Archiv der Kategorie: Auf Pflegestelle in Deutschland

Mariella
30 cm – die Liebe
[53347 Alfter]

Mariella kam am 18.05. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie wurde ca. im April 2023 geboren und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: 2023 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich, verschmust, den Menschen zugewandt
Größe: ca. 33 cm
Im Shelter seit: Februar 2024

Hallo,
ich bin Mariella und suche ein schönes Zuhause.
Ich wurde wie die meisten andere Hunde hier, auf der Straße gefunden.
Jetzt durfte ich erstmal hier einen Zwinger beziehen und ich hoffe, das ist nur eine Übergangslösung, denn tief in meinem Herzen sehne ich mich nach etwas anderem…
Streichelnde Hände, liebe Worte… Ich bin eine richtig verschmuste Hündin und mag das Leben mit euch Menschen.
Vielleicht verliebt sich ja jemand in mich? Ich jedenfalls bin bereit mich in dich zu verlieben…
Liebste Grüße Eure Mariella

Marie-Claire
48 cm – die Bezaubernde
[39108 Magdeburg]

Steckbrief
Alter: ca. im Oktober 2023 geboren
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 48 cm und 14 kg, vermutlich mittelgroß bleibend
Charakter: sehr liebevoll, verschmust, aufgeschlossen, vorsichtig, neugierig, lebensfroh, sehr lernwillig, bewegungsfreudig
Kinderverträglichkeit: ja, verständnisvolle Kinder
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: bisher nicht erkennbar
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: bewegungsfreudige Menschen, eher ruhiger Haushalt, Garten wäre schön (kein Muss)


Hallihallo liebes Deutschland! Mein Name ist Marie-Claire, seit Mitte April lebe ich hier bei meiner lieben Pflegestelle, wisst ihr wie diese mich beschreibt? Na, wenn ihr mich so anschaut, könnt ihr es sicherlich erahnen… Ja, ganz genau – bezaubernd, wundervoll, liebevoll, das bin ich!

Ich habe mich bestens in mein neues Leben eingefunden. Fremden Menschen trete ich neugierig und aufgeschlossen gegenüber. Somit fiel es mir nicht schwer, Vertrauen zu fassen. Ich lasse mich gerne streicheln und genieße gemeinsamen Kuschelstunden. Ich bin begeisterungsfähig und erfreue mich an all den neu gewonnen Vorzügen des Lebens in einer Familie. Wie es sich für ein junges, lebensfrohes Hundemädchen gehört, bin ich verspielt, tobe gerne und bin bewegungsfreudig. Trotz meiner Energie kann ich Zuhause gut zur Ruhe kommen.

Bei mir noch unbekannten Dingen bin ich anfangs zurückhaltend und teilweise noch schreckhaft. Meine Neugier hilft mir aber, diese Dinge schnell kennenzulernen und die Angst zu verlieren. Ausgiebige Spaziergänge finde ich großartig, ich laufe wunderbar an der Leine und habe Freude daran, alles genaustens zu erschnüffeln. Selbstverständlich möchte ich meinen Menschen gefallen und alles richtig machen. Zudem bin ich schon echt ausgehtauglich, denn meinen ersten Restaurantbesuch habe ich mit Bravour gemeistert. Ich lerne super schnell und gerne, deshalb fällt es mir nicht schwer, viele Einträge  in meinem Fleißheftchen zu sammeln. Selbstverständlich bin ich stubenrein. Die Kommandos ,Sitz‘ und ,Platz‘ beherrsche ich bestens und weitere Grundkommandos zu erlernen, wird mir nicht schwer fallen. Zudem kann ich auch schon mal für ein Stündchen alleine bleiben. Das Mitfahren im Auto finde ich teilweise noch ungewohnt, klappt aber zwischendurch auch schon sehr gut.

Mit meinen Artgenossen bin ich super verträglich. Sollte also schon ein Hundekumpel bei dir leben, hätte ich keinerlei Probleme damit. Ich werde aber auch als Einzelprinzessin sehr glücklich bei dir sein. Da ich den Kontakt und das Spiel zu meinem Artgenossen sehr schätze, wäre es toll, wenn ich viele Hundefreunde kennenlernen könnte, mit denen ich spielen kann.

Ich liebe es, den Rasen unter meinen Pfötchen zu spüren und würde mich über entsprechende Grünfläche in meinem neuen Zuhause sehr freuen. Selbstverständlich wünsche ich mir liebevolle Menschen, die mir aber auch Grenzen aufweisen, denn als kleiner Jungspund habe ich noch vieles zu lernen. Zudem wäre es toll, wenn du genau wie ich, Freude daran hast, dich zu bewegen um viel mit mir zu Erleben. Mein Zuhause sollte nicht allzu trubelig sein, Kinder sollten also verständnisvoll und nicht zu wild sein.

Nun noch ein kleines, letztes Detail zu mir. Wie du auf den Fotos vielleicht bemerkt hast, habe ich noch ein paar kahle Stellen in meinem hübschen Fellkleidchen. Diese wurden durch fiese, kleine Milben verursacht, unter denen ich in Rumänien litt. Schon bald wir mein Fell aber wieder vollständig nachgewachsen sein und ich werde noch hübscher sein, als ich es jetzt schon bin.

Ich freue mich auf dich und unsere gemeinsamen Leben! Deine Marie-Claire

Marie-Claire wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. 


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: Oktober 2023 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: sehr freundlich, verschmust, gut verträglich mit anderen Hunden
Größe: im Wachstum, etwa mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Februar 2024

Sooo, nun bin ich mal an der Reihe!
Ich bin Marie-Claire und bei den vielen jungen Hunden hier im Shelter geh ich leider etwas unter…
Die anderen Hunde wissen einfach besser, wie man sich in den Mittelpunkt stellt.
Wenn dann alle um die Aufmerksamkeit der Menschen buhlen, wird mir das schnell zu wuselig. Alle drängeln und hüpfen, möchte doch jeder etwas von den Streicheleinheiten ergattern.
Ich ziehe mich dann zurück, obwohl ich doch eigentlich auch so gerne kuscheln möchte.
Ich bin nämlich ein sehr freundliches Hundemädchen, welches sich hier gegen die anderen Hunde einfach nicht durchsetzen kann.
Deshalb wünsche ich mir sehnlichst eine eigene Familie!
Mein Traum ist es, dass diese Menschen viel Zeit für mich haben, mich an die Pfote nehmen und mit mir durch dick und dünn gehen!
Und wenn dann noch die ein oder andere Streicheleinheit dabei ist, bin ich wunschlos glücklich.
Ich habe Angst, dass ich aufgrund meiner zurückhaltenden Art einfach übersehen werde und ewig hier bleiben muss.
Klar, wir werden hier gut versorgt aber das Leben hält doch bestimmt noch viel mehr für mich bereit, als dieses triste Schelterleben.
Möchtest du mir einen Platz in deinem Leben und deinem Herzen schenken?
Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du dich meldest!
Deine Marie-Claire

Julius
25 cm – kleines Kerlchen
[14823 Niemegk]

Steckbrief
Alter: ca. im Dezember 2023 geboren
Geschlecht: männlich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 25 cm und 4,5 kg, vermutlich klein bleibend bis mittelgroß werdend
Charakter: sehr lieb, neugierig, welpentypisch verspielt, kuschelt gern, entspannt, genießt das Leben, freut sich über jede Aufmerksamkeit
Kinderverträglichkeit: kennt keine Kinder, aber denkbar
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: bisher nicht feststellbar
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: Familie mit viel Zeit zum Kuscheln und Spielen


Hallo, mein Name ist Julius. Wie Julius Caesar, nur bin ich nicht so bekannt und machtbesessen. Ich bin nur der kleine, verspielte Junge von nebenan, der höflich und fröhlich schwänzchenwedelnd alle grüßt und zuhause auf Mama liegt und kuschelt. Ich bin kein Draufgänger, müsst ihr wissen, ich bin eher Mamas Liebling.

Eine Mama auf Zeit habe ich schon gefunden, aber hier suche ich ein Zuhause für immer. Ein Zuhause, das mich mein Leben lang unendlich liebt und mit mir durch dick und dünn geht. Ein Zuhause, das mir den ganzen Tag mein Bäuchlein füllt und danach streichelt, bis ich eingeschlafen bin. Das liebe ich! Und was suchst Du hier? Einen treuen Begleiter, der Dich jeden Tag zum Lächeln bringt? Dann bin ich genau der Richtige! Oder suchst du etwa einen großen kräftigen Aufpasser, der Dich beschützt und alles macht, was Du sagst? Dann bist Du bei mir vollkommen falsch. Ich bin klein und werde auch nur höchstens mittelgroß und noch bin ich ein kleiner Welpe, der sich zwar freut wenn Du ihn rufst, aber… oh! Eine Pusteblume! Wie toll!… Guck mal hier! Ein Stock! Wie toll!… Was wollte ich gerade erzählen?

Du merkst, noch finde ich alles toll und alles kann mich schnell begeistern. Aber meine Mama auf Zeit sagt, ich soll alles erleben und die ganze Welt kennenlernen. Bisher kannte ich ja nur das Shelterleben. Aber da gibt es ja noch so viel mehr! Ich möchte in den Park. Ich möchte in die Hundeschule. Ich möchte an den Strand. Hast Du Lust mitzukommen und mit mir die Welt zu erkunden? Dann melde Dich und wir lernen uns kennen! Vielleicht liege ich dann abends ganz bald auf Dir und lasse mir mein Bäuchlein streicheln, bis ich schlafe.

Julius wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. 


Nachfolgend sein alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: Dezember 2023 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, Welpen-typisch verspielt
Größe: im Wachstum, klein bis mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Februar 2024
Verwandtschaft: Geschwister RW 113, Bobbino, Tomte (Karlotta B, Oona, Chilly – bereits ausgereist)

Ein kleines Hallo an euch da draußen,
ich bin Julius und auf der Suche nach meinem Zuhause.
Wie ihr seht, bin ich ein kleines Kerlchen und passe in jedes noch so kleine Körbchen. Ich träume von einer warmen Kuscheldecke oder noch besser, in euren Armen zu liegen – bei Euch … meiner Familie.
Über meine Vergangenheit kann ich nicht viel verraten. Ich bin noch jung und wurde auf der Straße mit meinen 6 Geschwistern aufgesammelt. Das war ein großes Glück für uns, denn alleine wären wir verloren gewesen.
Euch Menschen finde ich echt toll und ich hoffe, euch geht es ähnlich. Dann dauert es sicher nicht mehr lange und ihr habt euch in mich verliebt.
Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zeit,
Euer Julius

Tomte
25 cm – der Niedliche
[10589 Berlin]

Tomte kam am 18.05. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über ihn zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann er auch gern auf seiner Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die ihn kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Er wurde ca. im Dezember 2023 geboren und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.


Nachfolgend sein alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: Dezember 2023 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, Welpen-typisch verspielt
Größe: im Wachstum, klein bis mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Februar 2024
Verwandtschaft: Geschwister RW 113, Bobbino (Chilly, Karlotta B, Oona, Julius – bereits ausgereist)

Hallo ihr Lieben, ich bin der kleine Tomte.
Wie viele Welpen hier im Shelter, habe ich nur einen Wunsch … ein eigenes Zuhause!
Wir alle müssen dringend hier raus!
Wir sind noch so winzig und unsere kleinen Welpenbäuchlein so nah am kalten Boden. Es wäre so wichtig, dass wir wenigstens ein Pflegekörbchen, wenn nicht gar ein echtes Zuhause finden, um endlich nicht mehr frieren zu müssen.
Wir alle möchten uns auch nicht vordrängeln, aber vielleicht sind wir Babys ja genau das, was ihr genau sucht!?
In einem flauschigem Bettchen, wohlbehütet schlafen zu können, wäre ein Traum.
Es wäre für uns wirklich das größte Geschenk, wenn wir unsere Hundehütte gegen ein echtes Zuhause eintauschen könnten. Wenn wir aufwachsen dürften, wie auch andere junge Hunde es können. Wenn wir durch die Natur flitzen dürften, gemeinsam mit Artgenossen toben und danach müde mit euch Menschen auf der Couch kuscheln. Das wär doch toll.
Also liebe Menschen, nehmt euch ein Herz und erlaubt es uns, die große Reise in ein neues Leben antreten zu dürfen!
Euer Tomte!

Coditz
48 cm – ruhiger Kuschelbär
[04299 Leipzig]

Steckbrief
Alter: ca. 2011 geboren
Geschlecht: männlich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 48 cm und 23 kg
Charakter: ruhig; verschmust; lieb; vorsichtig
Kinderverträglichkeit: ja, ruhigere Kinder
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: ja
Jagdinstinkt: nein
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: eher ruhiger Haushalt, wo man genug Zeit und Liebe für ein verschmustes Seelchen wie Coditz hat
Besonderheit: verkürzte Rute


Hallo Welt, ich bin so traurig. Ich verliere nach acht glücklichen Jahren mein Zuhause. Mein Frauchen hat sich aus gesundheitlichen Gründen schweren Herzens dazu entschlossen und in meinem Sinne entschieden. Sie sagt, sie hat mich sehr lieb. Und dass sie darum für mich ein neues Zuhause sucht, damit sie sich nicht um mich sorgen muss.

Ich bin ein ruhiger und zurückhaltender Rüde. Mit mir vertrauten Menschen bin ich verschmust und kuschelig. Fremden begegne ich zunächst vorsichtig, öffne mich aber, wenn ich Vertrauen gefasst habe. Einem Spiel mit Menschen bin ich nicht abgeneigt. Und was mir ganz viel Spaß macht, ist es, meine Nase einzusetzen, und Dinge zu erschnüffeln. Mit meinen Artgenossen bin ich gut verträglich. Gegen diese miauenden Samtpfoten habe ich auch nichts einzuwenden. Ein Zusammenleben mit ihnen nach vorherigem Kennenlernen wäre somit kein Problem.

Ich wurde ca. 2011 geboren und lebte nun schon acht Jahre bei meinem Frauchen. Dadurch bringe ich bereits alle wichtigen Fertigkeiten mit, die im Zusammenleben mit den Menschen gerne gesehen werden. Ich bin also schon ein fertiger Hund. Aber bitte bedenkt, ihr lieben Menschen: Der Verlust meines Zuhauses und der Umzug in eine mir völlig fremde Umgebung könnte ein kurzzeitiges Vergessen dieser Fertigkeiten bedeuten. Das muss aber nicht zwangsläufig sein. Und wenn doch, dann werde ich mich ganz schnell wieder erinnern, sobald ich in meinem neuen Zuhause richtig angekommen bin, versprochen!

Was mir schon immer wichtig war und auch noch immer so ist: Ich möchte meinen Menschen gefallen und alles richtig machen. Wem darf ich das beweisen?
Als Rüde im reiferen Alter wünsche ich mir ein eher ruhiges Zuhause. Schön wäre es, wenn wenig Treppenstufen innerhalb des Hauses zu überwinden sind. Vernünftige Kinder, die nicht zu wild sind, finde ich super. Schließlich sind sie potenzielle Schmuse- und Kuschelpartner. Sie sollten aber schon etwas älter sein und verstehen, welche Bedürfnisse ein Hund hat und diese respektieren. Da ich ein erfahrener Mitbewohner in einer Mensch-Hund-Gemeinschaft bin, könnte ich nach angemessener Eingewöhnungszeit direkt als Familienhund glänzen. Diese Erfahrungen erleichtern auch den Start für Hundeanfänger.

Hallo, wer bist denn du? Habe ich dich neugierig gemacht und fühlst du dich angesprochen? Das ist schonmal der erste Schritt. Gehe doch noch einen kleinen Schritt weiter. Denn den musst du gehen, um uns die Chance auf ein gemeinsames Leben zu geben. Dieser Schritt heißt, Kontakt mit dem Verein aufzunehmen, damit wir uns kennenlernen können. Ich möchte so gerne meinem Frauchen die Sorge um mich nehmen. Das wünsche ich mir so sehr. Ich warte auf dich, und bin bereit wieder mein Herz und meine bedingungslose Liebe zu verschenken. Bitte warte nicht länger. Ich freue mich auf dich. Dein Coditz

Coditz wird kastriert, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 260 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.

Prissy
30 cm – geht ins Herz
[29313 Hambühren]

Steckbrief
Alter: ca. im September 2023 geboren
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 30 cm und 8 kg, vermutlich klein bleibend bis mittelgroß werdend
Charakter: zurückhaltend; neugierig; schlau; fremden Menschen gegenüber anfangs schüchtern, fasst schnell Vertrauen zu Frauen, zuweilen noch ängstlich gegenüber Männern
Kinderverträglichkeit: nicht bekannt
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: bisher nicht erkennbar
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ruhiger Haushalt; Garten wäre schön (kein Muss); verständnisvolle Menschen, die ihr Sicherheit vermitteln


Hallo meine lieben Herzensmenschen! Ich heiße Prissy und bin ein wundervolles, zartes Hundemädchen auf der Suche nach dem Zuhause für immer. Tapfer habe ich mich auf große Reise begeben um hier, in einer mir völlig unbekannten Welt, in ein neues Leben zu starten. Nun warte ich auf die Menschen, die mit mir Hand in Pfote durchstarten und die ich mit meiner sanften Art bereichern darf.

Aber ich beginne von vorne. Mein noch so junges Leben begann auf Rumäniens Straßen, wo ich zusammen mit meinen Geschwistern gefunden und gerettet wurde. Hier in Deutschland sollte meine für- immer- Familie auf mich warten, bei der ich in Ruhe die vielen, neuen Eindrücke kennenlernen und verarbeiten kann. Leider hatte ich nicht die Möglichkeit mich zu beweisen und muss nach nur sehr kurzer Zeit wieder ausziehen.

Anfangs zeige ich mich fremden Menschen gegenüber schüchtern und brauche einen Moment, um aufzutauen. Zu meiner Bezugsperson konnte aber bereits in dieser kurzen Zeit Vertrauen fassen. Ich zeige mich ihr gegenüber sehr zutraulich und lasse mich gerne streicheln. Als meinen Lieblingsmenschen habe ich mich für die weibliche Person der Familie entschieden. Männer sind mir im Moment noch sehr suspekt und unheimlich, da konnte ich bis jetzt noch kein Vertrauen fassen.

Ich bin ja nun definitiv keine forsche Draufgängerin, viele Dinge ängstigen mich momentan noch. Deshalb wünsche ich mir Menschen an meiner Seite, die mir das Gefühl von Sicherheit vermitteln. Menschen, die mir liebevoll und geduldig all die wunderbaren Dinge, die ich nicht kenne, näherbringen. Ich warte nur darauf, an die Pfote genommen zu werden. Ich bin neugierig und intelligent, kann und möchte alles Erlenen, was zu einem glücklichen Leben mit meinen Menschen dazu gehört. Wohnen würde ich gerne in einem ruhigen Haushalt, ohne viel Trubel und über einen Garten würde ich mich sehr freuen.

Ich bin startklar, um in mein neues Leben zu starten. Alles, was ich hierzu benötige, ist Verständnis und eine liebevolle Menschenhand, die mein Pfötchen nimmt, um mit mir bis ans Ende der Welt zu gehen! Deine Prissy

Prissy wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: September 2023 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: sehr freundlich, Welpen-typisch verspielt
Größe: im Wachstum, etwa mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Dezember 2023
Verwandtschaft: Geschwister Lorenzo, Jura, Fips Sp, Schnips (alle bereits ausgereist)

Wuuuhuu! Hallo!
ich bin Prissy und ein süßes kleines Mädchen. Ich wurde gemeinsam mit meinen vier Brüdern am Feldrand gefunden. Leider ohne unsere Mama … ich vermisse sie sehr.
Doch wir hatten Glück und wurden in Sicherheit gebracht. Es war eine verwirrende Zeit für uns, aber wir bleiben tapfer und halten zusammen. Man sagt, wir sind alle so süß und voller Lebensfreude.
Obwohl das Shelter nicht unser Traumzuhause ist, versuchen wir das Beste aus der Situation zu machen. Unsere Neugier und unser Mut helfen uns dabei, mit den neuen Umständen zurechtzukommen.
Unsere Bindung als Geschwister ist stark, und wir unterstützen uns gegenseitig. Gemeinsam spielen wir, kuscheln und geben uns Trost.
Trotzdem sehne ich mich natürlich nach einem liebevollen Zuhause, in dem ich meine süße und verspielte Natur voll entfalten darf. Ein Ort, an dem ich geliebt und umsorgt werde und wo ich auch meine Liebe verteilen darf.
Ich habe sooooo viel Liebe zu geben und kann es kaum erwarten, meine eigenen Menschen zu finden. Ich verspreche, dass ich eine treue Begleiterin sein werde und mein Herz an dich verschenke.
Bitte bitte bitte melde dich!

 

Yori
40 cm – die Entdeckerin
[50189 Elsdorf]

Steckbrief
Alter: ca. im August 2023 geboren
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 40 cm und 7 kg, vermutlich mittelgroß bleibend
Charakter: anhänglich, schmusebedürftig, freundlich, sensibel, anpassungsfähig, schlau
Kinderverträglichkeit: ja
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: bisher nicht feststellbar
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: Ersthund (kein Muss); in Einzelhaltung möglichst viele Hundekontakte


Echt jetzt? Jetzt darf ich mich vorstellen? Da gäbe es einiges zu sagen. Ich werde mich auf das wesentliche beschränken. Nämlich, dass ich ungefähr im August 2023 in diese Welt, genau genommen in Rumänien, geboren wurde. Im November wurde ich in den sicheren Shelter gebracht. Denn als Hundekind ohne Erfahrung, wo und wie Futter herzubekommen oder ein sicherer Schlafplatz zu finden ist, hätte ich den strengen rumänischen Winter sicher nicht überlebt. Ganz zu schweigen von den Gefahren der Straße.

Ich war dann schon froh, dass Hunger und Ängste der Vergangenheit angehörten. Jedoch haben solche fiesen Milben ihren Tribut gefordert. Dadurch bekam ich Hautprobleme, die meine Haare ausfallen ließen und kahle Stellen zur Folge hatte. Aber ist es denn zu fassen? Meine Glückssträhne riss mit dem Einzug in den Selter nicht einfach ab, denn liebe Menschen hatten Mitleid mit mir und luden mich ein in ihr Heim, um dort ein Pflegekörbchen zu beziehen. Und so machte ich mich im Dezember auf die lange Reise nach Deutschland.

Hier wurde ich liebevoll empfangen, konnte zur Ruhe kommen und meine Pflegefamilie hat mir ein Versprechen gegeben: Sie finden für mich mein Für-immer-Zuhause. Und das ist noch nicht alles. Meine Hautprobleme wurden behandelt. Durch die heilenden Bäder, die ich übrigens sehr genieße, begann meine Haut zu heilen. Und tadaaa – mittlerweile ist mein wunderschönes Fellkleidchen fast wieder vollständig nachgewachsen, sodass kaum noch kahle Stellen erkennbar sind.

Mit meinen Bezugspersonen bin ich sehr freundlich und anhänglich. Zudem liebe ich es zu schmusen und gekrault zu werden. Ich bin aufmerksam, sensibel und anpassungsfähig. Und ich soll wohl recht schlau sein, was ich bei Geduldsspielen beweise. Mit anderen Hunden bin ich bestens verträglich, was ich mit den drei Hunden in meiner Pflegefamilie deutlich zeige.

Und natürlich bekomme ich das nötige Rüstzeug mit, das mich dann zu einem perfekten Familienhund machen wird. So habe ich schon viel gelernt, was bei meiner zukünftigen Familie sicher gern gesehen wird. Aber bedenkt bitte, dass diese Fertigkeiten bei einem Wechsel in eine fremde Umgebung und zu mir erstmal fremden Menschen kurzzeitig in Vergessenheit geraten kann. Das ist keine Absicht, sondern wird schnell wieder aufgeholt. Denn dafür steht mein Name ‚Yori‘, der aus dem japanischen stammt und ,zuverlässig´ oder ,vertrauenswürdig´ bedeutet. Wenn das nicht die besten Voraussetzungen sind! Hallo ihr Menschen, hier bin ich – Yori – und ich wünsche mir so sehr eine eigene Familie. Ich fühle mich hier zwar sehr wohl. Jedoch ist mir bewusst, dass diese lieben Menschen hier ‚Familie auf Zeit‘ sind.

Oh, hoppla, wer bist denn du? Bist du auf der Suche nach einer felligen Begleiterin, einem Hundemädchen wie mir? Möchtest du mir deine Welt zeigen? Mich lieben und beschützen? Lebt eventuell schon ein Hund bei dir? Das wäre ideal. Schließlich bin ich ein erfahrenes, sehr soziales Rudelmitglied. Aber auch als Einzelprinzessin würde ich mich wohl fühlen. Alle Aufmerksamkeit, Streichel- und Kuscheleinheiten für mich ganz allein. Hach, welch ein Leben wäre das! Es würde mir gefallen. Jetzt bin ich etwas aufgeregt. Ich spüre es, tief in mir drin. Ist das wohl Sehnsucht? Der Wunsch auf ein eigenes Für-immer-Zuhause? Spürst du es etwa auch? Das ist ein Zeichen. Ein Zeichen, dass wir zusammengehören. Nimm schnell mit dem Verein Kontakt auf. Damit einem Kennenlernen nichts mehr im Wege steht. Ich warte und freue mich auf dich. Deine Yori

Yori wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: August 2023 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: Welpen-typisch verspielt, freundlich
Größe: im Wachstum, etwa mittelgroß werdend
Im Shelter seit: November 2023
Verwandtschaft: Bruder Rudi, Janja, RM 48

Ein kleines Hallo miteinander!
Für diesen Moment habe ich meinen schönsten Blick aufgesetzt. Ich habe mein Fell bürsten lassen und meine Öhrchen zurechtgerückt.
Ich bin ein junges Hundemädchen und habe als so kleines Würmchen hier im Shelter sicher nichts zu suchen. Ich war mit meinem Bruder alleine in der großen Welt unterwegs. Ich wurde hier liebevoll aufgenommen und darf mich in Sicherheit wissen.. doch wirklich geheuer ist mir die ganze Situation nicht. Es ist sehr laut hier und ich habe Angst vor all dem Ungewissen.
Ich bin ein sanftes Wesen und wünsche mir nichts sehnlicher als eine eigene Familie. Bis jetzt kenne ich nämlich rein gar nichts vom richtigen Leben. Wie spannend muss es sein mit Menschen unter einem Dach zu wohnen, gemeinsam zu spielen und zu kuscheln, in einem weichen Bettchen zu schlafen und zu träumen und abenteuerliche Spaziergänge zu erleben.
Wenn du dir vorstellen kannst, mir ein Zuhause zu schenken und meine Pflegefamilie zu werden, dann füll bitte ganz ganz schnell den Interessentenbogen aus. Ich bin startklar und werde mich dann so schnell ich kann auf den Weg zu dir machen.

Hanny
43 cm – ist zuckersüß
[23845 Borstel]

Steckbrief
Alter: ca. im August 2023 geboren
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 43 cm und 11 kg, vermutlich mittelgroß bleibend
Charakter: neugierig, lieb, verspielt, kuschelt gerne, unkompliziert, fröhlich, lustig, aufgeschlossen
Kinderverträglichkeit: ja, Kinder ab ca. 12 Jahren
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: ja
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: ländliche und ruhige Wohngegend; eingezäunter Garten


Hallo liebe Menschen, aufgepasst hier komme ich – Zuckerschock ist bei mir Programm! Hanny mein Name, zu meinem zuckersüßen Aussehen gesellt sich ein wundervoller Charakter, mit dem ich die Menschen um mich herum, schnell verzaubert habe. Lieb, verschmust, fröhlich, unkompliziert – Du findest das klingt toll? Dann sollten wir uns schnellstens kennenlernen!

Aber mal von Anfang an. Ich komme ursprünglich aus Rumänien und so habe ich gemeinsam mit meiner lieben Schwester Nanny meine Köfferchen gepackt und wir haben uns auf den Weg zu unser tollen Pflegefamilie begeben. Was für ein Glück, dass wir beide zusammen denselben Weg gehen durften, wir sind uns eine große Stütze. Mein liebes Schwesterchen hat mittlerweile ihre Familie gefunden und durfte ausziehen. Nun fehlt mir nur noch meine Familie fürs Leben. Denn ich bin ja nicht nur zum Spaß hier. Ich soll nämlich auf was ganz besonders Tolles vorbereitet werden -mein für-immer-Zuhause!

Und so wird meine Welt mit jedem Tag grösser. Ich lerne täglich fleißig, was ein zivilisierter Hund können soll. Dass das große und kleine Geschäftchen draußen erledigt wird, habe ich verstanden.  Das Alleinebleiben zusammen mit Artgenossen geht für kurze Zeit. Ich kenne schon einige Kommandos, wie Sitz/ Bleib/ Nein. Momentan bin ich gerade dabei, weitere Grundkommandos zu lernen. Das Autofahren ist absolut kein Problem, steige sogar selbständig ein. Ohne Weiteres lasse ich mir mein Geschirr anziehen, denn natürlich freue ich mich, wenn es nach draußen geht. Mit befahrenen Straßen habe ich keine Probleme, ich laufe Treppen und natürlich weiß ich, dass ich einen sehr schönen Namen habe, auf den ich gerne höre. Ich möchte Dir nicht vorenthalten, dass ab und zu ein wenig Jagdtrieb in mir aufsteigt, vor allem Vögeln nachzujagen macht enorm Spaß.

Fremden Menschen gegenüber, egal ob Männer oder Frauen, bin ich anfangs kurz zögerlich. Nach anfänglichem Bellen beruhige ich mich schnell. Ein Leckerchen, das ich gerne auch von Fremden nehme, hilft beim Kennenlernen, auch wenn ich mich nicht gleich anfassen lassen möchte. Da ich mich bei schnellen Bewegungen oft noch etwas erschrecke, sollten Kinder im neuen Zuhause schon älter sein. Ich liebe es zu schmusen. Aber auch gegen ein lustiges Spiel mit Euch oder meinen Artgenossen habe ich nichts einzuwenden, da geht es rund und die Funken der Lebensfreude sprühen in alle Richtungen. In meiner Pflegefamilie leben noch weitere Hunde. Ihnen gegenüber verhalte ich mich vorbildlich. Ich verstehe sie gut, deshalb fällt es mir nicht schwer, ihre Grenzen zu akzeptieren. Ich unterwerfe mich schnell.

In meinem neuen Zuhause dürfen gerne Artgenossen leben. Ein Zuhause in ländlicher Umgebung wäre perfekt für mich. Zudem steht ein Garten ganz oben auf meiner Wunschliste.

Nimmst Du mich an meinem Pfötchen und wir entdecken gemeinsam meine neue, tolle Welt? Dann melde Dich ganz schnell, ich freue mich auf Dich! Deine Hanny

Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Hanny wurden uns freundlicherweise von Monique Meschkat zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Hanny:


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: August 2023 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: Welpen-typisch verspielt, freundlich
Größe: im Wachstum, etwa mittelgroß werdend
Im Shelter seit: November 2023
Verwandtschaft: Geschwister Nanny, Lynn

Hallo Ihr lieben Zweibeiner!
Ich bin Hanny uns soll mich hier kurz vorstellen.
Viel gibt es über mich noch nicht zu erzählen, denn mein Leben ist ja noch recht kurz.
Ich war ohne meine liebe Mama auf der Straße unterwegs, nur mit meinen beiden Schwestern, als man mich fand und hierherbrachte.
Hier ist alles neu und fremd und in meinem jungen Hundeleben habe ich bisher noch nicht viel über euch gelernt. Die ersten Berührungen haben mir aber schon ganz gut gefallen und ich könnte mir vorstellen, das regelmäßig zu haben.

Mein größter Traum ist es, dass ich ein schönes Für Immer Zuhause finde, wo ich ein eigenes warmes Körbchen habe, in das ich mich kuscheln darf und liebevolle Menschen, mich an die Pfote nehmen um mir die Welt zu erklären.

Wenn Du dir vorstellen kannst, dieser Mensch zu sein, dann melde dich einfach.
Bis bald, eure Hanny!

Mrs. Robinson
30 cm – im Herzen groß
[51766 Engelskirchen]

Steckbrief
Alter: ca. 2021 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 30 cm und 12 kg
Charakter: bei Bezugspersonen sehr verschmust, anhänglich und verspielt; Fremden gegenüber zunächst ängstlich; zurückhaltend
Kinderverträglichkeit: ja, ab ca. 12 Jahren vorstellbar
Artgenossenverträglichkeit: im Haus nicht verträglich, draußen beim Gassigehen  weniger problematisch
Katzenverträglichkeit: ja
Jagdinstinkt: unbekannt
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ländliche Umgebung; ruhiger Haushalt; aktive Menschen; Garten wäre toll; möchte Einzelprinzessin sein


Hallöchen, ihr lieben Menschen. Hier bin ich, kaum zu übersehen, trotz meiner bescheidenen, praktischen Größe. Denn ich bin eine wahre Augenweide und trage ein ganz besonders, wundervoll gezeichnetes Fellkleidchen. Mein Name ist Mrs. Robinson. Ich bin noch ganz neu hier. Bei meiner Familie auf Zeit, die es mir ermöglicht hat, Rumänien den Rücken zu kehren, um in Deutschland ein neues Leben zu beginnen.

In kurzer Zeit habe ich gemerkt, dass die Menschen hier an meiner Seite alles dafür tun, um mich glücklich zu machen. Pflegefrauchen habe ich schnell als meine Bezugsperson auserkoren. Ich orientiere mich sehr an ihr. Sie gibt mir Halt, Schutz und ganz viele Streicheleinheiten, die ich so sehr genieße. Es ist für mich das Größte, wenn wir uns gemeinsam auf der Couch einkuscheln oder zusammen spielen.

Im Moment zähle ich noch zu den schüchternen Seelchen. All diese vielen, neuen Eindrücke, die auf mich einprasseln, sind teilweise noch sehr beängstigend für mich. Frauen gegenüber fällt es mir deutlich leichter aufzutauen als bei Männern. Und auch Kinder sind mir noch sehr suspekt, ich weiß sie nicht so recht einzuordnen. Meine Unsicherheiten bringe ich dann durch Bellen zum Ausdruck. Da benötige ich dann Deine Unterstützung und souveräne Führung, sodass ich merke, dass mir nichts passieren wird. Ansonsten verhalte ich mich im Haus sehr ruhig und belle kaum.

Hier im Haus lebe ich mit Hündinnen zusammen. Das Zusammenleben mit meinen Artgenossen im Haus gefällt mir nicht. Deshalb möchte ich in meinem neuen Zuhause gerne die Vorzüge einer Einzelprinzessin genießen und meine Menschen für mich allein haben. Draußen beim Gassigehen habe ich deutlich weniger Probleme mit anderen Hunden. Ausserdem lebe ich hier mit Katzen zusammen, mit denen ich mich gut verstehe. Wir haben auch schon begonnen, das Hunde- ABC zu lernen und stolz glänze ich mit beachtlichen Einträgen in meinem Fleißheftchen. So habe ich schon jetzt verstanden, dass das große und kleine Geschäftchen selbstverständlich draußen erledigt wird. Das Alleinebleiben meistere ich super. Ich weiß, was ,Sitz´ bedeutet und bin leinenführig. Treppen gehe ich auch, nur nicht alle, aufgrund meiner doch sehr kurzen Beinchen.

Mein für- immer Zuhause sollte in ländlicher Umgebung liegen, ein Stadthund werde ich wohl eher nicht werden. Einen Garten wäre toll. In einem ruhigen Haushalt, ohne viel Trubel fühle ich mich wohl. Liebevolle, verständnisvolle und aktive Menschen sind genau das, was ich mir wünsche.

Noch benötige ich ein wenig Zeit, diese vielen Dinge, die ich schlicht nicht kenne, einordnen zu können. Die Vorstellung, wie Du mir geduldig meine neue Welt erklärst, ist wundervoll. Habe ich kleines Hundemädchen, Dir mein riesengroßes Herzchen geöffnet, so lasse ich Dich da nie wieder raus! Ich freue mich auf Dich! Deine Mrs. Robinson

Mrs. Robinson wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Mrs. Robinson wurden uns freundlicherweise von Nadine dos Santos Nunes  zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Mrs. Robinson:


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 4/2021 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, aufgeschlossen, verträglich mit Artgenossen
Größe: ca. 30 cm
Im Shelter seit: Oktober 2023
Verwandte: ihre Kinder Runi, Aria, Lilou und Mosi

Ein herzliches Hallo aus dem Shelter!
Wieso ich hier im Shelter gelandet bin? Naja, das ist eine etwas traurige Geschichte, aber ich erzähle sie euch gerne. Bis zu meinem Umzug ins Shelter hatte ich nämlich ein Zuhause, in dem ich mit 9 anderen Hunden zusammen im Garten lebte. Darunter meine 4 wunderbaren Kinder, Oma Josy mit ihren beiden erwachsenen Kindern, Sorriso und nicht zu vergessen Opi Aljoscha. Das war eigentlich ganz nett, denn unser Herrchen kümmerte sich um uns und so ging es uns gut. Doch leider erkrankte er unverhofft und konnte sich nicht mehr um uns kümmern. Schweren Herzens wurden wir ins Shelter gebracht. Aber ich bin froh, dass ich hier und nicht auf der Straße gelandet bin und dass wir alle zusammenbleiben durften.

Und jetzt bekomme ich die einmalige Chance, ein neues Zuhause zu finden! Also möchte ich keine Zeit vergeuden und diese Möglichkeit nutzen, indem ich mich hier vorstelle. Wie ich mich beschreiben soll? Hmmmm… Ich würde mal sagen freundlich, aufgeschlossen, klein und handlich, hübsch, treu und verträglich mit meinen Artgenossen. Und was ich mir wünsche? Natürlich ein Zuhause und eine Familie! Ich weiß, dass mich in Deutschland ein anderes Leben erwarten wird, als ich es bisher hatte. Aber dafür würde ich alles geben. Es ist mein Traum!

Marea
48 cm – die Herzensgute
[23829 Kükels]

Steckbrief
Alter: ca. 2020 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 48 cm und 24 kg
Charakter: mit ihren Bezugspersonen, neugierig, aufgeschlossen und verschmust; Fremden gegenüber anfangs zurückhaltend, wird schnell neugierig; braucht Zeit, um zu vertrauen
Kinderverträglichkeit: ja, ältere Kinder ab ca. 12 Jahren
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: ja
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ländliche Umgebung; Haus mit eingezäuntem Garten; ruhiger Haushalt; Menschen mit viel Zeit, Geduld und Verständnis; souveräner Ersthund wäre schön (ist aber kein Muss)


Hallo ihr Menschen. Ich bin Marea und möchte Euch unbedingt erzählen, wie toll ich mich entwickelt habe. Meine Pflegefamilie bezeichnet mich als sehr liebevolles, herzensgutes Traumhündchen, das alles dafür tut seinen Menschen zu gefallen. Mit mir hast Du das Glück einen verschmusten, treuen Goldschatz an Deiner Seite zu haben. Aber ich fange mal ganz von vorne an. Ich lebe seit Juli 2023 in Deutschland. Dass ich mich auf die lange Reise gemacht habe, hat meine liebe Pflegefamilie für mich entschieden. Für mich, eine Hundedame, die bis dahin ein schüchternes Häufchen Hund war. Ich wurde ungefähr im Jahr 2020 geboren und lebte vermutlich bis zu meinem Einzug ins Shelter, im Juni 2023, auf der Straße. Ich hatte ab diesem Zeitpunkt zwar einen sicheren Schlafplatz und auch immer Futter. Aber meine Freiheit habe ich dafür eingebüßt. Ich möchte nicht undankbar erscheinen. Aber meine Fotos aus dem Shelter sprechen sicher Bände. Die traurigen Augen konnte ich nicht verbergen, denn genau so sah es in mir aus. Doch nun bin ich hier, bei meiner Familie auf Zeit, die mir zeigt, wie schön ein Hundeleben ist.

Sie sagen, ich wäre wie Dornröschen, das in einem tiefen Schlaf lag und nun erwacht ist. Ich weiß nicht, wer dieses dornige Röschen sein soll. Aber ja, ich fühle mich wunderbar, bin positiv eingestellt und habe seit meiner Ankunft hier in Deutschland großartige Fortschritte gemacht. Ich halte mich zwar lieber im Hintergrund, bin meiner Bezugsperson gegenüber aber sehr freundlich und aufgeschlossen. Ich lasse mich gerne streicheln, liebe es mit meinen Menschen zu kuscheln und lasse auch die erforderliche Fellpflege klaglos zu. Ich fahre problemlos im Auto mit und auch das Alleinebleiben meistere ich ohne Weiteres. Fremden begegne ich anfangs zurückhaltend, bin aber sehr interessiert und werde schnell neugierig. Auf ein Spiel mit meinen Menschen lasse ich mich gerne ein und werde zuweilen geradezu albern. Bei unseren gemeinsamen Gassirunden durchs Dorf laufe ich entspannt an der Leine. Autos, Fahrräder und Fußgänger lassen mich unbeeindruckt und auch sonst zeige ich keine nennenswerten Ängste. Kommt mir etwas spanisch vor, halte ich einen Moment inne, um mir die Situation anzuschauen. Ich muss gestehen, dass ich gerne mal Eichhörnchen oder Vögel hinterherjage. Aber mit dem richtigen Timing bleibe ich ansprechbar und lasse mich gut beeinflussen. Mit den Hunden der Familie vertrage ich mich bestens. Mir fremden Hunden begegne ich zunächst ausweichend. Ganz ehrlich? Da warte ich doch lieber mal ab, was sich ergibt. Und was ich gar nicht über mich selber wusste: Spielen mit den Hunden der Familie ist toll. Da kann ich inzwischen so richtig Dampf ablassen, wenn ich durch Haus und Garten toben kann.

Wie? Wirklich? Ich darf hier auch sagen, wie ich mir mein Wunschzuhause vorstelle? Ob Single, aktive Senioren, oder eine Familie mit älteren, verständnisvollen Kindern – das spielt keine Rolle, das Wichtigste überhaupt ist: Ruhige und gelassene Menschen mit Zeit, Geduld und Verständnis für ein sanftes Seelchen wie mich. Wichtig wäre ein ruhiger Haushalt in einer eher ländlichen Umgebung. Und wenn bereits ein souveräner Hund im Haushalt lebt, würde ich mich sehr darüber freuen. Ich werde aber auch als Einzelprinzessin sehr glücklich bei Dir sein. Außerdem wäre ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten super. Mit Dir zusammen möchte ich die Welt entdecken und noch so vieles erleben. Vielleicht könnten wir sogar zusammen Fährtenarbeit machen oder eine Schule besuchen? Denn ich bin sehr lernwillig und wir hätten sicherlich jede Menge Spaß zusammen.

Oha, wen meinst Du? Mich? Wirklich mich? Das macht mich glücklich. Meine Chancen erhöhten sich gerade sehr auf meine Für-immer-Familie, die ich mir so sehr wünsche. Bist Du das? Möchtest Du meine Augen zum Leuchten bringen? Dann nimm ganz bald Kontakt auf mit dem Verein, damit ein baldiges Kennenlernen arrangiert werden kann. Ich bin gespannt auf Dich und freue mich. Deine Marea

Marea wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Marea wurden uns freundlicherweise von Monique Meschkatzur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Marea:


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: 2020 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: etwas schüchtern
Größe: ca. 46 cm
Im Shelter seit: Juni 2023

Oh hallo, schön, dass du dich für mich interessierst.
Ich bin Marea und ich gebe zu, ich bin etwas schüchtern. Aber lass dich nicht täuschen, denn hinter meiner Zurückhaltung verbirgt sich ein liebevolles Herz. Mein besonderes Merkmal ist mein toller Bart, der mich einzigartig aussehen lässt. Doch wenn du genauer hinsiehst, wirst du in meinen Augen auch noch eine gewisse Traurigkeit erkennen.
Ich erinnere an den berühmten Disney-Film Susi und Strolch, nicht wahr? Wie Strolch suche auch ich nach meinem eigenen Abenteuer und einem liebevollen Zuhause. Manchmal träume ich davon, mit dir durch die Straßen zu spazieren und die Welt zu erkunden.
Wenn du bereit bist, mir ein warmes und liebevolles Zuhause zu geben, dann werde ich mit meinem tollen Bart und meiner sanften Art dein Leben bereichern. Gemeinsam können wir neue Abenteuer erleben und glückliche Momente teilen. Lass uns gemeinsam den Weg gehen und unsere eigenen Geschichten schreiben, wie Susi und Strolch es getan haben…

King George
35 cm – verdient sein Glück
[14621 Schönwalde-Glien]

Steckbrief
Alter: ca. 2020 geboren
Geschlecht: männlich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 35 cm und 12 kg
Charakter: lieb, gutmütig, aufgeschlossen, treu, verkuschelt, angstfrei, neugierig, verspielt, unkompliziert
Kinderverträglichkeit: muss getestet werden, vermutlich ja
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: leicht, aber kontrollierbar
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: ebenerdig, bestenfalls mit eingezäuntem Garten
Besonderheit: inkontinent, trägt daher Windeln


Hallo Deutschland, hier bin ich und freue mich total, dass mir liebe Menschen diese Chance auf ein besseres Leben ermöglichen. Unter welchen Umständen ich im Jahr 2020 auf diese Welt kam, wird wohl immer ein Geheimnis bleiben. Als Streuner schlug ich mich auf den Straßen Rumäniens durch. Und dann geschah im März 2023, was oftmals unausweichlich ist, ein Unfall mit einem Auto. Dem Umstand, dass mich tierliebe Menschen fanden und mich zu einem Arzt brachten, verdanke ich sicher mein Leben. Lange hätte ich mit dieser Verletzung nicht mehr ausharren können. Ich wurde versorgt, an der Wirbelsäule operiert und hatte dann auch noch das große Glück, dass mir – einem ʹnicht perfekten Hundʹ – ein Pflegekörbchen angeboten wurde. Und so habe ich mich Anfang September auf den Weg gemacht, hierher nach Deutschland. Ich, King George, ein König ohne Krone, aber mit großem Herzen.

Alles in allem hatte ich ganz großes Glück. Als Hund mit einem Makel wird man oft übersehen. Diesen Makel, zu dem ich rein gar nichts kann, wiege ich auf mit meinen positiven Eigenschaften. Meine Pflegefamilie beschreibt mich als aufgeschlossen, verspielt, neugierig und sehr verkuschelt. Ängste zeige ich keine. Und dies alles nicht nur bei meiner Pflegefamilie, sondern ich zeige mich auf diese Weise auch mir fremden Personen. Zu meinen Artgenossen, egal ob Rüde oder Hündin, bin ich verträglich und sehr neugierig. Über ein gemeinsames Spiel nach dem gemeinsamen Kennenlernen freue ich mich immer sehr. Die Rüden der Familie akzeptieren mich, wie ich bin. Obwohl ich sicher ein ungewohntes Bild abgebe, da ich im Haus eine Windel trage. Warum das? Mein Unfall hatte Folgen. Trotz mehrerer Operationen bin ich leider nicht in der Lage kontrolliert meine Blase zu entleeren und brauche dabei Hilfe. Für diese Hilfe bin ich sehr dankbar, verspüre ich doch Erleichterung und lasse diese Hilfe darum ohne Gegenwehr geduldig zu. Mit etwas Routine ist das auch kein großer, zeitlicher Aufwand, sagt meine Pflegefamilie.

Trotz meiner gesundheitlichen Situation bin ich immer für längere Spaziergänge zu haben. Sportliche Aktivitäten wie Agility sind wahrscheinlich eher nichts für mich. Aber gegen gemeinsames Toben im Garten und auch gegen ein gemeinsames Spiel mit meiner Pflegefamilie habe ich nichts einzuwenden. Diese Liebe und Geduld meiner Pflegefamilie zu spüren, gibt mir Sicherheit und die Zuversicht auf ein glückliches Leben. Ich lerne schon fleißig, was ich als Mitbewohner eines Mensch-Hund-Teams brauche. So bin ich schon guter Mitfahrer im Auto, das Kommando ʼSitzʼ ist mir geläufig und ich laufe ganz ordentlich an der Leine. Außerdem durfte ich schon bei Restaurantbesuchen und Urlaubsreisen dabei sein – auch da zeige ich mich als ein toller Begleiter. Es sei aber zu bedenken, dass bereits erlernte Fertigkeiten kurzzeitig verloren gehen könnten, wenn ich in eine andere Umgebung zu mir fremden Menschen umziehen werde. Umzug, ein Begriff, der mich einerseits etwas unruhig macht, andererseits empfinde ich bei der Vorstellung, meine Für-immer-Familie zu finden, etwas Warmes und Freudiges tief in mir drin.

Echt jetzt? Ich darf hier sogar etwas zu meinem Wunschzuhause sagen? Ich brauche eigentlich nicht viel: Verständnisvolle, entspannte und liebevolle Menschen, die den aufgrund meiner Einschränkung erforderlichen Pflegeaufwand in Kauf nehmen wollen. Ein ebenerdiges Zuhause mit bestenfalls einem eingezäunten Garten wäre mir aber sehr wichtig.

Stopp, Du hast bisher hierher gelesen. Sicher berührt Dich meine Geschichte. Das macht mir Mut und gibt mir Hoffnung. Wärst Du bereit für einen Hund mit kleiner Einschränkung? Wenn Du der oder die Richtige bist und ich auch für Dich der Richtige bin, dann lass es uns wagen. Ich bin bereit, ja, soooo bereit, mein Herz mit all meiner Liebe zu verschenken. Du wirst es nicht bereuen. Das verspreche ich Dir. Hast Du schon meine Fotos gesehen? Betrachte sie ruhig nochmal. Ich sehe doch wirklich putzig aus in meinem handlichen Format. Hat es gefunkt? Super. Dann melde Dich bitte beim Verein, damit sie ein baldiges Kennenlernen bei meiner Pflegefamilie arrangieren können. Ich warte auf dich.

King George wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 260 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von King George wurden uns freundlicherweise von Jana Starke
zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von King George:


Nachfolgend sein alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 2020 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Größe: ca. 40 cm
Im Shelter seit: März 2023
Besonderheiten: gesundheitliche Beeinträchtigung

King George, das ist mein Name und dies ist meine Geschichte…

Vermutlich als Straßenhund geboren und gelebt, ereilte mich das gleiche Schicksal wie viele andere meiner Artgenossen auch und wurde auf der Straße von einem Auto angefahren und dabei verletzt. Mit letzter Kraft habe ich mich an den Straßenrand in einen Haufen Sperrmüll geschleppt und wartete dort auf das Unvermeidliche. Aber dann geschah es und ich wurde von tierlieben Menschen gerettet und zum Arzt gebracht.
Ich musste an der Wirbelsäule operiert werden, war aber sehr schnell wieder auf den Beinen. Der Aufenthalt in der Klinik tat mir gut und ich fasse wieder Vertrauen in mich und die Menschen.
Leider blieb mein Unfall nicht ohne Folgen und ich habe da eine Sache, die ich euch beichten muss. Durch die Verletzung am Rückenmark habe ich nun Schwierigkeiten selbstständig zu urinieren. darum benötige ich Hilfe dabei und man muss meine Blase mehrfach täglich ausdrücken. Die Menschen hier in der Klinik machen das regelmäßig und auch wenn es mir erst etwas unheimlich war, habe ich schnell gemerkt, dass mir das Erleichterung verschafft. es tut mir Leid, dass ich solche Umstände mache, aber es gehört erst mal zu mir dazu. Noch können die Ärzte nicht sagen, ob sich das wieder bessert und ich irgendwann auch wieder alleine mein kleines Geschäft verrichten kann.
Trotz alledem bin ich ein freundlicher süßer, junger Hund, der noch viel vor hat im Leben. Ich möchte die mir gegebene Chance nutzen und eine liebevolle Familie finden, die mich adoptiert und mir ein gemütliches und sicheres Für immer Zuhause schenkt mit allem was dazu gehört.
Vieles müsste ich sicher noch lernen und dabei bräuchte ich eure Unterstützung, aber mit Liebe und Fürsorge schaffe ich das sicher ganz schnell und dann können wir gemeinsam das Leben genießen und als beste Freunde viele tolle Erlebnisse teilen. Da ist mein großer Traum.
Hilfst Du mir ihn zu verwirklichen?
Dann melde dich bei mir, ich bin hier!
Viele Grüße King George!

Mali
47 cm – die Spielfreudige
[99441 Kiliansroda]

Steckbrief
Alter: ca. im Dezember 2022 geboren
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 47 cm und 10 kg
Charakter: anfänglich zurückhaltend bis scheu, wenn sie aufgetaut ist mutig und aufgeschlossen, sucht den Kontakt, anhänglich, kuschelbedürftig, spielfreudig, aktiv
Kinderverträglichkeit: sollten schon etwas älter und verständnisvoll sein
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: ja, hat aber noch großen Respekt
Jagdinstinkt: bisher nicht feststellbar
Für Hundeanfänger geeignet: ja, mit Trainer-Unterstützung
Wunschzuhause: aktive Menschen mit Freude an Ausflügen in die Natur und mit Verständnis für einen Hund aus dem Tierschutz, Zuhause außerhalb der Großstadt/Stadtmitte


Hallo lieber Mensch! Ich bin die kleine Mali und warte hier auf Dich! Hier heißt bei meiner lieben Pflegefamilie, die mich in ihrem Zuhause herzlich willkommen hieß und mir zeigt, wie sich das Leben in einem richtigen Zuhause anfühlt. Ein richtiges Zuhause hatte ich nämlich noch nie, denn meine Mama musste sich mit mir und meinen Geschwistern in Rumänien auf der Straße durchkämpfen. Bis uns liebe Menschen fanden und ins dortige Shelter brachten, von wo aus ich mich dann nach Deutschland aufmachte.

Ich trage ein besonders tolles Fellkleidchen mit schönen Schattierungen und Strähnchen und zähle momentan noch zu den eher schüchternen Seelchen. Gerade erst lerne ich vorsichtig, Pfötchen für Pfötchen, mein neues Leben kennen. All die Eindrücke und Erlebnisse der letzten Wochen sind überragend und so viel Neues prasselt auf mich ein. Aber ich erahne, dass dieses neue Leben viele tolle Dinge und Menschen für mich bereithält.

Bei Menschen brauche ich Zeit, um aufzutauen. Ein langsames Kennenlernen in meinem Tempo ist mir am liebsten. Das heißt aber nicht, dass ich die Nähe zu Menschen nicht genieße. Habe ich Vertrauen gefasst, bin ich nämlich total kuschelbedürftig, lasse ich mich liebend gerne streicheln und suche die Nähe zu meinen Menschen.

Aber jetzt muss ich euch unbedingt auch erzählen, dass ich schon echt mutig sein kann – in meiner gewohnten Umgebung erkunde ich vorangehend eigene Wege, freue mich des Lebens und fordere meine Menschen lautstark zum Spiel auf. In diesen Momenten rückt meine Unsicherheit in den Hintergrund und ich tobe ausgelassen durch die Gegend. Toll, oder?

Mit mir bekannten Hunden komme ich bestens zurecht, beim Spielen und Toben mit ihnen habe ich sehr viel Spaß und ich kann mich so richtig auspowern. Denn ich liebe Bewegung und kann mir gut vorstellen mal eine echte Sportskanone zu werden. Übrigens lebe ich hier auch mit Katzen zusammen – nun ja, ich traue ihnen noch nicht so recht über den Weg. Weiß ja nicht, ob sie es gut mit mir meinen. Aus der Ferne betrachtet fühle ich mich jedenfalls deutlich wohler und frage mich, ob sie vielleicht einmal tolle Spielkameraden für mich werden könnten?

Ach, und was ich noch sagen wollte: In Deutschland angekommen habe ich in kürzester Zeit verstanden, dass das große und kleine Geschäftchen draußen erledigt werden muss. Die Menschen sagen, das sei eine tolle Leistung. Das freut mich, denn ich möchte ja gerne alles richtig machen und somit wird mir das Erlernen des restlichen Hunde-ABCs mit Sicherheit ebenso locker von den Pfoten gehen.

Da ich mich gerne bewege wäre es toll, wenn Du aktiv unterwegs bist. Und sicher wäre auch ein ruhiges Wohnumfeld für mich förderlich, wo wir draußen die Möglichkeit haben entspannte Spaziergänge durch die schöne, wenig frequentierte Natur zu genießen. Lebt schon ein Hundekumpel bei Dir, ist das kein Problem. Er oder sie könnte mir in einigen Situationen sicherlich eine gute Stütze sein. Mit Kindern hatte ich bis jetzt nur wenig Kontakt, sie verängstigen mich noch und sollten deshalb schon größer und verständig gegenüber sensiblen Hunden wie mir sein.

Und so suche ich nun meine Menschen, die mir vor allem Sicherheit vermitteln können. Mir zeigen, dass ich willkommen bin, geliebt werde und, dass ich genau die Zeit bekomme, um mich einzugewöhnen, die ich brauche. Denn genau mit diesen Menschen kann ich zur mutigen und selbstbewussten Hundedame heranwachsen. Eine echte Freundin, die mit Dir durch dick und dünn geht.

Ich kann es kaum erwarten mit Dir ein Team zu werden und freue mich auf Deine Nachricht!

Deine Mali

Mali wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Mali wurden uns freundlicherweise von Janine Hinke zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: Dezember 2022 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, verspielt
Größe: im Wachstum, etwa mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Januar 2023
Verwandtschaft: Mutter Maryla (bereits ausgereist), Geschwister Otis, Nella, RW 155 (& Maivie – bereits ausgereist)

Halloo, wie ich sehe bist du neugierig auf mich geworden!

Bist du auf der Suche nach einem zuckersüßen kleinen Hundemädchen? Einem kleinen Welpen, den du an die Hand nehmen kannst um ihr die große weite Welt zu zeigen? Dann bist du bei mir genau richtig!
Bisher meinte es das Leben nicht besonders gut mit mir. Ok, ich sollte nicht zu arg übertreiben, manch anderen hat es deutlich schlimmer erwischt, als mich. Aber nichtsdestotrotz sitze ich hier im Shelter, wo ich nur ein Welpe von viel zu vielen bin. Zu leicht kann es passieren, dass ich übersehen werde und mein Dasein hier weiter fristen muss. Und anders kann man das hier leider nicht nennen.

Tag für Tag sitzen wir in unseren Zwingern, hoffen auf ein bisschen Abwechslung, versuchen, zu verstehen, weshalb die Welt jenseits des Zwingers für uns nicht zu erreichen ist, versuchen unsere Neugier allein durch kräftiges Schnuppern aus der Ferne zu befriedigen.
An diese neue Umgebung, musste ich mich erstmal gewöhnen. Der Lärm, ja, der ist anstrengend. So viele Hunde auf engstem Raum machen nun mal einen Höllen Lärm und ich wäre sicher froh, endlich einmal etwas Ruhe genießen zu können.
Aber ich weiß, die große weite Welt wartet auf mich und ich habe die Hoffnung, sie kennenzulernen. Aber damit es mir noch möglichst leichtfällt, mich an ein Leben mit euch Menschen zu gewöhnen und all die Dinge kennenzulernen, auf die ich in eurem Alltag treffen kann, ist es wichtig, dass ich das Shelter schnellstmöglich hinter mir lassen kann.

Fühlst du dich angesprochen? Dann melde dich bitte bald … ich warte auf Dich!

Enja P
45 cm – die Verschmuste
[48167 Münster]

Steckbrief
Alter: ca. im November 2022 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 45 cm und 15 kg
Charakter: sehr freundlich, schmusebedürftig, ruhig, unkompliziert, Fremden gegenüber zunächst skeptisch, taut aber schnell auf
Kinderverträglichkeit: ja, Kinder ab ca. 3 Jahren
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: bisher nicht feststellbar
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: Ersthund und Familie mit Kindern wäre schön (beides kein Muss)


Hallo Deutschland, ich bin der ‚Neuzugang aus Rumänien‘ oder anders gesagt: Die Glückliche, die als noch ganz junges Hundekind von einer Straße in Rumänien gerettet wurde und so dem üblichen Schicksal eines Straßenhundes entgehen konnte. Und nicht nur das, ich konnte erst vor kurzer Zeit dem Shelter-Alltag entfliehen und habe mich auf die lange Reise hierher nach Deutschland gemacht, zu einer lieben Pflegefamilie.

So ein unglaubliches Glück. Geradezu den Jackpot habe ich gewonnen. Ich darf hier nämlich alles lernen, was man als Familienhund so braucht. Und nicht nur das, auch darf ich schonmal spüren, wie sich ein Dach über dem Kopf anfühlt und ein trockener Schlafplatz. Zudem gibt es feines Futter und gaaaaanz viel Kuscheln und Schmusen. Ist das ein Leben hier!

Meine Pflegefamilie habe ich schon sehr ins Herz geschlossen. Ich weiß, es ist Familie auf Zeit. Sie haben mir aber versprochen, für mich meine perfekte Familie zu finden. Und so habe ich hier und jetzt die Möglichkeit, ein wenig die Werbetrommel zu rühren. Was mich auszeichnet, ist mein freundliches und ruhiges Wesen. Zudem bin ich unkompliziert, habe nicht viel zu bellen, sondern bin stattdessen gerne im Kuschel- oder Schmusemodus.

Fremden Menschen begegne ich zwar zunächst skeptisch, taue aber schnell auf. In Innenräumen fühle ich mich zuweilen unsicher. Eine Ecke, in die ich mich zurückziehen kann, gibt mir dann die nötige Sicherheit. Außerdem muss ich gestehen, dass mir hektische Bewegungen Unbehagen und Angst bereiten.

Trotzdem ich erst kurze Zeit hier in der Familie lebe, habe ich schon einiges gelernt, was ich in meinem Pflichtenheftchen abhaken kann. Allerdings könnte es passieren, dass das Erlernte kurzzeitig in Vergessenheit geraten könnte, bei einem Umzug in eine mir fremde Umgebung und zu fremden Menschen. Aber keine Sorge, das ist nicht von Dauer. Außerdem werden meine Menschen es verstehen und mir die Zeit geben, mich einzugewöhnen.

Ach wirklich? Ich darf hier sogar sagen, wie ich mir mein Für-immer-Zuhause wünsche? Genau, es soll auf jeden Fall ‚für immer‘ sein. Ich möchte geliebt und beschützt werden, wie man das innerhalb einer Familie macht. Ich biete im Gegenzug meine Treue und Loyalität. Ich werde meinen Menschen eine tolle Begleiterin sein und mein Bestes geben, noch vieles mehr zu lernen. Versprochen! Da ich als einer von vielen Hunden im Shelter Rudel-erprobt bin, wäre es natürlich schön, wenn es in meiner künftigen Familie schon eine Fellnase geben würde. Ein Leben als Einzelprinzessin kann ich mir aber durchaus auch vorstellen. Leben Kinder im Haushalt? Es wird immer besser, weitere Hände, die mich streicheln und mit mir kuscheln. Ich komme ins Träumen. Ich sehe mich inmitten von großen und kleinen Menschen. Sie alle freuen sich, dass ich bei ihnen bin. Sie lachen und weinen gleichzeitig, weil sie so glücklich sind, dass ich bei ihnen bin. Es fühlt sich so schön an.

Ach, hallo du. Fühlst du dich angesprochen? Das freut mich sehr. Möchtest du mein Mensch, meine Familie, sein? Darf ich deine Begleiterin auf allen Wegen sein? Ich sage Ja! Ich will! Du auch, gell? Dann warte nicht länger. Nimm bitte Kontakt auf mit Seelen für Seelchen. Sie werden ein baldiges Kennenlernen arrangieren, damit wir in unser gemeinsames Leben starten können. Ich freu mich auf dich. Deine Enja

Enja wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. November 2022 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich und verspielt
Größe: ca. 45 cm
Im Shelter seit: April 2023
Verwandtschaft: Geschwister Miko & Lua (bereits ausgereist)

Huch was passiert hier, wo bin ich, wie bin ich hierhergekommen?
Noch mal alles auf Anfang … ich werde hier Enja genannt.

Ich bin ein bezauberndes, nettes Hundemädchen. Auf Abenteuer war ich nicht aus. Das siehst du mir sicherlich an. Ich bin hier im Shelter gelandet damit ich nicht auf der Straße lebe.
Hier soll ich aber keine Wurzeln schlagen, sondern mein „Für-immer-Zuhause“ finden. Ehrlich, ich weiß nicht was das ist. Soll das heißen, da draußen sind Menschen die mich in ihr Leben holen, mich füttern mir einen sicheren Schlafplatz geben? Dann bin ich dabei. Ich möchte an mein Pfötchen genommen werden und lernen was es heißt ein Familienhund zu sein.
Wenn du ein geduldiger, freundlicher Mensch bist, der mir Sicherheit, Liebe und Geborgenheit geben will, dann melde dich. Ich will alles lernen, was ich brauche um dich Stolz zu machen. Ich bin mir sicher gemeinsam schaffen wir alles. Worauf wartest du? Bitte melde dich.

Talita
42 cm – die Neugierige
[64354 Reinheim]

Steckbrief
Alter: ca. 2021 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 42 cm und 11 kg
Charakter: lieb, schmusebedürftig, aktiv, neugierig, zuweilen unsicher bei Fremden
Kinderverträglichkeit: ja, Kinder ab ca. 12 Jahren
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: ja
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: sportliche und aktive Menschen die Lust haben, mit Talita zu arbeiten und sie geistig und körperlich auszulasten; am liebsten Einzelprinzessin


War das eine lange Reise – von den Straßen Rumäniens in ein Pflegekörbchen nach Deutschland, mit einem Zwischenstopp von einem Jahr im Racari-Shelter. Geboren wurde ich etwa im Jahr 2021. Ob ich meinen ersten Atemzug irgendwo auf der Straße oder doch in einem Zuhause gemacht habe, wird immer ein Geheimnis bleiben. Fakt ist, ich wurde 2023 von der Straße gerettet und kam im sicheren Shelter unter. Nach fast einem Jahr wurde ich von lieben Menschen entdeckt und in ihr Zuhause eingeladen, um bei ihnen das Leben in einer Familie kennenzulernen.

Unter uns gesagt, ich liebe es. Ich liebe es, mit Menschen zu leben, gestreichelt und gekrault zu werden. Ich liebe das fein duftende Futter, den trockenen und warmen Schlafplatz und die Gewissheit, beschützt zu werden. Ich liebe die Spaziergänge durch Wälder und Wiesen, bei denen ich so viele Gerüche in mir aufnehmen kann. Ich liebe es, Gras unter meinen Pfoten zu spüren und nach dem Spaziergang müde und glücklich nach Hause zu kommen.

Meine Pflegefamilie hat mir ein Versprechen gegeben: Sie werden für mich meine Menschen suchen und die richtigen finden. Dafür tue ich auch schon einiges. Schließlich möchte ich in meinem Pflichtenheftchen ganz viele Haken vorweisen können, wenn dieser Tag kommt, an dem ich zu meiner für-immer-Familie ziehen werde. So bin ich selbstverständlich stubenrein, bleibe gut alleine zu Hause und fahre problemlos im Auto mit. Aber liebe Menschen, bedenkt bitte, dass diese Fertigkeiten kurzzeitig in Vergessenheit geraten könnten, wenn ich in eine neue Umgebung zu mir fremden Menschen umziehe. Eines ist aber sicher: Was ich einmal gelernt habe, geht nicht verloren und kommt auch wieder. Versprochen!

Meine Pflegefamilie bezeichnet mich als lieb und äußerst schmusebedürftig. Mit den Menschen auf der Couch zu kuscheln und gekrault zu werden ist das Größte. Zudem bin ich eine lebhafte und aktive Hundedame. Fremden Menschen begegne ich zuweilen noch unsicher. Männern gegenüber bin ich eher skeptisch. Frauen hingegen zeige ich mich meist offen. Mit meinen Artgenossen bin ich gut verträglich.

Und jetzt die Frage aller Fragen: Wie wünsche ich mir mein für-immer-Zuhause? Nun, zuallererst natürlich wären geduldige und liebevolle Menschen wichtig, die mir beistehen, mich in ihrer Welt zurechtzufinden. Und sind sie dann auch noch aktiv und sportlich veranlagt, wäre das super. Denn eines ist gewiss: Ich möchte nicht nur geistig, sondern auch körperlich ausgelastet werden. Ich werde meinen Menschen bedingungslos folgen, das ist so sicher, wie das Wuff im Hundekörbchen. Könnte ich mir ein Leben als Einzelprinzessin vorstellen? Ja, sehr gut sogar! So, nun habe ich alles von mir erzählt.

Oh, Hallo! Neugierig geworden? Bist du interessiert? Und hast du noch Fragen? Diese wird dir meine Pflegefamilie sehr gerne beantworten. Nimm dazu bitte Kontakt auf mit Seelen für Seelchen. Sie werden alles Weitere veranlassen. Ich bin schon sehr gespannt und ich freue mich auf dich. Deine Talita

Talita wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Talita wurden uns freundlicherweise von Stefanie Blümer  zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Talita:


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: 2021 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich und gut verträglich
Größe: ca. 42 cm
Im Shelter seit: März 2023

Hallo an die Welt da draußen.
Hier werde ich Talita genannt. Ich bin direkt von der Straße hier im Shelter gelandet. Zuerst war ich erschrocken, habe ich doch die erste Zeit meines jungen Lebens auf eigenen Beinen gestanden und auf der Straße verbracht.
Okay, ich gebe zu es war beschwerlich. Ich war immer auf Futtersuche und einem sicheren Schlafplatz, immer auf der Hut gefährlichen Situationen aus dem Weg zu gehen. Die Menschen hier im Shelter haben mich freundlich empfangen.
So etwas hatte ich noch nicht erlebt. Ich bekam Futter und einen Schlafplatz. Zum ersten Mal konnte ich Durchatmen und mir alles in Ruhe anschauen. Ich fühle mich wohl und das zeige ich auch. Und so habe ich ihnen natürlich mein Herz sofort zu Füßen gelegt.
Ich bin freundlich zu allen, dass wird hier gesehen und anerkannt.
Mir wurde die Geschichte vom großen weißen Transporter erzählt, der mich zu Menschen bringen kann, bei denen ich als Familienhund aufgenommen werde. Ein Traum.
Gut ich muss viel lernen. Die Begriffe: Haus, Hunde ABC, Leine, Straße und Auto sagen mir nichts. Und jetzt bist du gefragt. Willst du mit mir dieses Abenteuer erleben, dann melde dich. Ich verspreche ich gebe mein Bestes. Deine Talita

Josefine
47 cm – die Wunderbare
[48653 Coesfeld]

Steckbrief
Alter: ca. 2012 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 47 cm, 15 kg
Charakter: gegenüber Fremden anfangs vorsichtig, gegenüber Bezugspersonen aber zutraulich und verschmust, anhänglich, neugierig, verschmust, verspielt, mit Futter bestechlich
Kinderverträglich: ab ca. 12 Jahren vorstellbar, sonst zu trubelig
Artgenossenverträglich: ja
Katzenverträglich: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: bisher nicht festgestellt
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: ruhiges Zuhause mit wenig Treppen und eingezäuntem Garten, wo man genug Zeit und Liebe für eine anhängliche Seele wie Josefine hat


Hallo ihr Lieben!

Ich bin Josefine und auf der Suche nach meinem „Für-immer-Zuhause“. Ich bin trotz meines Alters noch richtig fit, lebensfroh, verspielt und gehe sehr gerne spazieren. Da ist es mir auch egal, ob das mehrmals täglich kleinere Runden sind oder auch mal eine große Runde ist. Dabei gehe ich super an der Leine und falls ich doch mal streiken sollte, könnt ihr mich mit einem Leckerli immer bestechen, denn ich fresse für mein Leben gern. Trotzdem kann es auch mal passieren, dass ich ab und zu humple, das liegt an meiner altersbedingten Arthrose. Darum wäre es gut, wenn ich im neuen Zuhause nur wenig Treppen gehen müsste.

Fremde Situationen und Personen schaue ich mir anfangs noch vorsichtig an, sobald ich aber Vertrauen gefasst habe, möchte ich am liebsten gar nicht mehr weg von meinen Menschen. Ich liebe es, wenn wir zusammen auf der Couch liegen und kuscheln. Ich bin eben eine anhängliche Seele, die am liebsten immer mit dabei ist. Doch keine Sorge, ich kann auch mal eine Weile alleine bleiben, allerdings sollte das nicht ständig und zu lange sein. Falls ihr doch mal länger wohin müsst, kann man mich problemlos im Auto mitnehmen.

Am besten wäre es wohl für mich, wenn ich eine „Einzelprinzessin“ werde, ich bin aber mit Artgenossen auch sehr gut verträglich und zeige ihnen gegenüber keinen Futterneid. Ich könnte mich also sicher auch gut in ein bestehendes Rudel integrieren. Kinder wären auch kein Problem, allerdings sollten sie schon etwas größer sein, da ich die Ruhe sehr genieße. Und was mir noch wichtig ist, ist ein eingezäunter Garten, denn da kann ich ja so viel entdecken und meinen Pelz in der Sonne wärmen.

Also, falls ich euer Interesse geweckt habe, meldet euch gerne! Ich freue mich schon sehr!

Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 260 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 2012 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: gelassen, anfangs etwas zurückhaltend
Größe: ca. 47 cm
Im Shelter seit: März 2022

Hallo,
mein Name ist Josefine und ich darf mich hier vorstellen.
Als ich hier im Shelter ankam, durfte ich mich hier frei bewegen und folgte meinem Pfleger auf Schritt und Tritt. Aber das geht jetzt leider nicht mehr, und so musste auch ich in einen Zwinger einziehen. Das gefällt mir gar nicht und ich weine viel.

Weil ich eine so liebe und treue Seele bin, mache ich mich jetzt hier auf die Suche nach meinem Menschen.
Natürlich dürfen es auch mehrere Menschen sein. Vielleicht auch mit Kindern, die schon etwas älter sind und Verständnis für mich haben.
Ich komme auch mit allen Hunden hier sehr gut klar. Also wäre es cool, wenn ein weiterer Hund in meinem neuen Zuhause leben würde, muss aber nicht.
Zu Anfang werde ich wohl etwas schüchtern sein, aber das legt sich bestimmt schnell.

Auf eure Zuschriften freut sich Josefine

Cherry P
32 cm – mit süßen Ohren
[75323 Bad Wildbad]

Steckbrief
Alter: ca. im Februar 2022 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 32 cm und 8 kg
Charakter: aufgeschlossen und beschützend gegenüber der Bezugsperson, sehr auf diese fixiert, verspielt, lernwillig, aktiv, aufmerksam, territorial gegenüber Besuchern
Kinderverträglichkeit: nein
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: nein
Jagdinstinkt: ja
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ruhiger Haushalt mit max. 2 Bezugspersonen in ländlicher Umgebung, eingezäunter Garten, aktive Menschen -idealerweise mit Erfahrung mit Auslandshunden, souveräner Ersthund wäre hilfreich (ist aber kein Muss)


Hallo Welt, ich bin es wieder, Cherry! Warum ‚wieder‘ fragt ihr Euch? Na, weil ich nach einem gemeinsamen glücklichen Jahr meine Familie leider wieder verlassen muss. Dabei habe ich mich hier so wohl gefühlt. Ganz besonders mein Frauchen liebe ich über alles und verteidige sie gegen alles und jeden. War das vielleicht ein bisschen zu viel? Kann Liebe zu viel sein? Ich bin mir sonst keiner Schuld bewusst.

Geboren wurde ich Anfang 2022. Als 2 Monate alter Zwerg fand ich mit meinen Schwestern und unserer Mama Unterschlupf im rumänischen Shelter. Und kurze Zeit später durfte ich zusammen mit anderen meiner Kameraden in ein großes Auto klettern und reiste zu meiner Für-immer-Familie. Das war jedenfalls der Plan von allen Beteiligten. Wie schon erwähnt bin ich aber wieder auf der Suche nach meinem hoffentlich diesmal Für-immer-Zuhause.

Mit meiner handlichen Größe und als Fliegengewicht sollte es doch möglich sein, ein kleines Hundekörbchen zu finden. Und nicht nur mit meinen handlichen Maßen kann ich punkten. Wenn Hund ein Jahr in einem Zuhause lebte, wurde schon einiges an Fertigkeiten erlernt, was im Zusammenleben mit Menschen erwartet wird. So bin ich natürlich stubenrein, kann alleine bleiben und kenne die wichtigsten Grundkommandos. Auch das Mitfahren im Auto kenne und meistere ich, wobei es nicht unbedingt meine Lieblingsbeschäftigung ist. Aber bedenke, all das könnte kurzzeitig in Vergessenheit geraten, wenn ich in eine fremde Umgebung zu mir unbekannten Menschen umziehe. Das kann, muss aber nicht sein. An all das werde ich mich aber spätestens wieder erinnern, wenn ich dann mal richtig angekommen bin in meinem neuen Zuhause, versprochen!

Fremden Menschen gegenüber bin ich anfänglich unsicher und zurückhaltend, wobei ich Frauen mehr mag als Männer. Kinder kenne ich bisher nur aus der Ferne. Sie sind mir aber zu unruhig und überfordern mich. Umso mehr liebe ich, wie bereits erwähnt, mein Frauchen. V.a. das gemeinsame Spiel mit ihr finde ich echt super, ganz besonders das Apportieren. Und auch das Kuscheln mag ich sehr.

Bei Begegnungen mit Artgenossen, egal ob Rüden oder Hündinnen, entscheidet die Sympathie. Das Spiel mit ihnen ist oft wild und dynamisch, was sicher meiner Jugend geschuldet ist. Und in der Nachbarschaft lebt eine Katze, der ich schon deutlich gezeigt habe, was ich von ihr halte. Sie hat hoffentlich verstanden. Vögel und Mäuse habe ich zum Fressen gern – sie im Garten aufzuscheuchen ist ein großer Spaß!

Ich muss aber leider zugeben, dass ich ein paar Schwächen habe, die mich auch selber total stressen. So habe ich ein ausgeprägtes Kontrollverhalten. Meinen Menschen, Haus und Garten zu bewachen, habe ich zu meiner Aufgabe gemacht. Das ist aber so anstrengend und ich wünsche mir sehr, dass ich in meinem neuen Zuhause die Sicherheit und Führung bekomme, dass ich das Kontrollieren ablegen kann. Außerdem ist es mir noch unangenehm, mich bei der Körperpflege berühren zu lassen. Aber mit Geduld und Einfühlungsvermögen meiner Menschen sowie dem richtigen Training werde ich das sicher bald klaglos zulassen können.

Nun soll ich noch was zu meinem Wunschzuhause sagen. Toll wäre ein Zuhause in eher ländlicher Umgebung mit einem eingezäunten Garten, in dem ich mich frei bewegen kann. Da mich Lärm und Umtrieb unruhig macht, wäre ein ruhiger Haushalt ohne Kinder mein Wunsch. Aufgrund meiner erwähnten Schwächen wäre es zudem von großem Vorteil, wenn mein künftiger Mensch/meine Menschen viel Erfahrung mit Hunden haben, damit ich mit richtiger Führung und konsequenter Erziehung die perfekte Begleiterin durchs Leben werde. Lebt bereits ein Hund im Haushalt, wäre das sicher von Vorteil, könnte ich mich doch an ihm oder ihr orientieren und mir auch einiges abgucken. Dies ist aber kein Muss.

So, nun habe ich eine Menge von mir erzählt. Sieh dir nochmal die Fotos an. Ich bin doch ein echter Hingucker mit den großen Ohren, die mein hübsches Gesicht einrahmen, oder? Ich spüre es deutlich, du fühlst dich direkt angesprochen, gell? Ich wäre so gerne ein neues Familienmitglied, deines? Ich habe ein gutes Gefühlt mit uns. Wenn du auch so fühlst, dann nimm schnell Kontakt auf mit dem Verein, damit wir uns bald kennenlernen können. Ich warte hier auf dich. Deine Cherry

Cherry wird geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde in Deutschland ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. Februar 2022 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: neugierig und verspielt
Größe: im Wachstum, klein bleibend
Im Shelter seit: April 2022
Verwandtschaft: Mama RW 122, Schwestern RW 124 & RW 125

Cherry … das bin ich!
Aufgeweckt schaue ich in die Kamera, auf der Suche nach meinen Menschen!
Ich bin noch ein winziges Hundemädchen, das sich weitaus Besseres vorstellen kann, als seine Kindheit hier im Shelter zu verbringen. Klar, schlecht ist es hier nicht. Ich lebe mit meiner Mama und meinen beiden Schwestern zusammen und es ist toll, dass wir uns haben.
Wir bekommen immer Futter und frisches Wasser, einen sicheren Schlafplatz und haben hier jede Menge Kumpels zum Toben… aber so ganz das Gelbe vom Ei ist das hier nicht. Mir fehlen die Menschen an meiner Seite, die mich an die Pfote nehmen und mit mir gemeinsam durchs Leben gehen.
Ich möchte das Hunde-ABC lernen, Abenteuer erleben und abends glücklich und zufrieden in den Armen meiner Menschen einschlafen…
Vielleicht ist da draußen ja jemand, der sich vorstellen kann, sein Leben mit mir zu teilen und mir ein Für-immer-Zuhause zu schenken?! Wenn du dich angesprochen fühlst, meld dich!

Marlin
50 cm – ein Goldstück
[79427 Eschbach]

Steckbrief
Alter: ca. 2021 geboren
Geschlecht: männlich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 50 cm und 20 kg
Charakter: sehr lieb; neugierig; lebensfroh; anfänglich schüchtern, wenn er aufgetaut ist verschmust und anhänglich
Kinderverträglichkeit: ja
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: ja
Jagdinstinkt: bisher nicht feststellbar
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ruhiger Haushalt und Umgebung; Ersthund wäre toll (kein Muss)


Hallo, meine lieben Menschen! Ihr seid auf der Suche nach einem herzensguten Goldstück? Dann war Eure Suche nun erfolgreich, denn bei mir seid Ihr genau richtig. Mein Name ist Marlin. Meine liebe Pflegefamilie hat es mir ermöglicht, Rumänien zu verlassen. Mein neues Leben fühlt sich fantastisch an. Dass ich ein Goldschatz bin, haben meine Pflegeeltern schnell erkannt und mit jedem Tag, den ich bei ihnen bin, bestätigt sich diese Erkenntnis aufs Neue. Sie sagen, dass es gar nicht genügend positive Worte gibt, mich zu beschreiben-wie stolz mich das macht. Wie Ihr seht, habe ich meine Pflegeeltern also vom ersten Moment an verzaubert und jetzt seid Ihr an der Reihe, lasst uns das neue Dream-Team werden!

Gerne erzähle ich noch ein bisschen mehr über mich. Ich zähle zu den vorsichtigen Seelchen, was meiner Fröhlichkeit keinen Abbruch tut, denn meine Lebensfreude sprüht in alle Richtungen. Mit jedem Tag, den ich hier bin, habe ich an Sicherheit und Mut gewonnen. Ich bin nicht der Typ, der unüberlegt in neue Situationen stürmt, bedacht und vorsichtig lasse ich alles Neue auf mich wirken. Ich traue mich aber auch, neue Dinge unter die Lupe zu nehmen und kennenzulernen. Zu meiner Bezugsperson habe ich tolles Vertrauen gefasst. Ich orientiere mich an ihr und genieße es sehr, mir mein Bäuchlein streicheln zu lassen. Fremden Menschen gegenüber bin ich stets freundlich und interessiert, brauche aber eine gewisse Zeit, um aufzutauen. Wobei mir das Kennenlernen bei Frauen einfacher fällt als bei Männern. Kinder habe ich bis jetzt noch nicht kennengelernt.

Mit meinen Artgenossen bin ich super verträglich, zeige mich sehr sozial und freue mich, wenn ich mit ihnen spielen kann. Über einen Hundefreund im neuen Zuhause würde ich mich deshalb sehr freuen. Es hätte den Vorteil, dass ich mich an ihm orientieren könnte. Aber das ist kein Muss. Sicher werde ich mit Euch an meiner Seite die nötige Unterstützung bekommen, um ein selbstbewusster Hundemann zu werden.

Mit dem Erlernen des Hunde-ABC‘s haben wir bereits begonnen. Selbstverständlich bin ich stubenrein. Ich weiß, was ,Sitz und Platz´ bedeutet. Beim Spazierengehen bich ich total brav, laufe gut an der Leine und liebe es unterwegs ausgiebig zu schnüffeln. Das Mitfahren im Auto geht problemlos und ich laufe Treppen ohne Angst. Sogar das Alleinebleiben meistere ich schon für eine halbe Stunde und warte ruhig und geduldig, bis meine Menschen wieder kommen. Generell verhalte ich mich im Haus unauffällig und ruhig, belle nicht und bin gelassen. Weitere Grundkommandos möchte ich unbedingt erlernen. Ich zeige keinen Futterneid und habe keine Probleme mit den Katzen, die hier mit im Haushalt leben. Momentan zeigt mir mein Pflegefrauchen gerade, dass es überhaupt nicht schlimm ist, an den Pfötchen angefasst zu werden und am Rückruf wird derzeit fleißig geübt.

Die vielen, neuen Umwelteinflüsse, hektische Bewegungen oder laute Geräusche ängstigen mich lange nicht mehr so, wie am Anfang. Ein bisschen Angst bekomme ich, wenn ich am Rücken oder am Geschirr angefasst werde, aber auch an das werde ich mich sicherlich bald gewöhnen. Ich wünsche mir ein Zuhause in ruhiger Umgebung mit Menschen, die mir den Weg vorzeigen und mir Sicherheit geben. Meine Pflegefamilie habe ich mit meiner herzensguten, sanften Art sofort begeistert. Euch auch? Wundervoll, dann lass uns zusammen loslegen und zu einem unschlagbaren Team zusammenwachsen. Dein Marlin

Er wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Marlin wurden uns freundlicherweise von Sarah Claire zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Marlin:


Nachfolgend sein alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 2021 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich
Größe: ca. 47 cm
Im Shelter seit: April 2022
Verwandte: Bruder Dante

Bist du es tatsächlich? Mein lieber Mensch mit dem großen Herzen für einen ebenfalls lieben Hund?
Da bin ich aber sehr erleichtert, denn ich möchte das Shelter schnell wieder verlassen. Hierher kam ich zusammen mit meinem Bruder Dante. Anfangs waren wir mit der Situation etwas überfordert, denn hier ist es immer betriebsam, laut und ganz schön stressig.
Rasch habe ich verstanden, dass man sich hier um uns kümmert, so gut es möglich ist. Für einen jungen Hund wie mich, reicht das leider nicht aus, denn hier im Shelter fehlen viele Reize und auch die menschliche Zuwendung kommt viel zu kurz, auch wenn sich hier alle nach Kräften bemühen. Die Zeit ist einfach immer knapp, weil es bei den zahlreichen Hunden hier so viel zu tun gibt.
Deshalb habe ich entschieden, nicht weiter hier die Zeit zu verschwenden und mich auf die Suche nach einem eigenen Zuhause mache.
In einem richtigen Zuhause würde ich sicher aufblühen und wir könnten ein tolles Team werden. Stell dir das mal vor! Und wie wunderbar mein tolles Fell mit der außergewöhnlichen Musterung dann zur Geltung kommen wird, wenn endlich Zeit für die Fellpflege ist.
Wirst du mich zu dir holen? Ich wünsche mir inständig ein schönes Zuhause und ein erfülltes Hundeleben an deiner Seite.

 

Dante B
48 cm – der Hingucker
[26215 Wiefelstede]

Steckbrief
Alter: ca. 2020 geboren
Geschlecht: männlich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 48 cm und 14 kg
Charakter: verschmust; fröhlich; spielt gerne; lauffreudig; vorsichtig; bellt wenig
Kinderverträglichkeit: noch nicht getestet, Kinder ab ca. 10 Jahren vorstellbar
Artgenossenverträglichkeit: ja, je nach Sympathie
Katzenverträglichkeit: nein
Jagdinstinkt: nein
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ländliche Umgebung; eingezäunter Garten


Hallo Ihr Lieben, darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Dante. Ja, genau. Wie ‚Dantes Inferno‘. Dabei war meine Reise nach Deutschland alles andere als eine Reise durch die Hölle. Ja, die Fahrt war lang im weißen Hundebus. Aber hey, immerhin bin ich jetzt im Himmel. Jawohl, ich bin nämlich bei einer ganz netten Pflegefamilie, die mich an die Pfote nimmt und mir die wunderbare Menschenwelt hier in Deutschland näherbringt. Das ist schon eeeeecht spannend.

Vielleicht kurz zu mir: Wie schon geschrieben, heiße ich Dante. Ich bin ein sehr fröhliches Kerlchen und zudem im besten Alter. Denn die Flegeljahre habe ich hinter mir und jetzt warte ich darauf in meinem ‚für-immer-Zuhause‘ durchstarten zu können. So schön eine Pflegestelle ist, so sehr erstrebenswert ist es natürlich, eine eigene Familie mit ganz eigenem Körbchen und so zu haben. Der Traum eines jeden Hundes.

Zu meinem Pflegefrauchen habe ich ganz viel Vertrauen gefasst und freue mich sehr, wenn sie in meiner Nähe ist. Meine gute Laune ist richtig ansteckend! Ich lasse mich gerne von ihr streicheln. Auch fremde Menschen machen mir mittlerweile keine Angst mehr, ich gehe auf sie zu um sie vorsichtig zu beschnuppern. Mit meinen Artgenossen hier auf der Pflegestelle verstehe ich mich prima, ich möchte immerzu mit ihnen spielen. Spielen ist toll und hier in sicherer Umgebung macht das einfach noch mehr Spaß. Wenn mein Pflegefrauchen mit der Leine kommt, freue ich mich total, denn an unseren gemeinsamen Spaziergängen habe ich grosse Freude. Autos, Traktoren oder Fahrräder bereiten mir keinerlei Ängste.

Ihr seht also, ich bin ein total liebenswürdiges und zartes Seelchen, das auch schon so einige Einträge im Lehrbuch des Hunde ABC’s sammeln konnte. So habe ich keine Probleme im Auto mitzufahren und bleibe auch schon einige Stunden alleine. Ich kann ,Sitz´ und arbeite weiter fleißig an den restlichen Grundkommandos. An die Leine habe ich mich zwar schon sehr gut gewöhnt, dennoch wird meine Leinenführigkeit als ausbaufähig bezeichnet. Aber bekanntermaßen ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen und ich hätte richtig viel Spaß dabei, mit Euch zusammen zu lernen, vielleicht sogar in einer Hundeschule.

Ich habe gehört, dass ich mir mein Wunsch-Zuhause ‚malen‘ darf. Das möchte ich hiermit machen: Katzen finde ich echt uncool. Die möchte ich nicht im neuen Zuhause haben. Eure ‚Menschen-Welpen‘ kenne ich nicht. Wenn Ihr welche habt, sollten diese also mind. 10 Jahre alt sein, damit sie auch Verständnis für mich  haben. Ansonsten wünsche ich mir ein Zuhause auf dem Land, das es mir ermöglicht, in Ruhe anzukommen. Wenn Ihr ein Haus oder eine Wohnung mit Garten habt, wäre das spitzenklasse. Denn ich liege gerne auf der Wiese und lasse mir dabei die Sonne auf den Pelz scheinen, das ist schon schön. Ansonsten freue ich mich über jegliche Konstellation in denen ihr Menschen lebt. Ihr könnt ein junges Paar sein, eine Familie oder, oder, oder. Wir werden sicherlich zusammenfinden und letzten Endes muss die Chemie ja stimmen, richtig?

Ihr möchtet mich an die Pfote nehmen? Dann nehmt doch Kontakt auf und wir lernen uns bei Kaffee und (Hunde-)Keks kennen. Deal? Euer Dante (ohne Inferno)

Dante wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend sein alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: 2020 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich
Größe: ca. 48 cm
Im Shelter seit: April 2022
Verwandte: Bruder Marlin

Hier möchten wir euch unseren Hundemann Dante vorstellen, der mit seinem Bruder bei uns im Shelter lebt.
Anfangs war er noch etwas schüchtern, die Eindrücke im Shelter überforderten ihn noch etwas. Aber mittlerweile ist er richtig angekommen. Er freut sich über die Zuwendung der Zweibeiner und kommt mit allen Hunden aus seiner Gruppe sehr gut klar.
Doch gerade für unsere Junghunde ist es umso wichtiger, gar nicht erst lange Zeit im Shelter verweilen zu müssen. Sie benötigen ein Zuhause oder wenigstens ein Pflegekörbchen, in dem sie lernen können, wie das Leben eines jungen Hundes eigentlich aussehen sollte. Er ist gerade noch in einem Alter, in dem Veränderungen leichter weggesteckt werden können und genau jetzt sollte er auf sein künftiges Leben vorbereitet werden. Er sollte die Geborgenheit und den Schutz in einem Zuhause erfahren, die liebevoll streichelnde Hand eines Menschen und nicht in einem Shelter aufwachsen, wo es kaum Eindrücke und stattdessen viel Stress in der Luft gibt.
Dante braucht die Möglichkeit, die Welt jenseits des Zwingers kennenzulernen.
Wer möchte unserem Dante die Chance auf ein echtes Leben geben und schenkt ihm ein Körbchen, in dem er vielleicht schon für immer bleiben darf?

Lillifee
34 cm – die Liebevolle
[32584 Löhne]

Steckbrief
Alter: ca.  2012 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 34 cm und 9 kg
Charakter: freundlich, lieb, ruhig, fröhlich, aufgeschlossen, anhänglich
Kinderverträglichkeit: ja, Kinder ab ca. 12 Jahren
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: bisher nicht feststellbar
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: ruhiger Haushalt; eingezäunter Garten; Ersthund wäre schön


Ich bin Lillifee und genauso wie meine Namensvetterin aus dem Kinderbuch immer freundlich. Nur zaubern kann ich nicht. Hätte ich diese Fähigkeit, dann wäre mein Leben sicher anders verlaufen. Ungefähr im Jahr 2012 geboren, lebte ich vermutlich bis zum Einzug in den Shelter im Februar 2022 auf der Straße. Vielleicht hatte ich auch einmal ein Zuhause und war dort nicht mehr erwünscht? Ich kann mich nicht erinnern. Das alles ist Vergangenheit, denn erst vor wenigen Wochen haben mich liebe Menschen in ihr Zuhause eingeladen, um dort ein Pflegekörbchen zu beziehen. Und so reiste ich in einem Transporter nach Deutschland, wo ich von diesen Menschen liebevoll empfangen wurde.

Was für ein Leben ist das hier. Feines Futter, ein weiches und trockenes Hundebett und Menschen, die sich um mich kümmern und gut zu mir sind. Ein wahres Paradies für Hunde. Mir ist bewusst, dass das nicht die Endstation meiner Reise ist. Aber es fühlt sich schön an. Ein Zuhause zu haben, im Moment aber ein Zuhause auf Zeit. Das soll meine Chance sein, ein eigenes Zuhause zu finden. Mein Für-immer-Zuhause, wo ich endgültig ankommen kann. Ich weiß, es wird nicht einfach werden. Jeder möchte einen jungen Hund und keine Hundedame reiferen Alters. Ein Hund in meinem Alter hat aber seine Vorzüge. Ich habe keine Flausen mehr im Kopf, brauche nicht täglich Party und muss nicht mehr bespaßt werden. Und darum ist jetzt der Moment, wo ich meine Vorzüge erwähnen möchte. Meine Pflegefamilie hat mir bescheinigt, dass ich eine freundliche und liebe Hundedame bin. Zudem bin ich anhänglich und fröhlich, außerdem bin ich ruhig und ausgeglichen. Neben den Vorzügen des reiferen Alters gibt es auch eine Eigenschaft, die mich nicht weniger liebenswert macht: Mir wird eine gewisse, gelegentlich auftretende Sturheit nachgesagt.

Ihr lieben Menschen, seht ihr mich? Hier bin ich und ich suche mein Für-immer-Zuhause, wo ich sicher bin und einfach loslassen kann. Ich habe ein Herz voller Liebe und Treue zu verschenken. Für einen guten Start tue ich bereits einiges. Meine Pflegefamilie übt mit mir die Fähigkeiten, die beim Zusammenleben in einem Mensch-Hunde-Rudel gerne gesehen werden. Aber bitte bedenkt, dass das bereits Erlernte kurzzeitig verloren gehen kann, wenn ich in eine mir fremde Umgebung zu mir fremden Menschen umziehe. Das ist dann aber keine Absicht. Ich hole alles schnell wieder auf – versprochen!

Oh Hallo, ich bin Lillifee. Bist du auf der Suche nach einer felligen Begleiterin? Yepp, du hast sie gefunden! Äh – ich meine – du hast mich gefunden! Interessiert? Lebst du in einer eher ruhigen Gegend? Auch dein Haushalt ist eher ruhig und unaufgeregt? Du nennst auch einen Garten dein Eigen? Auch ich bin interessiert. Sooo interessiert. Das hört sich so gut an. Lebt bereits ein Hund bei dir, wäre das schön. Ich bin schließlich bestens verträglich mit meinen Artgenossen. Das würde super passen mit uns. Möchtest du mir dein Zuhause und dein Herz öffnen? Dann bitte nimm Kontakt auf mit dem Verein, damit einem baldigen Kennenlernen nichts mehr im Wege steht. Ich freue mich auf dich. Und ich freue mich auf unser gemeinsames Leben. Deine Lillifee

Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 260 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Lillifee wurden uns freundlicherweise von Antje Beyer-Wittkamp zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Lillifee:


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: 2012 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich und offen, ruhig, sehr gut verträglich mit anderen Hunden
Größe: ca. 38 cm
Im Shelter seit: Februar 2022

Liebe Menschen,
ich bin Lillifee und hätte ich einen Zauberstab, so wüsste ich direkt, was ich mir wünsche …

Seit ich hier im Shelter bin, hat sich mein Leben mit einem Schlag verändert. Denn hier kann ich nicht durch die Landschaft streifen und interessanten Spuren nachgehen. Ich bin in Sicherheit und es wird gut für mich gesorgt, aber in Gefangenheit zu leben ist nichts für mich.

Man hat mir erzählt, dass ein Zuhause Sicherheit und auch Freiheit zugleich sein könnte. Man braucht sich keine Sorgen mehr zu machen und hat Menschen, mit denen man gemeinsam über die Wiesen laufen darf.

Ich möchte ehrlich sein, meine Zeit läuft. Ich weiß, dass ihr Menschen euch nicht um Hunde in meinem Alter reißen, aber wir haben so viel zu bieten. Ohne Flausen im Kopf und doch bereit, mit euch Spaß zu haben, möchte ich mich auf die Reise zu euch machen. Ich verlange keine Gewaltmärsche jeden Tag, freue mich aber dennoch, an eurer Seite die Welt zu erkunden.

Wenn es genau das ist, wonach ihr sucht, freue ich mich, wenn ihr mir diese große Chance noch geben würdet. Lasst mich nicht alt werden hier im Shelter. Ich liebe euch Menschen und die Nähe zu euch fehlt mir sehr!

Ich werde so lange hoffen, bis ihr euch bei mir meldet.

Nessa
53 cm – schlaues Mädchen
[76829 Landau]

+++ VERMITTLUNGSHILFE FÜR „TIERHILFE COSTA DEL ALMERIA E.V.“ +++

Steckbrief
Alter: ca. 2016 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 53 cm, 22 kg
Charakter: freundlich, neugierig, aufgeschlossen, orientiert sich an ihrem Menschen, sehr schmusebedürftig, schlau und lernwillig, möchte gefördert und gefordert werden
Kinderverträglich: nein
Artgenossenverträglich: ja, etwas abhängig von der Sympathie
Katzenverträglich: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: nein
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: erfahrene Hundemenschen, die sich als souveräne Rudelführer präsentieren und Nessa eine klare und eindeutige Ansprache geben können; bevorzugt Einzelhaltung

Nessa musste ihre Familie leider nach nur wenigen Monaten wieder verlassen und lebt seither bei einer Pflegefamilie. Dort kann sie gern besucht und kennengelernt werden. Wer mag der lieben Maus ein schönes Zuhause geben?

Sie wird geimpft, mehrfach entwurmt, entfloht, gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit europäischem Pass über den Verein „Tierhilfe Costa del Almeria e.V.“ vermittelt. Deren Hunde werden nur nach vorheriger Platzkontrolle und mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 340€ in die besten Hände vermittelt.


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien: 

Steckbrief
Alter: ca. 2016 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich zu Menschen, verschmust
Größe: ca. 45 – 50 cm
Im Shelter seit: Januar 2022

Hallo, ich bin Nessa und wie alle anderen hier auch, wünsche ich mir nichts mehr, als eine eigene Familie, die mir die Aufmerksamkeit und Liebe schenken kann, die ich brauche. Ich weiß, dass ich hier sehr viel Konkurrenz habe, aber ich bin auch eine Optimistin.
Wie ich gehört habe, muss man einfach das Glück haben, dass es bei der zukünftigen Familie „Klick“ macht.
Also, schaut mir jetzt tief in meine funkelnden Bernsteinäuglein. Genau so! Da! Habt ihr das auch gehört? Ich finde, das klang wie ein Klick. Dann könnt ihr jetzt fix meinen Bogen ausfüllen, damit ich auf den nächsten Trapo springen darf. Ich freu mich schon wahnsinnig auf euch!
Bis ganz bald,
Eure Nessa

Hier noch ein weiteres Video auf unserer Facebookseite:

https://www.facebook.com/100002022285575/videos/oa.1565046697203346/719025515888964

Mikosch
44 cm – der Vergessene
[14621 Schönwalde-Glien]

Mikosch kam am 18.05. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über ihn zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann er auch gern auf seiner Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die ihn kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Er wurde ca. 2016 geboren und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend sein alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: 2016 geboren
Geschlecht: männlich, kastriert
Kastriert: ja
Charakter: etwas unsicher
Größe: ca. 44 cm
Im Shelter seit: ca. September 2019

Ich bin Mikosch und ob ihr es glaubt oder nicht, aber hier gibt es noch einen Hund, dem ich wohl sehr ähnlich sehe und da ich noch ziemlich unsicher bin und mich bisher nicht so richtig in die Nähe der Menschen getraut habe, wurde ich doch tatsächlich immer übersehen! Aber jetzt habe ich all meinen Mut zusammen genommen und möchte mich hier gerne vorstellen, denn ich habe festgestellt, anders werde ich wohl kein Für-immer-Zuhause finden…
Und naja so schlimm finde ich die Menschen auch gar nicht, denn ich lasse sie schon an mich rankommen aber mir fehlt einfach noch ein kleines bisschen Vertrauen.
Wenn sich jemand finden würde, der mir Zeit geben würde zum Ankommen und mir langsam alles erklären würde, kann ich mich bestimmt öffnen und meine Menschen und ich könnten ein tolles Team werden.
Wenn es also da draußen Menschen gibt, die sich vorstellen können den Weg mit mir gemeinsam zu gehen, dann würde ich nochmal all meinen Mut zusammen nehmen und mich auf die große Reise machen.

Lucy A
58 cm – die Gelassene
[90453 Nürnberg]

Steckbrief
Alter: ca. 2018 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 58 cm und 27 kg
Charakter: sehr freundlich, gutmütig, menschenbezogen, verschmust, apportierfreudig, futtermotiviert, wasseraffin, neugierig, unerschrocken, gelassen, selbstständig, in sich ruhend, wachsam
Kinderverträglichkeit: unbekannt, standfeste Kinder aber vorstellbar
Artgenossenverträglichkeit: ja, die Sympathie entscheidet
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: ja
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: eher ländliche Gegend; eingezäunter großer Garten ist ein Muss (mind. 1,70m hoch); treppenarmes Zuhause; aktive Menschen mit genügend Zeit für lange Spaziergänge und eine konsequente Erziehung


Hallo liebe Menschen, ich bin die wunderbare Lucy und mich bringt so schnell nichts aus der Ruhe! Ich bin ein sehr freundliches, gutmütiges Seelchen, ausgeglichen und liebenswert, das auf der Suche nach einer Für-immer-Familie ist.

Die ersten Schritte in mein neues Glück habe ich bereits geschafft. Ich wurde auserwählt eines der heiß begehrten Reisetickets nach Deutschland zu ergattern und konnte somit meinem Geburtsland Rumänien den Rücken kehren. Eine liebe Pflegefamilie hat mich hier herzlich empfangen und ich erfahre gerade unglaublich viele tolle, neue Dinge, die mich wissen lassen, was mein neu gewonnenes Leben alles für mich bereithält. Nun fehlt nur noch die eigene Familie, die mich für immer in ihr Herz schließt.

Blitzschnell habe ich mich dem Leben hier im Haus angepasst. Mein unerschrockenes und gelassenes Wesen hilft mir dabei neuen Situationen neugierig und offen entgegenzutreten. Denn Ängste habe ich so gut wie keine. Was zunächst beängstigend auf mich wirkt, wird vorsichtig unter die Lupe genommen. Fremde Umgebungen erkunde ich neugierig. Auch vor lauten Geräuschen im Haushalt, Baustellenlärm oder gar Gewitter habe ich keine Angst.

Ich bin sehr menschenbezogen, finde Frauen und Männer gleichermaßen toll und fasse schnell Vertrauen. Meine Pflegefamilie habe ich sofort in mein Herz geschlossen, bin äußert verschmust und lasse mich gerne ausgiebig durchkraulen. Auch lasse ich mir problemlos meine hübsches Fellkleid durchbürsten. Bei manchen fremden Menschen verhalte ich mich anfangs noch zurückhaltend, taue aber schnell auf und lasse mich dann auch gerne von Besuchern streicheln. Kinder konnte ich bis jetzt noch nicht näher kennenlernen, es gab nur ein kurzes Treffen am Gartenzaun mit einem Kleinkind. Hier blieb ich trotz des laut vergnügten Kreischens des Kindes total ruhig, so dass ich davon ausgehe, dass ich mit Kindern gut zurechtkommen würde.

Ich liebe es in der Natur zu sein und durch Felder und Wiesen und Gewässer zu springen – da sprudelt die pure Lebensfreude in mir. Übrigens bin ich auch sehr verspielt und apportiere für mein Leben gerne, da bin ich richtig gut drin.

Meine Pflegefamilie besitzt einen tollen Garten, in dem ich mich besonders gerne aufhalte. Regelmäßig wird er ausgiebig durchstreift und die Umgebung kann ich von dort aus auch wunderbar beobachten. Nähern sich fremde Menschen meinem Grundstück, sage ich meiner Familie mit einem kurzen Beller Bescheid, ebenso wenn mir etwas Ungewöhnliches auffällt.

Neues zu lernen bereitet mir große Freude. In dieser kurzen Zeit konnte ich lernen was „Sitz“, „Platz“, „Hier“, „Bleib“ und „Komm“ heißt, laufe bereits toll an der Leine und auch das Treppensteigen meistere ich problemlos. Zugegebenermaßen bin ich manchmal etwas stur, aber mit liebevoller, konsequenter und ruhiger Führung können wir das gut zusammen meistern.

In meiner Pflegefamilie lebe ich mit einem Artgenossen zusammen. Draußen, wenn wir Spazierengehen, ist er mir eine große Hilfe und ich orientiere ich mich gerne an ihm. Im Haus arrangieren wir uns miteinander. Bei meinen Artgenossen entscheidet oft die Sympathie, in der Regel möchte ich dringend in Kontakt treten und fordere teils zum Spielen auf, selten stimmt die Chemie nicht. Lebt also bereits ein Hundekumpel im neuen Zuhause, wäre es daher prima, wenn die Chemie passt, denn eigentlich ist es ja toll einen Freund zu haben, der mich an die Pfote nimmt. Aber sicherlich bin ich auch als Einzelprinzessin glücklich.

Bin ich nicht ein tolles Mädchen? Hast Du Lust mit mir aktiv und mit Herz und Humor durchs Leben zu springen? Ich freue mich schon Dich kennenzulernen. Deine Lucy

Lucy wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Lucy wurden uns freundlicherweise von Ramona Schott zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Lucy:


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 2018 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich und verträglich
Größe: ca. 45 – 50 cm
Im Shelter seit: Juli 2021

So genau hersehen, ich bin’s Lucy.

Wenn ihr auf der Suche nach einem Hund seid, der euch Menschen überaus liebt, die Flausen bereits aus dem Kopf hat und mit anderen Hunden wunderbar zurechtkommt… dann werft mal einen genaueren Blick auf mich bitte.
Ich bin nun eine Zeit hier im Shelter und hab mich mit der neuen Situation gut arrangiert. Aber ich muss gestehen, wenn das alles sein soll, was das Leben mir zu bieten hat, wäre es eine riesengroße Enttäuschung.
Ich möchte noch so viel erleben und Dinge kennenlernen. Wie es ist, über eine Wiese zu rennen und ausgiebig zu toben, das möchte ich wieder fühlen. Und gekrault zu werden, von Menschen, denen ich was bedeute, das wäre pures Glück für mich. Ich bin kein Hund, der hinter Gittern glücklich sein kann. Klar, das trifft wohl alles auf die meisten hier zu, aber ich gehöre zu den Hunden, die die Nähe zu euch Menschen sehr vermissen.
Die Besucher aus Deutschland durften mich ja schon kennenlernen und haben gleich festgestellt, auch wenn ich nicht klein, oder flauschig und stattdessen dunkel bin, an mir ist nichts Böses festzustellen.
Also bitte gebt mir eine Chance…

Lulu E
50 cm – sensible Strubbelmaus
[47441 Moers]

Steckbrief
Alter: ca. 2020 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 50 cm und 20 kg
Charakter: sehr lernwillig; neugierig; feinfühlig; zuweilen noch ängstlich; bei Bezugspersonen verschmust
Kinderverträglichkeit: noch nicht getestet; eher nein, da zu trubelig
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: bisher nicht feststellbar
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ruhiger Haushalt ohne viel Trubel; Garten wäre schön (kein Muss)


Salut, din inima mea! Ein herzliches Hallo, würde man hier in Deutschland sagen. Ich bin die hübsche Lulu, ein sanftes Strubbelmäuschen auf der Suche nach seinen Herzensmenschen. Da es noch nicht lange her ist, als ich meine rumänische Heimat verlassen konnte, ist es nicht nur die deutsche Sprache, die ich lernen möchte. Nein, ich möchte natürlich alles Weitere erlenen, was zu einem harmonischen Zusammenleben mit euch Menschen dazu gehört.

Eine liebe Pflegefamilie hat mich auserwählt und mich in ihrem Zuhause herzlich willkommen geheißen. Nach langer Zeit, die ich im rumänischen Shelter warten musste, ist es das größte Glück, dass mir je passieren konnte. Dieses Glück ist für mich noch kaum fassbar. Die letzten Wochen waren überragend, so viele neue Eindrücke und Erlebnisse. Für ein sanftes Seelchen wie mich, scheint dies alles erst einmal noch sehr beängstigend. Aber ich bin mir sicher, dass hier ein wundervolles Leben auf mich wartet. Momentan bin ich dabei, behutsam und mit viel Geduld meiner Pflegeeltern dieses neue Leben kennenzulernen.

Zu meiner Bezugsperson habe ich schon tolles Vertrauen gefasst. Unsere gemeinsame Kuschelzeiten genieße ich in vollen Zügen, liebend gerne lasse ich mich von ihr streicheln. Ich bin ein schlaues Mädchen, das sehr gerne lernt, hinzu gesellt sich eine Portion Neugierde. Diese Kombination hilft mir, meine neue Welt zu entdecken, kennenzulernen und nach anfänglicher Zurückhaltung auch aufzutauen. Wichtig ist mir, dass dies in meinem Tempo geschieht. Denn wenn ich das Gefühl habe, gedrängt zu werden, überfordert mich das. Ich bin ein sensibles, feinfühliges Seelchen, das nicht zum Bellen neigt und ein ruhiges und ausgeglichenes Umfeld zu schätzen weiß. Ich komme sehr gut zur Ruhe und relaxe gerne. Das Alleinebleiben konnten wir schon üben, das mache ich sehr gut. Weiter Lektionen des Hunde- ABC´s stehen auf dem Lehrplan, ich freue mich schon darauf, diese alle zu lernen.

Nun darf ich noch ein paar kleine Wünsche zu meinem neuen Zuhause äußern: Wichtig wäre mir das Leben in ruhiger Umgebung und ruhigem Haushalt, ohne viel Trubel. Über einen Garten würde ich mich sehr freuen, das ist aber kein Muss. Mit meinen Artgenossen bin ich äußerst verträglich, die Hundesprache beherrsche ich perfekt. Wenn bei Dir also schon ein Hundekumpel vorhanden ist, freut mich das. Wenn nicht, werde ich ebenso glücklich sein und die Vorzüge einer Einzelprinzessin genießen. Ansonsten wünsche ich mir Menschen, die mich verständnisvoll und geduldig am Pfötchen nehmen und mit mir gemeinsam diese, wundervolle Welt entdecken. Werden wir das neue Dreamteam? Großartig, ich kann es kaum erwarten Dich kennenzulernen. Deine Lulu

Lulu wird entwurmt, entfloht, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Lulu wurden uns freundlicherweise von Rolf Kathmann zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Lulu:


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: 2020 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich und aufgeschlossen
Größe: ca. 44 cm
Im Shelter seit: August 2021
Geschwister: Lennox, (Mia S und Rolf, Rudi bereits ausgereist)

Hallo ihr Lieben, ich bin Lulu und ich habe eine Wunschliste.
Ganz oben auf dieser Liste steht ein eigenes Zuhause mit liebevollen und geduldigen Menschen und einem kuschelig weichen Körbchen! Das habe ich hier nämlich gar nicht. Und selbst wenn es eines gäbe, müsste ich es mit sooo vielen anderen teilen. Ich möchte aber eines nur für mich!
Und ich wünsche mir viele Kuscheleinheiten, viel Geborgenheit und immer eine Hand, die bereit ist, mich zu streicheln.
Viele Leckereien wünsche ich mir auch, denn damit lernen sich die ganzen Regeln bei euch viel leichter.
Also eigentlich wünsche ich mir nichts Außergewöhnliches. So viele Hunde haben genau das und wissen gar nicht, dass das nicht so selbstverständlich ist. Hier bin ich bloß eine von viel zu vielen. Ich möchte aber doch so gern die eine sein, die das Herz ihres Menschen ganz für sich gewinnt. Ist es vielleicht dein Herz, was schon für mich schlägt?

Belou
40 cm – der Lebensfrohe
[42555 Velbert]

Steckbrief
Alter: ca. 2021 geboren
Geschlecht: männlich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 40 cm und 20 kg
Charakter: lernfreudig; geduldig; im Haus ruhig; freundlich; bewegungsfreudig; Fremden gegenüber anfangs unsicher; mit Bezugspersonen sehr verschmust
Kinderverträglichkeit: ja, ab ca. 7 Jahren
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: ja
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: aktive, liebevolle Menschen, die Lust haben sich mit Belou zu beschäftigen


Hallo ihr lieben Menschen, ich bin der hübsche Belou. Leider steht meine Welt momentan Kopf. Als ich vor über 2 Jahren Rumänien den Rücken kehren durfte, schien mein Glück perfekt. Das erste Mal in meinem Leben erfuhr ich, wie es sich anfühlt eine Familie zu haben. Nun haben sich die Lebensumstände meiner Familie leider so verändert, dass sie sich dazu entschließen mussten, mir ein neues Zuhause zu suchen. Ja, so spielt das Leben. Da ich aber nichts falsch gemacht habe und ein wirklich großartiges Kerlchen bin, schaue ich positiv in die Zukunft und freue mich auf mein Happy End, das nun für immer sein soll.

Da ich nun schon einige Zeit in einer Familie leben durfte, weiß ich was zu einem harmonischen Zusammenleben mit euch Menschen dazugehört. Ich bin ein angenehmer Zeitgenosse. Zuhause verhalte ich mich ruhig und zeige mich sehr geduldig. Selbstverständlich bin ich stubenrein, kann problemlos alleine bleiben, fahre total gerne im Auto mit und lasse mir den Fahrtwind um mein Näschen wehen. Ich habe mir bereits einen großen Wortschatz der Grundkommandos angeeignet, die ich wunderbar beherrsche. Ich liebe es, mit meinen Menschen zu kuscheln und viel mit ihnen zu erleben. Ich bin im besten Alter, aktiv und unternehmungslustig. Es wäre also toll, wenn wir ganz viel zusammen unternehmen würden. Für mich ist es wichtig, nicht nur körperlich ausgelastet zu werden, sondern auch mein lernfähiges, cleveres Köpfchen möchte unbedingt ausgelastet sein. Vielleicht könnten wir sogar zusammen die Hundeschule besuchen und viele tolle Kunststücke einstudieren. Du siehst also, mit mir kann man Pferde stehlen.

Fremden Hunden und Menschen gegenüber reagiere ich oft unsicher. Da benötige ich Deine Hilfe in dem Du mir konsequent und souverän zeigst, wie ich mich in solchen Situationen am besten verhalte. Wird mir eine ruhige Kennenlernzeit eingeräumt, rückt meine anfängliche Skepsis fremden Menschen gegenüber schnell in den Hintergrund und ich lasse mich dann auch gerne von ihnen streicheln. Meine Menschen achten darauf, dass ich in meinem Körbchen liegen bleibe, wenn Besucher das Haus betreten. Das klappt ganz gut. Ich lebe hier mit älteren Kindern zusammen. Auch ihnen gegenüber zeigte ich mich anfangs unsicher. Mittlerweile sind wir dicke Freunde geworden. Ich bin ihnen gegenüber sehr vorsichtig, verkuschelt, geduldig und liebevoll und wir haben echt viel Spaß zusammen. Das Kennenlernen mit fremden Hunden, vor allem mit Rüden, sollte genauso vorsichtig vonstatten gehen, wie bei fremden Menschen. Ich möchte nicht distanzlos überrumpelt werden. Ist das Eis gebrochen, bin ich ein toller Spielgefährte für meine Artgenossen. Ich ordne mich ihnen unter und liebe es mit ihnen zu toben.

Ich habe mir bereits einen kleinen Wunschzettel geschrieben, den ich hiermit an Dich abschicken möchte. In erster Linie wünsche ich mir aktive Menschen, die Freude daran haben sich mit mir zu beschäftigen und mich auszulasten. Das können fitte Senioren genauso gut sein, wie eine Einzelperson. Wichtig ist, dass Du souverän bist und mich in Situationen, in denen ich unsicher bin, liebevoll und konsequent am Pfötchen nimmst. Kinder sollten schon ein bisschen älter und verständig sein.

Wollen wir zusammen die Welt erobern? Ich bin für jeden Spaß zu haben und kann es kaum erwarten, Dein treuer Partner an Deiner Seite zu werden. Ich freue mich von Dir zu hören! Dein Belou

Belou wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.


Nachfolgend sein alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum, etwa mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Juli 2021
Verwandte: Mutter Roxy, Geschwister Jona, Eddi, Luca

Kleine Seelen haben kleine Wünsche, die für die kleine Seele selbst mehr als die Welt bedeuten… Hallo Leute, wie ihr sehen könnt, fühle ich mich beim Fotografieren nicht unbedingt wohl. Was aber nicht zu bedeuten hat, dass ich keine Freude am Leben habe. Nur leider kann ich euch das auf meinem Bild nicht zeigen, denn ich sitze immer noch hier in Rumänien, in der Hoffnung einer von euch sieht mich und nimmt mich mit daheim, sodass wir (also DU und ich) zusammen durchstarten können. Denn nichts sehnlicher wünsche ich mir in meinem Leben. Ich bin fix und fertig zur Ausreise, habe meine Köfferchen gepackt und warte auf DICH.


Ella S
52 cm – die Spielfreudige
[WIRD VERMISST]

Steckbrief
Alter: ca. im März 2021 geboren
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 52 cm, 17 kg
Charakter: sehr lebhaft, lebensfroh, witzig, freundlich, interessiert, lernwillig; gegenüber Bezugspersonen offen, zutraulich, verspielt, verschmust; unsicher in neuen Situationen
Kinderverträglich: etwas unsicher aber neugierig, wird jedoch nicht zu Kindern vermittelt
Artgenossenverträglich: ja, sehr verspielt und offen
Jagdinstinkt: wenig bis gar nicht ausgeprägt
Katzenverträglich: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: aktive, konsequente und liebevolle Menschen, welche mit Ella weiter arbeiten; ruhiger Haushalt; ein eingezäunter Garten wäre toll (ist aber kein Muss)


Hey Du! Schön, dass Du hier bist! Was hast du heute noch vor? Hundeprofile durchgucken brauchst du jedenfalls nicht mehr, denn Du hast mich ja gefunden! Eigentlich dachte ich, meine Menschen haben mich bereits gefunden, doch leider spielt das Leben manchmal anders, als man es sich wünscht und ich muss mich erneut auf die Suche nach meiner Familie machen. Deshalb freut es mich umso mehr, dass Du auf mich aufmerksam geworden bist. Wollen wir uns kennenlernen und viel zusammen unternehmen und ein Team werden? Lass uns zusammen Erinnerungen sammeln! Ich bin zu jedem Abenteuer bereit! Wollen wir spazieren gehen? Toll, denn ich kann hervorragend an der Leine laufen und kenne schon einige Grundkommandos, die ich unbedingt weiter erlernen möchte, sodass ich irgendwann auch die hohe Disziplin des ,Rückrufesʼ erfolgreich abschließe. Wollen wir mit dem Auto in den Wald fahren? Fahrrad fahren? Hundesport machen? Tricks üben? Willst du meinen Bauch kraulen? Ich bin im besten Alter, topfit und freue mich auf jede gemeinsame Beschäftigung. Du musst zwischendurch arbeiten gehen oder ohne mich weg? Gar kein Problem, dann schlafe ich zuhause und warte auf Dich, das ist ja Ehrensache. Ich komme aber natürlich auch mit, wenn das passt.

Man könnte denken, bei mir ist das ganze Leben ein Spiel. Und ja, ich spiele schon wahnsinnig gern! Ich habe auch nichts gegen einen agilen Hundekumpel an meiner Seite, der mit mir tobt und durch den Garten rennt. Am liebsten einen hübschen Rüden, aber bitte einen kastrierten. Wir wollen ja keinen Nachwuchs. Wir als Team, das reicht vollkommen.

Zu jedem Spiel gehören Spielregeln, die sollten wir vorher ganz klar aufstellen, damit ich weiß was ich darf und was nicht, damit sich am Ende keiner streitet. Eventuell frage ich zwischendurch nochmal, ob wir die Regeln ändern wollen, aber wenn du da konsequent bist, gibt mir das Sicherheit und uns ein tolles Miteinander. Dann kann ich mich mit Dir an meiner Seite der ganzen Welt stellen.

Was ich noch gerne mag, ist fressen. Und ich meine damit wirklich fressen! Leider bekomme ich nämlich wegen einer Unverträglichkeit immer das gleiche Essen, dabei gibt es so viele tolle Geschmäcker auf der Welt! Stöcker, Blätter, Erde, da lasse ich nichts aus! Ja gut, da würde ich nichts auslassen, wenn die Menschen mir das nicht immer verbieten würden. Da sind wir wieder beim Thema Spielregeln.

Ein paar Spielregeln möchte ich aber auch einbringen: Zum Beispiel möchte ich von fremdem Besuch nicht direkt angefasst werden. Zuallererst möchte ich mir die Leute mal anschauen und beobachten. Wenn ich dann merke, dass die nett sind, gehe ich auch gern von allein hin. Wenn sie öfter kommen, freue ich mich auch wenn sie wieder kommen. Aber wer will schon von ganz fremden Menschen angefasst werden? Das werd ich wohl nie nachvollziehen können.

Und? Hast du jetzt Lust auf Abenteuer mit mir? Lust auf eine schwarze Herausforderung? Ja? Und wenn Du jetzt auch noch in einem ruhigen Haushalt lebst, frage ich mich, wieso bist du dann dort und ich bin hier? Einer von uns ist eindeutig am falschen Ort! Komm mich gern besuchen und wir lernen uns kennen. Vielleicht sind wir ja ein Dreamteam!

Ella wird geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde in Deutschland ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Ella wurden uns freundlicherweise von Bettina Bug zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Ella:


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 3 1/2 Monate (Stand Juni 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Größe: im Wachstum, mittelgroß werdend
Geeignet für: Menschen mit Verständnis für Tierschutzhunde
Im Shelter seit: Mai 2021

Ganz alleine bin ich hier hergekommen… Zum Glück kann man sagen, denn so ein kleines Hundemädchen wie ich hat so ganz alleine da draußen in der großen weiten Welt keine Chance auf ein schönes Leben.

Ups… Entschuldigung, vielleicht sollte ich mich erstmal vorstellen! Also ich bin die kleine Ella. Wie bereits gesagt, bin ich ganz alleine hier und deswegen suche ich ganz dringend ein neues Zuhause!!! Es wäre toll, wenn es in diesem Zuhause ein kuscheliges Körbchen geben würde. Außerdem sollte es dort Menschen geben, die mir das Hunde-ABC beibringen und sich auch Zeit für mich nehmen, um mir die Welt zu zeigen und zu erklären. Wenn es da draußen also die passenden Menschen für mich geben sollte, wollte ich nur kurz Bescheid sagen, hier bin ich und ich bin bereit mit dem nächsten Transport auszureisen!

Lumi
50 cm – der Liebenswerte
[49324 Melle]

Steckbrief
Alter: ca. 2021 geboren
Geschlecht: männlich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 50 cm und 30 kg
Charakter: sehr lieb; kuschelbedürftig; bei fremden Menschen anfangs ängstlich
Kinderverträglichkeit: ja
Artgenossenverträglichkeit: ja, nach längerer Kennenlernphase
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: nein
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: aktive Menschen mit Geduld


Hallo, ich bin Lumi. Muss mich erst einmal sammeln. Denn ich habe gehört, dass ich meine Familie verliere. Für mich bricht gerade eine Welt zusammen. Zwei schöne Jahre haben wir verbracht und jetzt muss ich meine geliebten Leute verlassen.

Aber mal von Anfang an: Ich bin als junger Hund nach Deutschland gereist. Geboren wurde ich nämlich in Rumänien. Was? Das ist weit weg? Ja, das kann ich Euch sagen. Aber wir Hunde nehmen eine Menge auf uns, um ein besseres Leben leben zu können. Und so bin auch ich mutig in den Hunde-Reisebus gestiegen. Ab da ging es auch bergauf für mich. Eigene Menschen, eigenes Körbchen und Futter, das ich mir nicht teilen muss. Trotzdem haben wir Rumänen oft einen Rucksack an Erfahrungen und Erinnerungen, der uns hier vor Herausforderungen stellt und den wir nur mit Eurer Hilfe komplett ablegen können. Und so geht es auch mir: Ich beherrsche das Hunde-ABC und kann die Grundkommandos, bleibe alleine, bin leinenführig und steige kleine Treppen. In meinem Rucksack befinden sich aber immer noch anscheinend unangenehme Erinnerungen, die es mir nicht erlauben, entspannt Auto zu fahren. Vielleicht denke ich immer noch an die lange Reise von Rumänien hier her oder ich habe schlechte Erfahrungen auf der Straße gemacht? Man weiß es nicht. Natürlich bin ich als gestandener Rüde stubenrein. Aber manchmal, ja manchmal, da muss ich vor Schreck puschern. Wenn zum Beispiel Besuch kommt, den ich nicht kenne und gruselig finde. Das mache ich dann nicht absichtlich. Bei anderen Hunden bin ich vorsichtig. Ich brauche Zeit, bis ich da Nähe zulasse und sie toleriere. Aber dann funktioniert es mit Rüden und auch Hündinnen.

Und da wären wir auch schon beim Thema Besuch: Euer Besuch sollte mich nicht bedrängen. Ich brauche Zeit, um Vertrauen zu fassen, das heißt, dass Ihr und Euer Besuch Geduld braucht. Wenn das Eis aber gebrochen ist, bin ich ein Träumchen, sagt man mir nach. Ich bin verschmust und verbringe am liebsten ganz viel Zeit auf dem Sofa und werde gekrault. Ich liebe dann alle Menschen, die ich in mein Herz geschlossen habe. Auch Eure Kinder finde ich großartig. Wenn sie mir die Zeit geben, die ich brauche.

Was soll ich sagen? Damit sind wir hier auch schon bei dem für mich wichtigsten Teil: Ich darf mir mein Wunschzuhause malen. Ihr müsst bei mir gar nicht die Hundehalter sein, die schon einen ganzen Koffer voller Hundeerfahrung haben (wir sollten nur an meiner Leidenschaft für Tauben arbeiten und Radfahrer sind auch noch nicht meine besten Freunde). Ihr solltet Zeit für mich haben und das Allerwichtigste: Geduld. Das ist wirklich wichtig für mich, denn nur so fasse ich Vertrauen. Dann solltet Ihr natürlich super gut streicheln und kraulen können. Wenn Ihr Kinder habt, ist das okay für mich. Aber sie sollten schon älter sein und so vernünftig sein, dass sie viel Verständnis für mich haben. Aber dann, ja dann, bin ich der beste Kumpel. Das verspreche ich.

Wie sieht es aus? Haben wir ein Match? Seid Ihr Profi-Krauler? Dann kommt doch mal zum Probe-Streicheln vorbei und wir setzen uns eine Runde aufs Sofa und lernen uns kennen!

Lumi wird gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde in Deutschland ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Lumi wurden uns freundlicherweise von Antje Beyer-Wittkamp zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Lumi:


Nachfolgend sein alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate (Stand August 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: neugierig, welpentypisch verspielt
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: geduldiges und sicheres Zuhause
Geeignet für: Menschen, die sich viel Zeit für die Erziehung und Bindung nehmen können
Im Shelter seit: 23. März 2021
Verwandte: Mama Maddy, Geschwister Topas, Mokka, Kenai und Pino

Hallo! Ich bin eines von 5 aufgeweckten und verspielten Hundekindern. Zusammen mit meiner Mama leben wir hier im Shelter, wo wir auch kurz nach ihrer Ankunft das Licht der Welt erblickten. Und nun halten wir hier alle auf Trab. Über die Vergangenheit unserer Mama wissen wir nicht viel. Vermutlich hatte sie mal ein Zuhause und als sie mit uns schwanger war, wollte man sie nicht mehr. So beginnen leider viele Schicksale unserer Artgenossen. Aber wir haben das große Glück hier im sicheren Shelter aufzuwachsen und nicht Hunger leiden zu müssen.

Im August sind wir alt genug, um unser kleines Köfferchen zu packen und unsere eigenen Wege zu gehen. Das heißt auch eine eigene Familie und ein eigenes Zuhause zu finden. Und darauf freue ich mich sehr! Obwohl ich hier in einem sicheren Umfeld aufwachse, kenne ich das Zusammenleben mit Menschen nicht. Das wird ein kompletter Neuanfang für mich sein und dafür wünsche ich mir ein geduldiges und liebevolles Zuhause mit viel Zeit. Denn ich werde mich bestimmt nicht von heute auf morgen an die neue Umgebung und an mein neues Leben gewöhnen. Ich bin noch ein Kind, habe Unfug im Kopf, werde Schuhe stibitzen und schreddern, vielleicht mal ein Tischbein anknabbern und deinen Alltag definitiv auf den Kopf stellen. Eine Hand voll Humor solltest du deshalb auch in deinem Repertoire haben. Der Besuch einer Hundeschule würde mir großen Spaß machen und bestimmt unsere Bindung zueinander noch vertiefen. Ich bin bereit dazu. Und du?


Harry B
55 cm – wunderschöner Bär
[46284 Dorsten]

Harry muss seine Familie leider nach drei gemeinsamen Jahren wieder verlassen. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über ihn zu berichten. Er kann aber schon jetzt gern bei seiner Familie besucht werden.

Er wurde ca. 2020 geboren und wird gechippt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde in Deutschland ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend sein alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 1 Jahr (geboren ca. Januar 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Größe: ca. 55 cm
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: November 2020

Hallo ihr da draußen,

ich bin Harry. Ihr habt euch wahrscheinlich schon gefragt, wie so ein stattlicher hübscher Bursche wie ich in diese Situation geraten bin. Naja… Wie all meine Leidensgenossen habe ich mich auf der Straße durchgeschlagen. Wie lange und ob ich mal ein Zuhause hatte, kann ich euch leider nicht mitteilen. Jetzt bin ich aber auf jeden Fall in Sicherheit und um Futter und Wasser brauche ich mir nun endlich keine Sorgen mehr machen.

Zum Glück haben all die Strapazen, die das Leben auf der Straße so mit sich bringt, meinem freundlichen Wesen nichts anhaben können. Ich freue mich über jede Aufmerksamkeit der Pfleger und verstehe mich auch gut mit meinen Zwingerkumpels.

Ich habe keine Ahnung, was mich bei euch so alles erwartet. Ich kenne das Laufen an der Leine nicht und vielleicht war ich noch nie in einer Wohnung. Ich weiß vielleicht nicht, dass man seine Geschäfte nur draußen verrichten soll und vielleicht finde ich Dinger auf rollenden Rädern, in welcher Form auch immer, unheimlich. Stell dir vor, meine Ankunft bei dir ist wie die Ankunft auf einem fremden Planeten. Ich werde nicht wissen, was ihr von mir wollt und vielleicht hat mich die lange Reise auch so durcheinander gebracht, dass ich mich zunächst etwas zurücknehme und meine Freundlichkeit noch nicht so nach außen tragen kann. Geduld und Fürsorge sind hier gefragt. Vielleicht geht auch alles ganz schnell und ich begreife sofort, dass mein Leben nun richtig beginnen kann.


Rico W
50 cm – der Einzigartige
[23730 Neustadt]

Steckbrief
Alter: ca. 2014 geboren
Geschlecht: männlich, kastriert
Größe: ca. 50 cm
Charakter: sehr verschmust, anhänglich, schlau, unternehmungslustig, unsicherer bei Männern
Kinderverträglich: ja, sollten standfest und den Umgang gewöhnt sein
Artgenossenverträglich: ja
Jagdinstinkt: nein, Katzen und Kaninchen sind kein Problem
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ruhiger Haushalt, liebevolle Menschen mit Geduld und Durchsetzungsvermögen


Liebe Menschen, ich bin Rico und musste schon viel durchstehen in meinem Leben. Ich wurde völlig kraftlos und hungrig auf den Straßen Rumäniens gefunden und konnte nicht einmal mehr laufen, da ich einfach keine Kraft mehr in meinen Beinen hatte. Ich war kurz davor aufzugeben, doch dann fanden mich liebe Menschen und brachten mich in Sicherheit. Zum ersten Mal kümmerte sich jemand um mich, ich wurde untersucht und meine Beine wurden versorgt. Mit meinem großen Kämpferherz schaffte ich es und fand meinen Willen zurück. Und als wäre das nicht schon Wunder genug, da zog ich das große Los und durfte auf den Transporter nach Deutschland krabbeln. Ich konnte mein Glück kaum fassen und durfte von meiner Pflegefamilie aus endlich zu einer richtigen Familie reisen. Doch mein großes Glück währte nicht lange und man kam mit meinen kleinen Unarten nicht klar. Daher bin ich nun wieder bei meiner Pflegefamilie und muss mich leider erneut auf die Suche nach meinen Menschen-fürs-Leben machen. Ich hoffe, dass ich sie vielleicht mit Euch schon gefunden habe!

Aber lasst mich Euch vorab noch ein bisschen was zu mir erzählen: Ich bin durch und durch verkuschelt und liebe es, wenn ich überall dabei sein darf. Sofern meine Bezugspersonen Frauen sind, baue ich schnell Vertrauen auf und lasse mich sehr gerne streicheln. Mit manchen Männern hingegen scheine ich seit dem kurzen Aufenthalt in meiner ersten Familie ein paar Probleme zu haben, denn diese werden von mir auch schon mal angeknurrt. Ich lasse mich dabei aber sehr gut korrigieren und brauche hierfür zukünftig Menschen an meiner Seite, die mich zu lesen wissen, mir in einem gesunden Maße Grenzen aufweisen und mir auch die Möglichkeit geben, mich wenn nötig zurückzuziehen. Mit Kindern verstehe ich mich sehr gut, diese sollten nur schon standfest und den Umgang mit Hunden gewohnt sein.

Meine große Leidenschaft sind gemeinsame Ausflüge, da blühe ich absolut auf. Vor allem das Spielen mit meinen Artgenossen ist für mich immer wieder ein großes Vergnügen. Hierbei gehe ich sehr vorsichtig und umsichtig um. Knurrt ein Hund mich mal an, dann ziehe ich mich zurück und gehe einem Streit aus dem Weg. Auch das Zusammenleben mit Katzen und Kaninchen klappt übrigens prima.

Meine Menschen sagen über mich, dass ich sehr schlau sei und das Hunde-ABC schon richtig prima erlernt habe. Ich bin nämlich schon stubenrein, leinenführig und auch ein paar Kommandos kann ich schon. Das Kommando „Bleib“ ist hierbei meine Parade-Disziplin. Das Alleinebleiben finde ich nicht wirklich gut. Sobald meine Bezugsperson das Haus verlässt, werde ich unsicher. Aber das Gute ist, dass ich es liebe im Auto mitzufahren und einfach nur glücklich bin, wenn ich bei meinen Menschen sein darf. Also nehmt mich doch einfach mit, dann sind wir alle zufrieden. Ach und noch eine Kleinigkeit zu mir: Ich gehöre zu den Hunden, die sich durch Bellen bemerkbar machen, vor allem wenn ich etwas höre. Ich bin gewiss kein Kläffer, aber weiß meine Stimme durchaus nutzen.

Da ich nun endlich meine perfekten Menschen finden möchte, würde ich gerne ein paar Wünsche äußern. Und zwar wäre für mich ein ruhiges Zuhause der optimale Ort. Da ich mich sehr gut mit meinen Artgenossen verstehe, wäre ein bereits vorhandener souveräner Ersthund sicherlich hilfreich für meine Eingewöhnung. Er könnte mich an meine Hundepfote nehmen und mir die Welt zeigen – das ist aber natürlich kein Muss. Aufgrund der Probleme in meiner ersten Familie wäre es mir zudem wichtig, dass Ihr bereits Hundeerfahrung mitbringt und wisst, wie man in schwierigen Situationen mit mir umzugehen hat.

Sucht auch ihr einen ganz besonderen Partner an Eurer Seite, mit dem ihr durch Dick und Dünn gehen könnt und der euch sein großes Hundeherz schenken möchte? Dann meldet Euch doch bitte bei mir – ich könnte vielleicht Euer Traumhund sein, wenn Ihr mich erst einmal in Euer Herz geschlossen habt.

Rico wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Rico wurden uns freundlicherweise von Andrea Lauterbach zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!