Archiv der Kategorie: Glücksfellchen 2018

Paco
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo, ihr lieben Hundefreunde da draußen!

Gestatten, Paco mit dem Wuschelfell! Ich wohne zurzeit in 44534 Lünen (NRW) und suche von hier aus nun nach meinen Menschen fürs Leben. Manchmal kann ich gar nicht richtig aus meinen Augen rausschauen ohne die Strähnen zur Seite zu schieben, denn ich bin mit reichlich silbergrau-weißem Fell beschenkt worden. Damit dieses auch richtig zur Geltung kommt, tolle ich am liebsten draußen herum. Ich spiele für mein Leben gerne und suche auch unheimlich gern nach Sachen, die meine Menschen für mich versteckt haben. Das macht riesig Spaß!

Ich durfte einen großen Teil meiner Lebenszeit in Deutschland aufwachsen, sodass ich schon mit vielen Sachen vertraut bin, die hier bei einem Rüden an der Schwelle zum Erwachsensein gefragt sind. So ist alleine bleiben okay für mich und auch im Auto fahre ich gerne mit. Mein Geschäft draußen zu verrichten ist eine Selbstverständlichkeit und auch mit Katzen komme ich ganz gut klar, sodass ich mein neues Zuhause gerne mit diesen teile. Ich kann Treppen steigen und erste Grundkommandos wie z.B. „Sitz“. Mit dem weiteren Hunde-ABC und der Leinenführigkeit ist aber noch einiges an Arbeit angesagt. Denn ich zeige mich auch gerne mal als dickköpfig, belle neue Leute auch mal an und möchte immer meine Familie zusammenhalten. In meiner Ahnenlinie könnte daher gut ein Herdenschutzhund mit drin sein, sagen meine Menschen.

Deshalb ist es sehr wichtig für mich und unser Zusammenleben, dass ich klare Grenzen habe, an denen ich mich orientieren kann und die mir Sicherheit geben, um nicht immer selber alles im Griff haben zu wollen. In meinem Herzen bin ich immer noch der kleine Welpe, der vor allem lieb gehabt werden will und nach seinen Für-immer-Menschen sucht, die ihn so nehmen, wie er ist und alles daran setzen, um aus dem wundervollen Wirbelwind den souveränen erwachsenen Rüden zu machen, der in ihm steckt.

Bist du dieser Mensch für mich?

Für Paco suchen wir nach einer hundeerfahrenen Einzelperson oder Familie mit Kindern ab 8 Jahren, die die Zeit und Energie investieren wollen, um dem aktiven Junghund zu zeigen, wie schön es ist innerhalb einer klaren Ordnung seinen Platz in der Familie zu haben und diesen nie wieder hergeben zu müssen.

Paco ist ca. 1,5 Jahre alt (geb. April 2017), 45 cm groß und wiegt 13,5 kg. Er wird gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ nur in beste Hände vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten:

Bassy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser wunderschöne Bube wartet ebenfalls sehnlichst auf SEIN Zuhause. Er ist so traurig, seit seine Freundin nicht mehr bei ihm ist und sitzt seitdem nur noch die tristen Tage im Shelter ab. Wie man auf den Fotos sieht, genießt er jegliche Aufmerksamkeit und träumt anscheinend davon, dass diese Streicheleinheiten zur Routine für ihn werden. Wir vermuten aufgrund seines Aussehens, dass er ein Shar Pei-Mix und ca. 2 Jahre alt ist. Aufgrund seiner offenen und freundlichen Art hatte er bestimmt schon mal eine Familie, die ihn offensichtlich, warum auch immer, auf die Straße gesetzt hat. Er ist so ein Lieber und möchte den Winter bestimmt nicht im kalten Shelter verbringen, sondern viel lieber irgendwo im Warmen bei einer neuen Familie.

Romeo
+++Vermittelt+++

+++IN RUMÄNIEN VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser wunderschöne Rüde mit dem weiß-braunen wuscheligen Fell ist unser Romeo. Er ist ungefähr 2015-2016 geboren und gehört mit seinen 55 cm zu den größeren Hunden. Er ist noch nicht sehr lange bei uns, hat sich aber schon gut an den Alltag gewöhnt.

Unser Romeo hat seinen Weg zu uns gefunden, worüber wir angesichts der derzeitigen Situation in Bârlad mehr als froh sind. Denn er ist ein sehr freundlicher, lieber und aufgeschlossener Rüde, der gern den Kontakt zu den Menschen sucht und auch mit anderen Hunden gut zurecht kommt.
Was wäre sein Schicksal gewesen, wenn er weiterhin auf der Straße gelebt hätte? Man mag es sich nicht vorstellen. Jetzt hat er die Chance auf ein tolles Für-immer-Zuhause.
Er möchte gern wieder die Freiheit haben, sich ausreichend bewegen zu können, mit seinen Menschen gemeinsam viele schöne Dinge zu unternehmen, mit ihnen zu spielen und ganz viel zu kuscheln.
Seinen Koffer hat er bereits gepackt und könnte sich bald auf die Reise zu seinen Menschen machen. Die Fahrt wird lang und anstrengend werden, aber sie lohnt sich. Erst einmal im neuen Zuhause angekommen, wird er sich von der langen Reise erholen müssen und sicherlich wird es auch einige Zeit brauchen, bis er sich an den für ihn völlig fremden Alltag gewöhnt hat. Aber mit Zeit und Geduld kann man ihm helfen, sich einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch möchte unserem lieben Romeo ein Zuhause schenken und mit ihm gemeinsam die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags meistern?

Wenn Sie Interesse an Romeo haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Romeo ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen .Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Eine liebe Tierschützerin, die anonym bleiben möchte, hat die Patenschaft für Romeo übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung!

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Thilo – PM 487
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser niedliche Kerl ist unser PM 487. Er ist noch nicht sehr lange bei uns, hat sich aber schon gut an den Alltag in unserem Shelter gewöhnt. Der hübsche Rüde mit der tollen Fellzeichnung ist etwa 2014 geboren und ungefähr 45 cm groß.

Was er in seinem bisherigen Leben auf der Straße erlebt hat, wissen wir nicht. Aber er scheint keine schlechten Erfahrungen gemacht zu haben, denn er ist freundlich zu uns Menschen und kommt auch gut mit anderen Hunden zurecht.
Wir sind froh, dass er noch rechtzeitig seinen Weg zu uns gefunden hat, angesichts der Situation, die seit einigen Tagen in Bârlad herrscht. Bei uns ist er in Sicherheit und wird mit allem versorgt, was er braucht.
Der alte Teil unseres Shelters wurde geräumt und wir mussten 90 Hunde in den neuen Teil umsetzen, so dass nun die Zwinger hoffnungslos überfüllt sind. Die Hunde sind gestresst durch die Enge und den Lärm und wie unsere Seelchen damit umgehen, werden die nächsten Tage zeigen. Wir sind um jeden Hund froh, der mit einem der nächsten Transporte in ein neues Leben reisen kann. So können wir die Situation entschärfen.
Unser PM 487 möchte natürlich auch nicht lange hinter Gittern bleiben müssen. Viel mehr möchte er über Wiesen toben, mit seinen Menschen schöne Spaziergänge unternehmen und mit ihnen spielen. Selbstverständlich dürfen Streicheleinheiten nicht zu kurz kommen und lernen möchte der hübsche Rüde auch noch jede Menge.
Seinen Koffer hat PM 487 bereits gepackt, um sich auf die Reise seines Lebens zu machen. Hinein in ein besseres und behütetes Leben, wo er von Menschen geliebt wird. Die Fahrt wird lang und anstrengend und er wird sich danach erst einmal ausruhen müssen. Sicherlich wird es auch eine Weile dauern, bis er sich an den für ihn völlig fremden Alltag gewöhnt hat. Aber mit Ruhe und Geduld kann man ihm helfen, sich einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch möchte unserem tollen PM 487 dieses Zuhause bieten und mit ihm gemeinsam durch dick und gehen und ihm zeigen, was es bedeutet, eine Familie zu haben?
Damit er bald von seinen Liebsten gefunden wird, muss er in die Vermittlungsgalerie einziehen. Dafür braucht er aber einen Namen!

Darum suchen wir für PM 487 einen lieben Menschen, der ihm einen Namen gibt und bereit ist, monatlich sein Näpfchen zu füllen und seine medizinische Versorgung zu sichern.

Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft über uns ist symbolisch. Der Betrag, der gespendet wird, fließt in die Vollversorgung der Hunde des jeweiligen Shelters mit ein. Somit wird nicht nur einer Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt etwa 750 Hunden.
Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de

Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

Juli
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Juli hatte das Glück nur kurze Zeit im Tierheim leben zu müssen, bevor es für sie auf die Reise ihres Lebens ging. Denn die etwa 5-jährige Hündin darf es sich seit Anfang November nun in ihrem Pflegekörbchen in 38118 Braunschweig bequem machen und sucht von dort aus nach ihrem Für-immer-Zuhause.

Obwohl Juli förmlich in ein neues Leben hinein katapultiert wurde, ist sie sehr menschenbezogen, zeigt sich ihrem Pflegefrauchen gegenüber sehr lieb und verschmust und hat die ersten Tage in ihrem neuen Leben wunderbar gemeistert. Man könnte meinen, sie hatte schon mal ein Zuhause, da sie sich in der Wohnung sehr sicher bewegt. Sie ist einfach eine sehr souveräne kleine Hundedame, die durch ihr Leben auf der Straße eine gesunde Portion Vorsicht behalten hat, sich aber gleichzeitig sehr offen allem gegenüber zeigt und auch mit Einflüssen von außen sehr gut zurechtkommt und keinerlei Ängste zeigt.

Stubenreinheit und Leinenführigkeit klappen schon gut und die Voraussetzungen sind geschaffen, um aus ihr einen tollen Familienhund zu machen. Vor den Stufen der Treppe hatte sie ebenfalls keinerlei Angst, sondern hat schnell herausgefunden, wie man diese zu überwinden hat und läuft die wenigen Stufen einwandfrei. Selbst der Fahrstuhl bereitet der kleinen Maus überhaupt keine Mühe, als wäre er schon immer Teil ihres Lebens. Und obwohl sie erst vor kurzem sehr lange in einer Box auf dem Transporter mitfahren musste, hat sie keinerlei Schwierigkeiten mit dem Autofahren und fährt ganz artig in ihrer Box mit. Lediglich beim Einsteigen muss man ihr etwas behilflich sein, aber das sollte kein Problem darstellen, denn Juli wiegt gerade einmal 6 kg. Durch ihre Anhänglichkeit wird es auch ein leichtes sein, ihr die Grundkommandos beizubringen.

Es ist toll zu sehen, wie gut Juli ihr neues Leben angenommen hat und wie sie den fremden Alltag meistert. Für diese liebe, freundliche und herzliche kleine Dame suchen wir nun ganz liebe Menschen, die ihr gern ihr Für-Immer-Zuhause schenken möchten. Juli hat die erste Zeit in Deutschland sehr gut gemeistert und das Leben hält noch so viel mehr für sie bereit. Wer möchte gemeinsam mit Juli an den Aufgaben wachsen?

Juli ist circa 5 Jahre alt, 30 cm groß und wiegt 6 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Little Summer
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Diese kleine Hundedame ist unsere Little Summer. Das kleine Mäuschen ist noch nicht sehr lange bei uns, hat sich aber schon gut an den Alltag gewöhnt. Little Summer ist etwa 2015 geboren und ungefähr 35 cm groß.

Was diese süße Hündin bisher erlebt hat, wissen wir nicht, aber ihre Wege haben sie schlussendlich zu uns gebracht und hier wird sie mit allem versorgt, was sie braucht. Little Summer ist eine freundliche Hündin, die mit allen gut auskommt, ob Mensch oder Hund, sie macht keine Unterschiede. Auch wenn sie sich gut eingelebt hat, soll das nicht alles gewesen sein, was ihr das Leben noch zu bieten hat. Es gibt noch so vieles zu erkunden, zu entdecken und zu lernen. Sie ist noch jung und möchte sich ausgiebig bewegen, ob bei schönen Spaziergängen oder beim Spiel mit dem Menschen. Und sie möchte sich natürlich auch sehr gern verwöhnen lassen. Kraulen, Streicheln und Kuscheln, das hätte sie gern, denn davon gibt es bei uns einfach zu wenig. Damit dieses Leben nicht nur ein Traum bleibt, müssen wir ihr helfen, ihre Menschen zu finden, damit sie bald einen Platz auf dem nächsten Transport ergattern kann.

Die Umstände haben sich leider in den letzten Tagen verschlechtert. Aufgrund der Vorkommnisse in der Stadt Bârlad und der Räumung des alten Teils des Shelters mussten unsere Hunde sehr eng zusammen rücken. Die Enge, die nun in den Zwingern herrscht, ertragen unsere Seelchen kaum und wir wissen nicht, wie sie in der nächsten Zeit damit umgehen werden. Die meisten sind sehr gestresst. Wir sind um jeden Hund dankbar, der die Chance bekommt, auf einem der beiden letzten Transporte in diesem Jahr aufzuspringen und in ein besseres Leben zu reisen.
Die Fahrt wird lang und anstrengend, darum wird sich Little Summer erst einmal erholen müssen. Sicherlich wird sie einige Zeit brauchen, um sich an den für sie völlig fremden Alltag zu gewöhnen. Mit Geduld und Ruhe kann man ihr aber helfen, sich einzuleben und Vertrauen zu fassen.

Welcher liebe Mensch hat sich in unsere Little Summer verliebt und möchte ihr ein eigenes Körbchen schenken und mit ihr gemeinsam die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags meistern?

Freddy M
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wir möchten unseren PM 471 vorstellen. Dieser hübsche Rüde mit dem braunen, wuscheligen Fell ist noch nicht allzu lang in unserem Shelter. Er hat sich aber sehr gut an den Alltag gewöhnt und sich gut eingelebt. Der tolle Rüde ist etwa 2016 geboren und ungefähr 55 cm groß.

Unser PM 471 hat sein bisheriges Leben auf der Straße verbracht. Wie er dort klar gekommen ist, wissen wir nicht, aber er scheint keine schlechten Erfahrungen gemacht zu haben, denn er ist sehr freundlich zu Mensch und Hund. Wenn man ihn auf den Bildern sieht, dann erkennt man, dass er den Kontakt zu den Menschen sucht und sich gern die ein oder andere Streicheleinheit abholt, von denen es bei der Anzahl an Hunden leider nicht genug gibt.
PM 471 möchte sich endlich wieder richtig bewegen dürfen, die Enge seines Zwingers reicht dem jungen Rüden nicht aus, um seinem Bewegungsdrang nach zu kommen. Trotzdem hat er sich mit der Situation angefreundet und nimmt es so hin.

Natürlich wünschen wir uns für ihn, dass er sich bald wieder mehr bewegen darf, denn er ist ein Hund, der gern unterwegs ist und von langen und ausgiebigen Spaziergängen mit seinen Menschen träumt. Endlich wieder mit der Nase seine Umgebung erschnüffeln zu können, über Wiesen zu laufen oder durch den Wald zu schlendern, das wünscht sich unser PM 471. Außerdem möchte der tolle Rüde noch so viel lernen, was ihm bisher verwehrt geblieben ist.
Seinen Koffer hat er gepackt und könnte bereits mit dem nächsten Transport in sein neues Leben reisen, um glücklich und unbeschwert leben zu können.

Die Fahrt ist lang und anstrengend, er wird sich danach erst einmal gründlich erholen müssen. Und er wird einige Zeit brauchen, um sich an den für ihn völlig fremden Alltag zu gewöhnen, aber mit Ruhe und Geduld kann man ihm helfen, sich bald einzuleben und Vertrauen zu fassen.

Welcher liebe Mensch möchte mit unserem PM 471 noch viel Schönes erleben und mit ihm gemeinsam viel unternehmen und unterwegs sein?

Nala
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Das ist Nala. Sie ist erst wenige Tage im Shelter Racari und ein ganz kleiner Zwerg. Sie scheint keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben, denn sie ist sehr lieb und verschmust. Sie ist ca 1 – 1 1/2 jahre alt. Das Shelter ist also nicht der geeignete Ort für so ein kleines Mädchen. Darum sollte sie dringend noch vor dem Winter ausreisen.

PM 466
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT in Rumänien+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wir möchten unseren PM 466 vorstellen. Er ist noch relativ neu in unserem Shelter und muss sich erst noch eingewöhnen. Dieser hübsche Rüde ist ungefähr 2015 geboren und gehört mit seinen 55 cm eher zu den größeren Hunden bei uns.

Leider muss PM 466 bisher keine guten Erfahrungen mit uns Menschen gemacht zu haben, denn er bleibt lieber in seiner Hütte, die ihm Schutz bietet und in der er sich sicher fühlt. Er hat Schwierigkeiten damit, dem Menschen zu Vertrauen. Wir sind gespannt, ob wir ihm mit der Zeit zeigen können, dass wir nichts Böses im Sinn haben, sondern ihm nur Gutes tun wollen.
Denn der enge Zwinger ist sicher nicht das, was sich PM 466 für den Rest seines Lebens wünscht. Es ist beengt und viel Freiheit hat er dort nicht. Er wünscht sich doch, endlich wieder über frisches Gras laufen zu können, mit der Nase seine Umgebung zu erkunden und endlich zufrieden und vielleicht irgendwann wieder ein glücklicher Hund zu sein.
Wir hoffen, dass er bald über seinen eigenen Schatten springen kann und mutig genug sein wird, um uns Menschen eine Chance zu geben, um ihm zu zeigen, dass das Leben auch für ihn noch mehr zu bieten hat.
PM 466 braucht also liebe und erfahrene Menschen, die sich zutrauen, ihm die Sicherheit und die Zeit zu geben, die er braucht, um mit der Zeit Vertrauen fassen zu können.
Damit PM 466 die Chance hat, von diesen Menschen gesehen zu werden, braucht er einen Namen, um in die Vermittlungsgalerie einziehen zu können.

Darum suchen wir für PM 466 einen lieben Menschen, der ihm einen Namen gibt und bereit ist, monatlich sein Näpfchen zu füllen und seine medizinische Versorgung zu sichern.

Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft über uns ist symbolisch. Der Betrag, der gespendet wird, fließt in die Vollversorgung der Hunde des jeweiligen Shelters mit ein. Somit wird nicht nur einer Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt etwa 750 Hunden.
Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Thea
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Diese kleine Welpin Thea braucht dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle. Thea ist sehr lieb und erst ca. 4 Monate alt (Stand Oktober 2018). Sie wirkt etwas verloren und weiß nicht so recht, was gerade mit ihr geschieht. Eigentlich sollte sie spielen und rumtoben können, voller Vertrauen in die Welt in die sie gerade hineingeboren wurde. Aber es ist keiner da der sie an die Pfote nimmt und ihr all die schönen Dinge zeigt die das Leben für so ein tolles Hundemädchen bereit hält.

Trauriger Weise ist Thea eine unter so vielen Welpen die gerade wieder in unseren Sheltern auf eine lebenswerte Zukunft hoffen. Wir hoffen so sehr mit ihr. All ihre guten Charaktereigenschaften können noch verstärkt und gefestigt werden. Sie braucht nur eine liebe Person, eine liebe Familie und ein gutes Zuhause.

Wilma
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wilma ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in ihrer Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 3 Jahre alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ.

Nymeria
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Nymeria ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in ihrer Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 4 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt. 

Luke
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Er ist circa 2 Jahre alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ.

Brandon
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser kleine süße Kerl mit seinem schwarzen Fell und dem weißen Streifen auf der Brust ist unser Brandon. Er ist ungefähr im Juni 2018 geboren und sucht nun nach seinem Zuhause. Wie groß er einmal werden wird, können wir leider nicht sagen.

Auf kleinen Pfoten tapst Brandon durch sein Leben. Auch wenn er nur das Leben in unserem Shelter kennt, ist er ein fröhlicher kleiner Rüde. Was noch alles auf ihn wartet, ahnt er nicht. Wir wissen aber, dass der Winter bereits vor der Tür steht. Die wenigsten Welpen überleben die eisige Kälte, da sie noch nicht ausreichend Widerstandskraft haben, um den Temperaturen zu trotzen. Darum suchen wir für die süße Fellnase liebe Menschen, die ihm einen Platz auf dem letzten Transport in diesem Jahr sichern und er so ein tolles und unbeschwertes Leben führen kann.
Mit seinen Menschen gemeinsam die Umgebung erkunden, mit dem Herbstlaub spielen, vielleicht mit anderen Hunden über Wiesen toben oder einfach nur Kuschelstunden mit den Liebsten zu genießen…wie schön das ist, das weiß der Kleine noch nicht. Aber Brandon möchte es gern kennen lernen. Seine Koffer hat er bereits gepackt und würde sich gern auf die Reise seines Lebens machen.
Wenn er dann im Zuhause angekommen ist, wird er sich erstmal erholen müssen, denn die Fahrt ist lang und anstrengend. Sicherlich wird es auch eine Weile dauern, bis er sich in seinem neuen Alltag zurecht findet. Mit Zeit und Geduld kann man ihm aber helfen, sich bald einzugewöhnen. Vielleicht lebt ja bereits ein weiterer Hund im Haushalt, an dem er sich orientieren und von dem er lernen kann.
Welcher liebe Mensch möchte unserem Brandon ein eigenes Körbchen schenken und ihn durch seine Jugend begleiten und dabei sein, wenn aus ihm ein wunderschöner Rüde wird?

Susi
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere liebe Susi hat es geschafft! Sie ist dem harten rumänischen Winter entflohen und darf nun sorgenfrei in Deutschland aufwachsen. Die ersten Schritte in ihr neues Leben hat das kleine Hundemädchen bereits bravourös in ihrer Pflegefamilie in Lingen (Niedersachsen) gemeistert. Sie ist einfach nur toll!

Klein Susi (momentan hat sie eine Schulterhöhe von circa 30 cm) ist gerade einmal 4 Monate jung und zieht bereits jeden in ihren Bann. Ein Hund wie gemalt: warme braune Augen, wie mit Kajal umrahmt; ihre schwarze Maske schmückt eine gleichmäßige weiße Zeichnung; ebenso ihre Brust und auch alle vier Pfoten, sowie die Schwanzspitze, wurden einmal in den Farbtopf getaucht. Eine wunderschöne Hündin!

Doch diese Äußerlichkeiten sind nur das Tüpfelchen auf dem „i“ und zweitrangig. Denn unsere Zuckerschnute Susi ist auch charakterlich ein Hit! Sie ist freundlich zu jedem, zeigt bisher weder Jagdtrieb, noch Futterneid und ist verträglich mit Katzen. Auf Männer reagiert Susi zunächst noch etwas schüchtern, Kindern gegenüber zeigt sie sich hingegen neugierig und aufgeschlossen. Welpentypisch spielt sie gern und genießt im Anschluss ausgiebige Schmuseeinheiten.

Auf ihrer Pflegestelle lebt Susi mit anderen Hundekumpels zusammen, mit denen sie auch schon stundenweise allein bleiben kann. Unsere Susi muss natürlich, wie jeder Welpe, noch ganz viel lernen und gefördert werden. Aber sie ist offen für alles und zeigt keinerlei Ängste. So fährt sie zum Beispiel ganz entspannt im Auto mit. Wir sind überzeugt: Susi wird zu einem tollen Familienhund heranwachsen. Und ja, stubenrein ist sie auch schon! Wo der Haken ist? Es gibt keinen! Über das liebenswerte Hundekind gibt es nur Positives zu berichten.

Wenn sie die aufgeweckte bunte Maus live erleben und sich von ihrem großartigen Wesen selbst überzeugen wollen, dann können Sie Susi gern auf ihrer Pflegefamilie in Lingen kennenlernen! Sie freut sich schon darauf, mit Ihnen zu spielen und zu kuscheln!

Susi ist circa 4 Monate alt (Stand: Dezember 2018) und 30 cm groß. Ausgewachsen wird sie vermutlich zu den mittelgroßen Hunden gehören. Susi wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Püppi
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieses süße Hundemädchen ist unsere Püppi. Sie ist ungefähr 3 Monate alt (geboren etwa im Juli 2018) und sucht nun nach ihrem Zuhause.

Die kleine Maus hat bisher noch nicht viel kennen lernen dürfen. Sie wird von unseren Pflegern versorgt und genießt auch ab und an Streicheleinheiten, die leider bei der Anzahl von Hunden generell zu kurz kommen. Aber Püppi ist an den Menschen gewöhnt und bringt mit ihm nur Gutes in Verbindung. Sie blickt hoffnungsvoll in die Zukunft, denn das Leben hält noch viel mehr für sie bereit, als das Leben in einem Shelter. Wir suchen also dringend Menschen, die ihr ein eigenes Körbchen bieten wollen und sie vor dem kalten Winter retten. Denn dieser ist bitterkalt und aufgrund ihres Alters haben die Kleinen noch kein intaktes Immunsystem, um der eisigen Kälte zu trotzen. Wir hoffen, dass sie noch einen Platz auf dem letzten Transport in diesem Jahr bekommt, um in ein neues und behütetes Leben zu reisen.
Sie wünscht sich, mit ihren Menschen gemeinsam ihre neue Umgebung zu erkunden, mit ihnen zu spielen und zu toben und gemeinsam noch viele tolle Sachen zu erleben und vor allem zu lernen. Außerdem dürfen ausreichend Kuscheleinheiten nicht fehlen. Ihr Köfferchen ist gepackt und sie wartet darauf, entdeckt zu werden. Sicherlich wird sie nach der langen und anstrengenden Reise eine Weile brauchen, um sich an den neuen und für sie völlig fremden Alltag zu gewöhnen. Aber mit Liebe und Geduld kann man ihr helfen, sich rasch einzuleben und Vertrauen zu fassen. Eventuell befindet sich ja ein weiterer Hund im Haushalt, an dem sie sich orientieren und von dem sie lernen kann.
Welcher liebe Mensch hat Püppi in sein Herz geschlossen und möchte gemeinsam mit ihr in ein neues Leben starten und dabei zu sein, wenn aus ihr eine wunderschöne Hündin wird?

Bella
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Diese kleine Maus ist Bella. Ihr hübsches Gesicht und ihre lustigen Knickohren sind ein echter Blickfang. Sie ist etwa im Juli 2018 geboren und sucht nun nach ihrem ersten eigenen Zuhause. Wie groß sie einmal werden wird, können wir leider nicht sagen.

Bella ist in unserer Obhut heran gewachsen. Unsere Pfleger haben sich um sie gekümmert und hin und wieder gab es auch mal Streicheleinheiten. Sie kann dem Menschen also völlig unvoreingenommen gegenüber treten, denn sie hat noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Anders als Welpen, die auf der Straße aufwachsen müssen. Trotzdem soll sie natürlich ihre weitere Kindheit nicht hinter Gittern verbringen, sondern behütet bei ihrer Familie aufwachsen. Zudem steht der eisige Winter vor der Tür, den die meisten Welpen nicht überleben, da ihr Immunsystem noch nicht soweit ausgebildet ist, um der Kälte zu trotzen. Darum hoffen wir, dass sich liebe Menschen finden, die Bella einen Platz auf dem letzten Transport sichern, der sie in ihr neues Leben bringt.
Wie gern möchte sie mit ihren Liebsten spielen und toben, gemeinsam mit ihnen kuscheln und ganz viel Neues lernen. Sie hat so viel zu geben und es braucht einfach nur Menschen, die sie in ihr kleines Hundeherz schließen kann.
Sicherlich wird sie einige Zeit brauchen, um sich in ihrem neuen Leben zurecht zu finden, denn die Reise ist lang und anstrengend, alles riecht und klingt anders. Aber mit Geduld und Zeit kann man ihr helfen, sich rasch einzuleben und Vertrauen zu fassen. Vielleicht ist ja bereits ein Hund vorhanden, an dem sie sich orientieren und von dem sie lernen kann.

Wenn Sie Interesse an Bella haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine Nachricht über Facebook. Bella ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb  der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Susanne Sch. hat die Patenschaft für Bella übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Drops
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser kleine lustige Kerl ist unser Drops. Mit den braunen Flecken um seinen  Augen und dem großen schwarzen Fleck auf seinem Rücken ist er ein echter Hingucker. Der kleine Mann ist gerade einmal 3 Monate alt (geboren etwa im Juli 2018) und sucht nun nach seinem Zuhause. Wie groß er einmal werden wird, können wir leider nicht sagen.

Wir wünschen uns für jeden unserer Welpen den bestmöglichen Start in ein erfülltes Leben. Den Grundstein dafür haben wir gelegt, in dem wir sie versorgen und ihnen eine medizinische Grundversorgung zu kommen lassen. Allerdings steht der Winter bereits in den Startlöchern und dem haben die Kleinen oft nichts entgegenzusetzen, da ihr Immunsystem noch nicht vollständig aufgebaut ist und sie daher der Kälte nichts entgegen zu setzen haben. Darum hoffen wir, dass Drops einen der begehrten Plätze für den letzten Transport in diesem Jahr ergattern kann und in sein neues Leben reisen kann. Seine Koffer sind gepackt, es fehlen nur noch seine Menschen, die ihm ein Zuhause schenken möchten, um mit ihm gemeinsam in ein neues Leben zu starten.
Wie gern würde er mit seinen Menschen zusammen spielen und toben, mit ihnen kuscheln und sie in sein kleines Hundeherz schließen. Ein warmes und kuscheliges Körbchen sein Eigen zu nennen, wäre ein Traum.
Sicherlich wird er einige Zeit brauchen, um sich in seinem neuen Leben zurecht zu finden, denn die Reise ist lang und anstrengend. Es klingt und riecht alles anders und seine Mama und seine Geschwister sind nicht mehr bei ihm. Aber mit Zeit und Geduld kann man ihm helfen, sich bald einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch möchte unserem Drops dabei zu sehen, wie er zu einem wunderschönen Rüden heran wächst und gemeinsam mit ihm die kleinen und großen Herausforderungen zu meistern?

 

Nabou
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser hübsche Hundejunge ist Nabou. Er hat wirklich eine sehr schöne Fellzeichnung und trotz seines Alters von gerade einmal 3 Monaten (geboren etwa im Juli 2018) einen sehr ausdrucksstarken Blick.

Unbedarft wie Welpen nun mal sind und voller Vertrauen in das Leben und ihre Zukunft blickt der Kleine neugierig in die Kamera. Nicht wissend, dass der eisige Winter vor der Tür steht, den die meisten Welpen nicht überleben, weil sie noch nicht ausreichend Widerstandskraft haben und ihr Immunsystem noch nicht vollständig aufgebaut ist, um der Kälte zu trotzen. Deswegen hoffen wir, dass der kleine Mann noch einen Platz auf dem letzten Transport in diesem Jahr ergattern kann und in sein neues und erfülltes Leben reisen darf.
Wie schön es wäre, wenn Nabou behütet in einem wohlig-warmen Zuhause aufwachsen darf. Gemeinsam mit seinen Liebsten zu spielen, zu toben und zu kuscheln. Da die kleinen sehr neugierig und wissbegierig sind, möchten sie noch ganz viel lernen. Eventuell ist ja bereits ein weiterer Hund im Haushalt vorhanden, von dem er sich jede Menge abgucken kann und von dem er vieles lernen kann.
Sicherlich wird es ein wenig dauern, bis er sich nach der langen und anstrengenden Reise in seinem neuen Zuhause eingelebt hat. Immerhin ist alles anders und fremd. Das wird eine große Umstellung werden, aber mit Geduld und Zeit kann man ihm helfen, sich rasch an den neuen Alltag zu gewöhnen.
Welcher liebe Mensch hat unseren Welpen Nabou in sein Herz geschlossen und möchte mit ihm gemeinsam durchs Leben gehen und ihm dabei zu sehen, wie er heran wächst und zu einem wunderschönen Rüden wird?

Sally – PW 461
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wir möchten nun unsere PW 461 vorstellen. Sie ist noch nicht lange bei uns, hat sich aber schon gut an den Alltag in unserem Shelter gewöhnt. Diese süße Maus mit dem braun-schwarzen Fell ist ungefähr 2016 geboren und circa 40 cm groß.

PW 461 wird von unseren Pflegern als fröhliche Hündin beschrieben, die zwar anfangs noch etwas unsicher ist, aber wenn sie erstmal versteht, dass wir Menschen ihr nichts Böses wollen, wird sie sicher bald den Kontakt von sich aus suchen. Mit den anderen Hunden in ihrem Zwinger kommt sie gut aus.
Natürlich möchte PW 461 nicht lange hinter Gittern bleiben wollen. Sie ist lebenslustig und möchte noch so viel mehr entdecken und das Leben im Zwinger ist doch eher eintönig. Sie wünscht sich, draußen wieder ausgiebig schnüffeln zu dürfen, über Wiesen zu toben oder mit herunter gefallenen Blättern zu spielen. Bestimmt würde sie auch gern mit ihren Menschen spielen, nur müsste man ihr erst einmal zeigen, wie das funktioniert, denn das kennt sie noch gar nicht.
Ihre Koffer hat die Maus schon gepackt, um all die Abenteuer zu erleben, die noch auf sie warten. Es fehlen nur noch ihre Menschen, die ihr helfen, einen Platz auf dem Transporter zu ergattern, um ihre Reise in ihr Glück anzutreten.
Erstmal in ihrem neuen Zuhause angekommen, wird es eine Weile dauern, bis sie sich an die neuen Eindrücke gewöhnt hat. Immerhin klingt und riecht alles anders. Aber mit Geduld und Zeit kann man ihr helfen, sich bald einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch mag PW 461 ihr eigenes Körbchen schenken und ihr zeigen, dass das Leben noch so viel mehr zu bieten hat, als das, was sie bisher kennen gelernt hat? Und bestimmt hat diese süße Hündin auch noch ganz viel zu geben.
Damit sich die Chance erhöht, bald von ihren Liebsten gesehen zu werden, sollte sie in die Vermittlungsgalerie einziehen. Dafür braucht sie aber einen Namen! Ihren Namen darf sich ihr Pate aussuchen.

Darum suchen wir für PW 461 einen lieben Menschen, der ihr einen Namen gibt und bereit ist, monatlich ihr Näpfchen zu füllen und ihre medizinische Versorgung zu sichern.

Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft über uns ist symbolisch. Der Betrag, der gespendet wird, fließt in die Vollversorgung der Hunde des jeweiligen Shelters mit ein. Somit wird nicht nur einer Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt etwa 750 Hunden.
Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de

Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

Nicky
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo, ich bin Nicky, wohne aktuell in 41836 Hückelhoven und bin ein ganz freundlicher und pflegeleichter Geselle. Ich mag große und kleine Menschen sehr, sehr gerne und liebe es mit ihnen zu kuscheln. Nur bei Fremden bin ich anfangs noch zurückhaltend, aber mit etwas Zeit zum Kennenlernen gibt sich das. Und kleine Menschen sollten nicht zu stürmisch sein, dann steht einem entspannten Zusammenleben nichts im Wege.

Meine Artgenossen finde ich ebenfalls total klasse. Ich spiele liebend gerne mit ihnen und tolle herum. Futterneid und Jagdtrieb habe ich nicht. Katzen finde ich auch klasse, wenn sie mit bei mir zu Hause wohnen. Nur wenn ich sie draußen treffe, kann ich auch schon mal bellen.

Ich bin stubenrein, kann alleine bleiben, fahre gerne Auto, gehe klasse an der Leine und laufe Treppen. Grundkommandos beherrsche ich ebenfalls, nur bin ich da ein wenig faul. Mit der richtigen Motivation mache ich aber sehr gern mit.

Ich wurde bereits adoptiert, aber leider kann meine Familie mich berufsbedingt nicht behalten. Ich bin sehr lange alleine, was meine Familie nicht möchte und daher haben sie sich entschlossen, mir eine neue, tolle und liebevolle Familie zu suchen, die genügend Zeit für mich hat. Meine Familie sagt, dass ich für alle Familienkonstellationen, Altersstufen und auch für hundeunerfahrene Menschen bestens geeignet bin, weil ich so pflegeleicht bin.

Also suchst du einen tollen Hund, der gerne kuschelt und pflegeleicht ist, dann melde dich und komm vorbei zum Kennenlernen. Ich freue mich jetzt schon auf dich.

Nicky ist circa 4 Jahre alt, 35 cm groß und wiegt 15 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

 

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Emma
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere bildschöne Emmi lebt ab dem 27.10. auf ihrer Pflegestelle in Rödermark (PLZ 63322) und würde sich sehr über Besuch freuen. Ursprünglich stammt die sensible Maus aus Rumänien, wo sie wie so viele unserer Schützlinge sehr viel Schlimmes erlebt haben muss. Doch trotz ihres harten Werdegangs ist Emmi ein sehr aufgeschlossener und freundlicher Hund geblieben. Sie ist voller Lebensfreude und den Menschen extrem zugetan. Anfänglich zeigt sie sich zwar in allem etwas zurückhaltend, taut dann aber auch schnell auf. Sobald sie merkt, dass ihr nichts Schlimmes passiert, klappt alles super schnell und von ganz alleine. Und dann ist sie eine sehr anhängliche Maus, die des Schmusens einfach nie müde wird.

Emmi ist mit ihrem schwarzen Fell und der ruhigen Art nicht der auffälligste Hund, aber wir können versprechen, dass sie ist ein absoluter Traumhund ist! Sie glänzt mit einem ganz tollen Charakter und ihrem riesigen Hundeherzen. Man muss sie einfach persönlich kennenlernen! Emmi ist eine Frohnatur, die trotz allem negativen, was sie schon in ihrem Leben erfahren musste, ein freundlicher Hund geblieben ist.

Wir suchen daher für Emmi Menschen, die sie so sehen und lieben wie sie ist. Ideal wäre ein Haus mit eingezäuntem Garten, doch dies ist kein Muss. Andere Haustiere oder Kinder konnten noch nicht getestet werden, allerdings glauben wir aufgrund ihrer freundlichen Persönlichkeit nicht, dass sie Probleme mit ihnen hätte.

Wer möchte dieser lieben Seele einen Platz für immer schenken und sich somit eine unendlich dankbare und loyale Gefährtin ins Haus holen?

Emmi ist ca. 2 Jahre alt und 50 cm groß. Sie wird geimpft, gechippt, entwurmt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350EUR mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Leo
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unser kleiner Leo ist einer der Geschwister, die mutterlos unter einer Hütte entdeckt wurde. Damit er den kalten Winter nicht in Rumänien verbringen muss, sucht er dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle. Er ist ca. 3 Monate alt und wir etwa eine mittlere Größe erreichen.
Wer gibt dem Kleinen ein Zuhause?

Gipsy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere kleine Gipsy ist eine der Geschwister, die mutterlos unter einer Hütte entdeckt wurde. Damit sie den kalten Winter nicht in Rumänien verbringen muss, sucht sie dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle. Sie ist ca. 3 Monate alt und ein liebe kleine Maus.
Wer gibt der Kleinen ein Zuhause?

 

Peach
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere kleine RW 50 ist eine der Geschwister, die mutterlos unter einer Hütte entdeckt wurde. Damit sie den kalten Winter nicht in Rumänien verbringen muss, sucht sie dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle. Sie ist ca. 3 Monate alt und ein liebe kleine Maus.
Wer gibt der Kleinen ein Zuhause?

Toivi
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Toivi ist ein kleiner Welpenjunge, welcher, wie so viele andere Welpen, in der nähe des Shelters gefunden worden ist. Er wird wahrscheinlich maximal eine Größe von 40 cm erreichen.

Die Patenschaft für Toivi hat Laura S. übernommen und sorgt damit für ein gefülltes Näpfchen und notwendige medizinische Versorgung.

Wenn Sie Interesse an Toivi haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Toivo ist ausreisefertig und könnte bereits Ende November nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Beauty
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT in Rumänien+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wir möchten nun unseren Beauty vorstellen. Dieser hübsche Kerl ist noch relativ neu in unserem Shelter, hat sich aber schon gut eingelebt. Der Rüde mit der tollen Fellzeichnung ist etwa 2010 geboren und circa 45 cm groß. Er freut sich riesig, wenn man seinen Zwinger betritt und springt voller Freude um einen herum. Auch mit seinen Artgenossen versteht er sich sehr gut.

Wie sein bisheriges Leben ausgesehen haben muss, können wir nur ahnen. Er war sein ganzes Leben für sich selbst verantwortlich, musste sich selbst versorgen und ist allein seiner Wege gegangen. Nun ist er bei uns und wird von uns mit allem was nötig ist, versorgt. Wir hoffen allerdings, dass wir noch vor dem Winter ein Plätzchen für Beauty finden, denn die älteren Hunde leiden mehr unter der Kälte. Es wäre so schön, wenn er ein wohlig-warmes Zuhause hätte mit einem Körbchen, in das er sich zusammen rollen und in dem er sich einfach ausruhen kann. Seine Koffer sind gepackt und er wartet nur darauf, gefunden zu werden, um sich auf seine große Reise zu machen.
Er ist ein freundlicher Kerl und würde gern noch erfahren, was das Leben noch zu bieten hat. Momentan kennt er nur den tristen Alltag bei uns. Aber wie spannend wird es dann werden, wenn er die ersten Schritte in sein neues Leben macht, an der Seite seiner Menschen, die für ihn sorgen und ihm in den ersten schwierigen Tagen mit Zeit und Geduld zur Seite stehen und ihm helfen, sich besser einzuleben, damit er bald Vertrauen fassen kann? Es ist ja alles völlig fremd für unseren Beauty. Fremde Gerüche und Geräusche, an die er sich erst gewöhnen muss. Wenn er aber erstmal merkt, wie angenehm sein neues Leben ist, wird die Vergangenheit seines Straßenlebens hoffentlich verblassen und er kann sein neues Leben in vollen Zügen genießen. Welcher liebe Mensch hat sich in unseren Beauty verliebt und möchte mit ihm gemeinsam die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags bestreiten und ihm dabei zusehen, wie er sein Leben wieder genießen kann?

Wenn Sie Interesse an Beauty haben, wenden Sie sich bitte an
info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Beauty ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Betsy Reisen sorgt monatlich für Beautys gefüllten Futternapf und seine medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

Omi Elschen
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieses kleine Mäuschen ist unsere PW 452. Sie ist noch relativ neu bei uns und muss sich erst noch an den Alltag im Shelter gewöhnen. Die kleine Hundedame ist ungefähr 2011 geboren und gehört mit ihren etwa 30 cm zu den kleineren Hunden.

PW 452 hat ihr bisheriges Leben auf der Straße verbracht und musste sich durch schlagen. Ihr Alltag bestand daraus, etwas Fressbares zu finden, um den leeren Magen ein wenig zu füllen und Schutz vor der Witterung zu suchen. Immerhin ist der Sommer sehr heiß, der Winter in Rumänien bitterkalt.
Nun ist sie zu uns gebracht worden und hier muss sie sich darum keine Sorgen mehr machen. Sie wird mit allem versorgt, was sie braucht. Allerdings hat sie bisher gelernt, dem Menschen besser aus dem Weg zu gehen. Sie ist noch etwas schüchtern und muss erst verstehen, dass wir ihr nichts Böses wollen. Gern würde sie den engen Zwinger wieder gegen ihre Freiheit eintauschen. Schöne Spaziergänge mit ihren Menschen zu unternehmen und wieder die Nase in den Wind halten, das wünscht sich die kleine Maus. Und wenn sie dann nach Hause kommt, möchte sie sich in ihrem kuscheligen Körbchen zusammen rollen und einfach nur zufrieden sein. In einem wohlig-warmen Zuhause, mit Menschen, die sie lieb haben und denen sie auch noch ganz viel zu geben hat.
Ihre Koffer sind gepackt. Sie wartet nur darauf, ein Plätzchen auf dem Transport ergattern zu können. Die Reise wird lang und anstrengend, aber sie wird sich lohnen. Anfangs wird es einige Zeit dauern, bis sie sich an den für sie völlig fremden Alltag gewöhnt hat. Alles riecht und klingt ganz anders. Wenn man geduldig mit ihr ist und ihr Zeit zum Ankommen lässt, wird sie sich bald einleben und Vertrauen fassen.
Welcher liebe Mensch möchte der Kleinen noch vor dem Winter helfen, in ein neues Leben zu starten und hat ein Körbchen für die Süße frei? Sie braucht nicht viel Platz! Es gibt noch so vieles zu erleben und zu entdecken und noch so vieles, was sie lernen kann. Das Leben hat noch so viel mehr zu bieten, als das, was sie bisher kennen lernen musste.

 

 

Little Muk
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Der nur 25 cm kleine und etwa 2-jährige, unglaublich liebe, sanfte und verschmuste Muk stammt ursprünglich aus einem rumänischen Tierheim, dass er am 28.10. gegen seine Pflegestelle in 37083 Göttingen eintauschen durfte. Vom ersten Moment an zeigte er sich als sehr liebenswürdiger, unaufdringlicher und wärmesuchender kleiner Kerl, der es liebt, einfach bei einem sein zu dürfen, zu kuscheln und neue Dinge zu erleben.

Bereits in dieser kurzen Zeit bei seiner Pflegestelle hat Muk sich super eingelebt. Er kann bereits problemlos längere Strecken Autofahren, ist fast komplett stubenrein, läuft perfekt an der Leine, kann mit seinem Hundefreund bis zu 4 Stunden alleine bleiben und ist auf kleineren Spaziergängen ein absolut goldwerter Begleiter!

Momentan lebt er mit einem weiteren Rüden zusammen, die beiden verstehen sich sehr gut, spielen ein bisschen zusammen, kuscheln miteinander und der kleine Muk orientiert sich sehr gerne an seinem größeren Freund.

Muks Lieblingsbeschäftigung ist es wohl, an einem warmen Plätzchen mit seinem Menschen zu kuscheln und sich geborgen zu fühlen – und auch, wenn er einen überall hin anstandslos begleitet, so sind lange Spaziergänge im kalten Regenwetter doch nichts für ihn. Gerne hüpft er aber ein bisschen draußen herum, schnuppert hier und dort und bleibt stets ganz lieb an der Seite seiner Menschen. Einen Jagdtrieb hat er bisher in keinerlei Ansätzen gezeigt.

Der kleine Hundemann ist im Umgang immer absolut lieb, sanft und lässt wirklich alles mit sich machen – Baden, Abtrocknen, Hochnehmen, Herumtragen, Durchkraulen, Kuscheln, Geschirr anziehen, Anleinen,… Ein wahrer Goldschatz, den man einfach nur liebhaben kann!

Wir wünschen uns für Muk eine Familie, in der er als vollständiges Familienmitglied so geliebt wird, wie auch er seine Menschen lieben wird. Er möchte nicht zu viel Trubel um sich herum haben, aber über einen vorhandener Ersthund, an dem er sich orientieren kann, würde er sich sicher sehr freuen.

Wenn Sie Muk in ihr Herz geschlossen haben, dann schreiben Sie gerne eine Nachricht und erzählen Sie ein wenig über sich.

Muk ist ca. 2 Jahre alt und 25 cm groß. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Elsa
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Aufgepasst, hier kommt unsere Elsa.  Diese hübsche Hündin mit den dunklen Ohren und dem wuscheligen Fell ist noch recht neu in unserem Shelter, hat sich aber schon gut eingelebt. Sie ist etwa 2015 geboren und circa 45 cm groß.

Wie sie ihr bisheriges Leben verbracht hat, wissen wir nicht. Wir können nur ahnen, dass sie es nicht leicht hatte, denn die Futtersuche und einen Unterschlupf zu finden, um vor der Witterung halbwegs geschützt zu sein, gestaltet sich oftmals schwierig für die Straßenhunde. Nun ist sie aber bei uns und somit in Sicherheit.
Sie ist noch etwas schüchtern, freut sich aber, wenn die Pfleger zu ihr kommen, um ihr Futter zu bringen und den Zwinger zu reinigen und sie einige Streicheleinheiten für sie übrig haben. Und weil es davon nicht so viel gibt, träumt die Maus davon, dass sie sich bald auf die Reise zu ihren Menschen in ihr eigenes Zuhause machen darf. Ihre Köfferchen sind schon gepackt und sie wartet darauf, dass es endlich losgeht. Ein Spaziergang durch den Wald, mit dem Herbstlaub spielen, die Nase in die Blätterhaufen stecken und alles ausgiebig beschnüffeln, davon träumt sie. Denn ihr Leben ist auf wenige Quadratmeter begrenzt. Und wenn sie dann nach dem Spaziergang in ihr wohlig-warmes Zuhause kommt, möchte sie sich in ihr Körbchen kuscheln und einfach nur glücklich und zufrieden sein. Selbstverständlich dürfen Kuschel-und Streicheleinheiten nicht zu knapp ausfallen, denn die genießt sie. Unsere Elsa hat so viel zu geben und möchte noch so vieles lernen. Darum wünschen wir uns für sie eine ruhige Familie, die ihr all das geben kann, was sie bisher vermisst hat.

Sicherlich wird sie nach der langen Reise etwas Zeit brauchen, um sich einzuleben. Aber mit Ruhe, Geduld und Zeit kann man ihr helfen, sich in ihrem neuen Leben leichter zurecht zu finden.
Welcher liebe Mensch mag der tollen Wuschelmaus ein Körbchen schenken und ist bereit, die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags gemeinsam mit ihr zu meistern?

Wenn Sie Interesse an Elsa haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Elsa ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Rüdiger St. hat die Patenschaft für Elsa übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Nemo
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser kleine, unheimlich niedliche Hundejunge ist Nemo. Mit seinem entzückenden Blick und seinem fröhlichen, menschenliebenden Charakter schleicht er sich ganz schnell in unsere Herzen – und in unsere Arme. Da er etwa 3 Monate alt ist, könnte er mit dem nächsten Transport bereits ausreisen – und genau das wäre sein Traum! Über einen vorhandenen Hund im Haushalt würde er sich sicher freuen, denn an dem könnte er sich orientieren und bestimmt eine ganze Menge lernen.

Sabine Sch. hat die Patenschaft für Nemo übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Wenn Sie Interesse an Nemo haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Sobald Nemo alt genug ist und ausreisefertig ist könnte er mit einem unserer nächsten Transporte nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Sola
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere hübsche Sola ist jetzt circa 3 Jahre alt und 48 cm groß. Mitte November kam sie bei ihrer Pflegefamilie in 23896 Hammer an und hat sich seither unfassbar schnell in das Familienleben eingefügt. Sie ist eine Hündin, die immer die Nähe zu ihren Menschen sucht, beim Essen und im Büro zu deren Füßen liegt und abends eigentlich dann auch gern mit auf dem Sofa wäre!

Ob auf den Arm nehmen, baden, bürsten, Geschirr anlegen oder Krallen schneiden – Sola ist einfach immer lieb und brav. Sie ist zudem bereits stubenrein und übt seit einigen Tagen nun auch das An-der-Leine-gehen und auch das macht Sola wirklich toll mit! Manchmal versteht sie noch nicht, warum es in einer bestimmten Richtung nicht weitergeht, wenn man dann aber einfach stehen bleibt und nicht lockerlässt, dann kommt sie nach einem Moment des Nachdenkens gern wieder zurück. Für ein paar Leckerchen sowieso, denn Sola ist wirklich ausgesprochen esslustig! Das liegt bestimmt an ihrer Vergangenheit, denn Sola ist als rumänische Straßenhündin groß geworden und da muss man sich sein Essen natürlich immer sichern. Dabei nimmt sie Leckerchen aber ganz vorsichtig aus der Hand.

In ihrem Pflegezuhause leben noch 3 weitere Hunde – eine Hündin und 2 Rüden – und das ist mit Sola ganz unkompliziert. Sie sortiert sich als Rangniedrigste bescheiden ganz unten ein und ist außerdem freundlich und verspielt, so dass die anderen Hunde sie alle gernhaben.

Da Sola so lieb und umgänglich ist, sehen wir sie in ganz verschiedenen Familienkonstellationen. Weitere Hunde fände sie zur Orientierung bestimmt schön und auch rücksichtsvolle Kinder könnten wir uns an Solas Seite gut vorstellen. Doch auch ein ruhigeres Rentnerpärchen mit viel Freude an einer gemeinsamen Freizeitgestaltung würde perfekt passen. Draußen zeigt sie sich ebenso wenig ängstlich, wie im Haus. Allerdings wohnt sie aktuell auch sehr ländlich, stark befahrene Straßen kennt sie noch nicht. Wir denken aber, das Sola sich daran vermutlich ebenso schnell gewöhnen könnte, wie an alles andere.

Wenn Sie Sola gern kennenlernen würden, dann kontaktieren Sie uns bitte und erzählen sie etwas über sich. Sola freut sich schon auf Ihren Besuch!

Sola ist ca. 3 Jahre alt und 48 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Ares – PM 434
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wir möchten nun unseren PM 434 vorstellen. Er ist noch nicht allzu lange bei uns im Shelter und hat sich bereits gut eingelebt. Der hübsche Rüde mit der tollen Fellzeichnung und dem flauschigen Fell ist etwa 2013 geboren und ca. 50 cm groß.

PM 434 war in seinem bisherigen Leben ganz auf sich gestellt. Sein Leben war hart und beschwerlich, immer den Witterungen ausgesetzt und nie wissend, wo die nächste kleine Mahlzeit auf ihn wartet, um seinen leeren Magen etwas zu füllen. Zum Glück ist er nun in unserer Obhut und muss sich um diese Dinge keine Gedanken mehr machen. Er wird mit allem Notwendigen versorgt und bekommt auch die ein oder andere Streicheleinheit. Dieser tolle Rüde zeigt sich sehr sozial seinen Artgenossen gegenüber und auch den Menschen, die ihm jeden Tag sein Futter bringen und den Zwinger reinigen.
Wir wünschen uns für PM 434 natürlich, dass er noch ein anderes Leben kennen lernen darf, als das hinter Gittern. Es wäre doch schön, wenn er sich bald auf die lange Reise machen dürfte, um bei seinen Menschen einen Platz im Warmen zu beziehen. Er möchte noch so viel erleben und natürlich ganz viel lernen. Am liebsten mit seinen Menschen. Dazu gehören ausgiebige Spaziergänge durch Wiesen und Felder, den Duft der Natur erschnuppern und zeigen, was alles in ihm steckt. Außerdem hätte er sicherlich auch nichts gegen das ein oder andere Spielchen mit seinen Zweibeinern, man muss ihm nur zeigen, wie es geht. Denn das Spiel mit den Menschen hat er bisher nie kennen lernen dürfen. Wie so ziemlich alles, was für uns normal ist, wird für ihn völlig neu und fremd sein. Darum wird er auch ein wenig Zeit brauchen, um sich an seinen neuen Alltag zu gewöhnen und sich einzuleben. Unterstützend kann man ihm mit Ruhe und Geduld zur Seite stehen, damit er lernt, Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch hätte ein Körbchen für diesen schönen Rüden frei und möchte mit ihm zusammen an den neuen Aufgaben wachsen? Damit PM 434 bald von seinen Liebsten gefunden wird, muss er in die Vermittlungsgalerie umziehen und dafür braucht er einen Namen!

Darum suchen wir für PM 434 einen lieben Menschen, der ihm einen Namen gibt und bereit ist, monatlich sein Näpfchen zu füllen und seine medizinische Versorgung zu sichern.

Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft über uns ist symbolisch. Der Betrag, der gespendet wird, fließt in die Vollversorgung der Hunde des jeweiligen Shelters mit ein. Somit wird nicht nur einer Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt etwa 750 Hunden.
Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Spike
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo ihr lieben Zweibeiner, mein Name ist Spike und ich bin dringend auf der Suche nach einem neuen Wirkungskreis! Das wird bestimmt auch gar nicht schwer, schließlich bin ich ein echt liebevoller und charmanter junger Kerl. Und wer mir das nicht glaubt, den werde ich jetzt überzeugen!

Ich lebe jetzt bereits seit einigen Monaten in einer ganz tollen Familie mit Herrchen, Frauchen, Miniherrchen und meinem Bruder. Hier wird es nie langweilig und das finde ich echt genial, ich habe nämlich als waschechter Halbstarker ordentlich Pfeffer im Po.

Am liebsten würde ich den ganzen Tag mit meinen Hundefreunden oder euch Menschen durch die Gegend toben und Abenteuer erleben! Aber das geht natürlich nicht, in einer Familie gibt es schließlich auch Regeln und Abläufe, an die man sich halten muss. Und das kann ich schon richtig toll. Ich bin nämlich nicht nur eine Sportskanone, sondern auch ein Musterschüler! Also meistens. Jeder hat ja so seine Hassfächer in der Schule. Meines ist Autofahren. Aber ich strenge mich wirklich sehr an und mache kleine, aber feine Fortschritte (kurze Strecken schaffe ich schon, juhu!).

In allen anderen Disziplinen bin ich dafür echt super. Ich kann an der Leine laufen, bin stubenrein, nicht futterneidisch, beherrsche die Grundkommandos und allein bleiben ist auch ein Klacks für mich. Was meine zukünftigen Menschen vielleicht noch wissen sollten ist, dass ich gerne anderen Tieren hinterherflitze. Meine Familie nennt das „Jagdtrieb“ und das müsse man noch mit mir üben. Manche Katzen und Kleintiere wären also vermutlich nicht so begeistert, wenn ich einziehen würde. Schade. Früher habe ich aber problemlos mit Katzen zusammengewohnt, weshalb ich mit hundeerfahrenen Samtpfoten eventuell doch gut klarkäme.

Zu einem gelungenen Tag gehört für mich übrigens auch eine ganz dicke Portion Liebe in Form von ausgiebigen Kuscheleinheiten. Mit kraulenden Händen kriegt man mich immer! Da schmilzt meine Frechdachs-Fassade in null Komma nichts dahin und übrig bleibt ein butterweicher, zuckersüßer Schmusebär.

Jetzt fragt ihr euch bestimmt, warum so ein aufgewecktes und schlaues Kerlchen wie ich erneut auf der Suche ist. Leider verstehe ich mich so gar nicht mehr mit meinem Bruder. Wir streiten uns immer öfter ganz böse darum, wer zwischen uns das sagen hat und dieser Konflikt schwebt wie eine große Gewitterwolke über unserem Alltag. Deshalb hat der Familienrat nach langen Tagungen schweren Herzens beschlossen, dass es zu unser aller Wohl besser wäre, wenn ich einen neuen Weg beschreite.

Also meine neue Familie stelle ich mir super lieb, hundeerfahren und sportlich vor. Ich möchte dort unbedingt noch ganz viel lernen. Ich habe nämlich mal gehört es gäbe mehr Kommandos und Tricks, als ein kleiner Grünschnabel wie ich zählen kann. Herausforderung angenommen!  Andere Hunde in meinem neuen Zuhause würde ich total klasse finden, es sei denn es ist ein unkastrierter Rüde, die mag ich nämlich gar nicht.

Ich bin mir ganz sicher, dass sich unter euch meine perfekten Herzensmenschen befinden und ihr euch ganz schnell meldet, um mich kennenzulernen! Wenn ihr mich besuchen möchtet, könnt ihr das jederzeit nach Absprache mit meiner Familie in 23966 Wismar tun. Ich freue mich schon auf euch!

Spike ist 1 Jahr alt, ca. 45 cm groß und wiegt 18 kg. Er wird gechipt und geimpft mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 300€ über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Ruby
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo, ich bin Ruby. Ich bin süße 5 Monate alt und gerade erst nach Deutschland gekommen, wo ich nun zusammen mit meinem Bruder bei einer ganz tollen Pflegefamilie in 21521 Dassendorf lebe.

Menschen gegenüber bin ich sehr freundlich und ruhig, aber auch noch sehr zurückhaltend. Ich muss das, was ich in meinem jungen Leben schon alles erlebt habe, erstmal in Ruhe verarbeiten. Neugierig und etwas skeptisch schaue ich mir deshalb alles an, wobei mir viele Haushaltsgeräusche aber noch ein wenig Angst machen. Ich denke jedoch mit der Zeit wird sich das geben. Ich bin ja noch sehr jung und habe genug Zeit alles kennen zu lernen.

Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich dafür schon super, am liebsten spiele ich aktuell mit meinem Bruder. Ich bin nicht futterneidisch und ein Jagdtrieb hat sich bei mir auch noch nicht gezeigt. Ob ich mich mit Katzen und anderen Kleintieren verstehe weiß ich nicht genau, die habe nämlich noch nicht kennenlernen dürfen. Aber ich denke, das kriege ich schon hin.

Ansonsten übe ich aktuell alles, was ein Hund in Deutschland so können muss. An der Leine gehe ich z.B. für die kurze Zeit schon ganz ordentlich und lerne so Stück für Stück die Welt kennen. Tagsüber bin ich auch schon komplett stubenrein, nur nachts kann nochmal was daneben gehen. Aber auch das werde ich bald lernen! Alleine war ich noch nicht, da mein Bruder ja immer bei mir ist, aber ich kann schon Treppen steigen, im Auto mitfahren und das Hunde-ABC lerne ich gerade auch ganz eifrig.

Meine Pflegefamilie wünscht sich für mich eine hundeerfahrene Familie mit Kindern ab 10 Jahren. Rüstige Senioren wären aber auch klasse und vielleicht ein Garten, da ich unheimlich gerne in der Natur bin. In einer ruhigen Umgebung und mit viel Zeit zum Eingewöhnen werde ich ein super Begleiter, da ist sich meine Pflegefamilie absolut sicher.

Was meinst du – willst du mir eine Chance geben und mich in deiner Familie aufnehmen? Dann melde dich doch und wir können uns kennen lernen. Das wäre ganz toll!

Ruby ist circa 5 Monate alt, zur Zeit 38 cm groß und wiegt 7,3 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Didi
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser kleine Hundejunge  Didi mit der weißen Blesse, den weißen Beinen und weißer Schwanzspitze ist momentan etwa 3 Monate alt. Mit dem nächsten Transporter könnte er bereits ausreisen, worüber er sich sehr freuen würde!

Im Shelter gehört er zu den zierlicheren und kleineren Welpen, wodurch er bereits jetzt anfängt, zu frieren. Dieser kleine Spatz möchte seine Kindheit nicht hinter Gittern verbringen. Er kennt es nicht, ein eigenes Zuhause zu haben, weiß nicht, was ihn erwarten wird, wenn er bei seinen Menschen ankommt. Aber wir sind uns sicher, dass die Strapazen der langen Reise rasch vergessen sind, wenn er erst einmal herausgefunden hat, wie gut es das Leben mit ihm meint.
Vielleicht wird es eine Weile brauchen, bis er sich an die neuen Umstände gewöhnt hat, aber wenn er erstmal heraus gefunden hat, dass es jeden Tag etwas Spannendes zu entdecken gibt und es jeden Tag jemanden gibt, der sich mit ihm beschäftigt, mit ihm spielt und ihn mit Kuscheleinheiten verwöhnt, wird er sicherlich rasch aus sich heraus kommen und das Leben im Shelter wird in Vergessenheit geraten.
Über einen vorhandenen Hund im Haushalt würde er sich sicher freuen, denn an dem könnte er sich orientieren und bestimmt eine ganze Menge lernen.

Rune
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

„Hallo, liebe Hundefreunde da draußen!

Ich bin es – ein junger, aufgeweckter Pfiffikus mit dem ganz besonderen Namen „Rune“. Seit Ende Oktober lebe ich nun bei meiner Pflegefamilie in 23898 Duvensee (Schleswig-Holstein) und bin so glücklich, dass diese lieben Menschen mich kraulen und bürsten, mit mir spielen und mich einfach liebhaben. Und ich finde es einfach klasse und aufregend, wie viel hier immer los ist – es gibt außer mir im Haus nämlich noch 4 weitere Hunde und 3 Katzen, mit denen ich mich super verstehe und viel Spaß habe. Und auch die Menschenkinder in meiner Pflegefamilie mag ich richtig gerne. Lieb und unerschrocken tobe ich mit ihnen um die Wette und merke vor lauter Begeisterung manchmal nicht, wann es ihnen ein bisschen viel wird. Meine Pflegemama sagt deshalb, dass Kinder in meinem Für-immer-Zuhause schon standfest sein und Grenzen setzen können sollten.

Es ist sehr wichtig für mich, dass ich noch ganz viel lerne, was man als erwachsener, souveräner Rüde so wissen muss und auch weiterhin konsequent mit mir geübt wird, dass ich Grenzen respektiere und sie befolge. Hier in meiner Pflegefamilie üben sie schon ganz toll mit mir – Baden, das Geschirr anlegen und erste Übungen zur Leinenführigkeit mache ich schon richtig klasse mit.

Du siehst also, dass ich ein Hauptgewinn bin – ein richtiger Rohdiamant, wie meine Pflegemama zu sagen pflegt. Wenn du dich also in mich verliebt hast, dann melde dich schnell und wir können uns schon bald in Duvensee kennenlernen. Ich freu mich, dein Rune!“

Für unseren tollen Rune wünschen wir uns Menschen, die diesem zauberhaften Charakterkopf zu schätzen wissen und ihm gleichzeitig konsequent und liebevoll seine Grenzen aufzeigen. Denn Rune ist eher ein selbstbewusster Hund, der noch viel lernen muss und altersentsprechend natürlich noch nicht alleine bleiben kann. Sehr gerne würden wir ihn in ein Zuhause mit Hundeerfahrung und auch gerne zu einem souveränen Ersthund vermitteln.

Wenn Sie sich schon jetzt ein wenig in den lebhaften Junghund verguckt haben und von den Fotos bezaubert sind, dann wird sie Rune live erst richtig umhauen – ein Junghund, wie aus dem Bilderbuch: Entzückend anzuschauen, aufgeweckt und sehr lernfähig. Beste Voraussetzungen, um ein treuer Begleiter fürs Leben zu werden!

Rune ist circa 4 Monate alt (Stand: November 2018) und aktuell 33 cm groß. Er wird entwurmt, entfloht, gechippt und geimpft mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Miss Marple
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Diese Schmusebacke ist unser Welpenmädchen „Nr. 11“. Sie ist eine unglaublich verschmuste und zugewandte Hündin, am liebsten wäre sie den ganzen Tag nur auf dem Arm und bei einem. Daher möchte sie auch unheimlich gern mit dem nächsten Transporter ausreisen, denn sie ist bereits 3 Monate alt!

Wer möchte ihr die Chance geben, die sie sich so sehr wünscht? Über einen vorhandenen Hund im Haushalt würde sie sich sicher freuen, denn an dem könnte sie sich orientieren und bestimmt eine ganze Menge lernen.
Damit diese kleine Maus aber schneller von ihren Menschen gesehen werden kann, muss sie in die Vermittlungsgalerie einziehen, dafür braucht sie aber einen Namen!

Juna
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Die kleine, kurzbeinige Welpenhündin „Nr. 8“ wuselt momentan noch zwischen all ihren Welpenfreunden herum, würde aber viel lieber weich, warm und geborgen im Kreise einer eigenen Familie aufwachsen! Da sie etwa 3 Monate alt ist, könnte sie bereits mit dem nächsten Transporter ausreisen und damit beginnen, das Leben eines richtigen Familienhundes kennenzulernen. Über einen vorhandenen Hund im Haushalt würde sie sich sicher freuen, denn an dem könnte sie sich orientieren und bestimmt eine ganze Menge lernen. Damit diese kleine Maus aber schneller von ihren Menschen gesehen werden kann, muss sie in die Vermittlungsgalerie einziehen, dafür braucht sie aber einen Namen!

Lola
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieses kleine, kurzbeinige Welpenmädchen ist aktuell etwa 3 Monate alt und trägt die „Nr. 9“. Sie gehört zu den kleineren unter den Welpen und ist durch ihre kurzen Beine mit ihrem kleinen Welpenbauch sehr nah am Boden, sodass sie schnell friert. So gerne würde sie eine Familie finden, zu der sie schon mit dem nächsten Transport ausreisen könnte! Sie ist lieb, verspielt, neugierig, menschenzugewandt und fröhlich. Über einen vorhandenen Hund im Haushalt würde sie sich sicher freuen, denn an dem könnte sie sich orientieren und bestimmt eine ganze Menge lernen.

Floki
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Der kleine Welpenjunge „Nr. 4“ schaut mit seinen großen Ohren und seinen schwarzen Kulleraugen zurzeit noch ein wenig verdattert drein, er scheint die Welt um sich herum noch nicht so ganz zu verstehen, denn ein Shelterleben ist für einen so kleinen Fratz auch wirklich nicht geeignet. Da er momentan etwa 3 Monate alt ist, wird er mit dem nächsten Transport schon ausreisen können, sodass er den Winter im Warmen verbringen könnte.

Dieser kleine Spatz möchte seine Kindheit nicht hinter Gittern verbringen. Er kennt es nicht, ein eigenes Zuhause zu haben, weiß nicht, was ihn erwarten wird, wenn er bei seinen Menschen ankommt. Aber wir sind uns sicher, dass die Strapazen der langen Reise rasch vergessen sind, wenn er erst einmal herausgefunden hat, wie gut es das Leben mit ihm meint.
Vielleicht wird es eine Weile brauchen, bis er sich an die neuen Umstände gewöhnt hat, aber wenn er erstmal heraus gefunden hat, dass es jeden Tag etwas Spannendes zu entdecken gibt und es jeden Tag jemanden gibt, der sich mit ihm beschäftigt, mit ihm spielt und ihn mit Kuscheleinheiten verwöhnt, wird er sicherlich rasch aus sich heraus kommen und das Leben im Shelter wird in Vergessenheit geraten.
Über einen vorhandenen Hund im Haushalt würde er sich sicher freuen, denn an dem könnte er sich orientieren und bestimmt eine ganze Menge lernen.

Taps
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo, ich bin der kleine Taps! Ich trage super schicke weiße Söckchen und einen weißen Latz mit mir herum und habe das Talent alle Herzen mit meinem süßen Blick zum Schmelzen bringen.

Vor kurzem habe ich den Sprung vom rumänischen Shelter auf eine deutsche Pflegestelle in 45881 Gelsenkirchen geschafft, wo ich mich mit meinen 5 Monaten natürlich erst noch zurechtfinden muss. Zwar habe ich keine wirklichen Ängste, aber ich bin am Anfang immer noch etwas schüchtern und zurückhaltend, schließlich ist Vorsicht die Mutter der Porzellankiste! Ich bin halt kein Draufgänger, sondern beobachte erst einmal aus der Ferne, das ist doch nicht verkehrt, oder? Ich würde mir deshalb Menschen wünschen, die sich mir nicht non-stop aufdrängen, sondern mir die Zeit geben, die ich brauche, um warm zu werden. Menschen, die geduldig genug sind, darauf zu warten, bis ich von selbst den Kontakt zu ihnen suche. Und das tue ich, denn neugierig bin ich meinem Alter entsprechend nämlich auch. Nur eben mit einer Portion Skepsis versehen. Könnte ich mir also mein neues Zuhause aussuchen, dann würde ich mich für ruhige, ausgeglichene Menschen entscheiden, deren Leben nicht aus permanentem Trubel besteht. Ich brauche Menschen, die mir eine klare Struktur und konsequente Regeln geben, damit ich mich sicher fühlen und mich in einem geschützten Rahmen entfalten kann. Liebe und Zuwendung dürfen darin natürlich nicht fehlen, aber bitte in Maßen, bis wir einander vertraut sind. Haben wir uns erst kennengelernt, kann ich auch froh und unbeschwert mit euch spielen und fetzen und all die lustigen Dinge machen, die junge Hunde in meinem Alter nun Mal gerne machen. Wie z.B. Grenzen austesten, neues entdecken, Spaß haben und Ruhe genießen.

Ich fände es auch wirklich toll, wenn mich in meinem zukünftigen Zuhause ein souveräner Hund erwarten würde, denn an ihm könnte ich mich orientieren und mir viele alltägliche Kommandos abgucken. Ich kann zwar schon ganz gut an der Leine laufen und auch die Grundkommandos werden schon mit mir geübt, aber wenn da jemand ist, den ich dabei beobachten kann, fällt es mir bestimmt noch leichter! Hier lebe ich nämlich zur Zeit mit einer Hündin zusammen und wir verstehen uns richtig prima. Nur andere Tiere konnte ich bisher nicht kennenlernen. Pferde, Katzen, Füchse… kenne ich alles nicht. Vielleicht erschreckt mich die Größe eines Pferdes, vielleicht beeindruckt mich die Erhabenheit einer Katze. Wollt ihr es mit mir herausfinden und mir zeigen, wie ich mich verhalten soll? Ihr müsstet mir auch noch beibringen, meinen äußerst wichtigen Geschäften nicht in der Wohnung nachzugehen. Ich verstehe noch nicht, wieso Geschäfte vor die Tür gehören, aber ich bin sicher, ich finde jemanden, der mir das erklären kann. Auto fahren muss man mir auch erst zeigen, aber dafür kann ich schon prima mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Ist sowieso besser für die Umwelt, habe ich gehört.

Wenn ich mit meinen großen dunklen Augen euer Herz angesprochen habe und ihr Verständnis dafür habt, dass ihr mir noch eine Menge beibringen und euch mein Vertrauen erst erarbeiten müsst, so zögert nicht und meldet euch! Ich möchte gerne in einem stabilen Zuhause ankommen, je früher, desto besser!

Taps ist derzeit 5 Monate alt (Stand: November 2018) und aktuell 26 cm groß. Er wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Minna
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wenn wir diese kleine Kuschelmaus sanft träumend und in ihre weichen Decken eingemummelt beobachten, dann freuen wir uns besonders, dass sie den Sprung auf eine unserer wunderbaren Pflegestellen nach Deutschland noch vor Einbruch des harten Winters in Rumänien geschafft hat.

Und es scheint, als hätte unsere fröhliche Minna genau gewusst, dass ihr Leben nicht in einem kalten Tierheim stattfinden solle. Denn sie liebt alle großen und kleinen Menschen gleichermaßen und genießt jede Form der Zuwendung. Vor allem Streichel- und Kuscheleinheiten sind ihre große Leidenschaft. Doch auch einem Spielchen mit ihren Menschen ist sie nie abgeneigt. Neugierig, angstfrei und aufgeweckt saugt sie jeden neuen Eindruck bei ihrer Pflegefamilie ein.

Und auch ihre Artgenossen mag sie sehr gern und wenn sie erstmal in den Spielmodus gerät, dann kann sie ordentlich aufdrehen und ihre Energie loswerden. Trotzdem sind selbst Kleintiere kein Problem für Minna, einen Jagdinstinkt zeigt sie bisher nicht. Nur ein bisschen Futterneid hat die junge Dame aus ihrer Vergangenheit mitgebracht, das sollte aber in dem Alter kein Problem sein, da es wirklich gut zu trainieren ist.

Apropos trainieren – Minna will ihre zukünftigen Hundeeltern natürlich mit dem Hunde-ABC überraschen und übt dafür fleißig. So klappt das Gassigehen schon sehr, sehr gut und dass man nicht an der Leine ziehen soll, hat sie schnell verstanden. Das hat sie aber auch gar nicht nötig, denn die aufregenden Gerüche der neuen Freiheit fordern noch ihre ganze Aufmerksamkeit. Ein paar Treppenstufen kann sie auch erklimmen, im Auto ist sie eine entspannte Beifahrerin und das Alleinebleiben klappt ebenfalls schon super. Das Prinzip der Stubenreinheit ist ihr in der Theorie bereits vertraut, aber bei der ganzen Aufregung in so einem jungen Hundeleben passiert natürlich trotzdem ab und an noch ein kleines Malheur.

Unser aufgewecktes Hundekind wünscht sich ein Zuhause, in dem sie liebevoll und mit viel Geduld zu einer Dame heranwachsen kann. Und wenn sie uns mit ihren Rehäuglein anschaut und dabei ihre Spitzöhrchen aufstellt, dann sind wir uns ganz sicher, dass hier ein wunderbarer, treuer und dankbarer Begleiter auf seine Familie fürs Leben wartet.

Minna ist circa 5 Monate alt, aktuell 35 cm groß und 9 kg leicht. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Öhrlein
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“)

Diese kleine Zaubermaus namens „Öhrlein“ hat es rechtzeitig geschafft und konnte noch vor dem eisigen Winter das Tierheim verlassen und sich auf die lange Reise in ihr kuscheliges Pflegekörbchen nach 56154 Boppard machen.

Öhrlein war eine der kleinsten unter ihren Geschwistern und musste oft hinten anstehen. Sie ist sehr zart und leicht, ein kleines Fliegengewicht, erfreut sich aber bester Gesundheit. Ihre ersten Lebenswochen hat sie mit ihren Geschwistern zusammen verbracht, allerdings waren die Kleinen im Tierheim sehr isoliert, so dass sie kaum Alltagsgeräusche kennengelernt haben. Dementsprechend muss die Kleine sich noch an vieles gewöhnen und unser Alltag jagt ihr oft noch großen Schrecken ein, so dass sie auch mal unter den Möbeln Schutz sucht. Besonders fremde Menschen und andere Hunde machen ihr noch Angst. Darum suchen wir für sie liebe und verantwortungsvolle Menschen, die schon Erfahrung mit solch schüchternen Hunden haben, damit Öhrlein Sicherheit bekommen und Vertrauen fassen kann.

Öhrlein ist ansonsten eine ganz liebe kleine Hündin, die gern kuschelt und es sich auch mal auf dem Arm gemütlich macht, um sich geborgen zu fühlen. Und trotz all der Umstände hat die süße Hündin schon viel gelernt, so kann sie zum Beispiel schon einige Zeit alleine bleiben und fährt auch ganz artig im Auto mit. Zudem ist sie sehr aufmerksam, so dass man mit ihr auch gut die Grundkommandos und die Leinenführigkeit üben und lernen kann.

Öhrlein ist eine ganz bezaubernde junge Dame, die noch in den Kinderschuhen steckt. Sie möchte so gern die Welt entdecken und über sich hinaus wachsen. Dafür braucht sie aber auch ihre Menschen, denen sie vertrauen und an denen sie sich orientieren kann. Welche lieben Menschen mit viel Zeit, Geduld und Gelassenheit möchten der Kleinen helfen, in ihr neues Leben zu starten, möchten an ihrer Seite sein, wenn sie zu einer tollen und souveränen Hündin heranwächst?

Öhrlein ist circa 5 Monate alt und aktuell 35 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Joda
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Die kleine Joda ist eine echte Herzensbrecherin. Erst seit wenigen Tagen darf sie ihre Pflegestelle in Urbach (PLZ 56317) ihr Zuhause auf Zeit nennen und schon hat sie sich in die Herzen aller geschlichen. Mit ihren fünf Monaten ist sie eine super fröhliche und wuselige Vertreterin ihrer Art und lernt nun Tag für Tag mehr von unserer Welt kennen.

Wirklich Angst machen ihr nur noch Artgenossen, welche frontal auf sie zugerannt kommen. Doch wer findet das nicht beängstigend? Vor allen, wenn man ihre aktuelle „Größe“ von gerade mal 26 cm bedenkt. Aber sie lernt schnell und wird sich deshalb auch schon bald an vieles gewöhnt haben.

Mit uns Menschen versteht sie sich trotz ihrer Vergangenheit fantastisch. Sie ist allen Menschen gegenüber sehr offen, zugänglich und aufgeschlossen, jeder wird schwanzwedelnd begrüßt und sie möchte am liebsten sofort auf den jeweiligen Arm und Aufmerksamkeit, Küsschen verteilen und den Bauch gekrault bekommen. Auch Kinder im Alter von 3 und 5 Jahren lernte sie bereits kennen und trat diesen neugierig gegenüber, ließ sich streicheln und schleckte Hände und Wangen ab. Sie liebt zudem auch jede Form gemeinsamen Spiels, sei es ein Zerrspiel, Apportieren oder auch ein Intelligenzspiel oder Schnüffelteppich.

Mit ihren Artgenossen hat sie ebenfalls überhaupt keine Probleme. Sie lernte bis jetzt schon einige Hunde kennen und verstand sich auf Anhieb sowohl mit großen Hunden, kleinen, Rüden und Hündinnen. Sie geht offen auf sie zu, versucht häufig Spielaufforderungen, kuschelt sich aber auch gerne an ihre Hundefreunde, um zu schlafen. In unbekannten Situationen oder bei lauten Geräuschen orientiert sie sich zudem sehr an ihrer Hundefreundin und tapst ihr neugierig und gelassen hinterher. Einen Futterneid oder Jagdinstinkt zeigt die kleine Maus bisher nicht.

Ansonsten ist Joda eine neugierige und aufmerksame Junghündin, die immer neues lernen möchte. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass die Kleine bereits stubenrein ist, mindestens zwei Stunden mit ihrer Hundefreundin alleine bleiben kann, innerhalb kürzester Zeit diverse Kommandos gelernt hat und schon problemlos Treppen hoch und runter klettert. Ihre Bestechlichkeit mit Futter macht das Training dabei sehr einfach. Auch im Auto fährt sie ganz ruhig mit und schläft dabei schnell ein. Nur bei längeren Fahrten über eine halbe Stunde wird ihr manchmal noch etwas übel. Natürlich kann man nach den paar Tagen in Deutschland noch keine Perfektion erwarten, aber sie gibt sich wirklich alle Mühe zu gefallen.

Wir suchen daher für die süße Joda eine Familie, bei welcher sie viel Aufmerksamkeit bekommt, auf der Couch gekuschelt wird und ein richtiges Familienmitglied sein darf. Damit sie ihr fröhliches Wesen vollkommen entfalten kann. Auch würde Joda sich sicher über Besuche in der Hundeschule freuen, da sie sehr gelehrig ist, gefallen möchte und Spaß daran hat. Einen Hundefreund fände sie sicher ebenfalls fantastisch, wobei sie auch als Einzelhund glücklich wäre und sich wie eine Prinzessin fühlen würde. Ein Garten oder ein ländliches Wohnen wären toll, da sie gerne spazieren geht und im Garten aktuell sehr häufig rumflitzt und spielt.

Joda ist bereit ihre Menschen kennenzulernen und wartet sehnsüchtig auf den Umzug ins Eigenheim. Wer möchte ihr dies ermöglichen?

Joda ist circa 5 Monate alt, 26 cm groß und wiegt im Moment etwa 4,5 kg. Sie wird geimpft, entwurmt, entfloht, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Sunny
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Das ist der süße kleine Hundejunge Sunny, der momentan etwa 3 Monate alt ist und mit seiner zarten und schmalen Figur noch zu den zierlicheren unter den Hundekindern gehört. Er freut sich über den menschlichen Kontakt, wird gern auf den Arm genommen und ist welpentypisch verspielt, aufgeschlossen und neugierig. Mit dem nächsten Transport könnte er ausreisen, um das Leben als Familienhund kennenlernen zu dürfen. Für ihn wird alles ersteinmal neu sein, jedoch wird er sich sicher schnell eingewöhnen, wenn er merkt, wie lieb alle zu ihm sind und dass er von nun an ein geborgenes Leben führen darf. Über einen vorhandenen Hund im Haushalt würde er sich sicher freuen, denn an dem könnte er sich orientieren und bestimmt eine ganze Menge lernen.

Amy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Amy ist ein kleines Welpenmädchen, welches, wie so viele andere Welpen, in der nähe des Shelters gefunden worden ist. Sie ist welpentypisch verspielt und freundlich und zutraulich. Da wie die Elterntiere nicht kennen, könne wir nichts darüber sagen wie groß sie einmal werden wird. Wir vermuten Mittelgroß.

Die Patenschaft für Amy hat Andera B. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen und die notwendige medizinische Versorgung.

Wenn Sie Interesse an Amy haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Amy ist ausreisefertig und könnte bereits Ende November nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Fenja
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Fenja ist ein kleines Welpenmädchen, welches, wie so viele andere Welpen, in der nähe des Shelters gefunden worden ist.

Die Patenschaft für Fenja hat Saskia W. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen und die notwendige medizinische Versorgung.

Wenn Sie Interesse an Fenja haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Fenja ist ausreisefertig und könnte bereits Ende November nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

RW 20
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

RW 20 ist ein kleines Welpenmädchen, welches, wie so viele andere Welpen, in der nähe des Shelters gefunden worden ist. Sie ist noch zu jung zum Ausreisen, aber sie würde sich sehr über einen Namens- und Futterpaten freuen.
Sobald wir wissen, wann sie ausreisen darf, aktualisieren wir ihr Album.

Außerdem wünscht sich RW 20 einen lieben Paten, der ihr  Näpfchen füllt und an sie denkt.

Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft über uns ist symbolisch. Der Betrag, der gespendet wird, fließt in die Vollversorgung der Hunde des jeweiligen Shelters mit ein. Somit wird nicht nur einer Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt etwa 750 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Nicola
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Nicola ist ein kleines Welpenmädchen, welches, wie so viele andere Welpen, in der nähe des Shelters gefunden worden ist. Sie wird etwa eine mizttlere größe erreichen.

Die Patenschaft für Nicola hat Elisabath E. übernommen und sorgt damit für ein gefülltes Näpfchen und die notwendige medizinische Versorgung.

Wenn Sie Interesse an Nicola haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Nicola ist ausreisefertig und könnte bereits Anfang Dezember nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Emma
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Emma ist ein kleines Welpenmädchen, welche, wie so viele andere Welpen, in der Nähe des Shelters gefunden worden ist. Sie wird wohl mittelgroß bis groß werden.

Emmas volles Näpfchen und ihre medizinische Versorgung werden durch ihre Patin Catharina I. gewährleistet.

Wenn Sie Interesse an Emma haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Emma ist ausreisefertig und könnte bereits Ende November nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Luna
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Luna ist ein kleines Welpenmädchen, welches, wie so viele andere Welpen, in der Nähe des Shelters gefunden worden ist. Sie ist noch zu jung zum Ausreisen, aber sobald wir wissen, wann sie ausreisen darf, aktualisieren wir ihr Album.

Marion und Carsten M. haben die Patenschaft für Luna übernommen und sorgen somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Wenn Sie Interesse an Luna haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Sobald Luna alt genug ist und ausreisefertig ist könnte sie mit einem unserer Transporte nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

Nora
+++Vermittelt+++

Hallo ihr Lieben, hier meldet sich die kleine Zaubermaus Nora!

Ich bin ein wirklich unverwechselbares, super entzückendes 5 Monate junges Hundemädchen und suche mein Für-immer-Zuhause! Dem rumänischen Winter konnte ich schon entfliehen und bin bei einer Pflegestelle in 04275 Leipzig (Sachsen) gelandet, wo ich nun endlich ankommen darf und ein warmes Plätzchen mein Eigen nenne.

Bei fremden Menschen bin ich anfangs zwar noch ein wenig schüchtern und verunsichert, aber mit etwas Zeit und Geduld werde ich zur verschmustesten und süßesten Kuschelmaus, die ihr euch vorstellen könnt! Meinem Alter entsprechend bin ich natürlich sehr verspielt und neugierig, gleichzeitig aber auch in Situationen, die ich noch nicht kenne, leicht zu verunsichern – wie das bei Welpen eben häufig so ist. Vor allem, wenn man in seinem bisherigen Leben noch nicht besonders viel kennengelernt hat. Kinder sind für mich zum Beispiel recht schwer einzuschätzen, deshalb verhalte ich mich bei ihnen viel vorsichtiger als bei Erwachsenen, bin aber immer freundlich und interessiert.

Mit meinen Pflegeeltern erarbeite ich mir Schritt für Schritt die neue Welt, in der ich nun leben soll. Wenn ich Vertrauen zu meiner Bezugsperson habe oder gar ein souveräner Hundekumpel dabei ist, orientiere ich mich sehr gut an diesen – ihr müsst mir das mit der Gelassenheit eben noch gut vorleben, damit ich mir alles bei euch abgucken kann!

Ihr solltet also selbst kein Nervenbündel oder gleich überfordert und ratlos sein, wenn ich verunsichert bin. Je klarer eure Führung, desto besser für mich. Aber ich bin schließlich im besten Alter, um mich in euer Leben einzufügen und noch alles zu lernen, was man als souveräne Hundedame später so wissen muss. Im besten Alter bin ich auch, um jede Menge Unfug im Kopf zu haben, man ist schließlich nur einmal so jung und langweilig soll es mit mir bestimmt nicht werden!

Trotz meines jugendlichen Übermutes bin ich aber sehr gelehrig und schon ziemlich gut darin, alle meine Geschäfte draußen zu erledigen. Auch das Alleinbleiben und im Auto mitzufahren lerne ich so langsam, wobei ich noch immer recht aufgeregt bin. Aber je mehr ihr mit mir fahrt, desto eher werde ich mich dran gewöhnen. Eine richtige kleine Streberin bin ich schon in Sachen Leinenführigkeit, das klappt total gut! Auch mit den ersten Grundkommandos bin ich schon vertraut und alles Weitere möchte ich dann mit meinen Für-immer-Menschen erarbeiten – ein bisschen was soll für euch ja auch noch übrigbleiben.

Ich wünsche mir zu Weihnachten so sehr, die richtigen, MEINE Menschen zu finden, die mich beim Aufwachsen begleiten, mir ein tolles Hundeleben schenken und mit mir durch dick und dünn gehen! Wenn ich euch jetzt schon verzaubert habe, dann zögert nicht mich bei meinen Pflegeeltern kennenzulernen – ihr werdet sehen, live bin ich noch eine Portion entzückender, auch wenn das fast schon unmöglich erscheint…

Nora ist ca. 5 Monate alt (Stand: Anfang Dezember 2018), derzeit etwa 37cm groß und wiegt 6 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechippt und geimpft mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Marley
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo ihr da draußen!

Mein Name ist Marley und ich bin ein waschechter Gute-Laune-Welpe. Seit einem Monat bin ich nun schon in Deutschland auf meiner Pflegestelle und habe das Leben hier ganz schön auf den Kopf gestellt. Denn wie jeder Welpe möchte ich alles entdecken und ganz viel toben. Meine Hundefreunde musste ich erst ein bisschen überzeugen, aber lange konnten sie meinem Charme natürlich nicht widerstehen und so machen wir regelmäßig den Garten zusammen unsicher. Aber meine Pflegemama sagt, Entspannung sei auch wichtig, und so habe ich gelernt, auch mal Pausen einzulegen und mich noch mal umzudrehen, wenn meine Familie noch schläft. Früher habe ich nämlich immer sehr viel Gejammert, wenn ich meinen Willen nicht bekommen habe, aber jetzt bin ich ja schon größer geworden und weiß, dass ich damit nicht weit komme. Also warte ich lieber ab und gebe nur noch manchmal ein kleines Murren von mir. Meine Pflegemama sagt, das sei schon eine tolle Leistung für einen kleinen Hund wie mich. Ich weiß gar nicht, was sie daran so besonders findet.

In meiner Ahnenliste findet sich sicherlich ein Schäferhund und deshalb bin ich super schlau. Mir etwas ein oder zwei Mal zu zeigen reicht, damit ich etwas verstanden habe. Ich weiß z.B. schon, was „Sitz“, „Platz“ und „Nein“ bedeuten und warte ganz brav auf meinem Platz, wenn meine Familie isst. Und wenn ich etwas sehe, was mir komisch vorkommt, sage ich auch schon Bescheid, damit alle gewarnt sind und meiner Familie nichts passiert. Ein waschechter Mini-Schäferhund eben. Daher wäre es sicher gut, wenn meine Familie ein Haus hätte, damit ich die Nachbarn nicht störe. Stubenrein bin ich natürlich auch und bleibe mit meinen Hundefreunden schon ein paar Stunden alleine. Das einzige, was ich noch nicht so mag, ist mit diesen Höllenmaschinen zu fahren. Dann versuche ich immer, mich ganz schwer zu machen, damit mich niemand hineinbringen kann. Leider schaffen die es trotzdem immer wieder und mit jedem Mal wird es etwas weniger schlimm für mich. Ich muss trotzdem auf der Fahrt immer ein bisschen jammern, auch wenn wir danach meistes coole Ausflüge machen. Aber das wird schon mit ein bisschen mehr Übung.

Apropos Ausflüge – Spazieren gehen finde ich natürlich total super, denn da gibt es so viel zu entdecken. Ich laufe auch schon ganz brav links von meiner Pflegemama, aber meine Schnüffelnase zeigt mir oft so interessante Dinge, dass ich zwischendurch immer noch ein bisschen hin und her laufen muss. So erkundungsfreudig ich bin, so viel muss ich halt noch lernen. Daußen habe ich manchmal auch noch ein bisschen Angst, zum Beispiel wenn andere Hunde bellen. Deswegen würde ich einen großen Hundebruder- oder schwester, die mich ein bisschen an die Pfote nehmen könnten, super finden. Auch Kinder können gerne in meiner zukünftigen Familie sein, die finde ich nämlich auch total toll. Genau wie diese anderen Felltiere mit den scharfen Krallen, die mich immer anfauchen, wenn ich mit ihnen spielen will. Dabei bin ich doch so nett.

Ich wünsche mir eine Familie, die Lust hat, meinen schlauen Kopf und meine Freude an der Arbeit mit Menschen in einer Hundeschule und mit Hundesport zu fördern und viel mit mir zu unternehmen. Obwohl ich aussehe wie ein Schäferhund, werde ich wohl aber nicht so groß werden, sondern eher auf handlicher Kniehöhe bleiben. So ist auch viel mehr Platz für alle, wenn wir nach einem Tag voller Abenteuer zusammen auf dem Sofa kuscheln.

Wenn Sie Marley einmal persönlich kennenlernen möchten, können Sie dies gerne bei seiner Pflegestelle in 27568 Bremerhaven tun.

Marley ist ca. 5 Monate alt (Stand Dezember 2018), derzeit 35 cm groß und wiegt 6 Kilo. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Luis
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Das ist der kleine RM 32. Er ist mit seinen Geschwistern in der Nähe des Shelters gefunden worden. Jetzt sucht er drindend ein Zuhause oder eine Pflegestelle, damit er nicht im Shelter aufwachsen muss.
Wer gibt dem Kleinen ein Zuhause?

RM 32 darf mit dem Transport im November ausreisen und ist dann ca. 4 Monate alt.

Sollten Sie Interesse an RM32 haben, wenden Sie sich bitte direkt  an info@seelen-fuer-seelchen.de. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Ruffy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Ruffy ist ein kleiner Welpenjunge, welcher, wie so viele andere Welpen, in der Nähe des Shelters gefunden worden ist. Er wird wahrscheinlich maximal eine mittlere Größe erreichen.

Die Patenschaft für Ruffy hat Marit K. übernommen und sorgt damit für ein gefülltes Näpfchen und die notwendige medizinische Versorgung.

Wenn Sie Interesse an Ruffy haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Ruffy ist ausreisefertig und könnte bereits Ende November nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Malani
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo ihr lieben Zweibeiner da draußen, hier meldet sich die kleine Malani!

Ich bin so froh, dass ich es vor dem kalten rumänischen Winter noch schnell auf ein warmes Plätzchen nach Deutschland geschafft habe und nun in 53340 Meckenheim (NRW) bei einer ganz tollen Pflegestelle leben und endlich zur Ruhe kommen kann.

Obwohl ich mit meinen geschätzten 3,5 Jahren super aktiv bin und wirklich gern spazieren gehe, ist doch noch alles ganz schön neu für mich und ich zeige mich aktuell eher von meiner schüchternen und zurückhaltenden Seite. An das Leben in einem Haus oder einer Wohnung muss ich mich eben erst gewöhnen, denn ich kenne bisher nur das Leben auf der Straße und im Zwinger. Deshalb finde ich vieles in meinem neuen Zuhause noch etwas unheimlich – verschiedene Bodenbeläge zum Beispiel. Aber mit gutem Zureden, viel Zeit und Geduld werde ich mich einleben, meinen Aktionsradius weiter vergrößern und zu einer tollen Begleiterin werden! Habe ich meine Vorsicht nämlich erstmal überwunden, dann will ich am liebsten überall dabei sein und euch gefallen. Sogar richtig anhänglich kann ich dann werden und langsam entdecke ich auch, dass ich euch Zweibeiner als Spielkameraden betrachten kann. Für ausgelassene Spiele braucht es aber viel Vertrautheit und diese muss natürlich erst wachsen.

Mit anderen Hunden bin ich super verträglich und zeige bislang keine Allüren. Ich bin im Gegenteil eher daran interessiert, was sie so machen und könnte mir von einem souveränen Ersthund sicher einiges abgucken und mich in meiner neuen Welt schneller zurechtfinden, wenn ich ein gutes Vorbild habe. Aber das ist kein Muss, denn in mir vertrauten Situationen bin ich auch allein neugierig und selbstbewusst unterwegs, dabei immer sanftmütig und freundlich.

Kinder habe ich bisher nur auf Entfernung kennengelernt und finde sie noch etwas beängstigend. Im Alltag bewege ich mich draußen jedoch ohne besondere Ängste. Ansonsten bin ich schon stubenrein, kann alleine bleiben, im Auto mitfahren, laufe gut an der Leine und lerne zur Zeit die ersten Grundkommandos. Mit der im Haus lebenden Katze komme ich ganz gut klar, bisher wird sie von mir einfach erfolgreich ignoriert.

Eines solltet ihr vorab noch wissen, wenn ihr mich kennenlernen möchtet: Meine Pflegefamilie hat herausgefunden, dass ich wohl schlecht höre. Und das nicht, weil ich meine Ohren auf Durchzug stelle, nein, ich bin schwerhörig oder sogar taub. Aber das tut meiner Lebensfreude keinen Abbruch und behindert mich im Alltag auch überhaupt nicht. Meine Pflegefamilie erzählt Dir gerne mehr darüber.

Wenn ihr genauso gern draußen unterwegs seid wie ich, dann lasst uns doch die Welt gemeinsam erkunden! Zeigt mir, dass viele Kinder nicht bedrohlich sind und dass es nach einem langen Spaziergang in der Winterkälte das Schönste ist, nach Hause zu kommen und entspannt im kuscheligen, warmen Körbchen zu schlummern, egal, was im Haus sonst so passiert!

Malani ist ca. 3,5 Jahre alt (Stand: November 2018), 37 cm groß und wiegt 8 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechippt, kastriert und geimpft mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Vor ihrer Ausreise wurde sie negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Mowgli
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Ein herzliches Hallo an alle da draußen! Ich bin der freundliche Mowgli und gerade erst aus dem trüben rumänischen Shelter ins schöne Deutschland gereist, wo mich eine ganz tolle Pflegefamilie in 48161 Münster aufgenommen hat. Hier darf ich nun Tag für Tag das schöne Leben und nette Menschen kennenlernen. Aufmerksam und neugierig schaue ich mir alles an und wenn ich Glück habe, dann spielt und schmust man sogar mit mir, was ich unbeschreiblich toll finde. Ich liebe die Menschen einfach!

Andere Hunde sind aber auch klasse, denn mit denen kann man prima um die Wette rennen und toben. Gegen einen Hundefreund in meiner neuen Familie habe ich also nichts einzuwenden. Futterneidisch bin ich nicht und einen Jagdtrieb habe ich auch noch nicht bei mir bemerkt, wobei ich Katzen und anderen Kleintieren auch noch nicht begegnet bin. Keine Ahnung, ob ich die mag, aber ich bin da ganz zuversichtlich.

Ich würde mich schon als mutig bezeichnen, nur laute Geräusche machen mir noch ein wenig Angst, oder wenn jemand zu schnell auf mich zukommt. Dann versuche ich manchmal noch zu fliehen. Aber mit etwas Geduld und Übung kriege ich das ganz bestimmt hin. Ich bin ja erst 5 Monate alt und habe noch ganz viel zu lernen.

Apropos lernen: An der Stubenreinheit arbeite ich gerade ganz akribisch und auch an der Leinenführigkeit bin ich dran und zeige für die kurze Zeit schon tolle Fortschritte. Alleinebleiben musste ich bisher noch nicht, aber dafür kann man mich super überall hin mitnehmen, denn Autofahren finde ich sehr spannend. Treppenstufen schaffe ich auch schon und das Hunde-ABC lerne ich ebenfalls noch. Versprochen!

Meine Pflegefamilie sagt, dass meine neue Familie Hundeerfahrung und wenn möglich einen eigenen Garten mitbringen sollte, da ich so gerne draußen bin und dort wie ein Wirbelwind durch die Gegend renne. Mit kleinen Kindern habe ich leider noch keine Erfahrungen machen können, deshalb wären Familien mit schon etwas größeren Kindern wohl die bessere Wahl.

Also, wenn du einer kleinen Fellnase wie mir ein Zuhause schenken möchtest und ich dir gefalle, dann melde dich doch bitte und wir können uns treffen und ich zeige dir dann, wie lieb ich bin. Also trau dich und ruf an!

Mowgli ist 5 Monate alt und aktuell circa 40 cm groß. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Viola
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Mit ihren knapp 6 Monaten hat die kleine Viola schon so einiges erlebt. Denn sie zog erst vor wenigen Wochen aus dem rumänischen Tierheim zu ihrer Pflegefamilie nach 26835 Holtland (Niedersachsen) und verzaubert dort nun vom ersten Tag an alle mit ihrem Charme.

Später wird unsere Viola wohl eher zu den mittelgroßen Hunden gehören und von eher schmaler Statur bleiben. Mit ihrem schwarzen wolligen Fell, dem markanten weißen Fleck auf der Brust und den entzückenden weißen Vorderpfötchen ist sie definitiv ein richtiger Hingucker.

Ihrem Welpenalter entsprechend ist sie noch etwas vorsichtig mit Artgenossen, dabei aber absolut verträglich und ohne jeglichen Futterneid. Sie hat viel Freude am Spiel mit anderen Hunden, doch ihre größte Leidenschaft sind die Menschen. Sowohl gegenüber den großen, als auch den kleineren zeigt sie sich als sehr anhängliche, verspielte und zugewandte Kumpeline.

Viola ist nun gerade dabei komplett stubenrein zu werden und zeigt ihr Bedürfnis schon zuverlässig an. Und auch am restlichen kleinen Hundeeinmaleins wird mit ihrer Pflegefamilie kräftig geübt. So klappen z.B. das Alleinebleiben und Autofahren dank der gemütlichen Box schon gut und Treppen steigt die junge Hündin wunderbar. Auch beim Gehen an der Leine sowie dem Erlernen von weiteren Grundkommandos zeigt sie sich altersgerecht entwickelt und sehr lernfreudig.

Wir wünschen uns für Viola eine Familie oder Einzelperson, die entweder bereits Erfahrung mit Welpenerziehung haben, oder bereit sind sich dabei z.B. von einer Hundeschule begleiten zu lassen. Über einen Zweithund in der Familie würde sich das Hundemädchen sicher sehr freuen, da sie altersbedingt noch viel lernen muss und sich gut an anderen Fellnasen orientiert. Doch auch als Einzelprinzessin würde sie sicherlich sehr glücklich werden.

Die zarte junge Hündin hat ein enormes Potential, um sich zu einer entspannten und treuen Hundedame zu entwickeln, die das Leben ihrer Menschen großartig bereichern wird. Wer möchte Viola mit Geduld, Konsequenz und einer Riesenportion Liebe zeigen, wie viel es im Leben noch zu entdecken gibt?

Viola wurde im April 2018 geboren und ist derzeit knapp 6 Monate alt. Sie ist aktuell 42 cm groß und wiegt 9,8 kg. Viola wird entwurmt, entfloht, gechippt und geimpft mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Felix
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Felix ist so niedlich, dass man ihn sich am Liebsten direkt schnappen und durchkuscheln möchte, wenn er mit seinen kleinen Beinchen so durch die Gegend wuselt und einen dann mit seinen Knopfaugen anschaut. Und trotzdem möchte Felix ernst genommen und ausgelastet werden wie jeder andere Hund auch. Denn er ist ein sehr aufgewecktes, verspieltes Kerlchen, das noch viel vorhat. Wachsen gehört vermutlich eher weniger dazu, zumindest nicht mehr viel. Felix wurde etwa Anfang 2018 geboren und plant ganz fest, seine Menschen gut auf Trab zu halten. Im Free Amely Shelter lebt er auch mit großen Jungs und Mädels zusammen, wie Leo und Venus, und das klappt super. Felix wird gegen positive Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt. Wer hat noch ein kleines Körbchen für ihn frei?

Wenn Sie Felix ein Zuhause oder ein Pflegekörbchen anbieten können, dann wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben Sie uns bei Facebook eine Nachricht. Felix ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Dabei reisen unsere Hunde legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Und während Felix noch artig auf seine Menschen wartet, würde er sich über einen lieben Paten freuen, der jeden Monat sein Näpfchen füllt und seine medizinische Versorgung sichert. Und der an ihn denkt und ihm ganz fest die Daumen für ein eigenes Zuhause drückt. 

Eine Patenschaft kostet 20,00 € im Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft ist dabei symbolisch zu verstehen, denn der Betrag hilft dabei, die Vollversorgung aller Hunde in den Sheltern zu sichern. Bei Interesse an einer Patenschaft freuen wir uns über eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de oder über eine Nachricht bei Facebook.

 

Fatima
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT in Rumänien+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere Fatima ist noch relativ neu in unserem Shelter. Diese wunderschöne schwarz-braun-weiße Hündin mit der außergewöhnlichen Fellzeichnung ist etwa 2015 geboren und ungefähr 55 cm. Sie ist nun auf der Suche nach ihren Menschen und ihrem eigenen Zuhause.

Fatima ist wirklich hübsch anzusehen. Sie besticht nicht nur durch ihr besonderes Äußeres, sondern auch durch ihre freundliche, umgängliche Art den Menschen und auch ihren Artgenossen gegenüber. Zusammen mit ihren Welpen hat sie den Weg zu uns gefunden. Zwar musste sie ihre Freiheit gegen einen Zwinger eintauschen, aber immerhin ist sie jetzt in Sicherheit. Natürlich soll der Zwinger nicht als Langzeit-Zuhause dienen, sondern sie möchte gern ihr Körbchen bei Menschen haben, die es gut mit ihr meinen und die ihr zeigen, dass das Leben noch so viel mehr zu bieten hat, als das, was sie bisher kennen gelernt hat.
Gemeinsame Spaziergänge in der Natur, zusammen mit ihren Menschen die neue Umgebung erkunden und jeden Tag etwas Neues  erleben und  lernen, so sollte ihr neues Leben aussehen. Nach der langen Reise wird sie sicherlich erst einmal etwas Zeit brauchen, um sich einzuleben, aber mit Zeit und Geduld kann man ihr helfen, schneller Fuß zu fassen und Vertrauen aufzubauen. Welcher liebe Mensch mag sie zu sich nehmen und ihr all das zeigen, was ihr bisher verwehrt geblieben ist? Wir wünschen uns sehr, dass ihre Liebsten sie finden werden, damit sie nicht allein zurück bleiben muss, wenn ihre Kleinen sich auf die Reise machen.

Wenn Sie Interesse an Fatima haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Fatima ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Fatimas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Irmgard H. gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hermine
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo liebe Menschen, ich bin die kleine Hermine und ein echtes Kuschelmäuschen. Ich bin erst ganz frisch in Deutschland angekommen, lebe nun in 21147 Hamburg bei einer unheimlich lieben Pflegefamilie und finde es hier viel besser, als im kalten Rumänien. Ich muss zwar noch viel erkunden, aber das mache ich ganz vorsichtig. Und wenn ich dann erstmal Vertrauen gefasst habe, bin ich ganz lieb und verschmust. Selbst kleine Menschen finde ich klasse, hier bin ich auch immer ganz vorsichtig. Nur hektische Bewegungen machen mir noch ein wenig Angst, aber mit der Zeit werde ich da bestimmt entspannter mit umgehen können.

Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich super und spiele auch sehr gerne mit ihnen. Einzig bei ein paar sehr großen Exemplaren habe ich manchmal noch etwas Angst und ziehe mich zurück. Einen Futterneid oder Jagdtrieb habe ich noch nicht gezeigt, wobei ich noch keine Katzen und andere Kleintiere kennenlernen durfte. Ich weiß also nicht genau, ob ich sie mag. Aber ich denke, dass wir gute Freunde werden könnten, schließlich weiß ich mich zu benehmen.

An der Stubenreinheit arbeite ich gerade akribisch, genauso wie an der Leinenführigkeit. Das habe ich bestimmt bald im Griff. Dafür kann ich schon alleine bleiben und fahre super im Auto mit. Das Hunde-ABC steht als nächstes auf dem Plan. Ich bin ja noch jung und zudem sehr schlau, ich kann also noch eine Menge lernen.

Meine Pflegefamilie sagt, ich sei aufgrund meines unkomplizierten Wesens für alle denkbaren Familienkonstellationen bestens geeignet. Sei es eine Familie mit oder ohne Kinder, mit oder ohne Hund und auch für aktive Senioren. Meine neue Familie sollte sich nur ganz viel Zeit für mich nehmen, vor allem in der Eingewöhnungszeit. Ganz wichtig ist dabei Zeit zum Kuscheln, denn Schmuseeinheiten bekomme ich nie genug!

Na, habe ich dein Interesse geweckt? Dann melde dich doch bitte, ich freue mich schon ganz tierisch darauf dich kennenlernen zu dürfen!

Hermine ist ca. 1 Jahr alt, 35 cm groß und wiegt 8 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Lucy O
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere weiße Schönheit Lucy wurde 2015 geboren und wollte nichts als raus aus dem rumänischen Tierheim, das war ihr größter Wunsch. Und dieser wurde ihr Ende Oktober 2018 endlich erfüllt, nun wohnt sie bei ihrer Pflegefamilie in Münster.

Noch ist natürlich vieles neu für die süße Schneeflocke, weshalb sie bei neuen Menschen zu Beginn eher zurückhaltend auftritt. Sie zeigt sich aber stets freundlich und sobald sie erst Vertrauen gefasst hat, lässt sie sich auch sehr gerne streicheln. Bei ihren Bezugspersonen zeigt sie sich bereits deutlich entspannter und hier und da sogar schon echte Freudensprünge.

Bei ihren Artgenossen entscheidet die Sympathie und wenn diese stimmt, dann spielt sie sehr gerne mit den Vierbeinern und tobt fröhlich um die Wette. Futterneid zeigt die putzige Fellnase keinen. Die Verträglichkeit mit anderen Tieren, wie z.B. Katzen oder Pferden, konnte noch nicht getestet werden.

Lucy ist bereits nach wenigen Wochen komplett stubenrein, kann mit dem Ersthund sehr gut alleine bleiben und auch das Autofahren und Treppensteigen meistert die neugierige Hündin problemlos. An den Grundkommandos wird nun fleißig gearbeitet. Auch an das Halsband und Geschirr hat sich Lucy wunderbar gewöhnt, sodass nun an der Leinenführigkeit gearbeitet werden kann.

Für Lucy wünschen wir uns verständnisvolle Menschen, die ihr die nötige Zeit geben, sich an die neue Familie und Umgebung zu gewöhnen. Trotz ihrer aktuellen Scheu und Zurückhaltung schätzen wir Lucy als eine eher unkomplizierte Begleiterin ein, Hundeerfahrung wäre trotzdem wünschenswert. Falls Kinder in der zukünftigen Familie wohnen, sollten diese älter als 12 Jahre sein.

Lucy ist ca. 3 Jahre alt (geb. März 2015), 35 cm groß und wiegt 8,5 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ.

Bilder aus vergangenen Tagen in Rumänien:

Sammy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Treue zahlt sich nicht immer aus – das musste auch unser Sammy feststellen. So wurde er von seinem Besitzer einfach auf die Straße gesetzt. Mitarbeiter von uns fanden den armen Kerl und nahmen ihn mit ins sichere Shelter.

Wirklich schön ist es aber auch hier nicht und so möchte sich dieser hübsche Kerl hier gar nicht eingewöhnen. Wir wünschen uns für ihn so sehr ein eigenes Zuhause. Anfangs wusste er wirklich gar nicht, was das Ganze hier soll und hätte sich am Liebsten unsichtbar gemacht. Aber das hat er in windeseile überwunden und ist dem Menschen sehr lieb und aufgeschlossen gegenüber. Er sitzt zusammen mit zwei zurückhaltenden Hunden im Zwinger und versteht kaum mehr, warum sie sich  nicht so über den Menschen freuen, wie er.

Bei unserem letzten Besuch um Oktober 2018 hat er sich förmlich an uns heran geschmissen und hat sich so gefreut, endlich mal so viel Aufmerksamkeit zu bekommen. Am liebsten hätte er sich durch das Gitter durch gedrückt, um uns zu folgen.

Sammy ist etwa 2016 geboren und mittelgroß. Wer gibt ihm eine Chance?

Charlie
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Wie bei kleinen Hunden nicht unüblich, denkt auch Minimann Charlie von sich selbst, dass er ein ganz Großer ist. Kein Wunder, teilt er sich doch den Zwinger mit unseren drei Riesenbabys Rihanna, Selena und Beyonce. Und das klappt absolut problemlos. Mit manchen Hunden allerdings zettelt er auch gerne mal einen Streit am Zaun an, da kann er zur Krawallnudel werden. Fazit: Es lässt sich nicht leugnen, dass er gerne mal den Ton angibt. Ansonsten aber ist er ein wirklich braves, fröhliches Kerlchen, mit dem man eine Menge Spaß haben kann. Charlie wurde etwa 2013 geboren und ist kastriert. Er wird gegen positive Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.

Wenn Sie Charlie ein Zuhause oder ein Pflegekörbchen anbieten können, dann wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben Sie uns bei Facebook eine Nachricht. Charlie ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Dabei reisen unsere Hunde legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Und während Charlie noch artig auf seine Menschen wartet, würde er sich über einen lieben Paten freuen, der jeden Monat sein Näpfchen füllt und seine medizinische Versorgung sichert. Und der an ihn denkt und ihm ganz fest die Daumen für ein eigenes Zuhause drückt. 

Eine Patenschaft kostet 20,00 € im Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft ist dabei symbolisch zu verstehen, denn der Betrag hilft dabei, die Vollversorgung aller Hunde in den Sheltern zu sichern. Bei Interesse an einer Patenschaft freuen wir uns über eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de oder über eine Nachricht bei Facebook.

 

Hella
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wie sehr unsere Hella mit ihrem Schicksal hadert sieht man gleich auf den ersten Blick. Ihre Augen sprechen Bände. Und das zerreißt uns das Herz, denn die brave Hündin, die etwa 2014 geboren wurde, spielt eigentlich unheimlich gerne. Das Leben im Shelter allerdings lässt sie zusehends resignieren. Hella sucht daher ganz dringend liebe Menschen, bei denen sie ihre Unbeschwertheit zurück gewinnen kann. Sie ist ein liebes Mädchen, irgendwo zwischen klein und mittelgroß von der Statur. Ist nicht irgendwo ein ebensolches Körbchen frei für sie? Wo sie geliebt und umsorgt wird und nach Herzenslust toben kann? Hella ist kastriert und wird gegen positive Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt. Sie lebt derzeit im Free Amely Shelter in Lugoj.

 

 

Happy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT in Rumänien+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Happys Name ist gut gewählt, denn die freundliche Hündin ist sehr aufgeweckt und für gewöhnlich guter Dinge. Was aber nicht darüber hinweg täuschen sollte, dass das Leben im Shelter auch an einem sonnigen Gemüt wie unserer Happy seine Spuren hinterlässt. Denn für eine agile Hündin wie Happy, die gerade mal etwa drei Jahre alt ist (Stand: 2018), ist das Leben im Zwinger eine echte Geduldsprobe. Lebenslustig wie sie nun mal ist stellen wir sie uns da schon viel lieber mit ihren Menschen tobend und viel unternehmend vor. Happy ist eine brave Maus, die vermutlich eine größere Portion Schäferhund in ihren Genen trägt, ist mittelgroß und kastriert. Sie lebt derzeit im Free Amely Shelter in Lugoj und wird gegen positive Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.

Wenn Sie Happy ein Zuhause oder ein Pflegekörbchen anbieten können, dann wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben Sie uns bei Facebook eine Nachricht. Happy ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Dabei reisen unsere Hunde legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Und während Happy noch artig auf ihre Menschen wartet, würde sie sich über einen lieben Paten freuen, der jeden Monat ihr Näpfchen füllt und ihre medizinische Versorgung sichert. Und der an sie denkt und ihr ganz fest die Daumen für ein eigenes Zuhause drückt.

Eine Patenschaft kostet 20,00 € im Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft ist dabei symbolisch zu verstehen, denn der Betrag hilft dabei, die Vollversorgung aller Hunde in den Sheltern zu sichern. Bei Interesse an einer Patenschaft freuen wir uns über eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de oder über eine Nachricht bei Facebook.

 

 

 

Sonja
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo, ihr lieben Hundemenschen da draußen! Ich bin die kleine Sonja und ganz frisch bei einer sehr netten Pflegefamilie in 26129 Oldenburg (Niedersachsen) angekommen.

Mit meinen gerade mal 4 Monaten wirkt alles noch so riesig und fremd für mich. Ganz vorsichtig taste ich mich nach und nach an die großen und kleinen Menschen um mich herum heran, da ich noch ein wenig verunsichert bin im Umgang mit diesen Zweibeinern. V.a. schnelle Bewegungen machen mir noch etwas Angst. Aber gibt man mir meine Zeit, um zu verstehen, dass mir keine Gefahr droht, dann blühe ich auf und bringe alle Menschen zum Lächeln mit meiner liebevollen Art.

Andere Fellnasen um mich herum sind völlig okay für mich. Wenn ich mich wohl fühle, dann spiele ich sogar mit ihnen und tobe ausgelassen herum. Und auch Katzen und andere Tiere sind kein Problem. Futterneid und Jagdtrieb habe ich bis jetzt noch nicht gezeigt.

Generell bin ich eine echte Musterschülerin. So kann ich z.B. schon alleine bleiben und fahre gerne im Auto mit. Und auch diese Sache mit der Stubenreinheit beginne ich so langsam zu verstehen und versuche mich ganz doll daran zu halten. Oft klappt das auch schon richtig gut, dann ist meine Pflegemama ganz stolz auf mich und lobt mich sehr. An die Leine gewöhne ich mich auch schon ganz gut und auch am kleinen Hunde-ABC beginnen wir bereits zu arbeiten.

Meine Pflegefamilie sagt, dass ich eine super Familienhündin sei. Man muss mir nur Zeit geben, um richtig anzukommen, damit ich mich an alles gewöhnen kann und Vertrauen fasse. Dann werde ich ganz bestimmt zu einer entspannten und menschenbezogenen Traumhündin heranwachsen. Aufgrund meines jugendlichen Alters sollte meine Für-immer-Familie aktiv sein und mir viel Bewegung und Beschäftigung ermöglichen können. Denn irgendwann, wenn ich mich getraut habe mein kleines Hundeherz zu öffnen, dann werde ich bestimmt mit meinen Menschen umher toben und ganz viel lernen wollen – und damit am besten gar nicht mehr aufhören!

Bist du mein Für-immer-Mensch und zeigst mir, wie schön das Hundeleben sein kann? Dann melde dich gleich bei meiner Pflegefamilie, damit wir uns kennenlernen können. Ich warte so sehr!

Sonja ist derzeit 4 Monate alt (Stand: Oktober 2018), 30 cm groß und wiegt knapp 4,3 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.

Bei Sonja wurde nun Babesiose diagnostiziert, eine durch Zecken übertragene Mittelmeerkrankheit. Für Menschen völlig ungefährlich und unter Hunden nur durch Blut-zu-Blut-Übertragung übertragbar. Eine vollständige Genesung ist jedoch eher selten; chronische bzw. unterschwellige Formen der Babesiose bleiben häufig zurück. Wir drücken ihr die Daumen, dass sie bald wieder völlig gesund ist.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Cutie
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere kleine süße Cutie durfte dem bevorstehenden kalten Winter Rumäniens entfliehen und sich auf die Reise ihres Lebens begeben, um es sich in einem Körbchen bei ihrer Pflegefamilie in Baden-Württemberg gemütlich zu machen.

Cutie hat bisher nur das Leben in einem Shelter kennengelernt, doch jetzt sieht ihr Alltag ganz anders aus. Die kleine Maus mit der auffälligen Zeichnung im Gesicht hat nun ein warmes Zuhause, wird von ihrer Pflegefamilie bestens versorgt und gewöhnt sich langsam an ihr neues Leben. Sie hat sich eine gewisse Vorsicht dem Menschen gegenüber bewahrt, so ist sie anfangs Fremden gegenüber noch etwas scheu. Sie braucht einfach eine Weile, um zu verstehen, dass sie keine Angst mehr haben muss. Wenn sie sich dann aber erst öffnet, dann kommen die tollen Charaktereigenschaften der Kleinen zum Vorschein.

Cuties Leben im Shelter war sehr isoliert, sie hatte kaum Möglichkeiten, sich an äußere Einflüsse zu gewöhnen. Hier in Deutschland angekommen, prasselte alles auf sie ein und sie ist dabei, sich Stück für Stück daran zu gewöhnen. So sind ihr Radfahrer und Jogger noch nicht ganz geheuer und sie möchte sich lieber vor ihnen verstecken. Darum braucht Cutie Menschen, die ihr Sicherheit geben und an denen sie sich orientieren kann. Man muss ihr die Zeit geben, die sie braucht, um Vertrauen zu fassen.

Dafür hat sie in der kurzen Zeit in Deutschland schon erstaunlich viel gelernt. Sie läuft z.B. bereits gut an der Leine und ist stubenrein. Außerdem fährt die kleine Maus ganz artig im Auto mit, man sollte ihr allerdings beim Einsteigen noch behilflich sein. Aber das dürfte nicht weiter schwer sein, denn Cutie ist aktuell nur etwa 25 cm groß und wiegt keine 9 kg. Treppen sind für die Süße auch kein Problem, nur sollte sie diese in ihrem Alter nicht zu oft laufen. Und da Welpen von Natur aus sehr neugierig und lernwillig sind, wird es ein Leichtes für ihre neuen Menschen sein, ihr die Grundkommandos beizubringen.

Wir suchen für dieses fröhliche Hundekind liebe und verantwortungsvolle Menschen, die Cutie ein liebevolles Für-Immer-Zuhause schenken, damit sie zu einer souveränen Hündin heranwachsen und ihre anfängliche Skepsis abschütteln kann. Die Welt liegt ihr zu Füßen und muss nur noch entdeckt werden.

Cutie ist circa 6 Monate alt, 25 cm groß und wiegt 8,7 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus alten Zeiten in Rumänien:

 

Alfie
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hier komm Alfie!

Das 35 cm – Powerpaket wartet nur darauf, Spaß und Action in dein Leben bringen zu dürfen. Vor kurzem ist sie auf ihrer Pflegestelle angekommen und hat sich schnell an das Leben hier angepasst. Mit ihren Hundefreunden tobt sie für ihr Leben gern und zeigt sich dabei für ihr Alter schon sehr ausdauernd. Sie wird später sicherlich mal ein treuer Begleiter fürs Fahrradfahren oder Hundesport sein.

Ihre andere Lieblingsbeschäftigung neben dem Toben ist das Kuscheln mit ihrer Familie. Wenn Alfie Körperkontakt haben kann, ist ihre Welt in Ordnung. Und so wuselt sie immer zwischen den Beinen rum um nichts zu verpassen oder um bei unbekannten Situationen Schutz zu suchen.

Draußen hört sie bereits toll auf ihren Namen und sie ist so gut wie stubenrein. Das einzige, was sie nicht so gerne mag ist Autofahren, da sie dabei von ihren geliebten Menschen getrennt ist.

Alfie ist eine aufgeweckte, intelligente Hündin, die das Leben noch vor sich hat und gerne mit ihrer Familie richtig durchstarten würde. Hundeerfahrung sollte vorhanden sein. Wenn Sie Alfie einmal persönlich kennenlernen möchten, können Sie dies gerne bei ihrer Pflegestelle in 27568 Bremerhaven tun.

Alfie ist ca. 5 Monate alt (Stand Oktober 2018), 35 cm groß und wiegt 6,8 Kilo. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Smiles S
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Diese kleine Zaubermaus Smiles mit dem Lächeln im Gesicht ist ungefähr im Juni 2018 geboren und möchte sich nun auf die Reise zu ihren Menschen machen.

Smile hat ihr Köfferchen gepackt und wartet nur darauf, auf den Transporter zu steigen, der sie in ein neues Leben bringt. Wir wünschen uns und hoffen sehr, dass alle Welpen noch vor dem Winter ein behagliches warmes Zuhause gefunden haben. Und natürlich gilt das auch für diesen kleinen Sonnenschein. Sie wünscht sich, unbeschwert durchs Leben zu gehen, jederzeit bereit für ein Spielchen und natürlich dürfen auch Streicheleinheiten nicht fehlen. Denn davon bekommt Smiles derzeit leider viel zu wenig. Was wird sie staunen, wenn sie begreift, wie gut es das Leben mit ihr meint und wie schön wird es für sie sein, mit ihren Menschen gemeinsam durchs Leben zu gehen, jeden Tag etwas Neues zu entdecken und auf ausgiebigen Spaziergängen ihre Umwelt zu erkunden.
Sie hätte bestimmt auch nichts dagegen, wenn noch ein anderer Hund im Haushalt leben würde, mit dem sie spielen könnte und der ihr noch einiges beibringen kann.

Wenn Sie Interesse an Smiles haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Smiles ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Smiles voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Paten Monika S. und Andreas W. gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

Lotte
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Diese kleine Maus mit der hübschen Fellzeichnung ist wie die anderen Welpen etwa im Juni 2018 geboren und sucht nun ganz dringend nach den Menschen, die ihr ein Zuhause geben möchten.

Für unsere Kleinsten ist es besonders wichtig, dass sie schnell ihr eigenes Heim finden, denn sie sollen ihre Kindheit nicht hinter Gittern verbringen müssen, sondern sollten bei ihren Menschen behütet und geliebt aufwachsen dürfen. Gerade diese süße Maus sehnt sich so sehr nach Streicheleinheiten und davon bekommt sie bei uns leider viel zu wenig.
Sie weiß ja noch gar nichts von unserer Welt, demnach weiß sie auch noch gar nicht was sie erwartet, wenn sie das erste Mal ihr eigenes Zuhause betritt. Bestimmt wird sie eine Weile brauchen, um sich einzugewöhnen aber danach wird sie im siebten Hundehimmel schweben. Denn was könnte es Schöneres geben, als nach Herzenslust spielen und toben zu dürfen und sich so viele Kuscheleinheiten von ihren Liebsten abzuholen, wie sie braucht, denn da wird sie einiges nachzuholen haben.
Sie hätte sicherlich auch nichts gegen einen weiteren Hund im Haushalt, denn mit diesem könnte sie spielen und von dem könnte sie auch noch eine ganze Menge lernen. Denn das möchte sie natürlich auch noch ganz viel.
Welcher liebe Mensch hat diese kleine Prinzessin in sein Herz geschlossen und mag ihr ganz eigenes Körbchen schenken?

Sansa
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Diese kleine schwarze Schönheit mit der weißen Brust, den weißen Pfötchen und dem kleinen weißen Fleck auf der Nase ist ungefähr im Juni 2018 geboren und sucht nun nach ihren Menschen und somit nach ihrem ersten eigenen Zuhause.

Die kleine Maus schaut sich neugierig in ihrer kleinen Welt um, die sich leider nur auf einen Zwinger begrenzt. Aber zum Glück gibt es ab und an Abwechslung in Form eines Zweibeiners, der ein wenig Zeit mit den Kleinen verbringt, die sie auch sichtlich genießen. Und davon möchte auch diese kleine Maus noch viel mehr. Sie sehnt sich danach, ausgiebig mit ihren Liebsten zu spielen und zu toben, sie möchte eine ganze Menge Streicheleinheiten bekommen und sie möchte nach einem aufregenden Tag in ihr Körbchen fallen und glücklich einschlafen, um wieder Kraft für die nächste Spieleinheit zu sammeln. Natürlich möchte sie auch gemeinsam mit ihren Menschen ihre neue Umgebung erkunden und jeden Tag etwas anderes erschnuppern, um so ihre Umwelt besser kennen zu lernen.
Sie hätte bestimmt auch nichts gegen einen weiteren Hund im Haushalt, mit dem sie toben und von dem sie einiges lernen könnte.
Welcher liebe Mensch mag der kleinen Hündin diesen Wunsch erfüllen und sie bei sich aufnehmen, um sie durch ihre Kindheit zu begleiten und dabei zu zusehen, wie aus ihr eine wunderschöne Erwachsene wird?

 

Mia
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Diese kleine zarte Maus mit dem braunen Fell und den weißen Söckchen wurde ungefähr im Juni 2018 geboren und möchte sich nun auf den Weg zu ihren Menschen machen.

Welpen sollten nicht eingesperrt ihre Kindheit verleben. Sie sollten behütet aufwachsen dürfen, in einem Zuhause, wo sie nach Herzenslust spielen und toben dürfen. Und genau das wünscht sich auch diese kleine süße Maus. Sie soll ihre Freiheiten genießen dürfen, ebenso das Zusammenleben mit ihren Zweibeinern. Es wäre doch toll, sich mit Streicheleinheiten verwöhnen zu lassen, nachdem man von der Spielwiese kommt oder sich  zu den Menschen zu legen, einfach dabei sein zu dürfen.
Sicher würde sie sich auch über einen Hundekumpel freuen, der ihr zeigt, was es in der Umgebung alles zu entdecken gibt und an dem sie sich ein wenig orientieren kann.
Darum würden wir auch diese Maus gern so schnell wie möglich auf die Reise schicken. Der Herbst steht vor der Tür und somit lässt der Winter auch nicht mehr lange auf sich warten und der ist sehr kalt.
Welcher liebe Mensch hat die Kleine in sein Herz geschlossen und mag ihr helfen, noch vor dem Winter ihr eigenes Körbchen zu beziehen, wo sie nicht frieren muss und wo es immer warm und geschützt sein wird?

Lex
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser hübsche kleine Rüde mit dem lustigen weißen Fleck auf der Nase, der weißen Brust und den weißen Söckchen ist unser Lex. Er ist ungefähr im Juni 2018 geboren und sucht nun sein Zuhause.

Wir wünschen uns für unsere Welpen, dass sie ihre Kindheit nicht in unserem Shelter verbringen müssen, sondern behütet bei ihren Menschen aufwachsen können. Der Winter naht und es wird  in Rumänien bitterkalt werden. Und diesen Temperaturen haben die Kleinen nichts entgegen zu setzen. Ein schönes warmes behagliches Heim mit einem Körbchen ganz für sich, davon träumt das hübsche Hundekind.
Welcher liebe Mensch mag den kleinen Lex zu sich nehmen und ihm Liebe und Geborgenheit schenken? Mit ihm zusammen durch dick und dünn gehen und die kleinen und großen Abenteuer meistern?
Weil er noch so jung ist, steht spielen und toben ganz weit oben auf der Tagesliste und natürlich dürfen ausgiebige Kuscheleinheiten nicht fehlen. Sicherlich würde Lex sich auch über einen weiteren Hund im Haushalt freuen, an dem er sich orientieren und der ihm noch einiges beibringen kann.

 

Pamy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Die schwarze Schönheit mit dem weißen Bäuchlein ist Pamy. Noch schaut sie schüchtern in die Kamera, doch mit ihrem seidig-glänzenden Fell wird die junge Hündin bald viele bewundernde Blicke auf sich ziehen. Ihrem Alter entsprechend Pamy ist lieb und verspielt. Wir gehen davon aus, dass Pamy zu einer schlanken, etwa mittelgroßen Hündin heranwachsen wird. Pamy sollte nicht länger ihre Jugend ohne ihre Menschen verbringen. Daher sind aktive Leute gefragt, die der Junghündin schnell das Leben außerhalb des Zwingers zeigen, ihr das Hunde-Einmaleins beibringen und der etwa 9 Monate alten Junghündin genug Platz, Beschäftigung und natürlich Zuneigung bieten! Pamy wurde Ende 2017 geboren, ist noch nicht kastriert und lebt mit ihren Zwingergenossen im Free Amely Shelter in Lugoj.

Wenn Sie Pamy ein Zuhause oder ein Pflegekörbchen anbieten können, dann wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben Sie uns bei Facebook eine Nachricht. Pamy ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Dabei reisen unsere Hunde legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Und während Pamy noch artig auf ihre Menschen wartet, würde sie sich über einen lieben Paten oder eine liebe Patin freuen, um jeden Monat ihr Näpfchen zu füllen und ihre medizinische Versorgung zu sichern. Und natürlich, um an sie zu denken und ihr die Daumen zu drücken, dass auch sie bald ein Zuhause findet und in ein neues Leben starten darf.

Eine Patenschaft kostet 20,00 € im Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft ist dabei symbolisch zu verstehen, denn der Betrag hilft dabei, die Vollversorgung aller Hunde in den Sheltern zu sichern. Bei Interesse an einer Patenschaft freuen wir uns über eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de oder über eine Nachricht bei Facebook.

Emil
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser kleine Hunde-Junge namens Emil mit dem schwarzen Fell und den großen Kulleraugen ist etwa im Juni 2018 geboren und sucht nun nach seinem ersten eigenen Zuhause.

Wir sind um jeden Welpen froh, der das Shelter hinter sich lassen und in die Obhut seiner Menschen reisen kann. Sie sollten nicht hinter Gittern aufwachsen, sondern ihre Kindheit in Freiheit verbringen, mit ganz viel Spielen, Toben und jeder Menge Streicheleinheiten. Dieser wunderhübsche Bub möchte außerdem noch ganz viel lernen. Emil ahnt ja noch gar nicht, wie schön sein Leben noch werden wird, wenn er sich erst einmal auf die Reise gemacht hat.
Mit Sicherheit darf auch ein weiterer Hund im Haushalt leben, denn der wäre ein optimaler Spielgefährte und er könnte dem Kleinen noch einiges beibringen.
Welcher liebe Mensch ist bereit, ihn durch sein Leben zu begleiten, dabei zu zusehen, wie aus diesem kleinen Fellknäuel ein wunderschöner Rüde wird? Wer möchte ihn durch die Abenteuer seines Alltags begleiten und Seite an Seite mit ihm durchs Leben gehen?

Little Joe
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Nun möchten wir einen weiteren Welpen vorstellen. Dieser süße Junge Little Joe mit der lustigen Gesichtszeichnung und den weißen Pfötchen ist ungefähr im Juni 2018 geboren und sucht nun nach seinem ersten eigenen Zuhause.

Für unsere Kleinen ist es besonders wichtig, dass sie schnell ein Zuhause finden, denn sie sollen nicht hinter Gittern ihre Kindheit verbringen. Außerdem steht der Winter vor der Tür und der ist in Rumänien sehr kalt. Darum würden wir den Little Joe schnellstmöglich auf die Reise schicken, damit er bei seinen Menschen zu einem wunderschönen Rüden heran wachsen kann und ein kuscheliges warmes Zuhause hat.
Welpen typisch möchte er noch ganz viel spielen, toben und schlafen. Kuscheln und kraulen stehen außerdem ganz weit oben auf seiner Wunschliste. Und natürlich möchte er noch ganz viel lernen.
Gegen einen weiteren Hund im Haushalt hat er bestimmt nichts einzuwenden, denn an dem könnte er sich orientieren und der wäre sicher ein idealer Spielgefährte, von dem er noch eine ganze Menge lernen könnte.

Wolke
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo ihr Lieben, ich bin Wolke und was soll ich sagen…

… seit ich das rumänische Tierheim hinter mir gelassen habe und endlich bei meiner tollen Pflegestelle in 58119 Hagen angekommen bin, schwebe ich auf Wolke 7! Endlich haben Menschen mein Foto gesehen und erkannt, was für eine tolle Hündin ich bin und sich bereit erklärt, mir ein vorübergehendes Zuhause zu geben und mir so den Start in ein tolles Leben zu erleichtern.

Mein fröhliches und aufgeschlossenes Wesen habe ich mir glücklicherweise immer bewahren können, obwohl ich lange Zeit hinter Gittern verbracht habe und nun schon langsam auf das Rentenalter zusteuere. Ich werde auf etwa 8 Jahre geschätzt, aber das Schöne ist, dass man mir dank meiner hübschen weißen Fellfarbe mit den beigen Flecken die grauen Haare gar nicht ansieht – ich kann also immer noch so tun, als wäre ich ein junger Hüpfer! Damals in Rumänien ist das tatsächlich mal so durchgegangen und deshalb bringe ich auch einen Ausweis mit meinem Wunschalter mit, welches wohl nicht ganz der Realität entspricht…

Ich spiele zwar nicht mehr mit Hinz und Kunz, sondern nur noch mit wenigen ausgewählten Hundefreunden, aber dafür bringe ich eine ordentliche Portion Gelassenheit und ein ruhiges Gemüt mit in mein neues Zuhause. Wir könnten so wunderbar gemeinsam auf der Couch entspannen, du kraulst mich pausenlos und dafür schenke ich dir mein ganzes riesengroßes Hundeherz. Wäre das nicht eine tolle Idee?

Mit Katzen und Artgenossen bin ich vollkommen verträglich und zeige im Zusammenleben weder mit Mensch noch mit Tier besondere Auffälligkeiten. Ich bin stubenrein, kann mit dem hier vorhandenen Rudel entspannt alleine bleiben und laufe sehr gut an der Leine. Wenn du mir hilfst in dein Auto einzusteigen, kann ich auch problemlos mitfahren. Nur das Ein- und Aussteigen fällt mir noch etwas schwer, das ist aber reine Übungssache, sagt meine Pflegemama.

Bei all den tollen Eigenschaften, die ich mitbringe, gibt es aber auch eine schlechte Nachricht. Ich habe Mammakarzinome und deshalb steht noch eine Operation an, bei der mir auch die zweite Milchleiste entfernt werden soll. Diese Hürde werden aber die wunderbaren Menschen meiner Pflegestelle mit mir nehmen, damit ich gesundheitlich so gut wie möglich für mein endgültiges Zuhause aufgestellt bin.

Ich höre die Menschen hier immer schon von Weihnachten sprechen. Auf meinem Wunschzettel steht ein ruhiges Zuhause in einer ländlichen Umgebung, liebevolle Menschen, die sich der Vorzüge eines älteren Hundes bewusst sind und die das Leben entspannt mit mir angehen. Menschen, die wissen, dass ein älterer Hund vielleicht seine gesundheitlichen Baustellen hat oder bekommen wird und die dennoch in meine Hundeaugen voller Lebenserfahrung blicken und sagen: Du bist unsere Wolke und wir schenken dir das Zuhause, dass du verdienst! Bitte, lasst meinen Weihnachtswunsch wahr werden!

Wolke wird von der deutschen Tierärztin auf ca. 8 Jahre geschätzt, ist 60 cm groß und wiegt 32 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 200 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Edda
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieses niedliche Mädchen gehört zu den Welpen, die etwa im Juni 2018 geboren sind und sie hat durch ihre außergewöhnliche Gesichtszeichnung, den weißen Beinen und der weißen Schwanzspitze einen hohen Wiedererkennungswert. Es sieht ein bisschen so aus, als würde sie eine Brille tragen.

Dieses kleine Mädchen möchte ihre Kindheit nicht hinter Gittern verbringen. Sie kennt es nicht, ein eigenes Zuhause zu haben, weiß nicht, was sie erwarten wird, wenn sie bei ihren Menschen ankommt. Aber wir sind uns sicher, dass die Strapazen der langen Reise rasch vergessen sind, wenn sie erstmal herausgefunden hat, wie gut es das Leben mit ihr meint.
Vielleicht wird es erstmal eine Weile brauchen, bis sie sich an die neuen Umstände gewöhnt hat, aber wenn sie erstmal heraus gefunden hat, dass es jeden Tag etwas spannendes zu entdecken gibt und es jeden Tag jemanden gibt, der sich mit ihr beschäftigt, mit ihr spielt und sie mit Kuscheleinheiten verwöhnt, wird sie sicherlich rasch aus sich heraus kommen und das Leben im Shelter wird in Vergessenheit geraten.
Über einen vorhandenen Hund im Haushalt würde sie sich sicher freuen, denn an dem könnte sie sich orientieren und bestimmt eine ganze Menge lernen.

 

Cassy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Ein herzliches Hallo! Ich bin Cassy und erst ein halbes Jahr alt. Ich wurde auf den Straßen Rumäniens geboren und durfte glücklicherweise sehr jung nach Deutschland reisen. Zurzeit wohne ich in 26835 Holtland (Niedersachsen) und habe dort eine ganz nette Pflegefamilie.

Die Menschen hier in Deutschland sind ja so lieb und ich verstehe mich sowohl mit den großen, als auch den kleinen Zweibeinern absolut problemlos und spiele unheimlich gerne mit ihnen. Ich zeige mich im Umgang sehr gelassen, aber auch selbstbewusst und neugierig. Angst habe ich keine, ich lasse mich mutig auf alles Neue ein.

Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich ebenfalls sehr gut. Ich bin gerne mit ihnen zusammen und spiele und tobe wild um die Wette. Auch hier strahle ich trotz meines jungen Alters bereits eine erstaunliche Souveränität und Selbstsicherheit aus. Andere Tiere habe ich leider noch nicht kennen gelernt. Aber ich denke, wenn ich hier richtig gecoacht werde, verstehe ich mich auch mit diesen sehr gut. Einen Jagdinstinkt habe ich bisher nicht. Ich zeige aktuell nur einen leichten Hang zur Ressourcenverteidigung, doch auch hier muss ich nur das richtige Training bekommen und dann weiß ich, das ich das zu unterlassen habe. Ich bin ja auch noch jung und kann noch ganz viel lernen.

Apropos lernen – ich pauke mit meiner Pflegemama nun ganz fleißig das Hunde-ABC! Wenn ich mal raus muss, dann zeige ich dies z.B. schon zuverlässig an. Es muss dann aber auch recht schnell gehen, sonst könnte es daneben gehen, da ich es noch nicht so lange halten kann. Aber ich werde von Tag zu Tag besser darin. Und auch an der Leine laufe ich immer gelassener. Ich akzeptiere sie schon voll und ganz. Alleinebleiben kann ich auch schon, hierfür übt meine Pflegemama mit der Hundebox mit mir und beim Autofahren bin ich eine ganz unkomplizierte Beifahrerin.

Meine Pflegefamilie sagt, ich sei ein absolut freundliches Hundekind und dank meiner selbstbewussten, souveränen Art gepaart mit innerer Ruhe und Gelassenheit ein Traumhund für jede souveräne Familie. Dabei sollte die neue Familie aktiv sein und mich mit Hundesport oder ähnlichen Aktivitäten geistig und körperlich auspowern. Ich will ja noch viel lernen in meinem Leben… Kleine Menschen sollten schon standfest sein, da ich jetzt schon recht groß bin und meine Kraft noch nicht einschätzen kann.

Bist du hundeerfahren und auf der Suche nach einem selbstbewussten, freundlichen Hund, der mit dir durch dick und dünn gehen möchte? Dann melde dich ganz schnell, damit wir uns kennen lernen können. Bis bald!!!

Cassy ist ca. 6 Monate alt, momentan 50 cm groß und wiegt knapp 15 kg. Sie wird ausgewachsen eher zu den großen Hunden gehören. Cassy wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Siva
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere niedliche Siva hatte einen schweren Start ins Leben, denn sie wurde gemeinsam mit ihren Geschwistern in einem Pappkarton auf den Straßen Rumäniens ausgesetzt. Doch glücklicherweise wurde die kleine Familie von Tierschützern gefunden und in unser Shelter gebracht. Dort musste die neugierige Fellnase Siva nicht lange warten, bis sie das Ticket für die Reise nach Deutschland geschenkt bekam. Seit Ende Oktober lebt sie nun bei ihrer Pflegefamilie in Hannover und lernt hier Tag für Tag die neue und spannende Welt kennen.

Die im Juni 2018 geborene Hündin mit der gefleckten Nase beobachtet gerne, was um sie herum geschieht. Sie ist welpentypsich verspielt und sucht den Kontakt mit ihren Artgenossen. Aber auch Menschen, egal ob groß oder klein, begrüßt sie freundlich und mit einem Schwanzwedeln. Dabei hofft sie auf ausgiebige Kuscheleinheiten, denn das mag die junge Hündin sehr.

Die süße Siva zeigt außerdem weder Futterneid, noch Jagdtrieb. Katzen konnten bisher nur aus sicherer Entfernung beim Tierarzt begutachtet werden. Dabei zeigte sie aber kein großes Interesse.

Für ihr junges Alter hat die kleine Maus auch schon so einiges gelernt. Mit ihren Hundekumpels kann sie beispielsweise problemlos stundenweise alleinebleiben und auch das Gehen an der Leine und ‚Sitz‘ klappen super. Sie kommt sogar schon zuverlässig angelaufen, wenn man sie ruft. Im Auto fährt sie die ersten 5 Minuten fiepend mit, danach ist sie aber ruhig und meistert die Fahrt problemlos.

Aufgrund eines Unfalls in Deutschland hat Siva derzeit ein Gipsbein. Dieses bleibt noch für ca. 6 Wochen (Stand 10. November 2018) dran. Das stört die kleine Maus aber überhaupt nicht. Bei größeren Spaziergängen darf sie im Bollerwagen mitfahren, kurze Strecken meistert sie auf drei Beinen.

Wir wünschen uns für die neugierige Siva ein Zuhause in einer lieben Familie und mit weiteren Hundekumpels. Der Besuch einer Hundeschule würde ihr sicher gut gefallen.

Siva wurde im Juni 2018 geboren, ist aktuell 35 cm groß und 6 kg schwer (Stand November 2018). Sie wird gechipt, entwurmt, entfloht und geimpft gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 300€ über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Goshy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser hübsche Rüde Goshy mit den lustigen hellen Flecken auf der Nase und der tollen Fellzeichnung ist ungefähr im Juni 2018 geboren und möchte nun zu seinen Menschen in sein erstes richtiges Heim reisen.

Er hat es geschafft und hat die ersten Wochen seines Lebens überstanden und kann sich nun auf die lange und strapaziöse Reise in ein neues Leben machen. Goshy weiß noch gar nicht, wie es sich anfühlt, sich abends nach einem aufregenden Tag in sein eigenes Körbchen zu kuscheln oder Streicheleinheiten von seinen Liebsten zu bekommen.
Gemeinsame Spaziergänge zu genießen, dabei immer die Nase im Wind zu haben und seine Umgebung genauestens zu erkunden. Goshy wird es genießen, jeden Tag etwas Neues zu erleben und kennen zu lernen. Über den Besuch einer Welpen-Gruppe würde er sich bestimmt freuen. Dort könnte er mit anderen Welpen über den Platz toben und ganz viel spielen.
Es wäre sicherlich auch kein Problem für den kleinen Mann, wenn bereits ein Hund im Haushalt leben würde, an dem er sich orientieren und von dem er lernen könnte.
Wem hat sich unser kleiner Welpe ins Herz geschlichen und möchte ihm all das bieten, von dem der hübsche Junge träumt? Wer möchte ihm dabei zu sehen und ihn begleiten, wenn er zu einem wunderschönen Rüden heran wachsen wird?

Wenn Sie Interesse an Goshy haben, wenden Sie sich bitte an
info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Goshy ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Sabine A. sorgt monatlich für Goshys gefüllten Futternapf und seine medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Kimba
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser kleine Rüde Kimba mit der außergewöhnlichen Fellzeichnung und dem hellen Fleck auf der Nase wurde ungefähr im Juni 2018 geboren und sucht nun nach seinem Zuhause und seinem ersten eigenen Körbchen.

Er weiß noch gar nicht, was ihn erwartet, wenn er das Shelter erstmal hinter sich gelassen und sich auf die lange Reise gemacht hat. Kimba kennt das Leben in einem Haushalt nicht und wird sich erstmal sehr genau umschauen, wo er denn gelandet ist. Da Welpen in der Regel aber sehr neugierig sind, wird es ihn bald reizen, seine neue Umgebung zu erkunden.
Wie schön wird es für ihn sein, wenn er mit seiner Familie ausgiebige Spaziergänge unternehmen kann, den verschiedensten Gerüchen im Wald oder in den Feldern  nachzugehen, mit seinen Liebsten zu spielen und sich von ihnen verwöhnen zu lassen. Vielleicht wartet im neuen Zuhause ja auch bereits ein anderer Hund auf den hübschen Hunde-Jungen, der ihm auf Hundeart zeigt, was es Tolles zu entdecken gibt und an dem Kimba sich orientieren kann.

Wenn Sie Interesse an Kimba haben, wenden Sie sich bitte an
info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Kimba ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Nadja P. sorgt monatlich für Kimbas gefüllten Futternapf und seine medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Oskar
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Das verschmuste und fröhliche Hundekind Oskar wurde zusammen mit weiteren Hunden stark vernachlässigt und halb verhungert in einem Garten voller Müll und Dreck aufgefunden. Er bestand nur noch aus Haut und Knochen. Milben haben den Großteil seines plüschigen Welpenfells ausfallen lassen und von Wärme und Zuneigung, seinen größten Freuden, hat er nur träumen können. Mitarbeiter des Tierschutzvereins Seelen für Seelchen e.V. konnten die Besitzer des Messigartens davon überzeugen, die Hunde herauszugeben. Alle Hunde wurden entfloht, gegen Milben behandelt, entwurmt, geimpft und in Pflegefamilien untergebracht, wo sie nun liebevoll umsorgt und aufgepäppelt werden. So lebt Oskar nun bei uns, seiner Pflegefamilie auf Zeit in Schleswig-Holstein zwischen Hamburg und Lübeck.

Er ist derzeit ca. 30cm groß. Wir schätzen, dass Oskar eine Endgröße um 50cm erreichen wird). Ausser außer seinem schütteren Fell und seiner dünnen Gestalt erinnert schon jetzt nichts mehr an seine schlimme Vergangenheit. Denn Oskar ist ein super verschmustes, neugieriges, offenes und verspieltes Kerlchen! Essen und Leckerchen liebt er über alles und er zeigt keinerlei Ängste. Seinen Menschen folgt er gern auf Schritt und Tritt und wird ihm nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt, so zwickt er uns auch gern mal liebevoll erinnernd in die Hosenbeine! Oskars Spezialität ist aber das Kuscheln: nimmt man den kleinen Kerl auf den Arm, dann dreht er sich gern auf den Rücken, schnarcht leise und schläft dann augenblicklich ein. Mit den weiteren 7 Hunden auf der Pflegestelle versteht Oskar sich hervorragend und alle werden von ihm gern zum Spielen animiert.

Für Oskar wünschen wir uns Menschen, die diesen zugewandten Hund wirklich zu schätzen wissen und bereit sind, ihn liebevoll als vollwertiges Familienmitglied in ihr Leben einzubeziehen. Nie wieder soll er zu spüren bekommen, dass Menschen ihm erst ein Versprechen gaben und dieses dann doch nicht einhalten können! Deshalb wird Oskar auch nur nach positivem Vorbesuch in sein Für-immer-Zuhause vermittelt!

Wenn Sie sich in Oskar verliebt haben und Sie sich vorstellen könnten, eben diese Menschen für ihn zu sein, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 Oskar ist 6 Monate alt (geboren im März 2018) und momentan 30 cm gross. Er wird entwurmt, entfloht, gechippt, gegen Parasiten behandelt, geimpft und mit einem europäischen Pass – nach positiver Vorkontrolle – gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

 

Paco
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo, ihr lieben Hundemenschen da draußen!

Mein Name ist Paco und ich bin ein kleines Welpenkind, welches vor wenigen Wochen die große Reise von Rumänien zu seiner Pflegefamilie in 31737 Rinteln (Niedersachsen) unternommen hat, um hier ein neues Leben ohne Furcht, Kälte und Hunger zu beginnen.

Die große weite Welt ist natürlich erstmal ganz schön viel für mich und so halte ich mich lieber noch etwas zurück – sicher ist sicher. Man weiß ja nie, ob man diesen großen Zweibeinern direkt vertrauen kann. Aber wenn sich jemand die Zeit nimmt und ganz geduldig mit mir ist, freue ich mich sehr über die Aufmerksamkeit und liebevolle Zuwendung. Dann entwickele ich mich sogar zur richtigen Schmusebacke, sagt meine Pflegemama.

Laute Geräusche und schnelle Bewegungen finde ich noch ziemlich blöd, da verstecke ich mich lieber, wenn ich kann. Ich bin halt ein vorsichtiger kleiner Welpenbub, übe aber eifrig, um später ein ganzer Kerl zu sein! Mit meiner Pflegemama trainiere ich nun auch fleißig stubenrein zu werden und auch mal alleine bleiben zu können, wenn es sein muss. Das klappt schon ganz gut! Autofahren mag ich auch gerne und die Spielaufforderungen meiner Artgenossen fange ich langsam an zu verstehen und tolle sogar selbst schon etwas mit, wenn ich mich sicher fühle. Immer häufiger überwiegt die Neugier und ich fange an zu verstehen, dass es das Leben doch gut mit mir meint.

Ihr seht also, es geht alles aufregend positiv voran und zu meinem Glück fehlen mir jetzt nur noch meine Für-immer-Menschen, die mich so nehmen wie ich bin. Als eher zurückhaltenden kleinen Rüden, der sich so sehr danach sehnt endlich ankommen zu dürfen!

Paco ist 4 Monate alt (Juni 2018 geboren), aktuell 27 cm groß und wiegt 4,3 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechippt und geimpft mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Coco
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Die 5 Monate junge Coco durfte endlich das Leben in Rumänien hinter sich lassen und zu ihrer Pflegefamilie nach 26670 Uplengen (Niedersachsen) reisen.

Hier zeigt sich die 30 cm große Schmusebacke von einer ruhigen und sehr freundlichen Seite. Zu Fremden ist sie zwar noch ängstlich und vorsichtig, ihren Bezugspersonen gegenüber ist sie dafür jedoch umso anhänglicher und aufgeschlossener. Sie genießt die Kuschelzeiten zusammen mit ihren Menschen und dem Rüden der Familie sichtlich und ist auch für ein Spielchen immer zu haben.

Generell verträgt sie sich mit Artgenossen sehr gut. Neuen Artgenossen geht sie zwar anfangs noch ein wenig aus dem Weg, doch sie zeigt stets ein super Sozialverhalten, tobt gerne mit ihren bekannten Hundefreunden und zeigt keinerlei Futterneid. Auch mit den Katzen und Meerschweinchen auf ihrer Pflegestelle kommt sie prima zurecht.

Coco ist zudem ein helles und neugieriges Köpfchen, weshalb ihr das Hunde-ABC keine Schwierigkeiten bereitet. Sie ist bereits stubenrein und fährt ohne Probleme im Auto mit. Auch das Alleinebleiben, zusammen mit ihren Artgenossen, klappt hervorragend. Nur bei lauten Geräuschen oder hektischen Bewegungen zeigt sie sich noch etwas ängstlich. Dafür funktionieren Grundkommandos wie „Komm“, „Nein“ und „Sitz“ schon sehr gut, an den anderen wird fleißig gearbeitet. Ebenfalls an der Leinenführigkeit, da sie das zwar mit einem Artgenossen an ihrer Seite schon perfekt meistert, ganz alleine aber noch etwas Zeit braucht. Sie macht aber täglich Fortschritte.

Coco ist bereits jetzt ein absoluter Traumhund und auch für Hundeanfänger geeignet, die bereit sind, mit ihr eine Hundeschule zu besuchen. Wir wünschen uns für sie einen ruhigen Haushalt – im Idealfall mit einem souveränen Ersthund, an dem sich Coco orientieren kann und so auch schnell ihre Schüchternheit und Unsicherheit in unbekannten Situationen überwinden wird. Ihre Menschen sollten Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringen, aber auch ein Händchen dafür haben, sie in neue Situationen zu führen und ihr dabei die nötige Hilfestellung zu geben, ohne sie zu überfordern. Gerne kann Coco zu Kindern ab 12 Jahren vermittelt werden.

Coco ist circa 5 Monate alt, aktuell 30 cm groß und wiegt 4 kg. Sie wird ausgewachsen schätzungsweise zu den mittelgroßen Hunden gehören. Coco wird geimpft, gechippt, entwurmt, entfloht und mit einem EU-Heimtierpass gegen eine Schutzgebühr von 300 € über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Serena
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieses kleine Hunde – Mädchen mit den Knopfaugen und dem hübschen braunen Fell  ist ungefähr im Juni 2018 geboren und sucht nun nach ihrer Familie.

Diese süße Maus möchte nicht länger in unserem Shelter bleiben. Zwar weiß sie nicht, was es bedeutet, in einer Familie zu leben, aber das möchten wir so schnell wie möglich ändern. Die Kleinen brauchen Sicherheit und Geborgenheit, damit sie zu prachtvollen Hunden heran wachsen können. Viele Welpen überleben die ersten Wochen nicht, weil sie einfach zu schwach sind. Aber dieses kleine Mädchen hat es geschafft. Nun ist sie bereit, in ein neues Leben zu starten. Ihre Koffer sind gepackt, es fehlen nur noch die Menschen, die sie bei sich aufnehmen.
Welpen typisch möchte die kleine Dame noch viel spielen, kuscheln und schlafen. Und selbstverständlich möchte sie auch noch ganz viel lernen. Es wird eine Freude sein, ihr dabei zuzusehen, wie sie ihr neues Leben annehmen wird und jeden Tag etwas anderes findet, was ihr Interesse weckt.
Die Nase immer im Wind, die verschiedensten Gerüche erkunden, im Wald Blättern hinterher laufen oder durch den Garten toben…davon träumt die kleine Maus.
Bestimmt hätte sie auch nichts gegen einen anderen Hund im Haushalt, an dem sie sich orientieren kann und der sie ein wenig an die Pfote nimmt.
Es fehlen nur noch die Menschen, die ihr all das ermöglichen. Wer mag dieses süße Mädchen bei sich aufnehmen und ihr zeigen, wie schön das Leben sein kann?

 

Billy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Das ist unser Billy. Er ist wie die anderen Welpen auch ungefähr im Juni 2018 geboren und mit dem hübschen Braunton seines Felles und den lustigen Ohren ein ganz niedlicher kleiner Junge.

Billy sucht nun nach seinem Zuhause. Er möchte nicht länger im Shelter bleiben müssen, sondern möchte bei seinen Menschen den Rest seiner Kindheit erleben und am besten auch den Rest seines Lebens mit eben diesen Menschen verbringen. Er möchte noch so viel lernen, möchte beschäftigt und gefördert werden, möchte über das weiche Gras laufen und möchte abends glücklich und kaputt in sein Körbchen fallen und einfach nur genießen, dass sein neues Leben so viel mehr zu bieten hat, als er sich das jemals hat träumen lassen. Das ist Billys großer Traum!
Er wird die lange und anstrengende Reise gern in Kauf nehmen, wenn er sich danach erstmal ordentlich ausruhen darf, um dann in sein neues Leben zu starten. Auf Entdeckungstour durch die Wohnung zugehen und natürlich ganz gespannt alle Gerüche draußen in sich aufzunehmen. Billy würde sich bestimmt auch über einen Hundekumpel freuen, an dem er sich orientieren kann und von dem er Lernen kann.
Welcher liebe Mensch hat sich in Billy verliebt und möchte den Traum des Kleinen wahr werden lassen?

Teddy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser kleine Welpe mit dem lustigen braunen Fleck um sein Auge ist unser Teddy. Er ist wie die anderen Welpen ungefähr im Juni 2018 geboren und ist nun auf der Suche nach seinem Zuhause.

Teddy sollte seine Kindheit nicht in unserem Shelter verbringen müssen. Er sollte in seiner Familie aufwachsen dürfen und das tun, was Welpen eben so tun: ganz viel spielen, toben, kuscheln und schlafen.
Der kleine Mann mit der tollen Fellzeichnung möchte sein erstes großes Abenteuer bestehen und sich auf die Reise zu seinen Menschen machen, bei denen er behütet und umsorgt zu einem hübschen Rüden heran wachsen darf.
Welcher liebe Mensch fühlt sich angesprochen und möchte Teddy bei sich aufnehmen? Gemeinsam mit dem süßen Kerl an den Aufgaben wachsen, mit ihm zusammen die Umgebung bei ausgiebigen Spaziergängen erkunden und ihm dabei zuschauen, wie er Tag für Tag etwas Neues lernt.
Nach der langen Reise wird er sicherlich einige Zeit brauchen, bis er sich an die neuen Gegebenheiten gewöhnt hat. Eventuell ist ja bereits ein Hund im Haushalt vorhanden, an dem er sich orientieren und mit dem er zusammen auf Entdeckungsreise gehen kann.

Cosmo
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser kleine süße Hundejunge namens Cosmo ist etwa im Juni 2018 geboren und ist einer von vielen Welpen in unserem Shelter. Für all diese Welpen suchen wir nun dringend ein Zuhause. Und natürlich möchte sich auch dieser kleine Mann in bald sein eigenes Körbchen kuscheln.

Wir hoffen sehr, dass ihm eine Kindheit hinter Gittern erspart bleibt. Es wäre ein Traum, wenn Cosmo bald die Chance bekommt, mit seinen kleinen Pfötchen über grünes weiches Gras zu laufen, ausgiebige Streicheleinheiten seiner Menschen zu genießen, vielleicht sogar mit anderen Welpen in einer Spielgruppe zu toben und sicher und behütet zu einem hübschen Rüden heran zu wachsen.
Die Reise ist lang und anstrengend. Wenn er dann bei seinen Menschen angekommen ist, wird er sicherlich erst einmal viel Ruhe benötigen, um dieses unglaubliche Abenteuer zu verarbeiten. Es wartet ja noch so viel mehr auf diesen kleinen Mann, so vieles was erkundet und entdeckt werden muss. Wenn sich schon ein anderer Hund im Haushalt befindet, wäre das für ihn sicherlich nicht schlimm. Denn an diesem Hund könnte er sich gut orientieren.

Pittiplatsch
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hier haben wir nun unseren süßen Pittiplatsch. Er gehört zu den Welpen, die ungefähr im Juni 2018 geboren wurden und möchte nun schnell in sein erstes eigenes Körbchen.

Der süße Fratz soll nicht in einem Zwinger aufwachsen und seine Kindheit dort verbringen. Er möchte Welpen typisch ganz viel spielen und toben, ausreichend kuscheln und jede Menge schlafen. Damit er sich so schnell wie möglich auf die große Reise machen kann, möchten wir ihm helfen, seine Familie zu finden.
Wer möchte dem kleinen Hundejungen bei sich aufnehmen und ihm zeigen, dass das Leben noch so viel mehr zu bieten hat, als das, was er bisher kennen gelernt hat?
Wer möchte zusammen mit Pittiplatsch jeden Tag etwas Neues erleben und ihm dabei zusehen, wie aus einem kleinen Hundekind ein schöner erwachsener Rüde wird?
Es wird sicherlich nach der anstrengenden Reise einige Zeit dauern, bis er sich an sein neues Umfeld gewöhnt hat, aber mit Geduld, Zeit und der nötigen Konsequenz kann man ihm helfen, sich schnell einzugewöhnen. Gegen einen vorhandenen Hundekumpel hätte er mit Sicherheit auch nichts einzuwenden. An dem könnte er sich orientieren.

Wenn Sie Interesse an Pittiplatsch haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine Nachricht über Facebook . Pittiplatsch ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb  der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Angela H.-B. hat die Patenschaft für Pittiplatsch übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Selma
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieses kleine süße Hunde-Mädchen Selma ist etwa im Juni 2018 und mir ihrer hübschen Fellzeichnung was ganz Besonderes.
Sie soll ihre Kindheit und ihre Jugend nicht hinter Gittern verbringen, sondern soll in Freiheit aufwachsen. Bei Menschen, die sich um sie kümmern und die ihr zeigen, was das Leben für sie noch bereithält.

Sie träumt davon, über Wiesen zu laufen, vielleicht sogar in einer Welpen-Gruppe mit ihren Artgenossen herum tollen zu können, von ihren Menschen geknuddelt zu werden und natürlich möchte sie auch noch eine ganze Menge lernen.
Die erste Etappe ihres Lebens hat Selma schon mal gemeistert. Sie hat überlebt, was leider nicht alltäglich ist. Die nächste Etappe wird ihre große Reise in ihr neues Leben sein.
Welcher liebe Mensch mag der kleinen Hündin ein Zuhause und ihr erstes eigenes Körbchen schenken? Über einen vorhandenen Hund im Haushalt würde sie sich bestimmt freuen. Denn der Hundekumpel kann ihr helfen, sich an den fremden Alltag leichter zu gewöhnen. Aber auch ohne Hund wird sie sich sicherlich bald eingelebt haben. Mit Einfühlungsvermögen und der nötigen Konsequenz kann ihre neue Familie ihr die Eingewöhnung erleichtern.
Die süße Maus wartet auf ihre Chance, diese große aufregende Reise anzutreten. Ihre Köfferchen sind gepackt.

 

Betty B
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Hallo, ihr lieben Hundemenschen da draußen!

Ich bin die kleine Betty, ein richtiger Wirbelwind. Vor kurzem durfte ich nach Deutschland auswandern und bei einer netten Pflegefamilie unterkommen, die mir nun zeigt, wie schön das Leben in Sicherheit und Geborgenheit so ist. Hier fühle ich mich total wohl, denn ich liebe weiche Kissen und Decken, in die man sich so richtig schön hinein kuscheln kann. Und am liebsten mache ich das zusammen mit meinen Menschen. Dabei strecke mich dann immer ganz lang auf dem Bauch aus, während ich zufriedene Quietschlaute von mir gebe.

Hier im Haus leben außer meinen Menschen noch ein Artgenosse und ein Kater, die ich übrigens auch richtig gut finde. Mittlerweile toben wir alle gemeinsam durch den Garten und durchs Wohnzimmer – das macht Spaß! Und gestern habe ich nun auch kleine Zweibeiner kennenlernen dürfen. Anfangs war ich irritiert, aber die Neugier siegte und ich habe mich streicheln lassen und bin später mit den zwei Kindern sogar im Garten herumgetobt.

Jetzt bin ich also schon ein paar Tage im neuen Übergangszuhause und habe so einiges gelernt. Ich schlafe schon die ganze Nacht durch und das mit der Stubenreinheit lerne ich auch gerade. Viele andere Lektionen schaue ich mir einfach von meiner Artgenossin ab, z.B. wie man brav an der Leine läuft, oder dass man auch mal ein paar Minuten ohne seine Menschen in einem Raum verbringen kann. Denn am Anfang bin ich ihnen im Haus noch überall hinterhergelaufen und wenn ich sie nicht sehen konnte, musste ich weinen. Mittlerweile verstehe ich aber, dass meine Menschen immer wieder zurückkommen, wenn sie den Raum verlassen. Schließlich bin ich ein helles Köpfchen.

Und ich bin nicht nur schlau, sondern auch ausgesprochen neugierig. Und unerschrocken bin ich auch, meistens. Laute Geräusche im Haus, wie z.B. der Staubsauger, stören mich nicht. Nur draußen bin manchmal noch etwas vorsichtiger, schließlich kenne ich mich hier noch nicht so gut aus. Aber je länger ich hier bin, desto selbstsicherer und mutiger werde ich. Das laute Getöse vom Rasenmäher in der Nachbarschaft fand ich  beispielsweise auch nur die ersten paar Sekunden komisch. Mittlerweile können die Nachbarn ihr Haus renovieren, so laut sie wollen, das ist mir egal.

Wenn jemand von euch einen kleinen Sonnenschein wie mich haben möchte, dann meldet ganz schnell! Ich warte nämlich auf mein Für-immer-Zuhause, das wäre mein größter Wunsch!

Bis hoffentlich bald, Eure Betty

Betty ist derzeit 4 Monate alt (Stand: Oktober 2018) und 33 cm groß. Sie wird ausgewachsen eher zu den mittelgroßen Hunden gehören. Betty wird entwurmt, entfloht, gechippt und geimpft mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Marley
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser süße schwarz-weiße Rüde ist ungefähr im Juni 2018 geboren und möchte seine Kindheit nicht hinter Gittern verbringen. Er könnte schon mit dem nächsten Transport nach Deutschland ausreisen. Sein Köfferchen dafür ist gepackt und wir suchen nun nach dem Menschen, der sich in diesen kleinen Jungen verliebt hat.

Der kleine Rüde soll Menschenbezogen in einer liebevollen Umgang aufwachsen dürfen, wo er genug spielen, schlafen, kuscheln und natürlich noch ganz viel lernen kann. Die Reise wird lang und anstrengend werden, aber sie lohnt sich. Denn dann ist wieder ein Seelchen in einem neuen Heim und in seinem eigenen Körbchen angekommen und das wünschen wir uns für den Kleinen sehr.
Es darf auch gern ein Ersthund im Haushalt leben, an dem sich der Welpe orientieren kann und von dem er noch viel lernen kann.
Wem hat sich der kleine Rüde ins Herz geschlichen und möchte ihn bei sich aufnehmen, um gemeinsam mit ihm Hand in Pfote die Welt zu entdecken?

Shadow
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wir möchten nun unseren kleinen Hundejungen Shadow  vorstellen. Er ist ungefähr im Juni 2018 geboren und kann mit 4 Monaten bereits ausreisen. Das Besondere an ihm sind die beiden unterschiedlichen Augenfarben. Gerade für die Kleinen ist es besonders wichtig, dass sie ihre Kindheit und spätere Jugend nicht in einem Shelter verbringen müssen, sondern bei Menschen aufwachsen können um somit den normalen Hundealltag  zu erlernen und zu erleben.

Welpen möchten noch ganz viel spielen, schlafen und kuscheln. Darum wünscht sich der hübsche Junge eine Familie, damit er all das bekommen kann und nicht länger hinter Gittern sitzen muss. Er möchte natürlich auch noch jede Menge vom Hunde 1×1 lernen oder mit anderen Welpen in einer Welpen-Gruppe herum tollen und raufen.
Für ihn wird es eine lange und anstrengende Reise werden und er wird sicherlich anfangs Zeit brauchen, um sich an die neuen Gegebenheiten zu gewöhnen. Aber mit Geduld, Einfühlungsvermögen und der nötigen Konsequenz wird Shadow sich sicherlich schnell an den neuen Alltag gewöhnt haben.
Ein bereits vorhandener Hund würde dem Kleinen mit Sicherheit nichts ausmachen, sondern könnte ihm die Eingewöhnung leichter machen.
Welcher liebe Mensch schenkt diesem hübschen Jungen ein Zuhause und sein erstes richtiges Körbchen?

 

Izzy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Kuckuck, ich bin die kleine Izzy!

Gerade mal 6 Monate bin ich jetzt auf dieser Welt und so froh, dass ich es von Rumänien zu meiner Pflegefamilie nach 31737 Rinteln (Niedersachsen) geschafft habe. Denn ich liebe es euch Menschen um mich herum zu haben und hätte deshalb keinen Tag länger dortbleiben wollen. Nun lebe ich mich hier so langsam ein, begrüße meine Pflegefamilie schon immer ganz freudig und bin nach der kurzen Zeit sehr zutraulich geworden. Vor allem liebe ich es aber zu schmusen! Und auch das Spielen mit den Menschen entdecke ich so langsam für mich, aber da brauche ich noch ein wenig mehr Vertrauen. Mit kleinen Menschen habe ich übrigens noch keine Erfahrungen machen können. Meine Pflegemama meint daher, es wäre sicherer, wenn meine zukünftige Familie schon größere Kinder hätte.

Neben euch Menschen gilt meine zweite große Leidenschaft meine Artgenossen. Ich liebe es einfach mit ihnen herumzutollen und zu spielen, das könnte ich den ganzen Tag machen. Mit Katzen und anderen Tieren habe ich hingegen noch keinen Kontakt gehabt. Ich kann auch nicht sagen, ob ich einen Jagdinstinkt habe. Das entwickelt sich noch alles. Ich bin ja noch klein…

Das Hunde-ABC lerne ich gerade kennen, genauso wie die Stubenreinheit, Autofahren und die Leinenführigkeit. Ich bin zudem manchmal noch etwas schreckhaft bei lauten Geräuschen oder bei großen Menschenansammlungen, doch ich bin ja auch noch keinen Monat in Deutschland. Mit ein bisschen Übung kriege ich das alles hin, versprochen!

Meine Pflegemama sagt, ich sei für alle Menschen ab 10 Jahren geeignet. Sie wünscht sich für mich eine nette Familie, die mir noch ganz viel beibringt und mit denen ich, neugierig wie ich bin, die Welt entdecken kann. Am aller-, allerwichtigsten ist für mich aber das Schmusen! Sooo lange, bis ich nicht mehr kann…

Du findest meine Beschreibung ansprechend und du möchtest einen kleinen Wusel wie mich haben? Dann melde dich doch bitte und wir können uns treffen. Ich freu mich so auf dich!

Izzy ist aktuell 6 Monate jung, 27 cm groß und wiegt 3,5 kg. Sie wird ausgewachsen schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen Hunden gehören. Izzy wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Nachfolgend ein Bild aus Rumänien:

Lars
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Wie schön, dass du mein Profil gefunden hast! Mein Name ist Lars, ich bin im April 2018 geboren und ein ganz aktiver kleiner Hundebub. Anfang September hatte ich das große Glück das rumänische Tierheim verlassen und zu meiner Pflegefamilie nach 45475 Mühlheim an der Ruhr (NRW) ziehen zu dürfen. Hier warte ich nun auf meine Für-immer-Menschen.

Meine Pflegemama nennt mich eine große Schmusebacke, denn ich liebe es mit Menschen – großen wie kleinen – im Kontakt zu sein und ganz viel zu kuscheln. Auch das Spielen mit den Zweibeinern finde ich richtig klasse, denn die nehmen immer Rücksicht darauf, wenn ich mal etwas unsicher werde.

Bei meinen Artgenossen ist das ja manchmal etwas anders. Besonders draußen, wenn ich sie nicht kenne, bin ich daher noch ein bisschen zögerlich. Man weiß ja nie, was da so kommt. Mit meinen Pflegegeschwistern hingegen komme ich super zurecht! Ich liebe es mit ihnen zu spielen und fordere sie auch gerne dazu auf. Ich weiß aber auch was sich gehört, wenn einer der Großen mich mal maßregelt. Die Hierarchie halte ich also sehr gut ein, da kann man sich auf mich verlassen. Und auch beim Fressen bin ich nicht futterneidisch, sondern freue mich, dass ich endlich einen so toll gefüllten Napf habe.

Wie ich mich mit anderen Tieren verstehen würde, kann ich nicht mit Gewissheit sagen. In meinem Pflegezuhause wohnen nämlich nur andere Hunde. Aber beim Spazierengehen und im Garten interessiere ich mich nicht sonderlich für sie. Meine Pflegemama meint deshalb, dass ich keinen Jagdtrieb zeige. Überhaupt sind Schmusen und Herumtollen ja auch viel, viel schöner!

Nun arbeitet meine Pflegemama mit mir ganz fleißig daran, dass ich alles lerne, was man als großer Hund so wissen muss. Wir üben deshalb z.B. brav an der Leine zu gehen, was im Park (ohne Verkehrslärm) schon ganz gut funktioniert. Vom Autofahren bin ich hingegen im Moment noch nicht sehr begeistert, das macht mir noch ein bisschen Angst. Aber daran arbeiten wir natürlich weiter, versprochen! Ich habe schon gemerkt, wie wichtig das für euch Zweibeiner ist. Und auch im Haus lerne ich mich ganz gut zu benehmen, kann Treppen steigen und bin schon fast komplett stubenrein. Vom Alleinbleiben halte ich nicht viel, das ist mir einfach viel zu langweilig. Aber ich denke, dass ich auch da noch mit mir reden lasse, wenn ich mich in meinem Für-immer-Zuhause wohlfühle und ich mich gut eingewöhnt habe.

Da sich mein Immunsystem nicht so richtig gut entwickeln konnte, habe ich momentan Demodikose, was eine Infektion der Haut ist. Ich werde dagegen behandelt, sodass mich diese Milben bald wieder in Ruhe lassen werden und ich demnächst schon wieder ganz gesund sein werde, sagt meine Pflegemama.

Ich bin also jederzeit bereit dafür, dass du mich besuchen kommst und wir uns kennenlernen. Denn ich warte so sehr darauf endlich meinen Platz im Leben zu finden und meinem Für-immer-Menschen, der keine vorige Hundeerfahrung haben muss, meine ganze Hundeliebe zu schenken!

Lars ist im April 2018 geboren und derzeit knapp 6 Monate alt. Er ist aktuell 35 cm groß und wiegt etwa 7,5 kg. Er wird ausgewachsen schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen Hunden gehören. Lars wird entwurmt, entfloht, gechippt und geimpft mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Nachfolgend Bilder aus Rumänien:

Minze
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Unsere kleine Minze hat ihr erstes großes Abenteuer bewältigt und durfte sich Anfang September auf die lange Reise zu ihrer Pflegestelle nach Deutschland machen. Dort angekommen musste sie sich erstmal von den Strapazen erholen und ihre neue Umgebung erkunden. Doch obwohl ihr so vieles Fremd erscheinen muss in unserer Welt, steht sie allem sehr offen gegenüber. Sie geht mit ihrem neuen Leben sehr souverän um und das macht uns stolz. Sie hat sich durch ihr Leben auf der Straße eine gesunde Vorsicht bewahrt, kommt aber sonst mit Einflüssen von außen problemlos zurecht.

Minze zeigt sich auch gegenüber ihrer Pflegefamilie von Anfang an unheimlich freundlich und aufgeschlossen und hat schnell bewiesen, wie mutig die kleine Zaubermaus ist. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sie es nun z.B. geschafft, die Treppenstufen problemlos zu laufen und konnte bereits nach einem Tag artig im Fahrstuhl mitfahren. Sogar das Autofahren bereitet Minze keinerlei Probleme. Man muss ihr nur etwas beim Einsteigen behilflich sein. Das sollte allerdings nicht schwer sein, da Minze gerade einmal 8 kg wiegt.

Aufgrund ihrer kleinen Körpergröße braucht Minze wirklich nicht viel Platz und würde sich über jedes Körbchen freuen, dass sie ihr Eigen nennen darf. Es darf auch gern ein weiterer Hund im Haushalt leben, denn Minze lebt aktuell mit drei weiteren Hündinnen zusammen, mit denen sie sich gut verträgt. Sie kennt es auch bereits über einen kurzen Zeitraum mit den anderen Hunden allein in der Wohnung zu bleiben.

Für diese liebe, freundliche und herzliche kleine Dame suchen wir nun ganz liebe Menschen, die ihr gern ihr Für-Immer-Zuhause schenken möchten. Sie hat die erste Zeit in Deutschland sehr gut gemeistert und das Leben hält noch so viel mehr für sie bereit. Wer möchte gemeinsam mit Minze an den Aufgaben wachsen? Denn die Kleine möchte noch so vieles lernen. Durch ihre Anhänglichkeit wird es leicht sein, ihr die Grundkommandos beizubringen. Stubenreinheit und Leinenführigkeit klappen schon gut und die Voraussetzungen sind geschaffen, um aus ihr einen tollen Familienhund zu machen.

Minze ist circa 2,5 Jahre alt, 30 cm groß und wiegt 8 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus Rumänien: