 160 € mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt und war negativ.

Bilder aus Rudis Vergangenheit in Rumänien:

Chloe
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Die wunderschöne Chloe ist in ihrem Wesen eine sehr liebe, aufgeschlossene und freudige Hündin, die gern überall dabei ist. Sie freut sich immer, wenn ihre gewohnten Menschen um sie herum sind und möchte am liebsten den ganzen Tag mit ihnen kuscheln.

Bei fremden Menschen, besonders bei Männern, ist sie momentan noch etwas ängstlich und unsicher. Das liegt sicher an den Erfahrungen, die sie in Rumänien gemacht hat. Aber mit der nötigen Zeit und dem richtigen Händchen wird sie bald alle Unsicherheiten vergessen haben. So lässt sie sich nun auf ihrer Pflegestelle von allen streicheln und anleinen. Ob Frau, Mann oder Kinder. Auch bei Fremden fasst sie viel schneller Vertrauen als anfangs. Ein toller Fortschritt!

Ein großer Vorteil hilft dabei: Chloe ist bestechlich! So frisst sie Futter oder Leckerlis sehr schnell aus der Hand und fasst damit Vertrauen. Dann zeigt sie innerhalb kürzester Zeit ihr wahres Wesen. Chloe ist aufgeschlossen, immer gut gelaunt und einfach ein Hund, der Herzen öffnet. Sie hat ein sonniges Gemüt und ist sehr lebensfroh.

Mit ihren Artgenossen verträgt sie sich sehr gut und spielt und tobt mit ihnen. Dort zeigt sie sich sehr aufgeschlossen und vertraut. Bei Kindern ist sie anfangs noch etwas zurückhaltend, aber sie fasst schnell Vertrauen, lässt sich von ihnen streicheln und zeigt sogar Interesse am Spiel.

Chloe wartet in 09526 Olbernhau/Erzgebirge auf ihre eigene Familie und erfreut bis dahin die Herzen ihrer Pflegefamilie. Sie ist schon stubenrein, kann alleine bleiben und übt fleißig an der Leine zu laufen, was auch schon ganz gut klappt. Treppen läuft sie ohne Probleme und Auto fahren findet sie sehr interessant..

Chloe scheint ein Collie- oder Bordercollie-Mix zu sein. Rassetypisch lernt sie sehr schnell neue Dinge dazu und möchte gefallen. Dafür sorgt schon ihr sonniges Gemüt. Sicher kann sie in kurzer Zeit einige Kunststücke lernen, dazu ist sie wie geschaffen. Auch eine Form von Hundesport ist bei ihr gut vorstellbar.

Wenn sie ihre Ängste überwindet ist sie ein ganz wundervoller Familienhund, der einfach nur Freude macht. Sie gibt sich immer Mühe ihren Menschen zu gefallen. Chloe würde überall ein zu Hause finden, ob Familie oder Einzelperson. Es dürfen auch gern Hundeanfänger sein, die ihr mit viel Liebe und Einfühlungsvermögen die Zeit geben, die sie braucht, um ganz anzukommen und sich zu öffnen. Gern dürfen es aktive Menschen sein, denn spazieren gehen ist ihre Lieblingsbeschäftigung. Hilfreich wäre auch ein souveräner Ersthund, der gern spielt und tobt. Eine Voraussetzung ist es aber nicht.

Ihr wunderschönes Fell in Tricolor macht sie zu einem optischen Hingucker. Wer verliebt sich in diesen schönen Sonnenschein und schenkt Chloe ein zu Hause, in dem sie das Leben genießen kann?

Chloe ist ca. 3 Jahre alt, 50 cm groß und wiegt etwa 15 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Sie ist kerngesund.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Tipsy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Halli-Hallo-Hallöchen,

hier kommt Tipsy- ohne Helm und ohne Schlipsi!

Kleiner Wirbelwind – aufgeweckt, fröhlich, freundlich, neugierig – sucht eine wirbelwinderprobte, sowie liebe-und verständnisvolle Familie. Gerne mit Kindern ab 10 Jahren.

Eine Tierärztin fand den kleinen Knopf mutterseelenallein auf der Straße in Rumänien. Sie nahm die Süße mit und päppelte sie auf, so dass sie jetzt nach Deutschland ausreisen durfte. Hier genießt sie das Leben auf ihrer Pflegestelle in 23829 Kükels, wo sie zum ersten Mal in einem Haus mit Garten leben darf. Zwei Hundekumpels stehen ihr zur Seite, sowie zwei Mädels und eine Katze.

Von Anfang an zeigte sich Tipsy vollkommen offen, freundlich und unbefangen. Sie scheint bis dato keine schlechten Erfahrungen mit Menschen oder Vierbeinern gemacht zu haben, was den Umgang mit ihr einfach nur liebenswert macht. Sie liebt die Menschen und lässt sie kaum aus den Augen. Die Katze ist interessant – mehr aber auch nicht. Sie würde jedoch sicher gerne mal mit ihr spielen wollen. Tipsy ist an allem interessiert, neugierig und zu allen Schandtaten bereit- welpentypisch eben. Das muss einem klar sein!

An der Leine macht sie sich bereits sehr gut. Stubenrein ist sie noch nicht, es wird aber auf Hochtouren daran gearbeitet. Auch muss sie das Hunde-1×1 natürlich erst noch lernen.

Die kleine Maus ist für Hundeanfänger geeignet, Haus mit Garten ist kein Muss. In einer Wohnung würde sie sich auch wohl fühlen.

Die Kleine bringt alle Farben mit, sowie ein übergroßes Herz. Wer schenkt ihr ein Zuhause fürs Leben und schenkt ihr die Zeit, die sie braucht?

Tipsy ist gerade mal 4 Monate jung, zur Zeit 21 cm klein, eher kleinbleibend und 4 kg leicht. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Sascha
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser bildhübscher Sascha hat auch schon einige schreckliche Jahre hinter sich, er wurde von den Hundefängern in Breasta brutal eingefangen und in das Tötungsshelter dort gebracht. Irgendwann kam er auf die Killing-List und wurde zum Glück gerettet und dort rausgeholt. Aber auch die nächste Station in seinem Leben war nicht viel besser, denn er saß nun in diesem privaten Shelter mit der Plastikkuppel und musste dort mehr oder weniger schlecht versorgt über ein Jahr ausharren. Und dann wendete sich das Blatt und er fand eine Patin und wurde dadurch von seiner Familie gesehen. Das bedeutete, er durfte endlich dort raus und in den Transporter steigen, endlich diesen trostlosen Ort hinter sich lassen.  Und es war sein großes Glück, genau diese Familie gefunden zu haben, denn er wurde dort vom Alter her völlig falsch eingeschätzt und ist wesentlich älter als gedacht, aber das tut der Liebe seiner Menschen keinen Abbruch, sie haben ihn trotzdem genommen und sind unendlich glücklich mit dem süßen Opi! Und das schreibt sein neues Frauchen von ihm:

Hallo…gestatten ,ich bin Sascha.
Seit Samstag wohne ich bei meiner neuen Familie in der Nähe von Bremen.
Ich bin herzlich aufgenommen worden,meine Menschen hatten etwas Tränen in den Augen als ich aus dem Transporter getragen wurde.
Ich glaube es waren Freudentränen.
Ich war noch ganz taumelig nach der Fahrt und meine langen Krallen waren eingewachsen daher konnte ich nicht laufen.Frauchen hat sie vorsichtig geschnitten und immer gesagt ich sei ein ganz lieber Junge…bin ich auch !
Ich habe ganz viel Glück gehabt auf meine alten Tage….
Ich durfte nun mit in den Urlaub und bin gleich mal in der Nordsee schwimmen gewesen .Auf den schönen Spaziergängen mit meiner neuen Lebensgefährtin „Ginger“ baue ich meine nicht vorhandenen Muskeln auf und ein bißchen mehr Appetit habe ich auch.Das Futter muss eingeweicht werden,bei all der Langeweile im Shelter habe ich so viel am Holz genagt….weg waren meine Zähne.
Allen Kameraden wünsche ich auch so viel Glück….
Euer Sascha und Familie

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Mo
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Schäferhund-Fans aufgepasst, Wirbelwind Mo ist im Anflug!

Der kleine Racker hat vor Kurzem sein Shelterleben in Rumänien gegen ein warmes Körbchen in seiner Pflegestelle in 97232 Giebelstadt getauscht und ist von hier aus auf der Suche nach einer eigenen Familie.

Der ca. 9 Monate alte Rüde mit den lustigen Ohren hat ordentlich Hummeln im Po. Mit denen ist es gar nicht so leicht, nur langweilig rumzusitzen – immer in Bewegung bleiben, das ist Mos Motto! Menschen, egal welchen Alters, findet er absolut klasse, lediglich bei Männern ist er anfangs etwas schüchtern. Was Mo im Umgang mit Zweibeinern allerdings noch lernen muss, ist seine Freude etwas weniger stürmisch auszudrücken, auch wenn ihm das noch etwas schwerfällt.

Mit Artgenossen kommt Mo ebenfalls super zurecht. Besonders toll findet er, wenn Spielen mit seinen Hundekumpels auf dem Plan steht. Dann wird getobt und gerannt, bis auch die kleinen Popohummeln mal müde sind. Anderen Tieren gegenüber zeigt sich Mo sehr neugierig und rennt auch gerne mal hinterher. Wie er sich aus der Nähe zu ihnen verhält, konnte in seiner Pflegestelle bislang leider nicht getestet werden, aber vielleicht ergibt sich die Möglichkeit ja noch.

Was das Hunde-ABC betrifft, so ist Mo fleißig am Üben. Er kennt bereits die gängigen Grundkommandos und kann schon wunderbar Autofahren. Alleine bleiben hat er auch schon gelernt, allerdings war bislang immer der Familienhund bei ihm und hat auf ihn aufgepasst. Aufpassen findet auch Mo selbst ziemlich wichtig. Wenn er groß ist, will er sicher Mal ein guter Wachhund sein und seine Familie vor Einbrechern beschützen. Dafür übt er schon mal und sagt immer bescheid, wenn jemand an der Tür ist. Was Mo derzeit ebenfalls noch bewacht, ist sein Futter. Daran sollte auch in Zukunft gearbeitet werden, damit die Mahlzeiten für alle entspannt ablaufen.

Wir wünschen uns für Mo eine aktive, hundeerfahrene Familie, die durch eine liebevolle, aber konsequente Führung seine Energie in die richtigen Bahnen lenkt und ihn körperlich und geistig ausreichend fordert und fördert. Kinder dürfen gerne bereits in der Familie leben, sollten jedoch schon etwas standfester sein und auch über einen souveränen Ersthund würde sich Mo mit Sicherheit freuen.

Wenn Sie den lustigen Bub kennenlernen möchten, melden Sie sich bei uns! Mo wartet in seiner Pflegestelle in 97232 Giebelstadt, Bayern auf Ihren Besuch!

Mo ist ca. 9 Monate alt, ca. 50cm groß und 19 kg schwer. Er wird mit Sicherheit noch etwas wachsen und ein ganz stattlicher Bursche. Mo ist gechipt, geimpft und frei von Parasiten. Vermittelt wird er bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 300€. Einen EU-Heimtierausweis hat er selbstverständlich auch im Gepäck.

 

Picky
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Der süße Picky wurde zusammen mit seinem Bruder auf der Straße ausgesetzt und wurde zum Glück von Menschen mit einem großen Herzen gerettet. Denn solch kleine Hunde haben ohne ein Zuhause keine guten Überlebenschancen in Rumänien.

Trotz seiner Erlebnisse ist er ein unheimlich lieber Sonnenschein, der sehr verschmust ist und ruhig. Picky ist einfach ein ganz liebenswerter Hund, den man sich bei allen Menschen vorstellen kann. Ob Familie mit Kindern, eine Einzelperson oder ein älteres Paar, er würde sich überall Zuhause fühlen und die Herzen der Menschen im Sturm erobern. Er ist ein perfekter Hund für Jedermann. Auch Hundeanfänger werden keine Probleme mit ihm haben.

Im Umgang mit Mensch und Hund ist er einfach wunderbar und er spielt auch gerne mit seinen Artgenossen. Picky hat in der kurzen Zeit in Deutschland auch schon viele Sachen gelernt, die wichtig sind für ein schönes Hundeleben unter Menschen. Er ist stubenrein, bleibt allein und fährt neugierig mit dem Auto mit. Auch Treppen und das für ihn neue Laufen an der Leine machen keine Schwierigkeiten.

Er wartet nun in 25436 Tornesch auf sein neues Leben und seine eigene Familie. Er hat das Leben noch vor sich, ist bereit sein Herz zu verschenken und seinen Menschen Freude zu machen.

Wer verliebt sich in den süßen Kerl und schenkt ihm ein zu Hause?

Picky ist 1,5 Jahre alt, ca. 38 cm groß und wiegt 9,5 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Er ist kerngesund.

Die traumhaften Aufnahmen von Picky wurden uns freundlicherweise von Bianca Dietz (www.fotografielebensart.de) zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Loly
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere wunderschöne Zaubermaus namens Loly ist eine sehr sensible und noch etwas ängstliche Hündin. Sie braucht unbedingt Menschen, die ihr mit viel Geduld, Liebe und Einfühlungsvermögen zeigen, wie schön das Leben sein kann.

Da sie allem Fremden gegenüber noch scheu und skeptisch ist wünscht sie sich ein ruhiges und ländliches zu Hause, in dem sie ganz ankommen darf und wieder lernen kann uns Menschen zu vertrauen. Sensible Hunde wie Loly entwickeln sich jedoch oft zu wahren Seelenhunden, zu denen man eine ganz tiefe Bindung haben kann. Hunde, die wahre und unheimlich treue Gefährten sind.

Und das zeigt sich schon jetzt, wenige Tage nach ihrer Ankunft in Deutschland. Denn hat die kleine Maus einmal Vertrauen zu Menschen gefasst, lässt sie sich sehr gerne kraulen und genießt die Zuwendung sichtlich. Sie ist zudem verspielt und sehr intelligent, Sitz konnte sie innerhalb kürzester Zeit.

Hat Loly einmal gelernt, dass sie ihrer neuen Familie vertrauen kann, wird sie ihr wahres, wundervolles Wesen offenbaren. Sie braucht Zeit, um zu zeigen wer sie ist. Ihr Äußeres verrät schon wer sie ist: Ein besonderer Hund, der seinen Menschen viel Zuneigung und Loyalität entgegenbringt.

Da sie mit ihren 4,5 Monaten schon 48 cm groß ist, sollten ihre Menschen bedenken, dass sie einmal eine recht große Hündin werden wird. Sicher auch eine wunderschöne und besondere Maus.

Mit ihren Artgenossen fängt sie schon an zu spielen und zu toben, was zeigt, dass sie ihre Ängste überwinden kann. Katzen findet sie auch ganz toll, rennt hinterher und unterwirft sich dann.

Sie muss natürlich noch einiges lernen, wie Stubenreinheit oder an der Leine zu gehen. Aber das müssen alle Welpen. Bei Loly dauert es vielleicht einfach etwas länger, doch mit dem richtigen Händchen gelingt auch das.

Wer gibt diesem wundervollen Hund die Chance auf ein schönes zu Hause und einen Platz in seinem Herzen? Mit der nötigen Liebe und Geduld, die sie braucht?

Sie wartet bei ihrer Pflegefamilie in 14547 Beelitz auf ihre Herzensmenschen und freut sich auf ein Leben in der Geborgenheit einer Menschenfamilie.

Loly ist 5 Monate alt, ca. 48 cm groß und wiegt 14 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag in gute Hände vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Sora
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Huhu, ihr da! Ich bin Sora und ich bin auf der Suche nach einer Familie!

Mein bisheriges Leben war gar nicht schön und dabei bin ich erst ein knappes halbes Jahr alt. Ich wurde in Rumänien geboren und musste mit meinen Geschwistern auf einer Müllhalde ums Überleben kämpfen. Wir hatten so einen furchtbaren Hunger und die ganzen Würmer in uns drin haben uns ganz dolle Bauchschmerzen verursacht. Doch dann kamen liebe Menschen und haben mich und die anderen in Sicherheit gebracht. Als es mir besser ging, durfte ich auf eine Pflegestelle in Deutschland reisen, genauer gesagt nach 28217 Bremen Walle. Ich bin so froh, dass ich diese Chance bekommen habe, so eine Pflegestelle ist nämlich das Sprungbrett ins Glück, wurde mir gesagt!

Ich bin ja noch nicht lange hier, aber die ersten Eindrücke, die ich bekommen habe sind wirklich fantastisch. Die Menschen hier sind total lieb zu mir und ich brauche keine Angst haben, dass mir was Schlimmes passiert. Naja also objektiv betrachtet zumindest. Manchmal, wenn etwas neues passiert, was ich noch nicht einordnen kann, dann lasse ich lieber erstmal Vorsicht walten und gucke mir das aus der Entfernung an. Aber nur so lange, bis meine Neugier dann doch über mich siegt. Wäre ja total schade, wenn ich was verpassen würde. Hier gibt es schließlich so viele tolle Dinge zu entdecken und zu erleben.

Also Menschen finde ich wie gesagt schonmal ganz Klasse, ob groß oder klein ist egal, die haben mich auf jeden Fall überzeugt. Und nicht nur, weil die so toll mit mir schmusen und mir jeden Tag total leckeres Essen geben. Nein, mit Menschen hat man total viel Spaß und ich kann richtig was von ihnen lernen! Ich übe hier jeden Tag ganz fleißig das Hunde ABC, dazu gehören Stubenreinheit, Grundkommandos, Leinenführigkeit und vieles mehr. Ich gebe mir große Mühe und habe auch schon ein paar Erfolge zu verbuchen! Ich kann nämlich schon ganz toll Autofahren und problemlos Treppen steigen. Den Rest werde ich bestimmt auch bald richtig gut können, meine Pflegefamilie kann nämlich echt gut erklären.

Mit anderen Hunden verstehe ich mich auch super. Am allerschönsten ist es natürlich, wenn wir ganz ausgelassen rumtoben können, das macht so Spaß! Manchmal treffe ich draußen auch andere Tiere. Die sehen so lustig aus und riechen so interessant, aber immer wenn ich freudig hinspringe, laufen sie weg. Ich weiß gar nicht warum. Ich glaube, da frage ich mal mein Pflegefrauchen, was ich besser machen kann.

Also wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann möchte ich am liebsten eine Familie finden, die mit mir durch dick und dünn geht und mich körperlich und geistig angemessen auslastet. Ich möchte noch ganz viel lernen und mit meiner zukünftigen Familie zusammen die Welt entdecken! Kinder und andere Hunde dürfen gerne schon in meinem neuen Zuhause leben. Es wäre so toll, wenn jemand da draußen einen Platz für mich hätte und mich kennenlernen möchte. Ich warte in meiner Pflegestelle in 28217 Bremen Walle auf euren Besuch!

Euer Sora

Ich bin etwa 5 Monate alt, 50 cm groß und 15 kg schwer. Ich werde wohl später eine Größe von etwa 50-55 cm erreichen und muss noch ordentlich an Gewicht zulegen. Ich bin gechipt, entwurmt und geimpft und werde bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 300€ vermittelt. Ich habe natürlich auch einen EU-Heimtierausweis im Gepäck.

Bilder und Videos aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Video meiner Rettung

Mein erster Tag im gruseligem Shelter

 

Tascha
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Bei unserer zuckersüßen Tascha möchte man nur eins: Hingehen, „Oh mein Gott“ sagen, hochnehmen und nie wieder hergeben! Wer könnte diesem kleinen Mäuschen mit den schönsten Dackelaugen der Welt wiederstehen?

Dazu kommt noch, dass sie bereits gut an der Leine läuft, mit dem Auto mitfährt, Treppen steigt, total neugierig, verspielt, sehr verschmust und anhänglich ist. Alles in allem ein Hund zum sofortigen Verlieben!

Sie liebt Menschen, ob klein oder groß und andere Hunde. Spielt, tobt und öffnet ganz schnell alle Herzen.

Tascha wartet in 25436 Tornesch auf ihre Familie, in der sie aufwachsen und ein tolles Leben haben kann. Alles was sie zum Leben braucht, lernt sie schon fleißig bei ihrer Pflegefamilie.

Wer verliebt sich in diese zuckersüße Maus und gibt ihr einen Platz in seinem Herzen auf Lebenszeit?

Tascha ist 4 Monate jung, momentan 20 cm groß und wird ausgewachsen eher zu den kleineren Hunden gehören. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Bobby
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser Sonnenschein Bobby sucht wirklich dringend eine neue Familie!

Man darf den Tag nicht vor dem Abend loben,  das muss nun auch der hübsche Bobby schmerzlich feststellen. Er war bereits ein Jahr lang glücklich vermittelt, doch nun hat sich die berufliche Situation seiner Familie verändert und Bobby müsste ab September immer wieder für lange Zeit alleine bleiben. Das ist für das menschenbezogene Kerlchen in keiner Weise vertretbar.

Bobby ist ein absoluter Familienhund, der mit allen Menschen, ob groß, ob klein, fantastisch zurecht kommt. Trubel im Alltag machen ihm nichts aus, im Gegenteil, Bobby schmeißt sich mitten rein ins Geschehen. Ein Draufgänger ist er aber keineswegs, falls ihr das denkt. Er ist einfach nur super freundlich und kontaktfreudig. Wenn es Mal nicht so turbulent zugeht, ist Kuschelzeit. Das liebt Bobby mindestens genauso. Natürlich dürfen auch ausgiebige Spaziergänge nicht fehlen. Draußen gibt es so viel zu entdecken, oder man kann sich einfach die Sonne auf den Pelz scheinen lassen, während man die Natur um sich herum genießt. Hauptsache mit seinen Menschen was unternehmen, lautet Bobbys Devise.

Mit anderen Hunden versteht sich Bobby ebenfalls sehr gut. Gespielt wird allerdings nur mit bekannten und befreundeten Hunden. Freundschaften haben offensichtlich einen großen Wert für unsere Frohnatur. Auch mit anderen Tieren versteht er sich problemlos und zeigt keinen Jagdtrieb.

In seiner Zeit als echter Menschenfreund hat Bobby natürlich schon viel gelernt. Er kann wunderbar alleine bleiben, ist stubenrein, läuft gut an der Leine und kennt diverse Grundkommandos. Auch Treppensteigen und Autofahren sind gar kein Problem für ihn. Für letzteres muss er allerdings erst einmal in das Gefährt bugsiert werden, denn das Einsteigen ist nicht so seine Paradedisziplin.

Wir wünschen uns für Bobby eine Familie, gerne mit Kindern, wo Bobby mit seinen großen Kulleraugen und seinem noch größeren Herz für Menschen endlich für immer ankommen darf. Langeweile ist gar nicht sein Fall, deshalb sollten seine zukünftigen Menschen aktiv und gerne draußen unterwegs sein. Ein Garten wäre auch super.

Mit Bobby holt ihr euch die Sonne ins Haus! Also schenkt ihm ein Zuhause und helft so dabei die dunklen Wolken zu vertreiben, die momentan über diesem Strahlemann schweben!

Bobby ist ca. 3 1/2 Jahre alt, 47cm groß und 17 kg schwer. Er ist kastriert, geimpft, gechipt und war erst vor Kurzem zum Check beim Tierarzt – Fazit: fit wie ein Turnschuh. Bobby wird bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 350€ vermittelt. Er besitzt einen EU-Heimtierausweis und wurde damals vor seiner Ausreise aus Rumänien negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Und ein dickes Dankeschön an Jana Maaser für den ehrenamtlichen Einsatz als Fotografin und die tollen Bilder, die daraus entstanden! https://www.facebook.com/jana.maaser

 

Piper
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser schöner Piper ist ein sehr aufgeschlossener, menschenbezogener, freundlicher und verschmuster Rüde. Die Liste seiner tollen Eigenschaften könnte man unendlich weiterführen, denn er ist einfach ein absoluter Traumhund, der keinerlei Ängste zeigt. Und das, obwohl er schon in einer Tötungsstation in Rumänien saß! Das zeigt, dass er einen starken und wundervollen Charakter hat.

Im Haus ist Piper angenehm ruhig und fällt fast gar nicht auf. Sobald man aber das Haus mit ihm verlässt zeigt er seine aktive Seite. Er liebt es zu spielen und zu toben. Deshalb wäre eine aktive Familie genau das richtige für ihn. Spiel und Spaß dürfen gern jeden Tag auf seinem Programm stehen. Hundesport ist ihm auf Dauer vielleicht ein wenig zu viel, lange Spaziergänge hingegen sind genau das richtige für Piper.

Im Umgang mit Erwachsenen und Kindern ist er super lieb und genießt jede Kuscheleinheit. Kuscheln ist neben spielen nämlich sein zweites Hobby! Was für eine tolle Mischung!

Er ist sehr aufmerksam und gelehrig und wünscht sich ein hundeerfahrenes zu Hause mit viel Action. Menschen, die ihn fördern und Freude an einem aktiven Hund haben, der dennoch für sein Leben gerne schmust und kuschelt, wären einfach perfekt für ihn.

Mit seinen Artgenossen verträgt er sich super und spielt auch gern mit ihnen. Er ist stubenrein, kann alleine bleiben und fährt gut im Auto mit. Auch die Grundkommandos übt er bereits fleißig bei seiner Pflegefamilie in 28217 Bremen. Schließlich will er seine zukünftige Familie beeindrucken.

Piper ist eine unheimlich treue Seele und wird seiner Familie mit seinem sonnigen Gemüt viel Freude bereiten. Versprochen!

Piper ist ca. 2 Jahre alt, 67 cm groß und wiegt knapp über 30 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Hier zwei Videos aus seiner Zeit in Rumänien:

https://www.youtube.com/watch?v=xgPT7RJ6tfw
https://www.youtube.com/watch?v=CsQUWfXyfPs

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Moony
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo ihr da draußen!

Ich heiße Moony und bin ganz neu in Deutschland. Um genauer zu sein bin ich auf einer Pflegestelle in 28217 Bremen Walle und was soll ich euch sagen, mir geht es hier richtig gut! Mein Leben war bisher wirklich nicht schön. In Rumänien habe ich mit meiner Schwester auf einer Müllhalde gelebt und wir hatten furchtbaren Hunger und schlimme Bauchschmerzen, weil wir ganz viele Würmer hatten. Doch dann kamen ein Paar Menschen, die uns gerettet haben und meinten, dass wir jetzt die Chance auf ein ganz tolles neues Leben haben. Und hier bin ich nun und hoffe auf diesem Weg meine erste eigene Familie zu finden!

Ich bin jetzt knapp 5 Monate alt und ein richtiger Quatschkopf. Am liebsten würde ich den ganzen Tag mit anderen Hunden spielen und toben, aber dann würde ich ja das tolle Essen hier verpassen und das kommt gar nicht in Frage. Ich will schließlich groß und stark werden. Naja, also groß bin ich ja schon, oder zumindest Teile von mir. Guckt euch Mal meine ewig langen Beinchen, die großen Patschepfoten und diese riesigen Ohren an! Ob ich da noch reinwachse?

Hab ich schon erwähnt, dass ich Menschen genauso toll finde wie Hunde und Fressen? Nein? Also dann hole ich das hiermit nach. Besonders Menschenwelpen, ich glaube ihr nennt die Kinder, sind total super! Mit denen war ich prompt auf einer Wellenlänge. Die sind ja genauso lustig drauf wie ich! Was ich vorher noch nicht über Menschen wusste, ist, dass die unfassbar toll mit einem kuscheln und schmusen können. Das ist neben Spaß haben zu meiner allerliebsten Beschäftigung geworden, das muss man doch einfach fantastisch finden!

Andere Tiere habe ich bisher noch nicht kennengelernt, aber wenn ich draußen eines entdecke, dann will ich am liebsten sofort hin und gucken, was das ist. Aber irgendwie rennen oder fliegen die immer vor mir weg. Ich glaube, das muss ich in Zukunft vielleicht etwas weniger stürmisch angehen. Ich muss da mal mein Pflegefrauchen fragen, ob sie einen guten Rat hat. Das könnte man sicher gut in eine meiner Schulstunden aufnehmen.

Seit ich hier bin übe ich nämlich jeden Tag mit meiner Pflegefamilie das Hunde ABC. Was ein ABC ist, weiß ich nicht so genau, aber auf jeden Fall ist das echt aufregend. Mir werden ganz viele neue Dinge beigebracht. Ich soll nur draußen mein Geschäft erledigen und angeleint sein ist ein Zeichen, dass ich jetzt grad nicht überall hinlaufen kann. Und dann gibt es da noch diese „Grundkommandos“. Komische Regeln, aber ich übe ganz fleißig und bald kann ich das alles bestimmt total gut! Autofahren und Treppensteigen habe ich schließlich auch schon gemeistert, da ist das andere ein Klacks.

Am liebsten hätte ich eine Familie mit Kindern und Hunden, wo es nie langweilig wird für einen kleinen Abenteurer wie mich. Ich möchte noch ganz viel lernen und viel rennen und laufen. Meine Familie sollte also genauso viel Spaß an körperlicher und geistiger Auslastung haben, wie ich. Also wenn ihr noch ein Körbchen und einen Platz in eurem Herzen für einen liebenswerten Clown, wie mich frei habt, dann würde ich mich wirklich freuen, wenn ihr mich auf meiner Pflegestelle besuchen kommt!

Euer Moony

Moony ist ca. 5 Monate alt, 45 cm groß und mit seinen 8 kg noch ein Fliegengewicht. Er wird wohl eine Größe von ca. 50-55 cm erreichen. Moony ist gechipt, geimpft und frei von Parasiten. Die Vermittlung erfolgt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 300€. Einen gültigen EU-Heimtierausweis bringt er natürlich auch mit.

Bilder und ein Video aus vergangenen Zeiten in Rumänie:

 

Hank
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser Hank versprüht Lebensfreude pur. Und er ist ein echter Genießer, der nicht gerne teilt. Aber mit seinen 50 cm hat er eine annehmbare Größe, den bekommt man noch satt. Ansonsten ist er total freundlich und versteht sich gut mit seinen Mitbewohnern. Er läßt sich gerne anfassen und genießt die wenigen Streicheleinheiten sehr. Mit seinen etwa zwei Jahren wird es höchste Zeit für ihn, ein bißchen Erziehung zu genießen, denn er ist manchmal ein kleiner Dickkopf, wahrscheinlich noch die Nachwirkungen der Pubertät. Oder der Frust, daß er hier hinter Gittern sitzt statt den ganzen Tag mit Hundekumpels durch die Gegend zu flitzen und zu toben. Hank würde gerne in eine aktive Familie ziehen, die mit ihm die Welt erkundet, er ein paar Tricks lernen und sich im Körbchen in aller Ruhe von einem anstrengenden und aufregenden Tag erholen kann. Wer schenkt dem hübschen Kerl einen Platz in seinem Herzen?

Wenn Sie Interesse an Hank haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Hank ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.
Florian Flaig hat die Patenschaft für Hank übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.
Vielen Dank im Namen der Hunde!

Harry
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Das Leben hat es anfangs nicht gut gemeint mit unserem Prinzen, denn er musste von uns aus einer rumänischen Tötungsstation gerettet werden. Doch mit diesem für ihn so besonderen Tag kam sein Glück zurück und nun zog er sogar große Los nach Deutschland reisen zu dürfen. Hier wartet er nun auf einer Pflegestelle auf seine Menschen fürs Leben und auf sein Happy End.

Harry ist wohl ein Mudi-Mix und demnach ein Hütehund. Hütehunde gehen gerne Aufgaben nach und so auch Harry. Bestimmt hätte er Spaß an Spielen, die seinen Kopf auslasten und gleichzeitig an Bewegung.

Die Pflegestelle, die Harry derzeit bewohnt, kommt aus dem Schwärmen nicht mehr raus. Es gibt ausschließlich positives zu berichten. Harry mag alles und jeden. Er ist super verträglich mit anderen Hunden, liebt Kinder und besonders Schmuseeinheiten. Er zeigt keinerlei Ängste, bleibt schon alleine, läuft toll an der Leine und kennt die Grundkommandos. Harry wäre ein toller Hund für die ganze Familie! Er ist lieb, freundlich, aufmerksam und kümmerst sich um alle Familienmitglieder – so wie es sich für einen Prinzen gehört.

Harry darf gerne zu Menschen, die noch keine Hundeerfahrung haben. Er wird Ihnen zeigen, wie toll es ist, einen Vierbeiner in der Familie zu haben.

Wer mag dem schwarzen, lieben Rüden ein Zuhause geben?

Harry ist ca. 4-5 Jahre alt, 50 cm groß und wiegt 20 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Liva
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere niedliche Liva ist mit ihren 35 cm ein Husky im Taschenformat, also ideal für alle Huskyfans, die in einer Wohnung leben. Mit ihren etwa 7 Jahren ist sie auch nicht mehr ganz so wild und unternehmungslustig, sondern mag es lieber gemütlicher. Liva ist eine ganz aufgeschlossene und freundliche Maus, die sich mit allen Zwei-und Vierbeinern versteht und immer so aussieht, als würde sie lachen. Sie ist ganz unkompliziert und würde sich über eine eigene Familie sehr freuen. Da sie mit ihren kurzen Beinchen recht dicht am Boden lebt, würde sie im Winter noch schneller frieren als andere Hunde, deswegen hoffen wir für unsere Grinse-Maus, dass sie noch vor dem Winter ein warmes Körbchen findet. Sie hat sich  zum Glück ihre Lebensfreude bewahrt und ist bereit, noch einmal ganz von vorne anzufangen. 

Wenn Sie Interesse an Liva haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Liva ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.
Livas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Alexandra Köchy gewährleistet.

 

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Makay
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser bildhübscher Makay ist etwas für alle Husky-Fans! Er hat eine wundervolle Maske und ein Wahnsinnsfell! Mit seinen drei Jahren ist er im besten Alter und hat mit seinen 50 cm eine angenehme Größe. Makay ist verträglich mit seinen Artgenossen und lieb und umgänglich mit uns Menschen, also alles in allem der perfekte Familienhund! Er kommt gerade von der Straße und weiß, was Hunger bedeutet, deswegen freut er sich so sehr über seinen vollen Futternapf, den er ganz in Ruhe genüßlich ganz für sich alleine verputzen darf. Er ist froh, daß er jetzt nicht mehr täglich ums Überleben kämpfen muss, aber trotzdem möchte er uns so schnell wie möglich wieder verlassen. Er ist ein aktiver und vitaler Hund, der gerne laufen, toben und spielen möchte, gerne bei aktiven Menschen, die mit ihm in der Natur ihre Freizeit verbringen möchten. 

Wenn Sie Interesse an Makay haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Makay ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.
Andrea Balz hat die Patenschaft für Makay übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

 

Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

Aro
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser hübsche Kerl ist etwa fünf Jahre alt und 50 cm groß. Er heißt Aro und ist wirklich ein Bild von einem Hund. Er hat bestimmt nicht sein Leben auf der Straße verbracht, sonder hatte mal eine Familie und ist entweder weggelaufen oder wurde ausgesetzt, so kam er zu uns ins Shelter. Er ist noch etwas zurückhaltend, weil ihm die Lautstärke, der „Geruch“ und die vielen Hunde noch verunsichern, aber er taut so langsam auf und erkundet seine Umgebung und nimmt auch schon Kontakt zu uns auf. Aro versteht sich mit den anderen Hunden sehr gut und ist auch einem kleinen Spielchen mit ihnen nicht abgeneigt. Es wäre ihm natürlich zu wünschen, dass er sich gar nicht erst im Shelter einleben muss, sondern schnell wieder seine Köfferchen packen und zu seiner Familie ausreisen darf. So ein schöner Hund im besten Alter, da wird es doch bestimmt ein paar Menschen geben, die ein Körbchen für ihn haben.

Wenn Sie Interesse an Aro haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Aro ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Sabrina Siebel hat die Patenschaft für Aro übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Bambi
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Na, wer kommt denn hier angehüpft? Lange Beinchen, rehbraune Augen und ein Charakter zum Verlieben – das ist die kleine Bambi!

Bambi hatte einen holprigen Start ins Leben. Geboren in Rumänien startete sie vor einigen Wochen ihre ersehnte Reise in ein neues Leben. Doch in ihrer Pflegestelle angekommen kam prompt die erste schlechte Nachricht. Ihr Impftiter war nicht hoch genug und Bambi musste zusammen mit ihrer Schwester wochenlang in Quarantäne. So hat sie sich ihr neues Leben sicher nicht vorgestellt. Die zweite Enttäuschung lies nicht lange auf sich warten. Bambi konnte aufgrund von Problemen in der Pflegestelle nicht dorthin zurückkehren. Doch nach einigem Suchen kam die Rettung und Bambi hat ein warmes Körbchen bei einer neuen, liebevollen Pflegestelle in Hagen, NRW, gefunden. Von hier aus kann sie nun endlich richtig durchstarten!

Bambi ist verständlicherweise noch sehr schüchtern, schließlich hatte sie aufgrund der Umstände noch nicht viele Gelegenheiten Vertrauen zu Menschen aufzubauen, doch jeden Tag macht sie Fortschritte und zeigt, was für ein unglaublich liebenswertes Mädchen sie ist. Einen besonderen Draht hat Bambi zu Kindern. Die sind so klein und unschuldig, genau wie sie. Das gefällt ihr sehr. Erwachsenen gegenüber ist sie anfangs noch sehr scheu, besonders bei Männern, aber das legt sich, sobald sie die großen Menschen besser kennengelernt hat.

Andere Tiere findet Bambi super. Mit ihren Artgenossen spielt sie für ihr Leben gern und Katzen sind hoch interessant. Da wird Bambi das Rehlein zu Bambi dem Frechdachs. Aber wie sagt man so schön, was sich neckt, das liebt sich.

Natürlich besteht Bambis Pflegestellenalltag nicht nur aus Spiel, sondern auch aus Schule. Ihrem Alter entsprechend ist sie jeden Tag dabei, das Hunde-ABC zu lernen. Ihre Lieblingsfächer sind Stubenreinheit, Grundkommandos und Leinenführigkeit. Im Fach Stubenreinheit hat sie eine 1. „Sitz“ und „Platz“ klappt fast immer und brav an der Leine laufen kann sie auch schon sehr gut. Was sie nicht so toll findet ist Treppensteigen und Autofahren. Treppe hoch geht in Lichtgeschwindigkeit, aber runter ist total schwierig, wenn man so lange Beine hat, die man erstmal ordentlich sortieren muss. Also ganz langsam Schritt für Schritt und mit Pflegefrauchen zum Auffangen, falls man doch Mal stolpert. Und Autofahren, naja, da wird ihr manchmal noch ganz schlecht, besonders, wenn sie vorher gegessen hat. Aber mit etwas Übung wird Bambi beides meistern, da sind wir uns ganz sicher.

Nach einem aufregenden Tag gibt es nichts schöneres für die kleine Maus, als ganz in Ruhe eine ausgiebige Streicheleinheit zu genießen. Die abendliche Kuschelrunde ist genauso wichtig, wie die morgendliche, die mittagliche und alle zwischendurch! Da darf man auch keine vergessen. Aber wenn man einmal ihr seidiges Fell berührt hat, dann bekommt man auch selbst gar nicht mehr genug davon!

Gibt es da draußen jemanden, der gemeinsam mit Bambi die Welt entdecken möchte? Ihr mit Liebe und Vertrauen zeigt, wie wunderbar das Leben mit einer eigenen Familie ist und Spaß daran hat, ihr noch ganz viel beizubringen? Wir wünschen uns für unser Rehlein so sehr, dass ihr Traum bald in Erfüllung geht!

Bambi wartet auf ihrer Pflegestelle in 58099 Hagen, NRW auf ihre neue Familie und kann dort jederzeit kennengelernt werden.

Bambi ist 6 Monate alt, derzeit ca. 30 cm groß und 13 kg schwer. Sie wird später mittelgroß werden. Bambi ist geimpft, gechipt und frei von Parasiten. Vermittelt wird sie bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 300€ zusammen mit einem gültigen EU-Heimtierausweis.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Bailey
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser kleine Knopf heißt Bailey und ist ein ganz lieber Wicht. Er ist so dankbar, daß er aus der Tötung gerettet worden ist, er würde am liebsten den ganzen Tag nur kuscheln und schmusen. Er sehnt sich sehr nach menschlicher Nähe und Wärme, und es fällt einem bei diesem flehenden Blick unendlich schwer, ihn wieder in seinem Zwinger zurücklassen zu müssen. Er ist ein ganz unkomplizierter Hund, der sich über alle Zwei-und Vierbeiner gleichermaßen freut. Zum Glück durfte auch er jetzt erstmal das schreckliche private Shelter verlassen und durfte Dank seiner lieben Patin in unser Open Shelter umziehen. Dort kann er jetzt nach Herzenslust, rennen, toben, spielen oder einfach nur in der Sonne liegen, ein paradiesisches Hundeleben! Da er ein sehr aufgeschlossener und  freundlicher Hund ist, der direkt auf den Menschen zugeht und  Aufmerksamkeit fordert, sucht er trotzdem ein schönes Zuhause in einer aktiven Familie, denn dann kann er den Platz für einen anderen Hund wieder frei machen. Bis er ein schönes Zuhause gefunden hat, kann er sich aber erstmal richtig dort erholen. Seine neue Familie wird er mit seinem sonnigen Gemüt und seiner Lebensfreude auf jeden Fall bereichern und mit Sicherheit für den ein oder anderen Lacher sorgen.  Er ist glücklich, wenn man sich mit ihm beschäftigt und er liebe Menschen um sich herum hat. Wer möchte ihm die Chance auf ein neues Leben schenken?

Wenn Sie Bailey retten möchten, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Bailey ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Christine Haxter hat die Patenschaft für Bailey übernommen und sorgt somit für einen  vollen Futternapf und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Ponto
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser ältere Schäferhund-Herr heißt Ponto und ist sicherlich auch ein ausgedienter Wachhund, der einfach vom Hof gejagt und sich selbst überlassen wurde. Er hat bestimmt sein Leben lang an der Kette gehangen, wurde wahrscheinlich nicht gut behandelt und musste sein Heim und seine Mahlzeiten so manches Mal gegen andere Hunde verteidigen. Dementsprechend unfreundlich ist er anderen Hunden gegenüber, und auch den Menschen begegnet er erstmal mißtrauisch, wer will es ihm verdenken? Hier sind echte Schäferhundfreunde gefragt, die diesem hübschen Kerl noch ein paar schöne Jahre schenken wollen. Wer es schafft, seine harte Schale zu knacken, der wird einen wundervollen und unendlich treuen Freund an seiner Seite bekommen, denn das ist es, was er sich so sehnlichst wünscht, ein schönes Zuhause bei seinen Menschen. Er ist ein Schäferhund, er braucht seine Bezugsperson und dann ist er glücklich. Schaffen wir es, ihm seinen größten Wunsch zu erfüllen? Finden wir ein warmes, weiches Körbchen, in dem er in Würde alt werden darf?

Wenn Sie Interesse an Ponto haben, wenden Sie sich bitte an
info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Ponto ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der
der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Pontos voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Charlotte Henne gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Miss Miracle
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere etwa zweijährige Miss Miracle ist die etwas Kleinere der beiden Zwillingsschwestern, die zusammen mit ihrer besten Freundin ganz neu zu uns ins Shelter gekommen sind, damit sie hier die Chance auf eine bessere Zukunft bekommen können. Im Gegensatz zu ihrer Schwester ist sie schon aufgetaut und hat sich gut in den Shelter-Alltag eingelebt. Miss Miracle hält sich gerne draußen auf und beobachtet alles ganz genau. Aber dabei ist sie nicht laut oder aufdringlich, sondern sehr angenehm höflich und entspannt. Und auch mit ihren Mitbewohnern versteht sie sich sehr gut, gegen einen vierbeinigen Freund im neuen Zuhause hätte sie bestimmt nichts einzuwenden. Auch diese hübsche Hündin sehnt sich nach einem eigenen Körbchen und lieben Menschen, die sie umsorgen. Wer macht das Wunder für sie wahr und holt sie dort wieder raus?

Wenn Sie Interesse an Miss Miracle haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Miss Miracle ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Jeanie Janku hat die Patenschaft für Miss Miracle übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Belle
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Vorhang auf für die kleine, tapsige Kuschelmaus Belle, die sich schon gut auf ihrer Pflegestelle in 30966 Hemmingen bei Hannover eingelebt und dem rumänischen Shelter den Minibärenrücken gekehrt hat.

Belle ist eine super süße, kleine Fellnase, die uns Menschen gegenüber direkt aufgeschlossen ist. Dabei versucht sie freudig jede Aufmerksamkeit zu bekommen, die sie bekommen kann. Mit ihren Artgenossen ist sie zwar verträglich, zeigt sich an ihnen jedoch deutlich weniger interessiert als den geliebten Zweibeinern und würde sich daher sicher freuen, wenn sie im neuen Zuhause Einzelprinzessin sein dürfte. Einen Artgenossen, der sich den Thron mit ihr teilt, könnte sie aber sicherlich auch in ihr Herz schließen. Sie ist eine sehr fröhliche kleine Maus, die sich sicher prima in eine Familie einfügen würde und mit ihrem zauberhaften Wesen alle entzücken wird. Natürlich hat sie auch mal Hummeln im Hintern, schließlich ist sie noch ein recht junger Hund, der gerne umherflitzt und spielt. Doch gerade diese Lebenslust macht ja ihr tolles Wesen aus!

Belle hat einen kleinen Unterbiss, der sie aber nur noch charismatischer macht und läuft derzeit etwas watschelig hinten, was tierärztlich abgeklärt wird.

Die kleine Maus kann bereits alleine bleiben, ist stubenrein und läuft problemlos Treppen. An den Grundkommandos wird gerade fleißig geübt. Im Auto mitzufahren gelingt ihr auch, ihr wird dabei nur manchmal noch etwas übel. Aber es ist ja auch noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Belle ist eine rundum kuschelige Traumhündin, die nur darauf wartet, von ihren Menschen entdeckt zu werden. Diese Menschen erwartet eine treue Begleiterin für ein langes Hundeleben.

Na, verliebt? Dann nichts wie melden und Belle kennenlernen. Der kalte Winter naht und was gibt es da Schöneres als mit einem schmusewütigen Miniaturbärchen auf dem Sofa zu kuscheln?

Belle ist circa 2,5 Jahre alt, 39 cm groß und wiegt 10 kg. Sie wird gechipt, geimpft, entfloht, entwurmt und kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

 

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Samira
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Die wunderschöne Samira hätte bestimmt allen Grund dem Leben den Rücken zuzukehren, viel zu lange hat sie unter sehr schlechten Bedingungen auf ein besseres Leben warten müssen und war dem Tod schon erschreckend nahe. Umso mehr freuen wir uns mit Samira, dass sie sich für das neue Leben entschieden hat und auf ihrer Pflegestelle begonnen hat dieses in vollen Zügen zu genießen.

Aufgeben kommt für unsere wunderbare Kuscheldame nicht in Frage und so entschloss sie sich dazu, allen Menschen mit einer bemerkenswert freundlichen und aufgeschlossenen Art gegenüber zu treten. Kinder findet sie absolut klasse und spätestens, wenn sie dabei vor Freude mit ihrem Stummelschwänzchen wedelt, ist es um jeden in ihrer Nähe geschehen.

Mit ihrem Hundekumpel kann Samira ausgelassen toben und spielen und auch jeder andere Artgenosse ist ihr vorurteilsfrei willkommen. Selbst bei Katzen macht sie keine Ausnahme von ihrer freundlichen Art, getreu dem Motto „leben und leben lassen“. Mit Pferden durfte sie auch schon Bekanntschaft schließen und findet diese doch sehr beeindruckend.

Nach so vielen Jahren des Verzichtes hat Samira scheinbar keine Lust mehr auf die Jagd zu gehen. Vielmehr freut sich über einen gefüllten Futternapf und Futterneid kommt der lieben Maus erst gar nicht in den Sinn.

Natürlich ist noch vieles fremd und neu, aber auch hier bleibt sie sich treu und versucht mit pfiffigen Blick alles zu unseren Wünschen auszuführen. Nach kurzer Zeit ist sie schon fast stubenrein und geht auch gut und gerne an der Leine spazieren. Die Grundkommandos übt sie gerade, um damit in ihrem neuen Für-Immer-Zuhause angeben zu können. Ein bisschen Kummerspeck hat sich der kleine Gourmet auch angefressen, so dass sie zurzeit ein wenig Diät hält. Die Vorbereitungen auf ihr neues Leben laufen also in vollem Gange.

Für Samira wünschen wir uns ein Zuhause, in dem man der tapferen Hundedame die Welt erklärt und sie bei den kleinen und großen Herausforderungen des Alltags mit Geduld und Liebe begleitet. Samira hat nicht aufgegeben, wer hat Lust sie dafür mit einem Platz in seinem Herzen zu belohnen?

Samira ist circa 4 Jahre alt, 38 cm groß und wiegt 18 kg. Sie wird kastriert, geimpft, entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 350,00 Euro mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Vera
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Die kleine Vera erkundet zurzeit vorsichtig die Welt von ihrer Pflegestelle aus in 04277 Leipzig. Die süße Maus ist erst 2 Jahre jung und muss noch viel lernen, um ihre Angst vollständig abzulegen. Hierfür sucht sie liebe, verständnisvolle Menschen, die ihr die Welt zeigen.

Vera taut auf ihrer Pflegestelle schon langsam auf, ist aber noch sehr zurückhaltend. Im Haus kann sie schon entspannen und zeigt Freude am Umgang mit Menschen und Artgenossen. Anfangs ist sie sehr vorsichtig, doch wenn sie auftaut, kommt ihr neugieriges und liebes Wesen zum Vorschein. Spazierengehen macht ihr schon großen Spaß, an der Leine laufen klappt auch super. Nur wenn laute Kinder oder gruselige Geräusche auftauchen, bekommt sie noch Angst und zieht. Die hübsche Hundedame ist sehr neugierig, wenn die Angst erst mal überwunden ist. Sie ist noch sehr jung und möchte noch so viel lernen! Besonders freuen würde sie sich über einen schon vorhandenen Hund, denn sie ist sehr verträglich mit ihren Artgenossen und orientiert sich gern an ihnen.

Vera wünscht sich nun eine erfahrene und verständnisvolle Familie, die ihr die Welt erklärt. Wenn sie erst einmal ihre Angst verliert, ist die Belohnung eine neugierige, liebe Maus, die ihre Menschen sicherlich sehr glücklich machen wird. Ein Ersthund würde ihr die Eingewöhnungszeit sicherlich erleichtern, ist aber kein Muss.

Wer der schönen Hundedame ein neues Leben schenken möchte, kann sie nach Absprache gern in ihrer Pflegestelle in 04277 Leipzig kennenlernen.

Vera ist ca. 2 Jahre alt und 50 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Wer Vera einmal live sehen möchte, hier ein Video aus ihrer Vergangenheit in Rumänien: Video 1

Hier sehen Sie Bilder von Vera aus ihrer Vergangenheit in Rumänien:

 

Mariechen
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser 3-jähriges Mariechen hat es auf eine Pflegestelle in Deutschland geschafft. Das scheue Charakterköpfchen hatte bisher einen holprigen Lebensweg und ist nun bereit die angenehmen Seiten des Hundelebens kennen zu lernen.

Mariechen weiß was sie will. Sie ist den Menschen gegenüber zwar noch etwas zurückhaltend und scheu, aber ihre Neugier gibt ihr Mut. Sie hat Ausdauer und Durchsetzungsvermögen und möchte nach allen Regeln der Kunst erobert werden. Wer dies geschafft hat, wird mit einem zauberhaften Hundemädchen im besten Alter belohnt.

Scheinbar hat die kleine Prinzessin in ihrem bisherigen Leben gelernt, dass man alles brauchen kann. Mariechen ist nämlich ein kleiner Messi. Sie findet alles interessant und kann auch alles gebrauchen. Dabei hat sie natürlich auch einen hervorragenden Modegeschmack, denn Frauchens Schuhe muss sie einfach haben. Da sie ein Hund der Taten ist, findet sie Herrchens Arbeitsschuhe aber auch sehr anziehend. Ist sie im Garten unterwegs kann sie sich auch hier für alles begeistern. Mariechen ist bereit die unbekannte Welt kennen zu lernen und sich ins Abenteuer zu stürzen.

Mit ihrer Hundefreundin spielt und tobt sie nach Herzenslust. Da geht einem richtig das Herz auf. Und wenn sie sich richtig ausgepowert hat und ihre Abenteuerlust erstmal befriedigt ist, dann macht sie ein gemütliches Schläfchen um kurz darauf mit dem nächsten Schabernack aufzuwarten.

In ihrem Pflegezuhause hat sie natürlich auch schon einiges gelernt. Mit einem Artgenossen an ihrer Seite kann sie schon alleine bleiben und auch im Auto mitfahren. Jagen möchte unsere kleine Lady nicht und Futterneid hat sie auch nicht. An der Leinenführigkeit wird im Moment fleißig geübt, solange ihre Freundin dabei ist klappt dies schon ganz gut. Wenn sie alleine spazieren geht weiß sie noch nicht so Recht wie man sich an der Leine verhält. Auch das kleine Hunde-ABC muss Mariechen noch lernen, was ihr aber mit Sicherheit Freude bereiten wird.

Da die tapfere kleine Dame sich in den letzten drei Jahren alleine durchs Leben schlagen musste, kuriert sie noch ein paar Folgen von einer verschleppten Erkältung und von einer Mangelernährung aus. Bei gutem Futter und weiterem Muskelaufbau sollte dies aber zukünftig kein Problem mehr sein.

Mariechen ist ein charakterstarkes Seelchen mit ordentlich Power im Gepäck. Sie hat bisher gelernt, die Dinge alleine zu regeln und braucht noch ein wenig Zeit um ausreichend Vertrauen in uns Menschen zu fassen. Wir wünschen uns daher Menschen, die Lust und Zeit haben Mariechen unsere Welt zu zeigen. Damit der kleine Wirbelwind sein volles Potenzial entfalten kann, braucht sie Regeln und Routine, die ihr die nötige Sicherheit geben. Und die Gelegenheit ihren enormen Bewegungsdrang auszulasten. Sie würde sich über einen Hundefreund, der ihre Lebensfreude teilt, bestimmt sehr freuen und gegen einen eigenen Garten hat sie sicherlich auch nichts einzuwenden.

Wer möchte also Mariechens Eroberer sein?

Mariechen ist 3 Jahre alt, 20 cm klein und 4 kg schwer. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt und kastriert mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350,00 Euro mit einem Schutzvertrag vermittelt. Vor der Ausreise wurde sie durch einen Bluttest negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet (Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose).

Fotos und Videos aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Samu
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Der kleine, etwa 5-monatige Samu ist ein sehr menschenbezogener, zugewandter und lieber, fröhlicher Welpe. Gemeinsam mit seinen Geschwistern hat er die erste Zeit seines Lebens auf der Straße verbracht und wurde anschließend in ein rumänisches Tierheim gebracht. Seit dem 20.8. lebt er nun auf seiner Pflegestelle in Schleswig-Holstein (23896 Panten) und lernt das Leben als Familienwelpe kennen.

Samu hat sich von der ersten Minute an als ein sehr aufgeschlossener und fröhlich verspielter Welpe gezeigt, der unsere Herzen im Sturm eroberte. Sowohl im Haus als auch im Garten achtet er sehr auf uns Menschen und kommt freudig tobend angelaufen, wenn man nach ihm (oder einem anderen Hund) ruft. Auf seiner Pflegestelle lebt er zurzeit mit zwei Rüden, zwei Hündinnen und einem weiteren Welpen zusammen und versteht sich mit allen hervorragend. Sehr gerne animiert er die anderen zum gemeinsamen Spielen und Rangeln, aber auch zum Kuscheln und Schmusen ist er jederzeit bereit. Aufmerksamkeit genießt der kleine Frechdachs sehr. Auch das Autofahren, Baden, Abtrocknen und Bürsten waren kein Problem für ihn. Wir schätzen ihn ausgewachsen auf eine Größe von etwa 55 cm, mit seinen langen Beinen wird er bestimmt einmal schnell unterwegs sein.

Aufgrund der Lebensumstände aus denen er erst vor kurzem gerettet werden konnte, hat er noch ein wenig Probleme mit seiner Haut, behandelt worden ist er jedoch bereits. Nun geht es darum, ihm mit viel Pflege und Liebe dazu zu verhelfen, sein Fell und seine Haut wieder ganz in Ordnung zu bringen, damit er den Schleier seiner Vergangenheit endlich ganz ablegen kann.

Für Samu wünschen wir uns liebevolle, gerne aktive Menschen, die diesem wunderschönen Schatz mit den großen dunklen Augen ein Leben voller Zuneigung und kleiner Abenteuer ermöglichen möchten.

Wenn Sie sich in ihn verliebt haben, dann rufen Sie uns gerne an unter 04542 841796 oder schreiben Sie uns eine Mail und erzählen Sie ein wenig über sich! Sehr gerne stehen wir für Fragen zur Verfügung. Samu kann ab jetzt nach Absprache kennengelernt werden.

Samu ist 5 Monate jung und circa 40 cm groß. Er wird geimpft, entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Kira
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo, ich bin die kleine Kira!

Ich bin momentan etwa 18 cm groß und möchte eines Tages circa 30 cm groß werden.

In meiner Pflegefamilie spiele ich den ganzen Tag über mit meinen Hundefreunden. Ich bin noch ein wenig zurückhaltend bei fremden Menschen, aber das legt sich ganz schnell. Momentan habe ich ein kleines Hautproblem, wogegen ich aber natürlich behandelt werde. Trotzdem sagt meine Familie, ich wäre bildhübsch. In schon wenigen Wochen wird davon nichts mehr zu sehen sein und ich in all meiner Pracht erstrahlen. Weitere Behandlungen sind dann nicht mehr nötig. Ansonsten bin ich putzmunter und nichts kann mich aufhalten, um immer weiter zu spielen. Aber meine Pflegemama sagt, dass wäre in meinem Alter völlig normal.

Wenn ihr mich kennenlernen möchtet, dann meldet euch doch einfach. Ich würde mich über Besuch sehr freuen! Vielleicht bis bald…
Pfotige Grüße, eure Kira

Kira ist 4 Monate jung, noch 18 cm klein und wiegt 2,5 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: